UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 2,5%  MDAX 34.330 1,3%  Dow 34.264 -0,6%  Nasdaq 16.025 -0,7%  Gold 1.780 0,3%  TecDAX 3.877 1,0%  EStoxx50 4.179 2,9%  Nikkei 27.936 0,4%  Dollar 1,1313 -0,2%  Öl 68,5 -2,9% 

insolvente SAG bekommt über 10.000.000 EUR

Seite 36 von 39
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24
eröffnet am: 02.03.14 14:58 von: xelleon Anzahl Beiträge: 967
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24 von: Barbaraabasa Leser gesamt: 88407
davon Heute: 35
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 Weiter  

2628 Postings, 4237 Tage Schokoriegelund die "Experten" von Sharedeals geben auch

 
  
    
31.08.14 19:39
mal ihren Senf dazu:
S.A.G. Solarstorm Totalverlust für Aktionäre


Nachrichtenquelle: Sharedeals
   
Jetzt ist es amtich: Die S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702100) hat wie erwartet einen Retter gefunden. Eine Deutschland-Tochter der chinesischen Shunfeng-Gruppe wird laut Meldung von heute Abend das operative Geschäft der von S.A.G. inklusive sämtlicher Assets übernehmen. Der Kaufpreis wird auf respektable 65 Millionen Euro beziffert, was Anleihengläubiger eine Befriedigungsquote von rund 50% bringen soll. Das mögliche Szenario einer übertragenden Sanierung hatten wir gerade erst in unserem letzten Update aufgegriffen. Entsprechend unserer Vermutung soll die Börsengesellschaft nun abgwickelt und von der Börse genommen werden. Die S.A.G.-Anteilseigner können mit keinerlei Rückflüssen auf ihr eingesetztes Kapital rechnen; die Aktie ist somit faktisch wertlos. Nach einer gestern Abend veröffentlichten Nachricht über einen hohen Mittelzufluss keimte auf der Eigentümerseite noch Hoffnung auf eine Insolvenzrücknahme und ein Fortbestehen der AG auf. Statt eines Freudensprungs dürfte die S.A.G.-Aktie am kommenden Montag nun aber schnell in Richtung 0 stürzen.
 

4085 Postings, 2952 Tage GandalfsErbeKursziel 0,00?

 
  
    
1
31.08.14 19:44
Dr.Santo, wenn man sich selbst was vormacht, ist das an der Börse selten hilfreich. Das Ding ist wertlos und wenn es nochmal einen Zock geben sollte, dann von 0,01? auf 0,03?.  

7606 Postings, 4350 Tage paioneergandalf...

 
  
    
31.08.14 20:14
trotzallem sollte man dem schreiber von #871 ans herz legen, sich tunlichst seines orthographischen defizits anzunehmen. falls er ihm diese unzulänglichkeit schon bekannt ist und er dies nicht für notwendig befindet, dann soll er bitte diese zeilen ignorieren...  

2381 Postings, 2722 Tage PitchiEs wird hier kein Zucken mehr geben.

 
  
    
31.08.14 20:35

328 Postings, 5643 Tage erfolg99Ich

 
  
    
1
31.08.14 20:36
glaube, es kommt noch ganz anders.
Mit der Meldung vom Freitag betreffend der Vergleichsvereinbarung und der Darlehensrückzahlung ist der Grund für die Inso weggefallen. Ein Verbleib im Insolvenzverfahren ist somit ab diesem Zeitpunkt gar nicht mehr rechtens. Die SAG ist eigentlich seit Freitag wieder voll zahlungsfähig.

Der Verkaufserlös vom 65 Mio ist doch großartig. Mit einer Summe in dieser Höhe hätte ich niemals gerechnet. Ich werde ja förmlich verrückt. Somit ist die Tilgung der Anleihe 2015 restlos gesichert. Die 2. Anleihe ist erst 2017 fällig. Die muss doch nicht jetzt und heuer beglichen werden. Dazu gibt es zahlreiche Kapitalmaßnahmen für eine AG, die bis dahin getroffen werden können. Eine Überschuldung war zum Zeitpunkt der Insoanmeldung auch nicht gegeben.

65 Mio bedeuten bei 13,5 Mio Aktien eine Zahlung von 4,80 EUR pro Aktie. Und dann kommen noch die 20 Mio aus den Verkäufen und der Darlehensrückzahlung dazu. Das Eigenkapital steht mit 33 Mio zu Buche.

Alles zusammen also ein Wert von knapp 120 Mio EUR.

In der heutigen Meldung betreffend SAG war schon kein Wort mehr von der "angeblichen" Wertlosigkeit der Aktien zu finden.

Bei dem vorhandenen Kapital muss morgen der Antrag auf Insorücknahme gestellt werden, alles andere wäre mE. eine Verschleppung der Zahlungsfähigkeit. (Gegenteil zur Insoverschleppung!!)  

15800 Postings, 3443 Tage nordküstenbauSAG

 
  
    
31.08.14 20:44
zuerst war man sehr enttäuscht nicht drin zu sein und es wurden Kurse von über 7o Cents ausgesprochen, und nun ist man glücklich doch nicht schon drin zu sein......
Ziel 0,001 ==????
wahnsinn  

2820 Postings, 3396 Tage US21SAG

 
  
    
1
31.08.14 20:50
Lustiger Beitrag.
1. In der  adhoc stand klar drin, daß die Aktionäre leer ausgehen. Einfach mal lesen.
2. Lustige Rechnung. Also die 65 Mio werden zur Rückzahlung der ersten Anleihe verwendet. ok.
Die zweite Anleihe muß erst später zurückgezahlt werden, können Kapitalerhöhungen gemacht werden. Meinetwegen auch ok. Problem ist bloß, daß die Geschäftstätigkeit, samt Gebäude usw. für die 65 Mio verkauft wurde. Das ist natürlich jetzt etwas doof. Ohne Geschäft, Anleihe zurückzahlen ist etwas schwierig. Ohne Geschäft Kapitalmaßnahmen durchführen, auch etwas schwierig.
3. Jetzt wirds aber ganz lustig. Jetzt können die 65 Mio, die schon für die Anleihe ausgegeben wurden, jetzt können die nochmal an die Aktionäre ausgezahlt werden. Jeder 4,80 Euro. Dieser Schachzug ist genial. Einfach das Geld mehrmals verwenden.  

Super Ideen hier  

643 Postings, 2675 Tage Dr.SantoDer Geldfluss ist ausgetrocknet

 
  
    
31.08.14 20:50
und die Fische haben Chinesische Fischer eingesammelt!871 ist doch zu verstehen!
NEIN,NEIN,NEIN die Aktie ist nicht wertlos.Es kann gut sein dass morgen die BraunundSteinkohleAG ein Angebot von 75 Mio macht, und in der AG werden noch 5,2 Mio unter einem Solarmodul gefunden?und
schon sind die Schulden weg!!  

15800 Postings, 3443 Tage nordküstenbauSAG

 
  
    
31.08.14 20:50
Statt eines Freudensprungs dürfte die S.A.G.-Aktie am kommenden Montag nun aber schnell einen Sturz in Richtung 0 vollziehen  

2381 Postings, 2722 Tage Pitchi@erfolg99 siehe Boardmail

 
  
    
31.08.14 20:51

643 Postings, 2675 Tage Dr.SantoAuf 0,005 gehts

 
  
    
31.08.14 21:03
erst 3 Tage vor dem Delistingtermin.2Wochen davor gehts nochmal auf 0,25 Cent.Delisting etwa Mitte 2015---aber soweit wird es wie gesagt nicht kommen.Investor 2 macht sicher bald ein besseres Angebot!
Kursmax morgen 57,8 Eurocent.  

2628 Postings, 4237 Tage Schokoriegelkrass, was hier nun für kreative Berechnungen

 
  
    
1
31.08.14 21:12
aufgestellt werden....aber da kann man hier und her rechnen wie man will, die Aktionäre bekommen nichts und die Aktien sind wertlos.  

2628 Postings, 4237 Tage Schokoriegelich werde morgen bei Eröffnung meine

 
  
    
1
31.08.14 21:14
Zockeranteile halt noch bestmöglich verkaufen....und dann auf zur nächsten Spekulation/Investition.  

2628 Postings, 4237 Tage Schokoriegel...also um genauer zu sein, die Aktie

 
  
    
31.08.14 21:16
ist morgen genau so viel wert, wie dafür bezahlt wird....  

643 Postings, 2675 Tage Dr.SantoDer Assbeck Frank

 
  
    
31.08.14 21:21
koennte doch mit seinem Privatvermögen buergen und OLARWORLD wuerde diese Perle übernehme koennen.Damit wuerde er tat- und Zahlkraeftig gegen seine geliebten Chinesen vorgehen.Die Solarstromag wuerde dann halt Hochwertige Module verbauen .--J.R. wuerds freuen!  

118 Postings, 2738 Tage Markus777der wo für 200.000 Euro 70 Tausehnt Gekauft hat

 
  
    
31.08.14 22:01
der kauft doch nicht einfach so mal 1 Einzel Position  da ist noch mehr da  von und der weis auch mehr  

873 Postings, 4393 Tage millemaxschonmal überlegt, dass es Leute gibt...

 
  
    
1
31.08.14 22:21
...für die 70 T Euro sehr wenig Geld darstellt...wenn die morgen mit 30 T Verlust verkaufen juckt die das rein gar nicht...gibt auch Pokerturniere, da zahlt man 50 T Euro um am Tisch zu sitzen auf den großen Pokertouren...bei ein paar schlechten Blättern steht man auf und sagt: " Schade war heut nichts..."

bei SAG wars wohl auch nichts...neues Spiel, neues Glück bei diesen Zockeraktien...
mehr als Poker sind diese Insozocks ja wohl auch nicht...oder will einer hier behaupten dies wäre kalkuliertes Investieren...  

328 Postings, 5643 Tage erfolg99Ich

 
  
    
31.08.14 22:39
wollte damit nur anmerken, die Anleihegläubiger werden bei dem vorhandenen Kapital doch kaum einer Tilgungsquote von 50 % zustimmen, wenn sie bei einem Erhalt der AG und der Rücknahme der Inso, die gesamte Rückzahlung erwarten können. Gerade jetzt, nachdem die Darlehensrückzahlung auch noch erfolgreich ist. Die Hälfte einfach so in den Wind schreiben, dem stimmt doch kein normal denkender Gläubiger zu!!!

Im übrigen hätten die Chinesen die gesamte AG bei dem derzeitigen Kurs von 0,30 je Aktie um 4,5 Mio komplett übernehmen können. Die Rückzahlung der Anleihen könnten demnach zum Zeitpunkt der Fälligkeit mittels Kapitalerhöhung usw., den laufenden Einnahmen, der Hälfte des jetzigen Kaufpreises (30 Mio) bezahlt werden. Für die laufenden Zahlungen ist jetzt wieder genug Geld vorhanden.

Geld spielt oftmals keine Rolle. Ob das schlaue Geschäftsleute sind???
Ich glaube, da kommen noch ganz andere Meldungen demnächst. Die Chinesen werden die Sache sehr bald erkennen und vom Kauf in letzter Minute wieder abspringen oder abändern. Ob die Verträge überhaupt schon unterschrieben sind???
 

643 Postings, 2675 Tage Dr.SantoDas die AG so stark ueberschuldet ist

 
  
    
31.08.14 22:39
hatten nicht alle aufm Schirm
.Immer wieder hat der CEO die 20 Mio als Soll dargestellt...Die Gesellschaft
ist bilanziell nicht ueberschuldet.Alles Quatsch gewesen.30-40 Mio triffts eher.  

118 Postings, 2738 Tage Markus777200.000 Euro 70 Aktien für 0,27 Cent

 
  
    
31.08.14 22:55
Waren das 1 Position  bei  0,37  ging auch einfach so Großes Paket weg   und da Zwischen auch noch  einfach so mal  

328 Postings, 5643 Tage erfolg99Hier

 
  
    
31.08.14 23:00
der link der heutigen Meldung. Kein Hinweis mehr betreffend der Aktionäre!!

http://www.focus.de/regional/freiburg/...olarstrom-ag_id_4098422.html  

2628 Postings, 4237 Tage Schokoriegel#887, was soll das mit dem 2.Investor?

 
  
    
31.08.14 23:15
die Verträge sind unterschrieben, die Nachrichtenlage meines Erachtens glasklar.


Aber mir wird's langsam zu blöd hier, macht was ihr wollt, morgen kommt dann eh das böse erwachen, gute Nacht!  

118 Postings, 2738 Tage Markus777Würden sie die SAG ganz Lassen und an der Börsee

 
  
    
01.09.14 00:21
hat ich auch 0,50 Cent oder 0,60 Cent Bezahlt  

2820 Postings, 3396 Tage US21SAG

 
  
    
3
01.09.14 05:42
Mann "erfolg" du machst dir viel Mühe deine falschen Rechnungen zu verbreiten.

1. Es gibt keine Sonntagsmeldung von SAG in der der Teil mit den Aktionären nicht erwähnt werden.
Die von dir zitierten Artikel sind keine adhoc Veröffentlichungen von SAG sondern Zusammenfassungen einzelner Medien (focus.de) in denen nicht alles erwähnt wird.

2. Der IV und das Management haben ausgerechnet, daß das Geld für ungefähr 50 Prozent der Anleihe reicht. Es ist nett, daß du es besser weißt, aber ich glaube doch eher dem IV der die wirklichen Zahlen kennt. In deinen Rechnungen tauchen die Schulden der AG gar nicht auf.

3. 45 Mio Aktien zu 0,30 kaufen ist eine Milchmädchenrechnung. Wenn das jemand wollte, würde der Preis sofort hochgehen.

4. Du hast leider das Geschäft der Chinesen nicht verstanden. Die haben für 65 Mio alles gekauft was wertvoll ist. Das ist superbillig. Wenn sie die AG gekauft hätten, hätten sie die Schulden übernommen und auch die Anleiheschulden. Wenn ich die Banane haben kann, warum soll ich noch viel Geld für die wertlose Schale ausgeben.

Die Chinesen haben  billig die Banane genommen und du bist jetzt Besitzer der (im Nachhinein inzwischen doch) hoch verschuldeten Schale. Die Chinesen sind die Gewinner (und wohl die Mitarbeiter von SAG), du bist der Verlierer.

An der Börse sagt man, du bist jetzt Besitzer eines inhaltsleeren Firmenmantels. Alles Wertvolle ist weg, übrig bleibt der Müll.

So ist Börse.  

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben