UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 1 von 928
neuester Beitrag: 24.11.21 17:13
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 23180
neuester Beitrag: 24.11.21 17:13 von: Ice-Nine com. Leser gesamt: 4046397
davon Heute: 148
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928  Weiter  

15493 Postings, 5315 Tage nekroTrading Bougainville Copper (ADRs) 867948

 
  
    
52
29.09.07 00:25
Obwohl für mich Bougainville Copper Aktien 852652 (US BOCOF.PK)u. ADRs 867948 (US BOCOY.PK) den gleichen Wert besitzen (beide repräsentieren 1 Bougainville Copper) gibt es bei der Kursstellung in D gravierende Unterschiede.

Schlusskurs heute in Fra

Aktie 852652 0,609 VOL 110 000 St
ADRs  867948 0,50  VOL 376 772 St

Obwohl beide Gattungen auch in USA gehandelt werden,kann man nur die ADRs ohne Lagerstellenwechsel gewinnbringend nach USA crossen.

So wurden heute in USA 353 K ADRs zwischen 0,75 u.0,80 USD oder 0,5395 u.0,5642 ? gehandelt,was lockere 10% über D Kurs ist.Ein Grossteil davon dürfte von den ESBC stammen u.so dem hiesigen Markt wieder entzogen sein.

Eine heutige Kauforder in AU von 300K a 0,95 AUD 0,5911 ?  wurde nur zu 2/3 bedient.

Jetzt fehlen nur noch die  erwarteten  weiteren positiven Meldungen aus Bougainville u. die Chartausbrüche über 1 AUD,0,80 USD,0,60 ? u.0,50? (ADR).An allen Marken wurde schon erfolgreich gekratzt.Der nächste Schritt sollte eine Stabilisierung darüber sein

Ob jetzt Aktie oder ADR am besten performt bis Jahresende,lassen wir uns überraschen ;-)))))))))  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928  Weiter  
23154 Postings ausgeblendet.

281 Postings, 2446 Tage dagobertlchenNasdaq 0.50$

 
  
    
29.10.21 18:04
= Fehlerhafter Kurs???  

3 Postings, 146 Tage Fuchs_ReinickeBCL im Nasdaq

 
  
    
30.10.21 20:26
Hallo Dagobertlchen,

in meinen kühnsten Fantasien ich kann mir nicht vorstellen, dass BCL im Nasdaq 100 gelistet ist. Welchen Index oder Handelsplattform meinst Du da überhaupt?  

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil......Handel.....

 
  
    
31.10.21 08:40



Historische Kurse (Nasdaq OTC Other)
 
Datum Erster Hoch Tief Schluss Stücke Volumen
29.10.21 0,50 0,50 0,276   0,276 $ 2.100 726
-----------
>>>>>>>>>>>>

163 Postings, 1714 Tage x-y-zDie Sichtweise eines Gewinners

 
  
    
31.10.21 15:28

475 Postings, 5305 Tage loghoIch finde das OB in Australien superspannend...

 
  
    
02.11.21 10:07
wie eine ausgetrocknete Steppe, die bei der kleinsten Glut Feuer fängt...  
Angehängte Grafik:
ob_02112021.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
ob_02112021.png

80 Postings, 823 Tage SprenglisandurDie Ruhe vor dem Sturm?

 
  
    
03.11.21 09:51
Ja - die ASX hat gar den Chart für BOC die letzten Tage seltsamerweise gar nicht mehr fortgeführt.
Umsatz war Null!
Fast so wie bei einer Aussetzung wegen bevorstehender Nachrichten.
Bleibt weiter sehr spannend...
https://www2.asx.com.au/markets/company/boc
 

80 Postings, 823 Tage SprenglisandurStatement Präsident Toroama u.a. BCL-Anteile

 
  
    
03.11.21 10:30

Hier ein aktuelles Statement des Präsidenten in welchem auch BCL angesprochen wird:
...Basierend auf dem erfolgreichen Ergebnis des Referendums 2019 hat unsere Regierung durch die Konsultationen unsere Position zur Unabhängigkeit dargelegt und wir haben uns mit der nationalen Regierung auf einen Zeitplan für die endgültige politische Lösung für Bougainville geeinigt, die nicht vor 2025 und spätestens 2027 stattfinden darf.

Das gemeinsame Kontrollgremium treibt die Umsetzung der autonomen Vereinbarungen über Bougainville weiter voran. Durch die JSB hat das Sharp's Agreement den Prozess der Entziehung von Befugnissen und Funktionen von der nationalen Regierung beschleunigt. Die Frage der ausstehenden Restaurations- und Entwicklungszuschussanteile, der BCL-Anteile, der Fischerei, der KMU-Finanzierung und der Steuerinitiativen muss jedoch noch angegangen werden.
Quelle: https://www.abg.gov.pg/index.php/news/read/...nt-hon.-ishmael-toroama

...
Schlusswort:
Herr Präsident, wir haben Unabhängigkeit gefordert, wir haben für die Unabhängigkeit gekämpft, und heute stehen wir an der letzten Hürde, während wir über die Unabhängigkeit von Bougainville verhandeln. An alle von uns, ich fordere Sie auf, sich weiterhin zu vereinen und hart zu arbeiten und die Regierung zu unterstützen.

Ich möchte euch alle noch einmal daran erinnern, dass Unabhängigkeit nicht nur unser Recht ist, sondern auch unser Schicksal.

Gott segne euch alle und Gott segne Bougainville.

 

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil........

 
  
    
06.11.21 00:20

#Sprenglisandur
 

Zitat:
...........................und Kupfer wird (neben Silber und Gold) eines der Begehrtesten Elemente der Erde werden.......................

....stimmt ! ....und wir merken es jetzt schon bald wenn man den Ausführungen in dem untenstehenden Bericht glauben schenkt. Quelle:

https://www.t-online.de/finanzen/news/...-luecken-in-den-regalen.html

In den Baumärkten drohen die nächsten Engpässe

Von Nele Behrens
05.11.2021, 17:25 Uhr
Baumärkte warnen vor nächsten Engpässen: Lücken in den Regalen.
Baumarkt-Abteilung: In den kommenden Wochen könnten in einigen Märkten wieder Lücken in den Regalen auftauchen. .......... Viele Insider warnen vor Engpässen von Lichtern bis hin zu Kupfer. Kunden dürften das im Preis spüren............... doch nun drohen weitere Engpässe. Bald könnten erneut Lücken in den Marktregalen klaffen, wie Kunden es zuletzt aus dem Frühjahr kannten, warnen Branchenkenner.

Diesmal mangele es aber an anderen Produkten: Aluminium, Kupfer, Glaswolle, Dämmstoffen und Stahl würden knapp, berichtet die "Lebensmittelzeitung" und beruft sich auf Insider. Auch Lampen und Leuchten seien in den kommenden Wochen ein rares Gut ? und damit womöglich auch die klassischen Lichterketten zur Weihnachtszeit.

Die Hintergründe seien vielfältig: Mangelnde Rohstoffe, Transportprobleme und erhebliche Preiserhöhungen bei den Lieferanten setzen der Branche zu.

....ich werde es übersetzt mal an "unser/shareholder " Büro BCL oder auf Facebook schicken :-) mit der Bitte noch härter für eine baldige Wiedereröffnung Panguna durch BCL zu arbeiten denn wie  man sieht es lohnt sich :-) Wir bräuchten hier wirklich einen Booster einen Beschleuniger.

-----------
>>>>>>>>>>>>

106 Postings, 2370 Tage wf_nirvanaein bisschen Hoffnung wäre schön....

 
  
    
11.11.21 07:38
Ich habe heute mal nachgeschaut, wie lange andere "failed states" gebraucht haben zwischen Referendum und Verfassung:

Kosovo hat das ganze in rund vier Monaten geschafft
Sudsudan hat sechs Monate gebraucht
Osttimor hatte bereits eine Verfassung als sie in die Unabhängigkeit gingen

und Bougainville gibt sich (sechs) Jahre Zeit.

Sorry, wenn die auf der Insel so weitermachen, ist der Kupferboom auch wieder vorbei ....
(Dann wird die Finanzierung von Paguna schwieriger und die Verwässerung (sofern mit BCL) größer).  

Somaliland hat die endgültige Verfassung 10 Jahre nach der Unabhängigkeit (die nur von wenigen Staaten anerkannt wird) verfasst - wenn sich der kommende Staat Bougainville mit so einem Staat vergleichen will - dann Gute Nacht.  

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil.......Bougainville Copper can help Bougainville..

 
  
    
3
11.11.21 09:20

Quelle:  https://bougainville.typepad.com/

01121BOUGAINVILLE KUPFER KANN BOUGAINVILLE HELFEN, SAGT DER VORSITZENDE
NEW DAWN FM NACHRICHTEN
Der Vorstandsvorsitzende von Bougainville Copper Limited, SIR MEL TOGOLO, erklärt, dass BCL bereit ist, die Regierung und die Bevölkerung von Bougainville dabei zu unterstützen, die für den Aufbau einer neuen Nation notwendigen Gelder zu erwirtschaften.
In einem Exklusiv-Interview mit NEW DAWN FM sagte SIR MEL TOGOLO, dass 36 Prozent von BCL nun im Besitz der ABG-Regierung und der Bevölkerung von Bougainville sind und den wirtschaftlichen Aufschwung von Bougainville unterstützen müssen.
Sobald die restlichen 36 Prozent der Aktien von der Regierung an Bougainville freigegeben werden, wie von Premierminister JAMES MARAPE versprochen, wird Bougainville 72 Prozent der Aktien besitzen, während die restlichen 28 Prozent im Besitz der einzelnen Aktionäre sind.
Der Vorsitzende sagte, dass dies eine echte Unabhängigkeit für Bougainville bedeute und weitere wirtschaftliche Aktivitäten für die Einwohner von Bougainville auslösen werde, die private Dienstleistungsverträge abschließen werden, die weitere wirtschaftliche Aktivitäten in unseren Gemeinden auslösen werden.
SIR MEL TOGOLO sagte, die Bougainviller müssten sich entscheiden, die Explorationsarbeiten vor 2025 zu beginnen.
Je schneller wir damit beginnen, desto besser für Bougainville.
SIR MEL TOGOLO sagte, dass BCL als lokales Unternehmen weiterhin Anfragen von Gruppen auf Bougainville nach finanzieller Unterstützung unterstützt, da es seinen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommt. BCL hat bereits Schulgebühren und andere Bildungsmaßnahmen, Gesundheit, Sport, religiöse Gruppen, Jugend- und Frauengruppen sowie Kommunikations- und Tourismusprogramme auf Bougainville unterstützt.
Der Vorstandsvorsitzende erklärte, dass es dem Unternehmen mit Hilfe modernster Technologie immer noch gelingen kann, genügend Mittel für die wirtschaftliche Erholung Bougainvilles aufzubringen, wenn die Mitarbeiter, die Vertragspartner und auch das Unternehmen selbst Steuern an die Regierung von Bougainville zahlen.
BCL sei bereit, die Arbeit aufzunehmen, wenn die Regierung von Bougainville und die Bevölkerung von Bougainville, insbesondere die Landbesitzer !! von Panguna, grünes Licht geben würden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


-----------
>>>>>>>>>>>>

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil.......es ist unverständlich....

 
  
    
11.11.21 16:20

.....und auch in vielen Punkten  falsch von den beiden Herren der Landeigner Vereinigung  SMLOLA (ehemalige BCL Mitarbeiter) noch an ihrer falschen Strategie zusammen mit der Entwicklungsfirma RTG festzuhalten.
Der Chart sagt alles. Zahlen lügen nicht.
Woran hapert es eigentlich einen neuen Anlauf mit der Firma zu machen die zu Bougainville gehört.
Was ist da los? Wenn es um Weichenstellung für das eigene Volk geht haben persönliche Animositäten überhaupt keinen Platz. Eigene kurzfristige Vorteile schon gar nicht.
Das eingestehen von Fehlern ist ein Zeichen von Stärke das festhalten an eben diesen Fehlern ein Zeichen von Unsicherheit und Schwäche. Überall. :-(
-----------
>>>>>>>>>>>>

40 Postings, 402 Tage KC001Jsb

 
  
    
12.11.21 06:16
Jsb und joint consultation 8-10.12.21 in Port Moresby.

 

163 Postings, 1714 Tage x-y-z#23161-SMOLA

 
  
    
14.11.21 09:36
Ja, die RTG agiert auf allen Feldern bisher erfolglos, was der Kursverlauf deutlich anzeigt.

Bezüglich der SMOLA braucht man sich keine Sorge machen. Würde es demnächst zu dem PNG-Aktienübertrag an die ABG kommen, wäre die SMOLA die Organisition der Landowner, die die höchsten Ansprüche bzgl.  des 72%-BOC-Aktienanteils stellen würde. Alles was diese SMOLA die letzten Jahre verkündet hat wäre damit mit einem Schlag vergessen. Man muss sich nur an den seligen Lawrence Daveona erinnern, der die ganzen Tastaturen der Wendungen bespielen konnte.

Der BOC-Aktienübertrag an die ABG wäre für Alle, auch für die SMOLA, der entscheidende Blitzeinschlag.  

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil....Gold in PNG.....

 
  
    
1
19.11.21 09:20

Quelle:  https://postcourier.com.pg/372423-2/

ingapurisches Unternehmen will Edelmetall des Landes veredeln
19. November 2021
4-5 Minuten

VON THIERRY LEPANI und GORETHY KENNETH

Papua-Neuguinea hat mit einem in Singapur ansässigen Unternehmen ein Abkommen über die Raffination seines gesamten Goldes geschlossen, obwohl die erforderliche Gesetzgebung - die National Gold Corporation Bill 2021 - noch vom Parlament beraten werden muss.

Vor drei Wochen schloss die Regierung eine Vereinbarung mit Refinery Holdings Pty Ltd zur Gründung der National Gold Corporation, die die Raffination der gesamten Goldproduktion des Landes in einem ehrgeizigen Münz- und Raffinerieprojekt übernehmen soll.

Wie der Post-Courier erfuhr, wird der Staat gemäß der Vereinbarung 30 Prozent der Anteile an der National Gold Corporation halten, während das Unternehmen 70 Prozent halten wird.

Abschnitt 215 des 470-seitigen Entwurfs des National Gold Corporation Bill 2021, der noch vom Parlament verabschiedet werden muss, bezieht sich auf die Exklusivitätsrechte der Nationalen Münze, die besagt: "Die Nationale Münzanstalt ist die exklusive Raffinerie für alles Gold, das in Papua-Neuguinea abgebaut oder aus dem Land gewonnen wird.

Premierminister James Marape war bei der Unterzeichnungszeremonie zwischen dem Staat und den Vertretern des Unternehmens, James Scobie und Michael Boyd, anwesend und sagte: "Darüber wird schon seit Jahrzehnten gesprochen, aber es sind meine Führungspersönlichkeiten in der jetzigen Regierung, die jetzt auf dieses wichtige Projekt zur Weiterverarbeitung im Lande drängen".

Das Konzept der Raffinerie gibt es seit 2012, als das Unternehmen "Gold Partners PNG Pty Ltd", das ein Hauptaktionär der Refinery Holdings ist, eine Vereinbarung mit der Mineral Resources Development Company unterzeichnete.

Im Jahr 2014 schrieb der Gouverneur von BPNG, Loi Bakani, an den Staatsanwalt Daniel Rolpagarea bezüglich des vorgeschlagenen Gesetzentwurfs für die National Gold Corporation 2014, um "den Inhalt des Gesetzentwurfs und seine Auswirkungen auf den Central Banking Act 2000 und damit zusammenhängende Gesetze zu überdenken."

In dem Rechtsgutachten, das BPNG zur Verfügung gestellt wurde, heißt es: "Die State Equity Corporation und die MRDC können zusammen bis zu 30 Prozent der Anteile an der National Gold Corporation halten.

"Der Rest wird von der Refinery Holdings Pte Ltd gehalten, einem Unternehmen aus Singapur, über das wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen erhalten konnten", heißt es in dem Schreiben.

Ferner wurde auf die weitreichenden Folgen für die BPNG hingewiesen, da "die Befugnisse der Bank zum Kauf oder zur Einfuhr von Gold gemäß Abschnitt 79 des Zentralbankgesetzes erlöschen" und auf die neu zu gründende nationale Münzanstalt übergehen würden.

Der vorgeschlagene Gesetzesentwurf hat das Parlament noch nicht erreicht und befindet sich in einer Situation, in der das Pferd vom Schwanz her aufgezäumt wird, da das Rahmenabkommen vom Staat unterzeichnet wurde, während die notwendigen Gesetze zur Legitimierung der Vereinbarung fehlen.

In einer NEC-Vorlage, die Marape irgendwann in diesem Jahr vorlegte, um die Zustimmung des Staates zum Abschluss des Abkommens mit Refinery Holdings zu erhalten, sagte er, dass dies auch den Weg dafür ebne, "dass die zuvor genehmigten Projektvorlagen dem Ersten Legislativrat als Entwurfsanforderungen vorgelegt werden und dass sichergestellt wird, dass die Vorlagen dann in der nächsten Parlamentssitzung vorgelegt werden."

Der Post-Courier hat die Regierung um Antworten gebeten, um sicherzustellen, dass alle notwendigen regulatorischen und Compliance-Funktionen im Zusammenhang mit dem neuen Geschäft erfüllt werden.

Der etablierte Goldunternehmer Justin Parker sagte, dass einige Klauseln im Raffinerieabkommen gestrichen werden sollten.

"Ich bin bereit, eine Raffinerie zu bauen, die zu 100 Prozent in nationalem Besitz ist und an der ich nur einen kleinen Anteil habe.

"Das Abkommen, das der Premierminister unterzeichnet hat, gibt ihnen (Refinery Holdings) 60 Jahre lang Rechte und eine Verlängerung um jeweils 30 Jahre, für immer und ewig", sagte er.

Der Geschäftsführer der Mineral Resources Authority, Jerry Garry, sagte, dass das derzeitige Bergbaugesetz von PNG sehr weit gefasst sei und es im Rahmen des Bergbaugesetzes keine präskriptiven Gesetze gebe, die eine Raffinerie als solche regulieren könnten.

"Die Notwendigkeit besteht nun darin, dieses Geschäft zu regulieren. Wir brauchen die Politik und die Gesetze, um das Geschäft zu regeln.

"Ich bin immer optimistisch, was das Leben angeht. Fachwissen und Technologie sind ohne weiteres verfügbar.

"Wenn wir das Geld haben, können wir ein Geschäft wie diese Raffinerie betreiben.

"Wir begrüßen das Konzept der Raffinerie in unserem Land, aber es muss im Rahmen unserer Gesetze betrieben und reguliert werden, damit uns die Vorteile nicht entgehen", sagte Herr Garry.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
-----------
>>>>>>>>>>>>

712 Postings, 5315 Tage Carlchen03und ?

 
  
    
1
19.11.21 11:27

hi

...   nur   "Münzprägeanstalt"      

       oder  auch  Minenbetrieb ?????
 

1284 Postings, 5314 Tage Traderevil......hi Dagobertelchen....

 
  
    
19.11.21 14:01

....ich sehe es so :  wenn Panguna und die aluvialen mining  Schürfrechte aus Bougainvill Gold produzieren dann muss man sich doch Gedanken machen um den Absatz dieses Metalles.

PNG , das werden wir erleben wird in welcher Form auch immer wieder an seiner ehemaligen Haupteinnahmequelle aus seiner Provinz (jetzt mit autonomen Status) partizipieren wollen..

Eine Weichenstellung für diese Entwicklung wäre doch:

Zitat:
"Ich bin bereit, eine Raffinerie zu bauen, die zu 100 Prozent in nationalem Besitz ist und an der ich nur einen kleinen Anteil habe.

"Das Abkommen, das der Premierminister unterzeichnet hat, gibt ihnen (Refinery Holdings) 60 Jahre lang Rechte und eine Verlängerung um jeweils 30 Jahre, für immer und ewig", sagte er.

Der Geschäftsführer der Mineral Resources Authority, Jerry Garry, sagte, dass das derzeitige Bergbaugesetz von PNG sehr weit gefasst sei und es im Rahmen des Bergbaugesetzes keine präskriptiven Gesetze gebe, die eine Raffinerie als solche regulieren könnten.

"Die Notwendigkeit besteht nun darin, dieses Geschäft zu regulieren. Wir brauchen die Politik und die Gesetze, um das Geschäft zu regeln.


Es ist im Moment wahrscheinlich nur eine von mehreren denkbaren Varianten in diesem Geschäft das jetzt auf den Weg gebracht werden muss aber vielleicht doch nicht so abwegig. ;-)

Mag sein das wir in ein paar Tagen weitere Schritte/Tendenzen zu einem reopening Panguna erfahren.

-----------
>>>>>>>>>>>>

175 Postings, 5099 Tage BundesheinzHeutige Handelsumsätze auf Tradegate

 
  
    
19.11.21 16:10
Es scheint so, als ob diese Nachricht jmd. zum Ausstieg aus der Aktie veranlasst hat. Auf Tradegate wurden heute bisher über 400.000 Aktien gehandelt.  

475 Postings, 5305 Tage loghoDie Australier scheinen das...

 
  
    
19.11.21 17:00
sehr entspannt zu sehen...
Für mich waren das noch einmal gute Umsätze zum Einsteigen.
Bleibt das am Montag in Australien bei Kursen um die 40, dann sind wir auf Tradegate auch wieder um die 26 Eurocents und damit entspannte 10% Kursgewinn.
Schönes Wochenende...
Ach ja... Das JSB Treffen Mitte Dezember dürfte im Vorfeld ja auch noch zu einigen positiven Spekulationen führen ;-)

 

731 Postings, 1808 Tage Ice-Nine comingOB

 
  
    
24.11.21 10:22
Hi,

ich bin gerade im Prozess, meine in AU gehaltenen Shares zu verkaufen. Könnte bitte noch einmal freundlicherweise das aktuelle OB eingestellt werden?

Danke!  

475 Postings, 5305 Tage loghoDas Orderbuch...

 
  
    
1
24.11.21 11:21
voila...

Jetzt verkaufen, wo in 3 Wochen sicherlich interessante Neuigkeiten kommen?
Die würde ich sicherlich abwarten...
Dir gute Preise, wenn du doch verkaufst...verkaufen musst...
 
Angehängte Grafik:
ob_24112021.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
ob_24112021.jpg

731 Postings, 1808 Tage Ice-Nine comingDANKE DIR!

 
  
    
24.11.21 13:24

656 Postings, 4737 Tage havannaAktienregister AU

 
  
    
24.11.21 16:56
@Ice-nine
Hast du deine Shares ins Aktienregister eingetrage?
Wenn ja, könntest du uns verraten, wie du den Verkauf getätigt hast?

Vielen Dank im voraus!  

731 Postings, 1808 Tage Ice-Nine coming@havanna

 
  
    
1
24.11.21 17:13
Wie ich schrieb bin ich derzeit nur dabei, die im AU eingetragenen Shares zu verkaufen. Noch ist es ein Versuch, sie über sellmyshares zu veräußern. Ob es mir gelingt, weiß ich nicht. Habe heute notariell beglaubigte Dokumente an die Damen und Herren in AU geschickt (ID verification etc etc) und schaue mal, was ich als Antwort erhalte.

Ich halte auch noch eine Posi in DE und werde die wohl aufstocken, falls/sobald der VK in AU durch ist. Ich habe einfach keine Lust mehr, auf der AU-Posi zu hängen, die ich ggf nicht mehr mal so eben auf Knopfdruck veräußern könnte. Hatte ich mir damals vor Jahren einfacher vorgestellt und jetzt hat auch halt auch meine persönliche Situation so verändert, dass ich die AU-Position nicht mehr halten möchte.

Bin gespannt, ob bzw wie der VK letztlich abgewickelt wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben