UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

Seite 1 von 87
neuester Beitrag: 15.07.21 16:06
eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 2170
neuester Beitrag: 15.07.21 16:06 von: BassDancer Leser gesamt: 606415
davon Heute: 69
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 | 87  Weiter  

96 Postings, 4044 Tage Salim R.SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

 
  
    
19
03.05.13 13:27

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!   Seit einigen Monaten habe ich auf der Suche nach fair bewerteten Unternehmen etliche Indizien durchforstet. Vor lauter Bäumen konnte ich einfach den Wald gar nicht sehen. Während SMA Solar vor meiner Nase lag, suchte ich in fernen Osten nach guten Unternehmen, ohne Erfolg. Eines Tages las ich in der Zeitung, dass ein Solar-Unternehmen Namens Solar World einen Schuldenschnitt plant, während dessen rauschte sein Aktienkurs gen Süden. Nun es ist allgemein bekannt, dass seit 2009 den Deutschen Solar Firmen sehr schlecht geht. Viele Solar Unternehmen haben pleite gemacht, und weitere sind noch auf dem Weg dorthin. Die Schuld wird den harten und billigeren Konkurrenten aus China zugeschoben, was nur zum Teil stimmt. Innenpolitisch war allerdings auch die FDP, die so langsam die Solarbranche in Deutschland ruiniert hat, daran schuldig. Die FDP baute die Subventionen in der Solarbranche massiv ab, und vergab diese an ihrer eigenen Klientel wie z.B. Hotelbranche. Über Subventionen kann man sich politisch streiten. Aber man darf es nicht vergessen, dass viele Unternehmen in Deutschland ohne staatliche Subventionen nicht konkurrenzfähig wären, wie die Waffenindustrie, ja sogar die Atomenergie und Pharmaindustrie...

                   

Allgemeine Lage:  Im September dieses Jahres findet die Bundestagswahl statt. Das heißt die Karten werden neu gemischt. Spätestens 2011 merkte Frau Merkel, dass die Koalition mit der FDP ihr größter innenpolitischer Fehler war. In Krisenzeiten bietet eine große Koalition für unbeliebte Entscheidungen eine sichere Mehrheit, als eine Union und FDP Koalition. Nun die Probleme der Peripheriestaaten in der EU brodeln unter der Decke weiter, und Frau Merkel hat, laut Bundesverfassungsgericht, für ihre Entscheidungen bezüglich weiteren Fiskalhilfen die Zustimmung des Parlamentes zu holen.  Ist eine vernünftige Mehrheit im Parlament nicht gewährleistet, haben Frau Merkel und die EU ein Problem. Meine Einschätzung ist, dass der Plan für eine große Koalition ab Oktober 2013 schon längst in Frau Merkels Schublade liegt. Ist die SPD mit an der Regierung, wird die Solarbranche ein offnes Ohr bei der Regierung finden... Außerdem werden die Konturen der Energiewende noch mehr sichtbar. 

       

Wer gesund ist, wird erfolgreich sein:  Während viele Solar-Unternehmen seit 2009 Pleite machen oder hoch verschuldet sind, und durch den Kapitalschnitt und Kapitalerhöhung das Vermögen ihrer Aktionäre vernichten, erwirtschaftet die SMA-Solar AG Gewinne. Das Eigenkapital des Unternehmens liegt bei 62%. Das ist mehr als sehr gut. Das bezeugt, dass das Unternehmen von einem guten Management geführt wird. Im Bereich der Wechselrichter gibt es zwar Konkurrenz, aber sie ist durchschaubar. SMA beherrscht 25% des Marktanteils, und verfügt über 400 Patente.

   

Die Aktie ist massiv unterbewertet:   Allein das Umlaufvermögen (Alle Vermögenswerte, die man in kürzester Zeit in Bargeld umwandeln kann) des Unternehmens liegt bei 23€ pro Aktie. Die Aktie hat ein KGV von 8,7. Das Unternehmen hat in den letzten 7 Jahren nur Gewinne erwirtschaftet! Vor kurzem wurde ein Konkurrenzunternehmen von SMA Namens PowerOne an die ABB AG für eine Milliarde Dollar (ca.762€ Mio.) verkauft. Der Umsatz und der Gewinn der SMA AG sind doppelt so hoch wie PowerOne. Außerdem hat PowerOne in den letzten sieben Jahren vier Jahre mit Verlust abgeschlossen, und nur in den letzten drei Jahren Gewinn erwirtschaftet. Wenn wir den Preis von PowerOne als Grundlage nehmen, und es verdoppeln erhalten wir: 762x2=1,5 Milliarden Euro. Diese Summe teilen wir durch die Anzahl der Aktien von SMA und erhalten wir: 1500 mio / 34,7 mio= 43€ pro Aktie. Folglich ist die Aktie Momentan mit einem Abschlag von 44% zu ihrem fairen Preis zu haben. Wenn das nicht billig ist...

Viel Erfolg bei euren Investments,

                 

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 | 87  Weiter  
2144 Postings ausgeblendet.

147 Postings, 321 Tage BassDancerKorrekturen bis zu 75%

 
  
    
19.05.21 00:02
Also wenn man den Chart ab 2013 anschaut dann sehen wir da Korrekturen mit teilweise 75% die Aktie an Wert verlor.
Also es könnte von 70 euro im Januar 75% abziehen und da sind wir bei 17,5 Euro.
Daher 25 können sogar realistisch werden.  

20 Postings, 727 Tage Willi_WinzigSchrottaktie und Zockerpapier

 
  
    
1
19.05.21 08:49
SMA ist und bleibt für mich eine Schrottaktie und ein Zockerpapier - umso mehr, wenn man Internas kennt, wie die Qualität des Rechnungswesens und interner Abläufer und die Qualifikation einiger "Führungskräfte".

Man sollte spätestens dann kritisch werden, wenn jedes mal, wenn der Umsatz sinkt, gleichzeitig der Gewinn steigt.
Daran ist doch bereits bestens erkennbar, dass irgendwas mit dem Geschäftsmodell nicht stimmen kann.  

147 Postings, 321 Tage BassDancer@Willi_Winzig

 
  
    
19.05.21 09:25
Du musst nicht nur den Endergebnis mit dem  Umsatz vergleichen.
Mit steigendem Umsatz man investiert etwas mehr und das Unternehmen,  und beim sinkenden Umsatz ist man vorsichtiger und daher kann dann Endergebnis steigen  

89 Postings, 688 Tage KonstruktorAnlegerinteresse

 
  
    
20.05.21 16:53
sieht so aus, als würde man sich so langsam wieder für Solartitel interessieren.
Jinko, Xinyi und sogar SMA laufen heute gut.  

385 Postings, 383 Tage akaHinnerkwie ist SMA aufgestellt?

 
  
    
16.06.21 10:54
hat sich jemand intensiver damit beschäftigt, wie SMA aufgestellt ist? die PV branche wächst massiv. aber SMA ist nicht so richtig mit dabei. ist die konkurrenz so viel besser aufgestellt? ist SMA zu träge? wurde auf die falschen technologien gesetzt? warum ist der umsatz in Q1 so deutlich gesunken zum vorjahresquartal?
naja - es gibt zumindest optimistische analysten. mit 56 bzw. 70 ? schätzung. also bis zu 60 % plus zum aktuellen kurs.
 

89 Postings, 688 Tage Konstruktor@akaHinnerk

 
  
    
19.06.21 17:58
Q1 wird im Geschäftsbericht unter sma.de investor relations erklärt, weshalb der Vergleich mit Q 1  2020 nur bedingt Aussagekräftig ist. Das Tief von 41,50 vom 12.05. wurde bisher nicht mehr unterschritten und Solarwerte ziehen langsam wieder an. Die Umsatzerwartungen für dieses Jahr mit 1.075 bis 1.175 Mio wurden bestätigt.  

385 Postings, 383 Tage akaHinnerk@konstruktor

 
  
    
20.06.21 10:35
danke für die antwort!
es werden eine reihe gründe angegeben im Q1 bericht. was mir aber nicht klar ist, warum solaredge und enphase so deutlich besser liefen die letzten jahre. (deren kurs hat die letzten monate aber auch massiv nachgegeben.) hat SMA trends verschlafen? hat SMA ein kleineres produktspektrum? ja - die perspektive ist gut! bei enphase und solaredge erscheint die perspektive aber sehr gut (schätzungen enphase: +100% umsatz in den kommenden 3 jahren; bei SMA: +30% in 3 jahren).
 

89 Postings, 688 Tage Konstruktor@akaHinnerk

 
  
    
1
21.06.21 08:27
nun, meine Herangehensweise war etwas anders. Ich habe keine Vergleiche zu Enphase und Solaredge gezogen, sondern bin davon ausgegangen, dass in Deutschland derzeit etwa 50 GW Solarstrom erzeugt wird, wir aber in den nächsten Jahren ca 200 GW benötigen. Wechselrichter von SMA liefern mir seit einigen Jahren zuverlässig Strom aus der Solaranlage und zusammen mit den derzeitigen Geschäftsaussichten von SMA war dies meine Grundlage zu investieren.  

385 Postings, 383 Tage akaHinnerk@konstruktor

 
  
    
22.06.21 09:32
ja - die perspektive dürfte so oder so gut sein! :)
enphase und solaredge dürften zudem bereits ein hohes KGV haben - während es bei SMA etwas anders aussehen dürfte. war bei enphase und solaredge bereits investiert - und bin auch bei SMA nun mit einer gewissen position dabei.  

189 Postings, 183 Tage TausenderIch bin

 
  
    
24.06.21 09:39

letztens  bei SMA eingestiegen, weil ich meinte, diese ganzen Klima- und Nachhaltigkeitsdebatten, Investitionen in EE und Förderprogramme wie zuletzt bei uns und in der EU müssen diesen Titel doch mal antreiben. Auch heute sehe ich wieder, dass jeder kleine Versuch, nach oben zu streben, wieder abverkauft wird.

Sehr enttäuschend.

 

89 Postings, 688 Tage KonstruktorTja,

 
  
    
24.06.21 10:52
läuft gerade etwas suboptimal. Positiv finde ich, dass das Tief vom 12.05. mit 41,44 Euro bisher nicht unterschritten wurde, das wars aber leider auch schon.  

189 Postings, 183 Tage TausenderJa, der Bereich

 
  
    
24.06.21 11:23

um die 40 Euro scheint gut unterstützt. Ein Fibonacci-Techniker bei Guidants nennt den Berecih 39,24 bis 40,72 ein "Unterstützungsbollwerk."

Na ja, mit dem freundlichen Gesamtmarkt kommt SMA ja auch wieder in die Pluszone...:-)

 

189 Postings, 183 Tage TausenderDie Börsengötter

 
  
    
24.06.21 15:29

haben mein Gejammer von heute morgen erhört. Verkauft zu 43,70; vielen Dank!

Der 44er-Bereich ist ein erster Widerstand.

 

189 Postings, 183 Tage TausenderGestern war ich noch happy,

 
  
    
25.06.21 11:06

weil mir ein gutes Timing beim Ausstieg gelungen schien, und heute staune ich nicht schlecht über den Kurssprung. Aber als Trader ärgere ich mich nicht, sondern schaue nach vorn (Richtung Hochtief). Viel Glück den SMA-Longs!

 

385 Postings, 383 Tage akaHinnerk@tausender

 
  
    
25.06.21 14:29
warum bist du ausgestiegen? nur chartechnik? ich finde keine andere meldung als diese:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA
der kleine sprung heute ist als vielleicht nur ein kleiner hype durch "der aktionär". das ist immer so, wenn die was anpreisen - siehe varta die letzten monate: paar prozent rauf nach so einer meldung von der aktionär - danach wieder 5 bis 10 % runter.
kannst also vielleicht am montag nachkaufen. und mal long machen statt traden.  

89 Postings, 688 Tage KonstruktorKursverlauf

 
  
    
25.06.21 17:58
So wie es aussieht schließen wir heute um das Tageshoch. Von den 41,50 sind wir ca 10% weg.
Ich habe dies zum Anlass genommen, meine Position zu erhöhen.
Es wäre ein gutes Zeichen, wenn wir diesen Trend nächste Woche fortsetzen könnten. Jinko Solar ist heute nach Q1-Zahlen 10% im plus. Vielleicht ist das nun die Wende bei den Solartiteln.
 

89 Postings, 688 Tage KonstruktorDamit wäre man am obersten Ende der Umsatzprognose

 
  
    
25.06.21 19:39
von 1.075 bis 1.175 Mrd.  

147 Postings, 321 Tage BassDancerna ihr Kapitalsten

 
  
    
06.07.21 20:07
Nach einem rasanten Anstieg, soll eine Korrektur kommen oder noch bisschen zu früh?  

172 Postings, 3916 Tage dullekeher Trendwende

 
  
    
06.07.21 20:39
rasanter Anstieg? wir haben doch gerad mal ne kleine Trendwende hinbekommen nach -30% seit Jahresbeginn, davon jetzt gerad mal 5% zurück.  

89 Postings, 688 Tage Konstruktorsehe ich auch eher als Trendwende,

 
  
    
07.07.21 10:26
die positiven Vorgaben von Jinko und Xinyi am heutigen Tag lassen auf weitere Kurssteigerungen hoffen.  

147 Postings, 321 Tage BassDanceralso

 
  
    
08.07.21 10:51
Für den Austieg ist etwas noch zu früh?  

89 Postings, 688 Tage Konstruktorwieso Ausstieg

 
  
    
08.07.21 19:32
die Solarwerte fangen doch erst an zu steigen. Ich bin froh, dass die Solarwerte endlich beginnen zu laufen und du denkst an Ausstieg.  

147 Postings, 321 Tage BassDancer@Konstruktor

 
  
    
15.07.21 16:06
wieso ein Austieg? Siehe Kursentwicklung.
Bin leider nicht ausgestiegen :-(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 | 87  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben