Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1115 von 1134
neuester Beitrag: 01.10.22 10:16
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 28341
neuester Beitrag: 01.10.22 10:16 von: unbiassed Leser gesamt: 6521127
davon Heute: 476
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1113 | 1114 |
| 1116 | 1117 | ... | 1134  Weiter  

1483 Postings, 512 Tage unbiassedDas momentan wenig Käufer am

 
  
    
16.06.22 12:36
Markt sind, verständlich. Aber wer verkauft zu solch lächerlichen Kursen? Das letzte ARP in 2017 ging bis 80? oder? Könnte mir eines für MA mit Limit 180? durchaus vorstellen

PS: begibt euch mal auf Hauskaufsuche, die Preise müssen ja wirklich günstig sein  

172 Postings, 3826 Tage GeldschwemmeInterview mit Stefan Münter von Europace

 
  
    
3
16.06.22 12:51

16000 Postings, 6250 Tage ScansoftDer Markt scheint wirklich

 
  
    
1
16.06.22 13:55
davon auszugehen, dass der Immobilienmarkt völlig kollabiert. Aber selbst in diesem Worst Case Szenario würde Hypoport weitere Marktanteile gewinnen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

519 Postings, 2951 Tage wiknamWie es aussieht

 
  
    
2
16.06.22 14:19
benötigen wir in Zukunft gar keine Immobilien mehr, sondern leben in Zelten. Der Gashahn ist eh fast zu, dann ist es egal wo wir frieren.  

2861 Postings, 4842 Tage ExcessCashDer Markt

 
  
    
5
16.06.22 14:28
bewertet Hypoport immer noch mit KGV 40 !
Das ist im Vergleich zu anderen Fin-Techs (Paypal: 20) noch immer stramm und weit entfernt von Kollabierniveau. Wir waren hier einfach zu sehr verwöhnt.
Der Hypokurs wird durch steigende Zinsen und Preise derzeit von mehreren Seiten in die Zange genommen:
- Die Nachfrage sinkt, für Viele ist das geplante Haus nicht mehr finanzierbar. Wer eine Annuität von EUR 2.500 mtl. leisten kann, konnte vor 1 Jahr noch 1 Mio finanzieren, heute max. 600.000. Dazu sind die Preise seitdem um 20% gestiegen!
- Bauträger stellen Projekte aufgrund nicht kalkulierbarer Preise zurück. So wird auch das Angebot weiter sinken.
- Investoren setzen in unsicheren Zeiten vermehrt auf etablierte Geschäftsmodelle mit stetigen Gewinnen, Ausschüttungen und moderater Bewertung.
- Bewertungsmaßstäbe ändern sich . Die Diskontierungsfaktoren steigen und haben bei weit in der Zukunft liegenden Planerträgen einen großen Hebel. Barwerte sinken.

Zudem rächt sich jetzt, dass es bisher nicht gelungen ist, weitere Geschäftsbereiche neben der Baufinanzierung profitabel aufzustellen. Deshalb müssen wir hier vermutlich noch länger kleine(re) Brötchen backen. Die Rahmenbedingungen werden sich so schnell nicht bessern.

Denk ich mir so und bleibe trotzdem weiter dabei.

192,90




   

544 Postings, 3995 Tage Fulltone@EXCESSCASH - sorry

 
  
    
1
16.06.22 15:11
Bewertung sollte eigentlich "interessant" heißen. Sorry. Mit Wurstfingern auf'm smartphone..

Btw: DAX nun sehr nahe an die 12.800 herangerückt - und die nächste Unterstützung dann bei 11.600 Punkten. Ich bin nicht sonderlich optimistisch was die nächsten Wochen angeht. Das wird auch Hypo weiter nach unten ziehen. Nur meine persönliche Einschätzung.    

209 Postings, 414 Tage The_JackalKGV von 40?

 
  
    
16.06.22 15:45
HYPOPORT Fundamentalanalyse - hier erhalten Sie eine Analyse der HYPOPORT Aktie nach fundamentalen Kennzahlen wie KGV, relative Performance, Mittelfrist-Trend usw. Anhand dieser Analyse wird ein Chancen- und Risikoprofil der HYPOPORT Aktie ermittelt.
 

5848 Postings, 1876 Tage CoshaEs lohnt sich ein Blick zurück

 
  
    
9
16.06.22 16:04
Vor 10 Jahren (interessant für Forward Darlehen, Anschlussfinanzierungen) lag der Bauzins bei 2,46 % (10 Jahre) und 2,89 % (20 Jahre Sollzinsbindung).
Aktuell liegt er bei 2,94 % bzw. 3,32 % (20 Jahre).

Und man könnte auch einen Blick weiter zurück werfen und sich fragen: Wurde in den 90er Jahren nicht gebaut ?
Sind wir auch einfach ein bisschen die Niedrigzinsen gewohnt und empfinden als normal, was eigentlich alles andere als normal war ?

Auch auf die Hypoport Präsentation zur HV kann man in Panikzeiten mal verweisen.
Wie teilt sich der Immobilienmarkt auf und wer nutzt denn EUROPACE ?

Die institutionellen aus der Wohnbauwirtschaft, die jetzt mit den steigenden Kosten des Neubaus hart getroffen werden, machen ca. 15 % Marktanteil aus. Das Segment wird mit Dr. Klein WoWi und der Immobilienplattform bearbeitet.
Private Kleinvermieter machen 35 % des Marktes aus und sind für Hypoport/EUROPACE fast nicht von Interesse.
Verbleiben die 50% für Selbstnutzer einer eigenen Immobilie.

Präsentation, Seite 8
https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2022/06/...ation-HV-2022.pdf

Wer vorher nicht das Geld hatte für einen Immobilienerwerb, fällt jetzt wegen steigender Zinsen nicht als Kunde weg.
Und jene Menschen, die das Geld haben, müssen jetzt mehr ausgeben als z.B. letztes Jahr. Aber für diese Zielgruppe ist der moderat steigende Zins tatsächlich das kleinste Problem.
Die anderen Probleme, mit zu geringem Angebot an Häusern und Wohnungen, der zu geringen Mobilisierung von Bauland etc. -- die haben zuvor schon bestanden, sind nicht neu und kein Grund plötzlich das Geschäftsmodell von Hypoport infrage zu stellen. Das ist längst etabliert, gewinnt Marktanteile und ist nicht vergleichbar mit Fintechs, deren Bewertung nur von einer Story getrieben wird.

Kleinere Brötchen ?
Ja klar, die Märkte sind im Aufruhr.
Trotzdem sollte man versuchen einen kühlen Kopf zu bewahren, hier werden gerade jede Menge gesunder Kinder mit dem Badewasser ausgeschüttet, weil die Märkte im Angst- und Panikmodus sind.  

1633 Postings, 1808 Tage irgendwieJa,

 
  
    
1
17.06.22 07:45
es gibt Leute die wissen schon gar nicht mehr was Zinsen sind.

Und man hat sich die lange Zeit der NULL-Zinsen und der MINUS-Zinsen gewöhnt.

 

16000 Postings, 6250 Tage ScansoftJedenfalls war meine Hausfinanzierung

 
  
    
2
17.06.22 09:23
vor fast einem Jahr gut getimed. 0,73% für 10 jährige Zinsbindung. Habe einen geringeren Schuldendienst als die Bundesrepublik Deutschland:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

9252 Postings, 6115 Tage Hardstylister2Nettes timing.

 
  
    
17.06.22 09:37
Ich hab 2016 für 15 und 25 Jahre abgeschlossen - sah die letzten Jahre etwas dumm aus aber jetzt bin ich wieder 'im Geld'  

5848 Postings, 1876 Tage CoshaLöschung

 
  
    
2
17.06.22 09:41

Moderation
Zeitpunkt: 21.06.22 10:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

9252 Postings, 6115 Tage Hardstylister2Langfristig zu recht

 
  
    
1
17.06.22 09:42

5848 Postings, 1876 Tage CoshaLöschung

 
  
    
7
17.06.22 09:49

Moderation
Zeitpunkt: 21.06.22 10:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16000 Postings, 6250 Tage ScansoftDer US Hypo Markt

 
  
    
1
17.06.22 10:29
kollabiert gerade, glaube jetzt langsam es ist eine sehr große Chance das fundamentale Missverständnis auszunutzen, dass die Angelsachen ihren eigenen koallabierenden Hypomarkt mit dem deutschen gleichsetzen. Preisfrage ist natürlich wohin der Abverkauf noch gehen wird, vielleicht sind sie ja auch schon durch...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1483 Postings, 512 Tage unbiassedIch bereue es nicht noch mehr

 
  
    
17.06.22 11:25
Schulden aufgenommen zu haben.  

16000 Postings, 6250 Tage ScansoftYep, bei der Inflation

 
  
    
2
17.06.22 11:32
hätte man sich volladen müssen. Habe ich leider auch nicht gemacht. Im Worstcase zahle ich in Restbetrag in 9 Jahren mit einer Dose Bier zurück:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16000 Postings, 6250 Tage ScansoftMan merkt, immer wenn

 
  
    
17.06.22 15:35
der US Markt öffnet gerät der Kurs unter Druck. Die Angelsachsen haben noch nicht fertig.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

130 Postings, 3630 Tage TirolerBubAngelsachsen

 
  
    
17.06.22 15:59
Das ist schon seit Wochen zu beobachten. Bis 15.30 Uhr war der Kurs oftmals grün bevor er dann ins Minus gerutscht ist. Das spricht für Slabkes Vermutung.  

4248 Postings, 4873 Tage AngelaF.Angelsachsen

 
  
    
1
17.06.22 16:07
Gestern am See war ein Trupp Sachsen beim Angeln.

Sind eigentlich ganz nette Leute, diese Angelsachsen.
 

5184 Postings, 4654 Tage JulietteDr. Klein Wowi Digital

 
  
    
1
17.06.22 16:28
"...Björn Jüngerkes ist seit knapp einem Jahr CEO der Dr. Klein Wowi Digital AG. Grund genug den Chef zu fragen: Wie läuft es? Wie hat sich das Unternehmen seit seinem Start verändert, was sind seine Wünsche für die Zukunft und wie sieht er seine eigene Rolle als CEO?...":

Interview hier:
https://www.drklein-wowi.de/news-unternehmen/...ew-bjoern-juengerkes/
 

766 Postings, 6011 Tage DrilledoppGeile Schlussauktion

 
  
    
1
17.06.22 17:36
17:35:26 199,90 45761  

161 Postings, 1588 Tage Master MagnoliaXetra-Schlussauktion

 
  
    
17.06.22 17:38
45761 Stück zu 199,9 Euro. Das ist sicherlich neben dem Verfallstag auch dem M-Dax Exit geschuldet. Damit dürften zumindest die Indexfonds jetzt raus sein, wobei vieles vermutlich schon die letzten 2 Wochen über Darkpools lief.  

980 Postings, 3834 Tage FederalReserve@27869 TirolerBub

 
  
    
18.06.22 14:37
"Das ist schon seit Wochen zu beobachten. Bis 15.30 Uhr war der Kurs oftmals grün bevor er dann ins Minus gerutscht ist. Das spricht für Slabkes Vermutung. "

Wie lautet denn Slabkes Vermutung?  

1483 Postings, 512 Tage unbiassedDas die Amerikaner

 
  
    
1
18.06.22 16:40
die Funktionsweise des deutschen Immobilienmarkt mit Zinsbindung und einmal gekauft und am Ende müsst ihr mich mit den Füßen vorneweg raustragen, nicht verstanden haben. Und deshalb von Ihrem spekulativen Markt das gleiche am Negativen für den deutschen Markt erwarten.

Die deutschen Investoren sind aber nicht weniger apokalyptischer unterwegs zur Zeit.

https://m.youtube.com/watch?v=1AoVA9-O8kA  

Seite: Zurück 1 | ... | 1113 | 1114 |
| 1116 | 1117 | ... | 1134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben