Netflix, Inc. Wkn.: 552484

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 17.11.21 14:17
eröffnet am: 27.01.06 19:39 von: shaker Anzahl Beiträge: 476
neuester Beitrag: 17.11.21 14:17 von: muskatnuss Leser gesamt: 216003
davon Heute: 58
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  

1961 Postings, 6423 Tage shakerNetflix, Inc. Wkn.: 552484

 
  
    
6
27.01.06 19:39
Netflix verkauft für 10$ im Monat den Service das man sich Dvds ausleihen kann, welche dann Nachhause gesendet werden und die man auch bequem wieder über die Post zurücksenden kann (USA natürlich). Alle Spesen wurden schon bezahlt und sobald der Film wieder bei Netflix ist bekommt man den nächsten (der sich in der vom Kunden ausgewählten Reihenfolge befindet) zugeschickt. Netflix ist somit ein Konkurrent von Blockbusters, der auch schon versucht hat mit Wal Mart zusammen gegen NF vorzugehen, was aber kläglich gescheitert ist. Die Firma hat heute über 3,5 Millionen Kunden und einen Umsatz von 630 Millionen $ (Börsenwert von 1,55 mrd $ KGV: 45) -> Tendenz stark steigend!

Also ich werde mir ein paar zulegen, da ich voll und ganz vom Business Modell, als auch der Unterhaltungssucht der Amis überzeugt bin! (sind zwar recht hoch im Kurs, doch denke ich leider nicht das sie noch merklich korrigieren werden :(  )

Was denkt ihr - gibt schon ein paar Aktionäre hier?

mfg
Shaker  
Angehängte Grafik:
Netflix.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
Netflix.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
450 Postings ausgeblendet.

57 Postings, 560 Tage Houston 5000Paywall...

 
  
    
20.04.21 14:56
..könntest du bitte zusammenfassen, wie die Erwartungen bezüglich des Kurses nach den Zahlen sind ?  

14473 Postings, 4723 Tage RoeckiNetflix Zahlen ...

 
  
    
20.04.21 22:08
Crash, boom, bang ...

Das wird ein Blutbad!  

12590 Postings, 3903 Tage crunch timeErwartungen bei Neukunden massiv verfehlt

 
  
    
1
20.04.21 22:45
Angesichts der deutlich unter den Erwartungen liegende  Neukundengewinnung ( nur ca. 4 Mio. vs erwarteten 6,3 Mio Neukunden im letzten Q.) wird der Kurs massiv nachbörslich verprügelt. Aktien mit solchen astronomischen Bewertungsmultiples  werden natürlich besonders heftig abgestraft, wenn die vormals angedachte Hyper-Wachstumsstory offenbar erste Bremsspuren erhält. Andere große Anbieter wie Disney+ graben offenbar Netflix bei der Neukundengewinnung mehr Wasser ab als erwartet. Dürfte also hier erstmal  die nächsten Monate wohl kursmäßig eher holprig bleiben.  Netflix muß den Aktienmarkt  erstmal  wieder überzeugen in die alte Spur zurückzufinden. Ob das gelingt? Es bleiben Zweifel nach den aktuellen Q. Zahlen und den auch schon nicht so prallen Zahlen  im Q.  davor.  
Angehängte Grafik:
unbend.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
unbend.png

183 Postings, 556 Tage _HajoWo...

 
  
    
1
20.04.21 22:59
...soll auch immer das ganze Wachstum herkommen? Netflix ist so bewertet, als ob sie den Umsatz weiter problemlos vervielfachen könnten. Dazu sind sie aber schon zu groß. Man kann weder die Nutzerzahl vervielfachen, noch mal eben den Aboreis verdoppeln. Hinzu kommt die ganze Konkurenz.

Meiner Meinung nach wird sich die Wachstumskurve merklich abflachen.

Hajo  

4349 Postings, 5318 Tage xoxosZahlen gut, Wachstum schlecht

 
  
    
1
21.04.21 09:31
Weniger neue Nutzer. Begründung: fehlende Pipeline. Aber das reduziert gleichzeitig die Kosten und erhöht den Gewinn. Ist also nicht nur negativ. Glaube auch nicht, dass nur die Pipeline schuld ist. Der Wettbewerb wird immer stärker. Neue Streamingdienste wie Disney aber auch das Free-TV bietet immer mehr gut produzierte Serien an. Unabhängig davon sind Serien nicht entscheidend ob man einen Streamingdienst kauft. Da hat Disney z.B. einen Riesenvorteil mit dem Familienprogramm. Muss auch nicht unbedingt neu produzieren weil die einen Riesenfundus haben. Und dann nimmt man einen Pay-TV-Anbieter für Sport,manche auch für Erotik. Bei der Masse ist der Geldbeutel auch knapp bemessen. Mehrere Anbieter kann sich nicht jeder leisten. Insofern ist die Entwicklung bei Netflix nicht wirklich überraschend. Vielleicht sollten die sich mit dem Erreichten zufrieden geben, Kosten zurückfahren, Gewinne erhöhen, Dividende zahlen. Wachstum um jeden Preis muss finanziert werden zu Lasten der Gewinne und der Bilanzqualität. Profitables Wachstum ist für Netflix jetzt sehr schwer; deshalb dürfte die Bewertungsprämie so langsam zurückgehen. Denke es könnte Richtung 400 Dollar gehen.  

9 Postings, 226 Tage KarolinisoaaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:26

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 225 Tage MichellendrvaLöschung

 
  
    
25.04.21 03:40

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

1343 Postings, 2398 Tage phre22Netflix

 
  
    
04.05.21 12:50

Wird hier Charttechnisch betrachtet! Ich bleibe bei Alphabet - Youtuber machen das was alle sehen wollen und übernehmen die Kosten der Produktion. https://youtu.be/wSHaL-_Ld0U

 

18 Postings, 290 Tage Bayer1990Wachstum

 
  
    
05.05.21 19:40
Also, dass das Wachstum nicht immer so weitergehen kann sollte doch jedem klar sein.
Grundsätzlich wachsen die Umsätze sowi die aktiven Nutzen also ist doch alles gut.
Zurücklehnen und die nächsten Monate/Jahre beruhigt auf sich zukommen lassen.
Man stelle sich nur mal vor wie viel Potential alleine in den Entwicklungsländern noch liegt und ich bin mir ziemlich sicher,
dass es immer mehr gibt die von DVD und Co. auch vermehrt auf Netflix umsteigen.
Was die Eigenproduktionen angeht ist Netflix für mich auch nach wie vor die Nr. 1.
Zugegeben, Disney hat hier mit "The Mandalorian" ordentlich vorgelegt und ist hier definitiv Championsleague aber
die Summe macht es doch bzw. das Gesamtpaket und da hat Netflix einfach die Nase vorn - zumindest aus meiner Sicht.  

4349 Postings, 5318 Tage xoxosWachstum ist Glaubensfrage

 
  
    
1
06.05.21 12:56
Da kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein. Für mich ist Family uns Sport einfach werthaltiger . Serien gibt es wie Sand am Meer, auch im FreeTV.
Was kaum diskutiert wird: Warum kaufen die für 5 Mrd. Aktien zurück obwohl sie noch mie einen entsprechenden Cash Flow ausgewiesen haben?Da kann ich nur den Kopf schütteln.
 

18 Postings, 290 Tage Bayer1990Ich bin etwas verwundert

 
  
    
1
26.06.21 13:16
dass hier nicht mehr los ist bei Netflix.
Die Aktie hat nun wieder fast 10% in den letzten Tagen gewonnen und einen mega Deal mit Steven Spielberg abgeschlossen.
Das dürfte den Kurs doch hoffentlich nochmal weiter nacch oben treiben.
Ich frage mich wann es hier einmal zu neuen Hochs kommt, da die Anzahl an Nutzer doch mit Sicherheit permament steigt, wenn auch nicht mehr so schnell
wie in vergangenen Zeiten.  

12 Postings, 144 Tage thomas.brantlseit heute dabei!

 
  
    
22.07.21 20:23
Hab mir heute meine ersten Netflix-Aktien ins Depot gelegt :-) Bin vom langfristigen Potential des Unternehmens absolut überzeugt, wird nicht mein letzter Kauf gewesen sein.
Streaming-Aktien waren vor einiger Zeit der letzte Schrei an der Börse. Heute ist es ruhig geworden um Titel wie die Netflix-Aktie. Zu Unrecht? Ein Blick auf das Geschäftsmodell, die Kennzahlen, das Management und die Bewertung der Netflix-Aktie zeigt: In dieser Streaming-Aktie steckt immer noch jede ...
 

3737 Postings, 1350 Tage neymarNetflix

 
  
    
23.07.21 10:30
McCreath: Netflix to tap rising mobile gaming market

https://www.bnnbloomberg.ca/video/...ing-mobile-gaming-market~2246000  

3737 Postings, 1350 Tage neymarNetflix setzt auf deutsche Inhalte

 
  
    
15.09.21 18:11

12 Postings, 144 Tage thomas.brantlNachkauf Netflix

 
  
    
18.09.21 11:38
hab mir im August noch ein paar Netflix-Aktien gegönnt :-)

China raus, USA rein ? unter diesem Motto standen meine Käufe und Verkäufe im August! In einem meiner letzten Beiträge schilderte ich, warum chinesische Aktien für mich in den letzten Monaten zunehmend unattraktiver wurden. Im August handelte ich entsprechend ? und trennte mich von einigen China-Akti ...
 

3737 Postings, 1350 Tage neymarNetflix

 
  
    
22.09.21 17:49

176 Postings, 2041 Tage Inaraund die lemminge

 
  
    
23.09.21 17:16
kaufen. der Wert wurde von 500usd ohne Nachrichten hoch gezockt um bei einem möglichen Einbruch noch einen schönen Puffer zu haben. die hohe Bewertung wird nur schwerlich bei einer Eindämmung der Geldschwemme der FED zu halten sein. corona hat Netflix vor zwei Jahren den Arsch gerettet. aber man tut so als könnte das Wachstum gehalten werden obwohl mittlerweile fast jeder in den Staaten Netflix hat. die Unterstützung für die Bevölkerung mit der Gießkanne in den Staaten nähert sich dem Ende, Anleihenkäufe Taperingg etc steht ein Einlenken zur Normalität bevor, corona schwindet in den Auswirkungen und der Streamingdienst und Produzent hat ernsthafte Konkurrenz auf allen Flügeln bekommen. und Netflix hat keinen Elon musk der unberechenbar mit SpaceX eine Vermengung beim Aktienkurs ins unglaublich astronomische vermitteln kann. wird Zeit für Netflix sich wieder im hier und Jetzt einzufinden und nicht so zu tun als hätte man morgen die alleinige dauerhafte Marktherrschaft im streaming oder gar im gaming. einem Sektor in den sich schon andere Größen versucht haben und Netflix rein gar nichts vorzuweisen hat. Große  Show mit vielen Lemminge auf kleinem Fundament nahe am Abgrund gemessen an der Marktbewertung oder an Kurszielen die keinen Vergleich mit bspw Disney Stand halten.  

250 Postings, 105 Tage PsicoLöschung

 
  
    
23.09.21 19:01

Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

176 Postings, 2041 Tage Inarameme

 
  
    
05.10.21 21:22
Kindergarten. weil squid erfolgreich ist steigt Netflix wie blöd? was für eine kindische Sicht auf dem Niveau. Börse mutiert wie der gesamte kryptomarkt zu einem schwachsinnigen Brei abgekoppelt von realer Wirtschaft. bin Mal gespannt wie sich das entwickelt wenn das Tapering beginnt und der Kindergarten nicht mehr mit Geld geflutet wird.  

332 Postings, 124 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
08.10.21 19:30

Die Quartalszahlen sollen am 19. Oktober kommen, was erwartet Ihr?  

332 Postings, 124 Tage Highländer49Netflix

 
  
    
13.10.21 15:42
Analystenstimmen vor den Zahlen:
KeyBanc 670 USD
Credit Suisse 740 USD
Was erwartet Ihr von den Zahlen?  

176 Postings, 2041 Tage Inarawas erwartest du von

 
  
    
13.10.21 18:19
Analysten?  

3416 Postings, 4322 Tage ZeitungsleserZahlen sind da

 
  
    
19.10.21 22:13
Sieht nach Sättigung aus. Was mir nicht gefällt ist der schwache Ausblick für das 4. Quartal und der wesentlich geringere operative Cashflow im Vorjahresvergleich. In Relation zu den Wachstumszahlen von meiner WarnerMedia allerdings schon beeindruckend. Ich wünschte, ich hätte so ein Pferd im Stall.

Shareholder Letter:
https://s22.q4cdn.com/959853165/files/...Q3-21-Shareholder-Letter.pdf

IR-Seite:
https://ir.netflix.net/financials/quarterly-earnings/default.aspx  

176 Postings, 2041 Tage Inaraein

 
  
    
20.10.21 11:18
extrem teureres Pferd. muss man aktuell nicht haben das schwachsinnig zu teuer. in den nächsten Monaten kann sich der eine oder andere noch an die Hoffnung klammern das der Kurs weiter steigt oder sich hält, weil er immer gemacht hat ... aber irgendwann schnallt es auch der letzte des bislang den Erfolg einer billig produzierten Serie nicht von einem Unternehmensbewertung trennen konnte. die Ausblicke werden mau bleiben, weil der Markt Dank Corona stark gesättigt ist, was zu diesem enormen Anstieg in der aktie geführt hat. wir gut Netflix mit Geld umgehen kann, sieht man dagegen gut in der Bilanz. wachsen auf Teufel komm raus und mit Geld wird wild um sich geschmissen. es bleibt ein streaming Dienst der Vorreiter war. jetzt schlicht viel zu teuer ist und auf allen greifen angreifbar ist. kein Burggraben. ich habe Netflix, aber ich zahle nicht dafür. müsste ich das, hätte ich längst gekündigt ... zu platt dass es netflix im eigenen Angebot hat. Amazon und Disney ist mein persönliches bundle, dazu noch die Telekom Mediathek ... wann will ich das hochwertige zeige den alles anschauen? Corona ist im Endspurt, Kino und das Leben da draußen ist toll. Zuschauerzahlen werden einknicken wenn es schlecht prüft, wenn gut dann vielleicht moderat weiter wachsen. dafür ist die Betreuung schlichtweg viel zu hoch und nur mit Effekthascherei getrieben worden  

5 Postings, 31 Tage muskatnussNetflix verliert Streamingrechte an...

 
  
    
17.11.21 14:17
...Star Trek Discovery.

Netflix gibt alle Rechte auf.Was für eine Schlappe für Netflix.

Lebt Lang und in Frieden!


https://www.google.com/search?q=discovery+netflix  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben