UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Evotec für Longies und Fakten

Seite 50 von 51
neuester Beitrag: 17.08.21 11:21
eröffnet am: 28.09.17 17:59 von: Mr. Pisoc Anzahl Beiträge: 1272
neuester Beitrag: 17.08.21 11:21 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 502078
davon Heute: 189
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  

28192 Postings, 4317 Tage Weltenbummleralso ich bin der Meinung das seitens lanthaler

 
  
    
20.07.21 13:57
sehr wenig kommt und das ist nicht gut.
Anscheinend werden die Leerverkäufer bedient oder die sind alle im Urlaub.

Diese Totenstille aus dem Unternehmen ist schon bemerkenswert.

Der Chart sieht eher nach Anlauf holen aus.  

28192 Postings, 4317 Tage WeltenbummlerVermutlich werden die Big News noch

 
  
    
20.07.21 14:16
bewusst zurück gehalten. Unserer Meinung nach könnte bald ein neuer 300 Mio Auftrag präsentiert werden.  

28192 Postings, 4317 Tage WeltenbummlerHeute sammeln wir ca.

 
  
    
1
20.07.21 14:49
25.000 Stück ein. Kann wie Phönix aus der Asche steigen.  

199 Postings, 506 Tage Dan38Collect your Pensionfund

 
  
    
21.07.21 12:05
Evo  

28192 Postings, 4317 Tage WeltenbummlerEs wird leider fast nichts verkauft

 
  
    
23.07.21 11:57
was wir noch einsammeln könnten.

So stehen wir mit unseren Kauforders bereit.  

28192 Postings, 4317 Tage WeltenbummlerDie Macher von Stifel und deren Anhänger haben ein

 
  
    
23.07.21 12:06
Problem.

sie müssen jetzt ca. 700.000 Aktien zurückkaufen und wenn der MACD und die  5. Elliotwelle ins strong By drehen, dann wird es eng bei diesen Umsätzen.  

28192 Postings, 4317 Tage WeltenbummlerStifel verdient ja an diesen treicksereien

 
  
    
23.07.21 12:34
aber meistens sind diese nicht nachhaltig.  

1502 Postings, 1267 Tage crossoveroneNicht nur der Stifel

 
  
    
7
25.07.21 09:02
Die sind alle miteinander verwoben, ob Banken, Fonds, der Staat oder
wie auch immer. Das ist wie ein Kreislauf geschlossenes Abzocke-System.
Selbst der Staat, nachdem wir unsere Oboli auch gleich von der Bank reguliert,
dass ja nichts falsch läuft abgezogen bekommen haben, darf man dabei nicht
vergessen, das die Unternehmen ja schon im voraus ihre ca. 30% Körperschaft-
und Gewerbesteuer ans Finanzamt richten müssen. Es stehen somit NUR 70 v. 100
zur Verfügung, was wir vom Unternehmen als Aktiengewinn wiederum vor Steuern,
also der Abgeltungssteuer von ca. 29 % dann wie oben beschrieben auch abzuführen
haben. Jetzt sieht die Rechnung gleich - viel schlechter für uns aus. Jetzt ist es So,
dass nur noch 51,54 % v. 100 an uns kommen, wobei wir Anleger ja auch das volle
Risiko des Totalverlustes haben wie Bspw. mit der Causa wirecard, wo viele wohl nur
einen Bruchteil, wenn überhaupt zurück bekommen, weil unsere Bafin u. a. versagt
haben.
Und bei den Anlegern, die privat versichert sind, kommt es noch dicker, weil die ja
ihre Sozialversicherungen auch noch selber zahlen müssen, dann bleiben in summa,
nur noch 38% v. 100 übrig.
Fazit: Wir Anleger, sind doch in Wirklichkeit die gebeutelten und abgezockten schlechthin,
da kann mir keiner mehr von Gerechtigkeit sprechen, dass System ist korrupt, natürlich
unter staatlicher Legitimation.  

9 Postings, 589 Tage broda78Nun mach' mal halb lang,

 
  
    
1
29.07.21 21:05
wer es sich leisten kann, einen Teil seines Vermögens in Aktien anzulegen gehört weder zu den Armen noch zu den Verlierern der Gesellschaft.
Aber vielleicht möchtest Du Deine Meinung ja mal am Sonntag nach dem Gottesdienst, bei der Tafel oder in der Kleiderstube mit den "Kunden" diskutieren?
Ich finde es richtig, dass man mit Steuern und Sozialabgaben zu einem ausgeglichenen System beiträgt.
Das einzige was mich etwas nervt ist, dass der Staat quasi als Trittbrettfahrer vom Geschick der Anleger profitiert. Wer erfolgreich am Kapitalmarkt agiert und hohe Gewinne realisiert ,der zahlt am Ende absolut mehr als jemand, der weniger erfolgreich ist. Und der Staat hat dabei noch nicht einmal ein Risiko.  

1502 Postings, 1267 Tage crossoveronebroda78

 
  
    
3
29.07.21 22:23
In Deinem Post, konterkarierst Du Deine Aussage.

Mein Post zielt darauf ab, was Du in Deinem Letzten Absatz treffend
beschreibst, nicht mehr und nicht weniger.
Was Du hinein interpretieret, hat sicherlich seine Berechtigung und-
kann Dir hierzu auch zustimmen. Das man mit Menschen von der Tafel
oder Kleiderstube wohl im wenigsten Fall darüber sprechen kann, ist
auch nachvollziehbar, weil Ihnen zu Börse, das nötige Wissen fehlt
oder es: Such Dir bitte selber aus, als was Du es bezeichnen möchtest.

P. S.
Ich muss mich hier zwar nicht rechtfertigen, dass ich mit Aktien seit einigen
Jahren handele - ich darf Dir aber sagen, dass das mit meinen Händen: HART
verdientes Geld war - und diese Chance hat Jeder...! Was der Einzelne daraus
macht: " Wie man sich bettet, so liegt man." Wie gesagt: Harte Arbeit!
Das ich es nicht vergesse: Es gibt viele Kirchliche Zocker und ich kenne einige
Fälle, die ich hier aber nicht erwähnen möchte, die haben zig Millionen verzockt.
Was sagt Du/man dazu...?
Und das mach mal halb lang! Das übersehe ich gerne, weil ich ein sehr christlicher
Mensch bin.
 

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHDas Listing

 
  
    
2
03.08.21 17:11
an der NASDAQ macht auf jeden Fall Sinn, weil man ja bereits 2 US Unternehmen erfolgreich übernommen hat.

So erhält das Unternehmen mehr Aufmerksamkeit durch US Investoren, die eine höhere Affinität zu Biotechnologie Unternehmen haben, als die eher konservativen Europäer.
Damals musste man sich schlicht zurückziehen, weil das Geld ausging.
Kosten ca. 5 Millionen Dollar per anno.

Ergo sind die 100 ?($), nur noch eine Frage der Zeit.
Die heutige News zu dem BAYER Projekt zeigt, wo die Reise hingeht.  

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHIrgendwie schade

 
  
    
3
03.08.21 20:46
das man zu EVT 201 wenig Fortschritte sieht, obwohl man sich, seit Jahren "bemüht", eine spezifische Patientenkohorte zu "rekrutieren".....
Deshalb sehe ich die heutige BAYER Meldung schon als bedeutend an.
Es war ja auch nicht klar, das BAYER aufgrund hauseigener Probleme, dieses Projekt weiterverfolgt.
Dies war übrigens mit ein Grund für die LVs.

Jetzt wird auf das GO von BAYER gewartet für P III.
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der Kandidat, die Kraft, mehrere INDIKATIONEN abzudecken, was weitere Möglichkeiten impliziert.  

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHZur Information

 
  
    
4
03.08.21 22:07
Ich bin in den "populären "EVOTEC Foren, dauerhaft gesperrt.....

Aber der FORUMNAME  in dem ich jetzt kommuniziere,passt zu mir:
1. Ich bin LONG,
vor 2016 ,hat sich niemand für EVOTEC interessiert...schwere Zeit  für mich, sehr schwere, obwohl sich die Hauptindzes vervielfacht haben ,EVOTEC nicht, trotzdem durchgehalten .
2. Fakten
,versuche ich zu finden und mitzuteilen
Ich habe viel kommuniziert, auch fehlerhaft, vielleicht beleidigend

ABER

Ich bereue keinen Tag, nicht in EVOTEC investiert zu sein
Alles gut, trotzdem finde ich eine kontroverse Diskussion....immer sinnig...
Man muss aber eingestehen, das EVOTEC, ohne belastbare Beweise..GEDRÜCKT wurde
Ich will es jetzt dabei belassen und mich bei deinen entschuldigen, die ich vielleicht beleidigt habe....
Manchmal entwickelt sich durch den damaligen LV Stress, eine Eigendynamik, die man so nicht gewollt hat.
Wünsche allen noch einen schönen Abend  

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHInteressant

 
  
    
1
05.08.21 09:10
WHO fordert STOPP von Drittimpfungen.

Ich hoffe ,das bald , die ersten konventionell hergestellten Impfstoffe hergestellt werden und zugelassen werden.
Basierend auf  deaktivierten Virusfragmenten.
Wenn das funktioniert, und warum sollte es nicht funktionieren, könnte man sämtliche Mutationen in Analogie mit Impfstoff Updates herstellen,ohne sich "möglichen"(Vorbehalt) Risiken, einer mRNA oder Vektor Impftechnologie aussetzen.
Auch die Lamda Mutation könnte damit dann bereits abgedeckt sein,was die Impfstoffe am Markt noch nicht können.
Ich glaube SANOFI und GSK arbeiten an solchen Projekten.
Es könnte also sein , das EVOTEC als Dienstleister in irgendeiner Form,der Forschungskette beteiligt sein könnte, muss aber nicht.
Solange die keine Meldung diesbezüglich rausgeben, hypothetisch.
Vielleicht erhalten wir zu den Halbjahreszahlen Ende August mehr Infos, auch zu möglichen Fortschritten zu JPOD aus Remond.
 

233 Postings, 5939 Tage bergfex58Löschung

 
  
    
2
05.08.21 09:49

Moderation
Zeitpunkt: 09.08.21 14:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHLöschung

 
  
    
1
05.08.21 10:08

Moderation
Zeitpunkt: 05.08.21 17:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHFür die Mods

 
  
    
05.08.21 10:37
Die Quelle wurde im Beitrag 1242 angegeben..
Die Aussagen stehen...unter Vorbehalt...

Nur so als Hinweis, das nicht wieder, sinnlos gelöscht wird.
Ansonsten muss man sich Sorgen über die Ernsthaftigkeit von ARIVA machen, das ansonsten gut informiert und tolle TOOLS zur Verfügung stellt.  

233 Postings, 5939 Tage bergfex58Löschung

 
  
    
3
05.08.21 10:48

Moderation
Zeitpunkt: 09.08.21 14:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHLöschung

 
  
    
1
05.08.21 10:59

Moderation
Zeitpunkt: 05.08.21 17:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

233 Postings, 5939 Tage bergfex58@AMD

 
  
    
1
05.08.21 11:23
Ich würde mich auf den klin. Verlauf alleine beschränken,  denn der AK-Nachweis sollte besonderen Fragestellungen vorbehalten bleiben  wie zB Rötelnverdacht in der Schwangerschaft oder bei der Erörterung : soll eine Kindergärtnerin, die ihre Unterlagen nicht mehr findet, gegen Masern geimpft werden.
Bei jmd., der in den letzten unter den Symptomen eines Atemwegsinfektes plus Geschmacksminderung erkrankte, würde ich den Zustand Genesen als hinlänglich begründet dokumentieren.
Alle Impfwilligen  vorher auf AK zu testen, wäre volkswirtschaftlich ein Brocken, für Selbstzahler kosten beide Tests rd. 200.- ?.
So gesehen hat ein reiner IG-AK-Test nur bei hohem Titer eine Aussagekraft.


 

233 Postings, 5939 Tage bergfex58#1246

 
  
    
05.08.21 11:27

Korr. edit:

.....der in den letzten Wochen/Monaten unter den Symptomen.........cool


 

1502 Postings, 1267 Tage crossoverone@bergfex, @AMD

 
  
    
05.08.21 13:36
Danke, für die guten Infos  

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHAm 11.8. wird EVOTEC

 
  
    
2
05.08.21 15:52
Die Bücher öffnen, für die Halbjahreszahlen.
Ich erwarte, wie bereits erwähnt, Informationen zu der BIOLOGIKA FABRIK in Redmond, die im 2.Halbjahr an den Start gehen soll.
Wer Fabriken baut, sollte eigentlich schon Kunden haben.
Zur Info habe ich Euch eine Quelle angefügt, was BIOLOGIKA eigentlich sind und sich so jeder selbst ausmalen kann, wer da als Kunde, in Frage kommen könnte.


https://de.m.wikipedia.org/wiki/...D%20und%20Biotechnologieindustrie.  

5244 Postings, 1424 Tage AMDWATCHWie es sich nun abzeichnet

 
  
    
1
06.08.21 16:33
werden die Impfstoffe nicht gegen alle Mutationen wirken.
Dies war mein Hauptgrund, warum ich immer Virusstatika priorisiert habe.

Das Sicherheitsprofil ist mir einfach nicht gut genug, deswegen finde es auch gut, wenn EVOTEC, Antikörper produzieren wird.

Diese werden nur bei medizinischer Indikation angewendet, also bei entsprechenden Krankheitsgrad.

Da sehe ich für EVOTEC, DOD VERTRAG, riesen Potenzial.
Ich bin kein Impfverweigerer, aber warum impfen, wenn keine Indikation oder Schutz gewährleistet werden kann, wie es sich jetzt bei LAMBDA abzeichnet.  

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben