UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,0%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

BASF

Seite 1 von 354
neuester Beitrag: 03.07.22 16:00
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 8850
neuester Beitrag: 03.07.22 16:00 von: ParadiseBird Leser gesamt: 2981432
davon Heute: 2644
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
352 | 353 | 354 | 354  Weiter  

Clubmitglied, 4451 Postings, 5728 Tage Georg_BüchnerBASF

 
  
    
48
20.11.06 13:17

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
352 | 353 | 354 | 354  Weiter  
8824 Postings ausgeblendet.

2172 Postings, 751 Tage Micha01arg falscher Link

 
  
    
01.07.22 12:22
https://wintershalldea.com/de/wer-wir-sind/kerngeschaeft/produktion

man sieht es auch recht einfach  an den Q1 vergleichen
https://wintershalldea.com/de/investor-relations/...as-1-quartal-2022

Q2 sollte sicherlich noch mehr ansteigen - a auch die Preise weiter rasant gestiegen sind.  

2172 Postings, 751 Tage Micha01wer weiß vielleicht kriegen

 
  
    
01.07.22 12:44
wir es sogar bis Winter hin, klar der Behördendschungel bremst aber hier nen interessanter Artikel

https://www.tagesspiegel.de/politik/...in-fertigstellen/28454416.html

Annahme alles klappt - dann allein D zusätzlich 5 Schiffe für LNG Umwandlung.
das der Rest der EU auch welche zusätzlich baut... also ich bin noch zuversichtlich, WENN sie mal in die Puschen kommen...  

120 Postings, 896 Tage Hans WilliSorge um sein erspartes

 
  
    
01.07.22 13:43
und in BASF angelegtes Geld muss sich niemand machen. Wer bis max 60? gekauft hat, sieht es in  spätestens 2,5 Jahren wieder + Dividende. Oder die Welt geht unter.  

5465 Postings, 614 Tage LionellSt2021

 
  
    
01.07.22 14:30
So wie es hoch geht,
so kann es in schlechten Zeiten runtergehen
Meinen Altbestand von 58,85? behalte ich...
Auch wenns juckt ,derzeit krin Verlangen nachzukaufen ,zu unbeständig und null Bewegung zu höheren Kursen,
momentAn auch nicht zum Zocken

Werde mich mehr dem US-Markt zuwenden
Schönen Tag noch  

5510 Postings, 1783 Tage CoshaWärmepumpe einmal anders

 
  
    
1
01.07.22 14:50
BASF kooperiert mit MAN Energy Solutions, um die Abwärme zu nutzen.
So führt eben jede Krise auch zu Innovation und Fortschritt.

https://www.basf.com/global/de/media/...eleases/2022/07/p-22-278.html  

189 Postings, 744 Tage Franz EberhardtEure Meinung gefragt

 
  
    
01.07.22 22:59
Wenn von heute auf morgen, gäbe es kein Gas Problem, wo würde BASF Aktie jetzt notieren mit den sonstige Marktbedienung wie Inflation/ Rezession?  

24 Postings, 94 Tage CedicoBasf

 
  
    
01.07.22 23:22
Hallo ich würde sagen zwischen 50-55 ? vieleicht . Bei Gas Stopp  und das alles andere wird die 40 euro nicht halten . ich selber habe 50 ST vor der HV. für knapp 50 euro gekauft  

2600 Postings, 502 Tage ST202175

 
  
    
1
02.07.22 08:16
ich sage sogar 75 Euro sie standen doch schon bei 69 Euro. Und es läuft doch immer besser es ist ein Aktien Rückkauf es werden immerhin 5% Aktien vom Markt genommen. Ich sage nur irgendwann ist der Drecks Krieg zu ende und dann kommt die Normalität wieder ich kann mich auch jeden Tag ärgern.  

5465 Postings, 614 Tage LionellST2021

 
  
    
02.07.22 09:56
Abwarten,Abwarten
Die Börse muss sich noch auskotzen
Wenn Putin nach der Pipeline-Wartung den Gashahn nicht mehr aufdreht-dann krachst noch gewaltig
und dann heisst es zugreifen,zugreifen
Nicht eher  

2293 Postings, 3201 Tage Bilderberggasnotstandsgesetz

 
  
    
02.07.22 12:01
tolles Video mit vielen interessanten Aspekten auch wer wie woran profitiert.
https://m.youtube.com/watch?v=3sImwTeK3PY  

5465 Postings, 614 Tage LionellViele Finanz-Experten

 
  
    
2
02.07.22 12:09
sind der Meinung,der Boden wäre noch nicht erreicht?
Dem schliesse ich mich an  

147 Postings, 203 Tage ParositLeider wird es immer schwieriger

 
  
    
02.07.22 12:26
Einen Einstieg festzulegen.  Die  Gier das Tief zu erhaschen verleitet jeden Hüpfer mitzunehmen und damit auch anschließende Rücksetzer. Leider kann die Situation zum Herbst oder Jahresende eskalieren und dahin sind die schönsten Buchgewinne. Untätigkeit ist mit Dollars in den Augen und tiefes Rot im Depot nicht zu ertragen. Irgendwann wird man sich daran gewöhnen und an die verpatzten Gelegenheiten .  

196 Postings, 955 Tage MiaSanMiaTief

 
  
    
1
02.07.22 12:47
Deshalb immer mit kleinen Beträgen per Sparplan. Ist aktuell glaube ich das Beste  

748 Postings, 964 Tage Neo_onehmm

 
  
    
02.07.22 15:19
Kenne jetzt nicht das gesamte Geschäftsfeld von BASF, aber wenn ich mir den Chart anschaue, würde ich mich erstmal auf das Coronatief um die ~37 Euro einstellen.
Sollte das einfach durchbrochen werden, wären Kurse zwischen ~28,8 und ~34,90 nicht auszuschließen. Tiefere Kurse würde ich aktuell noch nicht in Betracht ziehen - da müsste man den weiteren wirtschaftlichen Verlauf in Deutschland/EU abwarten.

Diese Kurse sind nur unter Vorbehalt - man kann nicht ausschließen, dass die nächsten Woche vielleicht doch positiver aussehen.
Einziger (vielleicht) Vorteil ist, dass die Aktie überverkauft ist und ein kleiner Rebound möglich wäre.
 

294 Postings, 1438 Tage jeckedijeNeo

 
  
    
02.07.22 19:40
aha, Du hast also die wundersame Glaskugel...gratuliere!!

 

369 Postings, 32 Tage BionaTotallausfall bei Gas?

 
  
    
02.07.22 19:50

748 Postings, 964 Tage Neo_onehmm

 
  
    
02.07.22 21:35
Nein ich habe keine Glaskugel, aber ich schaue mir den Chart an und ziehe daraus Schlüsse.
Immerhin habe ich ja selber Interesse bei BASF einzusteigen, aber bisher gibt es für mich keinen Grund.
BASF ist an sich sehr interessant und für die Zukunft sicherlich ein Kauf Wert - nur leider nicht aktuell.

Und neben bei sagte ich auch: "Diese Kurse sind nur unter Vorbehalt - man kann nicht ausschließen, dass die nächsten Woche vielleicht doch positiver aussehen. "

Leider sind die tieferen Kursziele unter der aktuellen Lage nicht auszuschließen.
Und wie gesagt, sollte das Coronatief einfach durchbrochen werden (ohne großen Widerstand), würde ich mir mal den Chart bis/um 2009 anschauen.
 
Angehängte Grafik:
basf_2022-07-02.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
basf_2022-07-02.png

8071 Postings, 5674 Tage TykoAlles kann aber muß nicht

 
  
    
1
03.07.22 08:16
Leider ist auch mein Einstieg mit 55,- stark im Minus.
Zu früh , hinterher ist man immer schlauer.
Klar auch, das jede Aktie neue Tiefs anlaufen kann.
Momentan Bärenmarkt. Inflation, Energiekrise,Krieg, usw.
Meistens aber auch die Zeit antizyklisch halt zu kaufen.
Hab mal bei BASF Limitkauf 38,- im Auge.
Dax wir mit 11400 gerechnet.
Ohne USA Erholung läuft hier eigentlich nichts . Wie immer sind die Amis da Vorreiter , den
S&P sollte man beachten.
Denke bis Oktober wird noch einiges passieren...gerade das "Gasproblem" muß gelöst werden.

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

5465 Postings, 614 Tage LionellSo bitter es klingt

 
  
    
03.07.22 08:26
ohne Russisches Gas werden wir in eine noch nie dagewesene Wirtschaftliche Katastrophe hineinlaufen?
Hätte nie und nimmer geglaubt,das das Gas so eine Notwendige Energie hat..
ja,wie hehts weiter?
Die Frage
Sind es nun schon Kaufkurse ja oder Nein
1? oder 1,50? rauf und wieder runter ist was für Zocker  

5465 Postings, 614 Tage LionellSchönen Tag noch

 
  
    
03.07.22 08:27

147 Postings, 203 Tage ParositHohe Preise

 
  
    
1
03.07.22 10:29
Die einstige Ölkrise war eine Aktion der OPEC. Diese Preismacht konnte nicht gehalten werden. Die jetzige Gaskrise ist eine politische Aktion um Machtverhältnisse. Letztlich muss man dies akzeptieren. Ich will nicht in den Einflussbereich von RUS oder Ch. Die Kapitalmarktströme suchen sich immer Alternativen. Supply chain in offenen Gesellschaften wird immer optimiert auch gegen politische Interessenlage unter  ökonomischen Kriterien. Flexibilität wird belohnt. Leider ist vieles nicht vorhersehbar. Auch abgeschlossene Gesellschaften können sich stabil entwickeln. Die  Idee der EU war ein eigenständiger Wirtschaftsraum. Ich hätte auch ein System Trump nie für möglich gehalten. Ich muss mich damit arrangieren.  

2600 Postings, 502 Tage ST2021LIONELL

 
  
    
03.07.22 12:48
Was bleibt uns übrige ich bin mit über 20000 Euro nur bei BASF im Minus. Da müssen wir ja schon Zocken alles oder mehr Minus ich kann mir gut Vorstellen weiter zu verkaufen und versuchen unten wieder einzusteigen.  

5465 Postings, 614 Tage Lionell@St2021

 
  
    
03.07.22 14:08
Ich denke,wir kommen wieder in den grünen Bereich wenn der Krieg ein Ende hat
 

108 Postings, 498 Tage Karl1893...

 
  
    
03.07.22 15:17
Ein finnischer Expräsident hat in einem Interview gesagt, er habe Putin bei einem persönlichen Treffen einmal gefragt was sich denn ändern würde, trete Finnland der Nato bei. Worauf Putin antwortete, wenn er heute über die Grenze nach FIN blickt dann sieht er dort einen Finnen und wenn er dann (nach Beitritt) über die Grenze nach FIN blickt dann sieht er dort einen Feind. Ich weiß nicht mehr wann das Treffen war aber Putin hat die Nato Mitgliedsländer schon lange pauschaliert als Feinde betrachtet. Der billiggasgeile Westen, allen voran D, wollte es halt nicht wahrhaben. Es müsste aber klar sein, in 2-3 Jahren braucht er den Hahn nicht mehr zudrehen, wenn dann jetzt. Sofern der Dummkopf nicht von drei Geistern heimgesucht wird und zur Vernunft kommt.  

1466 Postings, 4769 Tage ParadiseBirdkünstlich gedrückt?

 
  
    
03.07.22 16:00
Für mich sieht das nach starken Leerverkäufen aus, bei den Kursen hilft ein oder mehrere Hedgefonds kräftig nach.

Trotzdem, ganz unrecht haben die nicht: da ist ein massives, nicht gelöstes Gasproblem.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
352 | 353 | 354 | 354  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben