UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

Plug Power: Brennstoffzellen haben schöne Zukunft

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 25.06.22 13:05
eröffnet am: 10.11.17 12:03 von: Gilbertus Anzahl Beiträge: 933
neuester Beitrag: 25.06.22 13:05 von: DASZ Leser gesamt: 349338
davon Heute: 759
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusPlug Power: Brennstoffzellen haben schöne Zukunft

 
  
    
3
10.11.17 12:03

Plug Power fertigt Hub-Stappler mit Brennstoffzellen (BZ)-Antrieb, übernimmt auch deren Service. Zukunftsträchtig wie auch Ballard Power, welche BZ für Autos, oder FuelCell welche ganze autonome Stromlieferungs-Anlagen fertigen. Die US-Army hat soeben welche bestellt. Brennstoffzellen liefern völlig abgasfreie Energie. Ein Blick auf diese BZ-Titel lohnt sich allemal.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
907 Postings ausgeblendet.

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusWarum sind Plug Power-Aktien heute 5,7% gestiegen?

 
  
    
1
15.06.22 19:02

*dance4* 
15. Juni 2022
Wichtige Punkte

BP gab bekannt, dass es der Hauptinvestor in einem globalen Projekt zur Erzeugung erneuerbarer Energie ist.

Motley Fool gibt eine seltene "All In"-Kaufbewertung heraus

Mehr erfahren
Big Oil hat die Pläne von Plug Power gerade sehr viel seriöser aussehen lassen.

Was geschah

Plug Power galt schon immer als spekulative Anlage und seine Aktien waren volatil. In den letzten zwei Jahren konnten die Aktionäre Renditen von fast 200 % verzeichnen, doch in letzter Zeit ist die Aktie im Jahr 2022 um 50 % gefallen.

Diese Volatilität ist darauf zurückzuführen, dass die Anleger vom Wachstum des Wasserstoffgeschäfts des Unternehmens begeistert sind, aber auch erkennen, dass es noch nicht profitabel ist. Aber einige Nachrichten von einem globalen Energieunternehmen haben die Anleger heute wieder in Aufregung versetzt. Die Aktien von Plug stiegen am frühen Mittwoch um 5,7 % und lagen um 11:08 Uhr ET immer noch um 3,8 % höher.

Was also

Der Kursanstieg erfolgte, nachdem der Energieriese BP bekannt gegeben hatte, dass er einen Anteil von 40,5 % am Asian Renewable Energy Hub (AREH) in Westaustralien erwerben und dessen Hauptbetreiber werden wird. Laut BP hat AREH das Potenzial, eines der grössten globalen Zentren für erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff zu werden. Es wird erwartet, dass das Projekt in der Lage sein wird, jährlich etwa 1,6 Millionen Tonnen grünen Wasserstoff zu produzieren. Zum Vergleich: Plug hat sein Netz von Anlagen für grünen Wasserstoff erweitert und hofft, bis 2028 weltweit 1.000 Tonnen pro Tag produzieren zu können.  

Was nun?

Auch wenn die weltweiten Bestrebungen von Plug zur Erzeugung von grünem Wasserstoff nur einen Bruchteil dessen ausmachen, was dieses eine australische Projekt zu produzieren beabsichtigt, verleiht die Investition und das Interesse von BP den erklärten Plänen von Plug Power mehr Legitimität. Kürzlich kündigte Plug Pläne zum Bau einer gross angelegten Anlage für grünen Wasserstoff in Europa an. Das Unternehmen geht davon aus, dass diese Anlage bei voller Auslastung bis zu 12 500 Tonnen pro Jahr produzieren kann.

Die Investoren von Plug Power setzen darauf, dass Wasserstoff eine realistische Energiequelle für den Transportsektor und andere industrielle Anwendungen wird.

Plug meldete einen Nettoverlust von 460 Millionen Dollar im Jahr 2021 und weitere 156 Millionen Dollar im ersten Quartal 2022. Dass BP die Führung bei einem mehr als 30 Milliarden Dollar schweren Projekt für grünen Wasserstoff übernimmt, gibt den Anlegern Hoffnung, dass die Investitionen von Plug der richtige Weg zur Rentabilität sein könnten.

Quellenangabe:

https://www.fool.com/investing/2022/06/15/...?source=eptyholnk0000202

*yes3*


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusWas Anleger jetzt von Plug P. -Aktie erwartet

 
  
    
1
15.06.22 19:22

14.06.2022 


Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat sich das Papier von Plug Power angeschaut. Von Matthias Fischer

Plug Power ist so etwas wie der Platzhirsch im Wasserstoffmarkt. Das Unternehmen mit Sitz in Latham im US-Bundesstaat New York bietet so ziemlich alles an, was mit Wasserstoff zu tun hat - von Elektrolyseuren über die Speicherung bis hin zu Brennstoffzellen.

Die Aktie hat zuletzt im Gefolge der Marktturbulenzen allerdings deutlich an Wert verloren.

Morgan Stanley hat nun das Kursziel für die Aktie deutlich zurückgenommen von zuvor 60 Dollar auf jetzt 43 Dollar.

Dennoch rät die US-Investmentbank weiterhin dazu, die Aktie zu übergewichten ("overweight").

Was auch kein Wunder ist: Aktuell liegt die Aktie bei knapp 15 Dollar,

damit hat sie für die Investmentbank selbst bei dem nun gekappten Kursziel ein Potenzial von rund 180 Prozent.

Quellenangabe:

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...gewinne-1031527179

money mouth  cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4292 Postings, 7591 Tage Gilbertus12,79 % Shortpositionen auf Plug PowerAktie.

 
  
    
1
16.06.22 17:03

Aufgrund des sehr hohen Handelsvolumens in der Aktie, aber?

? wären die relativ hohen Shortpositionen innerhalb von bereits 3 Tagen ?am Markt zu decken?.

Das heisst, wenn alle Shorts auf der Käuferseite auftreten würden und keine anderen Käufer am Markt aktiv wären, könnten alle Shortpositionen innerhalb von 3 durchschnittlichen Handelstagen eingedeckt werden. Zum Vergleich: Die Aktie von Nel weist heute (14.06.2022) ? nur meldepflichtige Positionen ab 0,5% ? bei ?nur? 4,83 % Shortquote eine ?days to cover?-Ratio von 10,8 Tagen auf.

Insgesamt rund 1,21 Mrd USD wurden durch Leerverkäufe der Plug Power Aktie erlöst, also auch ungefähr ein mögliches ?Eindeckungsvolumen? in ähnlicher Grössenordnung steht im Raum. Das würde bei extrem gegenläufiger Kursentwicklung ? also steigenden Kursen ? zu einer extremen Beschleunigung einer solchen Entwicklung (Short Squeeze) führen können. Nach der Beinahepleite des Hedgefonds Melvin Capital mit seinen Gamestop-Shortpositionen sind definitiv die Compliancevorgaben respektive die Vorgaben der Risikoabteilungen verschärft worden, um ?nicht-tragbare? Verluste auszuschliessen. Was die Schwelle einer ?Zwangseindeckung? reduziert hat.

Quelle:

https://www.nebenwerte-magazin.com/plug-power-aktie-wohin/

laugthing

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1092 Postings, 684 Tage KlimawandelDer Erdölchart ist am Top oder auf den Weg dorthin

 
  
    
1
16.06.22 18:30
und die Ölbarone haben wieder Kraft gewonnen :-) ....
So schnell dreht sich das Blatt....

Anstatt via Steuersysteme bei den Rohölexplorern abzuschöpfen, schöpft man beim Endkonsument ab :-) - so werden sie keine Macht verlieren  ....
 

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusPlug Power aktuell

 
  
    
17.06.22 19:19

laugthing

So das ist ja formidable, Plug bekommt Wind unter seine Flügel und hebt ab,
pro 5 % Kursaufschlag tanzt jetzt je ein Luigi
ein ausgeprägtes Freudentänzchen:


___________________________________

cool   cool

Aktuell in USA:
Plug Power Inc. (PLUG)
NasdaqCM Real Time Price. Currency in USD

$ 15.74 + $ 1.49 (+10.45%)

Plug Power | 15,49 $


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

5909 Postings, 1696 Tage AMDWATCHGilbertus

 
  
    
1
17.06.22 20:41
Du (Sie) werden in den nächsten Jahren noch viele LUIGIs tanzen lassen "müssen "....
PLUG POWER könnte eine kongruente Entwicklung nehmen, wie AMD, seit 2015.

Hart wie KRUPP Stahl aus H2 Öfen, und vielleicht feiner, besser, resistenter.
Hochwertiger gegenüber Kohle Reduktion und deren Verunreinigungen.

Hoch lebe H2......
Ein traumhaftes Element, das in der Natur, nur kleiner als eine Pikosekunde existiert, in Statu nacendi....
Allen Investierten ein schönes Wochenende.  

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusWarum Plug Power, Nikola und Bloom explodierten 17

 
  
    
2
20.06.22 17:05

cool

17. Juni 2022

Wichtige Punkte

Diese Brennstoffzellen-Aktien erholten sich am Freitag mit Unterstützung eines Forschungsberichts, der ein starkes Umsatzwachstum für die Zukunft vorhersagt.

Das Ertragswachstum war in der Vergangenheit nicht das Problem bei Brennstoffzellenaktien, sondern der Mangel an Gewinnen.

Motley Fool gibt eine seltene "All In"-Kaufempfehlung heraus


Plug Power Inc., Stand: 17. Juni 2022

Was geschah

Die Aktien der Wasserstoff-Brennstoffzellenunternehmen Plug Power (PLUG 11,09%) und Bloom Energy (BE 6,12%) - beide stellen Brennstoffzellensysteme her und bauen Wasserstoffproduktionsanlagen, um diese Zellen zu betreiben - sowie Nikola Corporation (NKLA 8,19%), die brennstoffzellenbetriebene Lastwagen baut, erholten sich im Freitagshandel vom Donnerstag-Ausverkauf.

Um 12:00 Uhr ET stiegen die Aktien von Plug um 7,7 % und die von Bloom um 5,2 %, und beide Aktien werden über dem Wert gehandelt, den sie vor dem gestrigen Ausverkauf hatten. Nikola ist noch nicht ganz wieder da, wo sie vor dem Ausverkauf war, aber sie ist nahe dran - und sie ist heute um 6,5 % gestiegen.

Der Technavio-Bericht, der eigentlich am Mittwoch veröffentlicht wurde, aber laut Google erst gestern an die Öffentlichkeit gelangte, erwähnt sowohl Plug and Bloom (als auch Ballard Power und FuelCell Energy) namentlich und enthält sowohl gute als auch schlechte Nachrichten für Investoren in erneuerbare Energien.

Die gute Nachricht ist, dass der Wasserstoffmarkt immer noch sprunghaft wächst und bis 2025 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 23,4 % prognostiziert wird.

Die schlechte Nachricht ist, dass dies etwas langsamer ist als die 27,2 %, um die der Wasserstoffmarkt im letzten Jahr gewachsen ist.

Die andere gute Nachricht ist, dass Technavio davon ausgeht, dass die Welt in den nächsten drei Jahren weitere 1.585 Megawatt an wasserstoffbetriebener Energie verbrauchen kann - und dass mehr als die Hälfte dieses Wachstums auf den amerikanischen Kontinent entfallen wird, wo Plug, Bloom und Nikola alle ihren Sitz haben.

Doch nun die andere schlechte Nachricht - der Teil, den Technavio nicht so sehr hervorhebt: Brennstoffzellen gibt es bereits seit etwa 60 Jahren, und sie sind in dieser Zeit stetig gewachsen. Aber während einige Unternehmen - Nikola zum Beispiel, das erst vor acht Jahren gegründet wurde - relativ neu in dieser Technologie sind, sind andere

- Plug and Bloom zum Beispiel - schon seit mehr als 20 Jahren in diesem Geschäft.

Und ob jung oder alt, keines dieser Unternehmen hat bisher einen Weg gefunden, mit dem Verkauf von Brennstoffzellen Gewinn zu machen.

Nikola Gesellschaft
Heutige Veränderung
(8.19%) $ 0.43

Das bedeutet nicht, dass diese Unternehmen nie einen Weg finden werden, um Gewinne zu erzielen. Laut den von S&P Global Market Intelligence gesammelten Analystenprognosen könnte Plug and Bloom bereits im Jahr 2024 nach allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) profitabel werden, und Nikola könnte nur wenige Jahre später, im Jahr 2027, die Gewinnschwelle erreichen.


Meine Schlussfolgerungen

Gewinnschwelle wichtig?

Sicher sind Gewinne für jeden Betrieb fundamental wichtig, alleine schon um zu überleben. An der Börse wird jedoch die Zukunft gehandelt, und dies haben wir bei Apple, Amazon viel früher und letztendlich sehr eindrücklich bei Tesla beobachten können.

Meine Meinung, darum muss jeder für sich selber wissen, wie die Energie-Strategie der nächsten 10 Jahre aussehen wird, dann danach eigenverantwortlich handeln.


Quelle:
https://www.fool.com/investing/2022/06/17/why-plug-power-nik?

wink

Plug Power | 15,83 $

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

138 Postings, 7 Tage PatronkaLöschung

 
  
    
21.06.22 13:52

Moderation
Zeitpunkt: 22.06.22 10:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

352 Postings, 577 Tage hartwuaschdPatronka

 
  
    
21.06.22 13:58
Kopierst jetz deinen geistigen Vollgrütz in jedes Forum? Schade, dass man diesen Hobby-Schwachalysten-Blödsinn, der absolut nichts aussagt, immer öfter liest.  

138 Postings, 7 Tage Patronka@hart...

 
  
    
21.06.22 15:40
Du hast verstanden wieso es weiter viel tiefer gehen wird?  

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusPlug Power: Verluste haben Anleger abgeschreckt

 
  
    
21.06.22 16:39

laugthing

Bei jenen, die einfach dem Trend 2020/21 nachgerannt sind, bei 40, 52, gar 62 $ gekauft haben.

Aber wie Warren Buffett ja richtig sagt:


"Man sollte sich dann für ein Unternehmen interessieren, wenn es sonst niemand tut. Man kann nicht kaufen, was populär ist, und dabei gut abschneiden".

money mouth

Warren Buffet ist bei einem weiteren Wasserstoff-Betrieb eingestiegen.

Selber recherchieren bitte.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

964 Postings, 1116 Tage RudiKW.B und B.G.

 
  
    
21.06.22 17:29
Haben es schon gemerkt
Wasserstoff und Uran die Zukunft.  

1092 Postings, 684 Tage KlimawandelUnique Zeitpunkt für die westliche Politik

 
  
    
21.06.22 19:59
Ist die Politik nun tatsächlich soweit, Fossil in das Grab zu reissen ? und Auferstehung für Wasserstoff zuzulassen ? .... oder hofft man weiter ... auf die gute fossile Wende in letzter Sekunde ?

Jetzt "könnte es" in der Tat spannend werden ... mal schauen .. ob man in Extremsituationen Huevos besitzt :-) ! - Oder ob man sich von den fossilen Lobbyisten wieder in den Sack stecken lässt :-)) ...

Ich denk bis dato hat es sich mal noch nie so zugespitzt wie aktuell ... ... ... der Druck wird täglich größer. Mal schauen ob die Windel reissen :-)))  

138 Postings, 7 Tage Patronka@Rudi

 
  
    
22.06.22 08:51

Allein der Fakt, dass in Asien, Afrika usw...die Nachfrage schneller steigt als im Westen eingespart werden kann.
Was meinst du den wieso jetzt über Kohle und Kernkraft diskutiert wird?
Was meinst du den wieso es ausgeschlossen ist, dass Verbrenner verboten werden und eher die Nachfrage noch massiv steigen wird, es sei den wir bauen überall Gaskraftwerke und Ölkraftwerke in ganz Europa, die den ganzen Strom für die Elektromobilität bereit stellen.
Was übrigens trotzdem mehr und mehr Energie nötig macht.
Die einzigen Einsparungen sind, dass drauf verzichtet wird für Transport dieses da alles über Stromtrassen geht.
Gerade Öl und Gasaktien sind die größten Profiteure in kommenden Jahren.
Das liegt daran, dass gerade diese von der aktuellen Situation an den Finanzmärkten und Politik profitieren, da für Stabilität und Potential stehen, so wie steigende Umsätze, steigende ESG Bewertungen und für steigenden Wachstum der Wirtschaft, dazu Einstellung von Festangestellten usw...
Ihr werdet jetzt sehen.
Während wegen der noch krasser anziehenden Inflation die Leitzinsen noch krasser angehoben werden. Was zur Folge hat, dass noch krasser einfach alles ausverkauft wird. Jedoch zunehmend mehr und mehr überall abgezogenes Kapital in solche Aktien fließt.
Wer jetzt überall Gewinne sichert bzw. Verluste minimiert, dazu diesen Absturz des Preises dieser Aktien nutzt, um so große Bestand wie nur möglich aufzubauen.

Wer dazu die noch nicht gestiegenen Leitzinsen in der EU nutzt um so große und langfristige Kredit bei institutionellen und privaten Investoren zu nehmen wie nur irgendwie möglich, um noch viel mehr dieser Aktien ins Depot zu legen.
Wer dann alle seine Bestände beleiht und noch viel mehr dieser Aktien ins Depot legt. Wer bei weiter steigenden Preisen dieser Aktien den weiter steigenden Finanzrahmen nutzt um noch viel mehr dieser Aktien ins Depot zu legen. Der profitiert extrem vom Anstieg des investierten Kapitals, so wie in Zukunft von Dividenden die mit der Zeit sogar noch weiter steigen.
www.google.com/finance/quote/...LO%2CNYSE%3ACRK&window=1Y  

889 Postings, 935 Tage Green_DealFerrari lässt sich von Bloom Energy

 
  
    
24.06.22 14:01
Decarbonisieren. Bitte selber recherchieren wen es interessiert. Bekanntgabe von  gestern  

138 Postings, 7 Tage PatronkaUnwirtschaftlichkeit von Wasserstoff usw...

 
  
    
24.06.22 14:13
Letztens sah ich auf ZDF Info eine Dokumentation bei der ausgerechnet wurde wie wirklich wirtschaftlich synthetische Kraftstoffe sind und dazu noch Wasserstoff usw...
Ich bezweifle es, dass es noch Menschen gibt, die kein Problem damit haben 6? pro Liter für Synthetische Kraftstoffe auszugeben. Oder ähnlich teuer Wasserstoffautos zu erwerben, so wie auch ähnlich teuer Wasserstoff für Mobilität zu nutzen.
Vor alle muss bedacht werden, dass dabei so viel Energie verbraucht wird, die nicht wirklich sinnvoll genutzt wird, um diese Güter zu produzieren.
Selbst Unternehmen wie Amazon die früher dafür waren, sind zunehmend mehr und mehr gezwungen wegen steigenden Kosten für Energie für Maschinen und Menschen, ihre Investments wie zum Beispiel in Rivian zu überdenken, Aufträge zu stornieren usw...
Auch Unternehmen wie Hertz werden zunehmend mehr und mehr ihre Bestellungen bei Tesla eindampfen, da die steigenden Kosten das verwehren.
 

1383 Postings, 749 Tage JB_1220hast du dich mal gefragt

 
  
    
24.06.22 20:15
wieviel Energie zur Herstellung von Benzin benötigt wird?
Wasserstoff ist ein Energieträger genau wie Benzin oder Batterien.
Frag dich auch mal wieviel Energie zur Herstellung einer Autobatterie benötigt wird und dazu noch der Verlust beim umwandeln in elektrische Energie. ;-)  

1383 Postings, 749 Tage JB_1220du kannst auch noch

 
  
    
24.06.22 20:18
die Energie dazu rechnen, die benötigt wird das Gewicht der Batterie zu bewegen. Sagen wir mal ca. 80%  

1383 Postings, 749 Tage JB_1220Ich fahre gerade mit mein 2l tdi

 
  
    
24.06.22 20:24
4 Zyl Diesel mit 200 PS von Volkwagen bei einem Durchschnitt von 3.3l/100km. Bin jetzt ca. 540km gefahren und habe eine Restreichweite von 1670 km! Macht in Summe 2210km Gesamtreichweite. Wie soll das jemals mit einer Batterie gehen?  

1383 Postings, 749 Tage JB_1220ach ja

 
  
    
24.06.22 20:40
Den Ladeverlust nicht vergessen! ;-)  

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusPatronka, JB-1220,

 
  
    
24.06.22 21:28

Sorry Ihr seit im falschen Film, hier geht es um

Wasserstofff / Brennstoffzellen.

Diesbezüglich sind Beträge von Euch selbstverständlich willkommen.

Danke
wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusPlug Power, grosser grüner Wasserstoff-Produzent

 
  
    
24.06.22 21:41

Plug Power wird von Belgien aus Europa beliefern.

Der führende Anbieter von umfassenden schlüsselfertigen Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lösungen bringt derzeit 9,2 Mrd. USD auf die Börsenwaage. Die US-Amerikaner haben den ersten kommerziell nutzbaren Markt für Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie geschaffen und mehr als 50.000 Brennstoffzellensysteme für die Elektromobilität in Betrieb genommen.

Nun dreht der grosse Abnehmer von Flüssigwasserstoff nicht nur in Nordamerika, sondern auch in Europa auf. Wie jüngst vermeldet, wird Plug Power im belgischen Hafen Antwerpen-Brügge, einer der grössten Häfen Europas,

eine  Anlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff mit einer Kapazität von 35 Tonnen pro Tag errichten.

Dazu wurde ein 30-jähriger Konzessionsvertrag unterzeichnet.

Die Errichtung einer 100-Megawatt-Anlage mit eigener Elektrolyseur- und Verflüssigungstechnologie ist geplant, womit jährlich bis zu 12.500t flüssiger und gasförmiger grüner Wasserstoff für den europäischen Markt produziert werden können. Die erste Produktion wird für Ende 2024 erwartet, die

kommerzielle Inbetriebnahme ist 2025 geplant.

Grüner Wasserstoff, zu 100 % Abgasfrei ist die Zukunft.

cool  wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

4292 Postings, 7591 Tage GilbertusUnd was gibt es sonst noch aktuell über Plug Power

 
  
    
24.06.22 22:04

Plug Power:

Während die Zukunftsaussichten und die Prognosen unverändert bei den Amerikanern sind, und mit 3 Mrd USD Umsatzziel bis 2025 eine Verdreifachung beinhalten.

Dazu die Biden Administration ihre Anstrengungen zur Förderung der H2-Hubs und zum Ausbau der erneuerbaren Energien vor den Wahlen nochmals forciert,

die EU-Kommission ebenfalls an der Subventionsschraube dreht und mit

dem aktuellen ?Deal? Plug Powers in Antwerpen,

der ?Fussabdruck? Plug?s weltweit immer sichtbarer wird, fällt die Aktie. Genau wie alle anderen Growth-Werte, sogar stärker als andere. Obwohl auf absehbare Zeit sowohl anstehende Investitionen und operative Verluste ?vollfinanziert? sind ? durch Cash-Bestände. Also verfängt das Zins- und Refinanzierungsrisiko bei der Plug Power Aktie eigentlich kaum. Egal. Kurs trotzdem mit im Abwärtsrausch.

Verwunderlich? Nein ? normal. Börse pauschalisiert, Börse übertreibt, in beide Richtungen.

Ob es sich bei der aktuellen Kursentwicklung Plug Powers um eine Übertreibung nach unten handelt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Jedenfalls scheint sich mittlerweile die Erkenntnis durchzusetzen, welchen grossen Erfolg die Amerikaner letzten Mittwoch in Antwerpen erzielen konnten. Nicht nur in Antwerpen, sondern auch mit den möglicherweise bereits angedachten Erweiterungen ? zur Erinnerung,

die EU-Kommission will die Verzehnfachung der Produktionskapazitäten der Elektrolyseur-Produktion in Europa finanziell und regulatorisch fördern und erreichen.

Bis 2025!


Und weiter geht es in die grüne, abgasfreie Zukunft. Herausgefunden wurde auch, dass die Stahlkessel mit Wasserstoff besser betrieben werden können.

https://www.nebenwerte-magazin.com/plug-power-aktie-wohin/

Plug Power | 18,28 $


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

138 Postings, 7 Tage Patronka@JB

 
  
    
25.06.22 01:02
Also denkst du, dass die Energie für Mensch und Maschine komplett eingespart werden kann für Batterien und stattdessen besser direkt diese in den Verbrenner stecken, wie bei einem Dieselgenerator?
Also denkst du wirtschaftlich lohnt es sich viel mehr in Solar, Wasserstoff, Wind, Wasserstoff zu investieren, anstatt in Förderung von Öl und Gas richtig verstanden?
Wieso gehen dann all diese Unternehmen in die Insolvenz, während gerade diese Unternehmen und deren Aktionäre, die auf diese Energieform setzen, dazu noch so große und langfristige Kredite und dazu Dispos aufnehmen, um noch viel mehr dieser Aktien ins Depot zu legen, dazu all ihre Bestände beleihen, um noch viel viel mehr dieser Aktien ins Depot zu legen, dazu bei weiter steigenden Preisen dieser Aktien deswegen weiter steigenden Finanzrahmen nutzen, um noch viel mehr dieser Aktien ins Depot zu legen so wie teure Kreditkartenschulden, so wie Dispos und Kredite bei privaten und institutionellen Investoren zu begleichen, sich zunehmend mehr und mehr sich dumm und dämlich verdienen?
Wäre es nicht wesentlich sinnvoller genauso vorzugehen, dazu auf diese Aktien von solchen Unternehmen zu setzen, wie Talos Energy, Amplify Energy usw...die für Sicherheit, Stabilität und Potential stehen, da diese von steigender Nachfrage profitieren, so wie deswegen steigender Förderung, so wie steigenden Preisen dieser Aktien?
Steigen nicht deswegen ihre Umsätze massiv an?
Werden nicht zunehmend mehr und mehr wirklich gut bezahlter Festangestellte eingestellt?
Steigen nicht deswegen die ESG Bewertung zunehmend höher steigt, so wie das Interesse an diesen Aktien, was wir bereits am extremen Anstieg der gehandenten Umsatzes an der Nyse bei diesen Aktien in letzten Minuten des Handels erkennen?
Ist es nicht wirklich sinnvoll auch diese Strategie anzunwenden?  

46 Postings, 717 Tage DASZInteressant

 
  
    
25.06.22 13:05
Schaut Euch neben Plug Power mal Solarwindow an?eine unentdeckte Perle?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben