Unidevice

Seite 8 von 14
neuester Beitrag: 08.09.22 10:09
eröffnet am: 08.03.18 09:14 von: karma Anzahl Beiträge: 350
neuester Beitrag: 08.09.22 10:09 von: full_bull Leser gesamt: 79430
davon Heute: 69
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  

4333 Postings, 4790 Tage Versucher1@Dau7hy ... Dein

 
  
    
11.03.21 09:10

Was passiert wohl, wenn die Zahlen und somit die Dividende wieder gute zahlen beim nächsten Mal aufzeigen!?

... das frage ich mich nach den bisherigen Geschehnissen auch und niemand kann ausschließen, daß sich das bisherige Geschehen diesbezügl. wiederholt. Wer dieses in der kufri  Betrachtung 'zu spielen' versteht ...!! ... andererseits denke ich daß mit den wachsenden Geschäft/Ergebnissen und/oder mifri/lafri sich die Kursentwicklung schon im Bereich oberhalb der 3 EUR abspielen wird. 

 

5482 Postings, 5276 Tage XL102,08 Euro

 
  
    
11.03.21 12:23
Bei Lang und schwarz. Kurs bröckelt immer weiter ab.  

5482 Postings, 5276 Tage XL10Jetzt wieder auf 2,28

 
  
    
1
11.03.21 12:27
Da hat aber jemand günstig Aktien bezogen.  

96 Postings, 2801 Tage stromer2015UniDevice

 
  
    
1
13.03.21 19:49
UniDevice
Nachdem das Ergebnis in den vergangenen Jahren beständig stieg, ist für 2021 ein Ergebnis von über 0,30 Euro je Anteil drin. Mit 7er-KGV ist UniDevice spottbillig. Nur mit Limit ordern.
Zu nachhaltig steigenden Gewinnen und 7er-KGV im nächsten Jahr kommen hohe Dividenden. Nur mit Limit ordern......................
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...tum-ohne-grenzen-9880306

 

403 Postings, 4706 Tage birrastromer2015

 
  
    
1
14.03.21 11:03
ob das neue Käuferschichten bringt?
Ich bezweifle das, Dr. Pahl hat schon genug gepusht, und das meine ich nicht negativ!
Vielen ist offensichtlich das Geschäftsmodell nicht interessant genug....obwohl Gewinne so gut wie sicher sind....Beispiel: Kunde A will Handys für 1000,- Euro das Stück kaufen, Unidevice hat die Kontakte und besorgt genau diese Handys für 990 Euro! Somit steht, der zwar geringe, Gewinn, 1%, schon bei Abschluss des Geschäfts fest!
Und die Insiderverkäufe (zuletzt zu 2,45 Euro) sind vielen ein Dorn im Auge, obwohl diese nichts mit der Gewinnentwicklung im eigentlichen Sinn zu tun haben.
Hier und auf wallstreetonline wurde schon genug darüber diskutiert.
Ich hatte mehrfach Kontakt zum Vorstand und vertraue ihm.
Möglicherweise verharrte der Umsatz in Quartal 1/2021, da nun mal viele Telefonläden geschlossen waren und die Laufkundschaft fehlte, dass sollte sich aber im Jahresverlauf ausgleichen.
 

96 Postings, 2801 Tage stromer2015birra Danke für die Einschätzung

 
  
    
14.03.21 15:36
Ich denke die Zeit wird es richten und nach unten besteht nach meiner Sicht nicht viel Risiko  

183 Postings, 859 Tage _HajoNaja...

 
  
    
1
14.03.21 21:21
...es ist halt das Privatspielzeug von Pahl und Familie/Umfeld, die bauen sich ein Vermögen über die regelmäßigen Insiderverkäufe auf. Man muss eben blind darauf vertrauen, dass Pahl aus Eigeninteresse das meiste und beste herausholt, um Gewinne und Kurs zu treiben.

Natürlich ist das ein etwas intransparentes und nicht risikofreies Konstrukt und wird demnach auch mit einem Abschlag gehandelt.

Ich vertraue übrigens Pahl. ;)

Hajo  

100 Postings, 1276 Tage SchnecNachfrage ungebrochen

 
  
    
2
15.03.21 18:07
Nachfrage nach Smartphones ungebrochen. Trend geht von kleinen Anbieter in Richtung Großen.
Jährlicher Absatzwachstum bis 2025 ca. 5%/jährlich. g5 ist Treiber
————————————————————————

Handymarkt: 5G pusht Smartphone-Absatz, Nachfrage brummt
Teaser
Der Smartphone-Markt brummt. Im ersten Quartal 2021 wird ein Wachstum der Smartphone-Lieferungen von 13,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und 5,5 % für das Gesamtjahr 2021 prognostiziert. Dieses Wachstum wird durch die anhaltende Erholung der Nachfrage und einen angebotsseitigen Push von 5G-Geräten angetrieben.
Ronald Matta, 11.03.2021
5G Android Apple Business Galaxy S iPhone Smartphone
IDC erwartet, dass der globale Smartphone-Markt im Prognosezeitraum der Jahre 2020 bis 2025 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 3,6 Prozent aufweisen wird. Die Analysten sehen weiterhin eine starke Nachfrage nach Smartphones. Zudem berichten die Marktforscher von einem beschleunigten Wachstum der Onlinekanäle, die von nur 20 % im Vorjahr auf einen Anteil von 27 % im Jahr 2020 kletteten, da sich die Absatzkanäle offenbar an den pandemischen Lebensstil anpassen.

Für China und die USA, die beiden größten geografischen Märkte, erwartet IDC ein Wachstum von 5,0 % und 3,5 % im Jahr 2021. Der Ausblick für China blieb trotz mehrerer Stadtschließungen im Januar 2021 stabil, was das starke Verbrauchervertrauen dort widerspiegelt. Trotz eines Rückgangs von 10 bis 11 % gegenüber dem Vorjahr für beide Märkte im Jahr 2020 inmitten der Pandemie, dürfte die 5G-Entwicklung und der Erfolg der kürzlich eingeführten iPhone 12 Smartphone-Serie die Lieferungen im Jahr 2021 ankurbeln.


5G bleibt weiterhin der große, treibende Faktor in der Branche, der durch den Erfolg von Apples komplettem 5G iPhone 12 Line-up weiter beschleunigt wird. IDC erwartet, dass 5G-Smartphone-Lieferungen im Jahr 2021 mehr als 40 % des weltweiten Volumens ausmachen und bis 2025 auf 69 % ansteigen werden. Beide Faktoren haben dazu beigetragen, den durchschnittlichen Verkaufspreis (ASP) für Smartphones insgesamt auf 363 US-Dollar im Jahr 2021 zu erhöhen, gegenüber 349 US-Dollar in der vorherigen Prognose von IDC.

Die starke Performance im letzten Quartal 2020 habe bei allen OEMs zu einem großen Druck geführt, die Produktion zu erhöhen. IDC geht davon aus, dass es zu keinen signifikanten Unterbrechungen der Produktion kommen wird und dass die Hersteller die starke Nachfrage auch zuverlässig bedienen können. Allerdings dürfte sich der Druck auf kleinere Handyhersteller verstärken, da größere Hersteller von den ODMs bevorzugt würden, was es für kleinere Abnehmer schwieriger mache, die angestrebten Volumina auch tatsächlich zu erreichen.  

100 Postings, 1276 Tage Schnec23 März

 
  
    
1
15.03.21 18:13
angeblich soll Apple am 23.3 seine neuen Produkte AirTags, iPad Pro, AirPods und der AppleTV vorstellen. Das wird auch für umidevice ein UmsatzTreiber werden  

5482 Postings, 5276 Tage XL10Langeweile pur

 
  
    
29.03.21 15:04
Die Aktie scheint eingeschlafen, bewegt sich kein Stück.

Hoffentlich bringen die nächsten Zahlen einen neuen Impuls.  

72 Postings, 1596 Tage DanielxyzEs ist aber kein Wunder.....

 
  
    
29.03.21 15:31
Insider verkaufen ständig sobald der Preis steigt und eine erhöhte Nachfrage ist nicht zu sehen...

Statt die Dividende auf  12 Cent zu setzen hätte man einfach nur 1 Cent für die Statistik genommen (Jedes Jahr gestiegen) und mit dem Rest Aktie zurückgekauft...

Nur MM  

174 Postings, 3196 Tage Geht doch......da

 
  
    
1
31.03.21 06:30
redest Du leider Unsinn!
Bevor Du solche Aussagen tätigst, solltest Du Dich besser informieren. Die Insiderverkäufe sind zu einem Preis festgeschrieben. Du kannst ja mal ein paar Seiten zurück blättern, da wird das alles einmal erklärt.
Zudem werden die Insiderverkäufe außerbörslich getätigt, somit wandern die Aktien direkt in andere Hände (Investoren etc.)  

72 Postings, 1596 Tage DanielxyzDas ist deine Meinung....

 
  
    
31.03.21 08:05
Insiderverkäufe werden außerbörslich getätigt.. korrekt
aber jedes mal kommt die Meldung zum welchen Preis und wie viele Aktien verkauft wurden..
Und die Wirkung kann man an der Börse auch sehen, weil (meine Vermutung) großteils der Aktionäre nicht in Foren unterwegs sind.. also sie sehen nur dies:  Wenn die Aktie Richtung 2,40-2,50 geht, wird von Insiders verkauft...
Mich persönlich interessiert es nicht aber ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht jeder so gut informiert, wie wir hier...

Deswegen noch mal meine Meinung (mir ist es egal, ob sie für dich Unsinn ist oder nicht):
Ich hätte lieber 10 Cent Dividende genommen und mit dem Rest Aktien zurückgekauft.
Als Aktionäre hätten wir mehr davon (auch nur MM).
Für Interessenten sieht es leider nicht so "sexy" aus:  Sehr kleine Firma, sehr kleine Marge und dazu Insider verkaufen gerne...
Also Angebot an Aktien reduzieren scheint mir nicht so unsinnig.. Abgesehen davon wären sie auch nicht für die Dividende berechtigt....

Jetzt würde mir deine Meinung zum Thema dazu interessieren....
Nörgeln ist einfach aber Vorschläge  zu machen anstrengender... Mittelweg: Gegenvorschlag... da hast du da eine Basis, mit der da dafür / dagegen argumentieren kannst..  

174 Postings, 3196 Tage Geht doch...Es ist

 
  
    
1
31.03.21 09:00
doch im Vorfeld schon festgelegt wann die Insiderverkäufe getätigt werden dürfen.

Sieht man doch am 09.02.2021: da hat Kashani, Parisa Patricia 75.000 Aktien veräußert zu einem Preis von 2,25 Euro. Der Kurs stand eigentlich bei 2,40 Euro. Es sind einfach Geldgeber aus dem nahen Umfeld des Herr Pahl.

Ich denke schon das der Großteil der Investierten diesen Sachverhalt kennt. Sind ja keine Geheimnisse. Es sind ja immer die gleichen Personen die Aktien außerbörslich verkaufen. Die haben der Firma ein "Darlehen" gegeben und können ab einem bestimmten Zeitpunkt wieder raus.  

4333 Postings, 4790 Tage Versucher1... heute ist da ein bißchen positve Bewegung

 
  
    
1
06.04.21 15:21
im Kurs, mal sehen obs anhält, operativ dürfte es berechtigt sein. Bezogen auf die Dividende auch ...  

5482 Postings, 5276 Tage XL10@versucher

 
  
    
06.04.21 18:38
Habe mich vorhin mit meinem Kollegen unterhalten, der ebenso wie ich Unidevice Aktien besitzt. Er war total euphorisch heute...und ich eher der Pessimist. Hab zu ihm gesagt, dass wir am Tagesende genau da stehen wo wir vor dem heutigen Börsenbeginn standen. Sollte recht behalten. Schade

Vor den nächsten Zahlen wird sich hier nichts ändern. Aber ich möchte sowieso langfristig dabei sein um jedes Jahr die Divi zu kassieren. Der aktuelle Kurs sollte mir also egal sein.  

4333 Postings, 4790 Tage Versucher1ja, hast recht, leider; man meint halt manchmal

 
  
    
1
06.04.21 20:33
bei gutem Umsatz es müsse doch jetzt endlich der Knoten platzen ... aber es sind hier wohl tatsächlich nur neue Zahlen/news die den Kurs in neue Regionen befördern.  

32610 Postings, 6425 Tage BackhandSmashvorläufiges Ergebnis

 
  
    
12.04.21 17:53
UniDevice AG: vorläufiges Ergebnis im ersten Quartal 2021 34% Gewinnwachstum im ersten Quartal 2021
PDF unter:

https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/...id=ariva&application_name=news

nun der Markt hat wohl besseres erwartet ? Zumindest geht es mal gleich 5 % nach unten.
Hoffe einige schauen sich die Zahlen noch b esser an. Ansonsten wird das hier wohl nix mit Freunde....
-----------
The trend ist your friend

32610 Postings, 6425 Tage BackhandSmashklingt doch gut - oder ?

 
  
    
12.04.21 17:54
Die hohe Nachfrage nach AirPods führtezu einer signifikantenSteigerung der Rohmargeauf 2,4% (gegenüber 1,7% in der Vorjahresperiode)....
-----------
The trend ist your friend

267 Postings, 827 Tage regulateur10% Umsatzrückgang

 
  
    
12.04.21 18:30
Ist eine weitere Aussage.  

4333 Postings, 4790 Tage Versucher1... die Dividende wird vom Gewinn bezahlt

 
  
    
12.04.21 18:54
und der steigt und damit das EPS. Wer sich am Umsatz abmäkeln will ... kann man machen, bringt aber auch nix, oder.    

267 Postings, 827 Tage regulateurRummäkeln tut hier keiner.

 
  
    
12.04.21 19:15
Sinkt der Umsatz sinken die Einnahmen. Solange die höhere Marge den Verlust ausgleicht, alles ok. Das ist aber hoffentlich nur eine Momentaufnahme und kein Dauerzustand. Das Geschäft O'Dell lebt von der Umsatzsteigerung Man sollte halt alle veröffentlichten Zahlen nennen und nicht nur die rosaroten...  

5482 Postings, 5276 Tage XL10Zahlen

 
  
    
12.04.21 19:27
Bin enttäuscht muss ich ehrlich zugeben.

Hab nicht verkauft, kann aber diejenigen verstehen die das Handtuch werfen.  

4333 Postings, 4790 Tage Versucher1... habe gerade auf WO bei KC gelesen, daß

 
  
    
12.04.21 19:33
ein großes Wikifolio seinen Bestand an Unidevice-Aktien (und anderen) vollständig am Verkaufen ist, und daß das heute den Kursdruck nach unten machte.
Operativ ist demnach weiter alles ok ! Da die Marge steigt -> sogar besser!!!
(Warum per Umsatzausweitung ein Risiko eingehen, wenns nicht nötig ist??)  

183 Postings, 859 Tage _HajoGeschäft

 
  
    
13.04.21 00:26
Ich glaube immer noch, dass manche das Geschäft nicht richtig verstehen. Viel Umsatz bringt ja nichts, wenn es keine guten "Spreads" für die umgeschlagenen Geräte gibt. Jetzt war der Umsatz halt mal niedrig, dafür eben die "Spreads" höher. Ich fühl mich mit der Bewertung jedenfalls weiterhin sehr wohl.

Hajo  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben