UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 789 von 827
neuester Beitrag: 14.01.21 13:52
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 20673
neuester Beitrag: 14.01.21 13:52 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 2818526
davon Heute: 1265
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 787 | 788 |
| 790 | 791 | ... | 827  Weiter  

155 Postings, 1230 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

 
  
    
6
29.11.20 19:01

Hallo Community, es ist der 1. Advent und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Es ist geschafft: das alte Allzeithoch (1j) wurde nachhaltig und auf Wochenschlussbasis überwunden. Es bildet nun eine sehr gute Unterstützung.

Entscheidend war der Dienstag, welcher neben dem neuen Hoch bei 30.117 auch den ersten Tagesschluss über 30.000 Punkte brachte. Vor Thanksgiving wurde dieser Schritt am Mittwoch auskonsolidiert, was auch noch im verkürzten Freitagshandel stattfand.

Eine solche runde Marke wie 30.000 wird nicht im Sturm genommen. Es ist etwas Geduld gefragt. Doch bisher sieht das alles gut aus.

Die grüne Wochenkerze verspricht weiter steigende Kurse. Die Bullen sind am Ruder.


Ausblick:

Schaut man in das Jahr 2017 brauchte der Dow damals 8 Börsentage um die runde 20.000 nachhaltig zu überwinden, nachdem er sie das erste Mal bezwungen hatte.

Damit könnte die kommende Woche mit einem Geplänkel um die 30.000 verlaufen. Vielleicht schon mit neuen Impulsen am Ende der Woche.

Fakt ist, dass wir als erstes Ziel die 31.000 ins Auge fassen können und dass sicherlich noch in diesem Jahr. Wenn es richtig gut läuft, sind sogar knapp 32.000 bis 31.12. drin. Dort verläuft nämlich die obere Begrenzung des langfristigen Aufwärtstrendkanals.

Um die laufende Rally nicht unnötig auszubremsen, sollte der Dow jetzt nicht mehr unter 1j (29.568) fallen. Als Konsolidierungsziel für die kommende Woche könnte diese Marke allerdings sehr gut taugen. Unbedingt halten sollten weiterhin die 28.902, sonst könnte die Rally schlapp machen.

Ich bleibe bullisch mit einem Kursziel von 31.000 vor Weihnachten.

Widerstände sind: 30.117, 30.250, 31.000, 31.750, 32.000, 32.380, 32.650, 34.150

Unterstützungen sind: 29.568 (1j), 28.900, 28.495, 27.399 (1i), 26.144, 26.000, 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 2.Advent.

Viele Grüße, haltet Abstand und bleibt gesund.

 

5546 Postings, 3092 Tage tuorTMoin am Montag+Start der 12 Tage Woche

 
  
    
6
30.11.20 04:40
Gebert-Short Woche
Gladstone Cap mit letzter Zahlung in diesem Monat
AGNC+LumenTech heute Record day

Good trades@all
Trout  

5546 Postings, 3092 Tage tuorTNovember Statistik

 
  
    
8
30.11.20 07:06
Die Dividendenerträge wurden im Vergleich zum Vorjahr um ca 760% gesteigert.....was keine Kunst war,da es letztes Jahr nur einen Zahltagtermin gab...dazu nur eine Anfangsposi
Dieses Jahre waren es schon 4 ....eine volle...2 zu 3/4 volle und eine Anfangsposi
Es hätte wesentlich höher ausfallen können, wären Tanger und Wereldhave(volle Posis) dieses Jahr nicht ausgefallen....es fehlt von daher ein schöner zusätzlich 3stelliger Betrag.....
Nachher den 215er Bereich im DAX beobachten.....Hopp oder Flopp

Trout  

33524 Postings, 3390 Tage lo-shGeldbörse heute ..

 
  
    
9
30.11.20 07:20
Guten Montag, Asien rot, China grün, Nikkei - US Futures - GDAXi rot, EURUSD bleibt Bereich 1.1970, USDCNY steigt auf 6.59, Gold und Öl rot, US 10 J Zinsen fallen auf 0.83, CNN F&G steigt von 91 auf 92 - Gier auf Hochstand ..
Wirtschaft: China EK Manager steigen weiter, vormittags paar EU-Länder Daten, nachmittags DE VPI, US Haus VK, ..
Politik: US - großes Corona Fürchten nach Thanksgiving, EU - wartend auf die Freigabe der Impfstoffe und die Pille gegen Corona ..

Trading derzeit:
GDAXi short, LI 13280
DOW short, LI 29710
Nikkei short, LI 26550
EURUSD long
USDJPY short
Gold short
Öl short

Gute Geschäfte allen ..!  

33524 Postings, 3390 Tage lo-shGDAXi auf Tagesbasis ..

 
  
    
9
30.11.20 07:25
13400 scheint der Deckel zu sein, kleines Nachthoch wurde abverkauft, Bereich 13190 noch die Unterstützung,  warten nun ob fällt oder nicht ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
1gdaxi.gif

33524 Postings, 3390 Tage lo-shUS Indizes und Nikkei auf Tagesbasis ..

 
  
    
8
30.11.20 07:30
alle knicken ein, NAS grundelt unter den Hauptindizes, BergabTrend scheint nun sicher ..  
Angehängte Grafik:
1s_p.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
1s_p.gif

931 Postings, 3975 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 30.11.2020

 
  
    
8
30.11.20 07:43
Der Ausbruch aus der Range im DAX wurde am Freitag gerade so vollzogen, zumindest optisch.

Unter geringem Volumen und nach einem US-Feiertag könnte dies jedoch ein falsches Signal gewesen sein. Zumindest zweifelt man dies zum Wochenstart stark an.

Die Vorbörse notiert wieder in der Range und hat alle Gewinne vom Freitag abgegeben.

Damit notieren wir an den Tiefs vom Donnerstag / Freitag und stehen vor der Entscheidung, ob von diesem Boden aus das potenzielle XETRA-GAP dann wieder angegriffen werden kann.

Rutschen wir direkt darunter und bleiben unter 13.300 als Range-Kante der letzten vier Wochen, droht ein weiterer Rückfall...

Komm gut in den wieder spannenden Handelstag,
Dein Bernecker1977

Risikohinweis: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
 
Angehängte Grafik:
20201130_dax_vorboerse_unterstuetzung.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
20201130_dax_vorboerse_unterstuetzung.png

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

 
  
    
2
30.11.20 08:40

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Dax-Tagesausblick von A. Rain Mo. 30.11.2020:

 
  
    
6
30.11.20 08:42

"DAX: 13.336
XDAX: 13.278

Widerstände: 13.320 + 13.364 + 13.460 + 13.500
Unterstützungen: 13.190 + 13.127 + 13.018


DAX Prognose

  • Der deutsche Leitindex wird in diesen Minuten rund 60 Punkte tiefer und damit wieder innerhalb der neutralen Range taxiert. Das Idealszenario bleibt ein Ausbruchsversuch aus der langen Seitwärtsphase nach oben, der sich jedoch - wie bereits seit Tagen zu sehen ist - immer wieder verzögern kann.
  • Eine Rückkehr über 13.320 und später 13.364 Punkte würde die Chancen auf eine Rallybewegung deutlich erhöhen. Dann wäre Platz für einen Anstieg bis 13.460 - 13.500 und 13.596 Punkte.
  • Setzen sich die Bären hingegen durch und drücken den Index nachhaltig unter 13.170 Punkte, steigt die Gefahr eines Abverkaufs bis zur Unterkante des Seitwärtskorridors bei 13.000 - 13.030 Punkten."

XETRA DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-Ausbruchsversuch-erneut-vereitelt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

XETRA DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Ausbruchsversuch-erneut-vereitelt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2

interaktive Guidants Charts

DAX-60 min

Chartanalyse zu DAX Tagesausblick: Ausbruchsversuch erneut vereitelt?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:    DAX Tagesausblick: Ausbruchsversuch erneut vereitelt? | GodmodeTrader

 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 30.11.2020:

 
  
    
6
30.11.20 08:47

"Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,1980+1,2000+1,2020

Intraday Unterstützungen: 1,1950+1,1940+1,1902

Rückblick:

Nach einer seitwärts/ leicht abwärts gerichteten Tendenz in der ersten Handelshälfte zog das Währungspaar noch einmal deutlich an und beendete die Handelswoche auf dem höchsten Stand seit September. Gegenwehr der Bären gab es zum Freitagabend kaum mehr.


Charttechnischer Ausblick:

Am letzten Handelstag des Monats ist tendenziell mit einer Trendfortsetzung gen Norden zu rechnen, vorausgesetzt die 1,1940 USD-Marke wird nun nicht mehr per Stundenschluss unterboten. Diese Marke fungiert im Stundenchart als kurzfristig entscheidende Unterstützung. Oberhalb dieser Unterstützung ist der Weg des geringsten Widerstands vorerst aufwärts Richtung 1,2000/20 USD, potenziell deutlich höher. Zum Monatsendfixing am Nachmittag ist heute traditionell kurzfristig mit Volatilität zu rechnen."

EURUSD Chartanalyse 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Bullischer Wochenausklang

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick: Bullischer Wochenausklang | GodmodeTrader

 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May Montag 30.11.20:

 
  
    
5
30.11.20 08:49

"Intraday Widerstände: 1.815 + 1.848 + 1.862

Intraday Unterstützungen: 1.747 + 1.710 + 1.670

Rückblick: In den vergangenen Wochen hatte sich der zunehmende Verkaufsdruck und die mangelhafte Chancenauswertung auf der Käuferseite beim Goldpreis im Scheitern an der Hürde bei 1.965 USD und einem starken Einbruch an und am Montag sogar unter den zentralen Support bei 1.848 USD manifestiert. Dieses Verkaufssignal sorgte für eine weitere steile Abwärtsbewegung, die am Freitag bereits unter die Unterstützung bei 1.795 USD führte.

Charttechnischer Ausblick: Das nächste Ziel der enormen Verkaufswelle ist die Unterstützung bei 1.747 USD. Auf Höhe der Hochpunkte aus dem Frühjahr wird auch ein wichtiges Kursziel des laufenden Abverkaufs erreicht. Hier könnte es entsprechend zu einer deutlichen Erholung in Richtung 1.815 USD kommen. Wird die Haltemarke dagegen unterschritten, dürfte sich der Einbruch bis 1.710 und 1.670 USD ausdehnen.

Auf der Oberseite ist die 1.815 USD-Marke jetzt der erste signifikante Widerstand, den es zu überwinden gilt. Darüber könnte eine Erholung bis 1.848 USD führen. Ein erstes Indiz, dass es zu einem Ausbruchsversuch über die 1.815 USD-Marke kommen kann, wäre der Anstieg über die frühere zentrale Unterstützung bei 1.795 USD."


Gold Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu GOLD - Folgt direkt das nächste Verkaufssignal?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:    GOLD - Folgt direkt das nächste Verkaufssignal? | GodmodeTrader

 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Info zum Dax von J. Scherer Montag 30.11.2020:

 
  
    
7
30.11.20 08:55

"Allzeithoch rückt in den Fokus

In einer Woche mit insgesamt unterdurchschnittlicher Handelsspanne von lediglich 240 Punkten hat der DAX® unter dem Strich zulegen können. Der saisonale Rückenwind durch das Phänomen ?Thanksgiving-Rally? hat die Aktienmärkte also beflügelt (siehe ?HSBC Daily Trading? vom 20. November). Mit einem Kursplus von 0,92% blieben die deutschen Standardwerte dabei sogar deutlich gegenüber dem S&P 500® (+1,99 %) zurück. Doch auch diesseits des Atlantiks schlägt sich diese Entwicklung in einem Sprung über die jüngsten beiden Wochenhochs bei 13.277/13.297 Punkten nieder. Da das Aktienbarometer zudem fast auf Wochenhoch aus dem Handel ging, stehen die Chancen für weitere Anschlussgewinne günstig. In die gleiche Kerbe schlägt der Kurseinbruch von Ende Oktober, der dank der dynamischen Erholung seit dem 1. November als ?V-förmiges? Kursmuster interpretiert werden kann (siehe Chart). Die Flaggenkonsolidierung der letzten Monate sorgt für einen dritten Katalysator. In der Summe wird ein neues Allzeithoch jenseits der Marke von 13.795 Punkten zusehends wahrscheinlich. Die Aufwärtskurslücke von Anfang November bei 12.671/12.596 Punkten bietet sich weiter als strategischer Stop-Loss auf der Unterseite an."

DAX® (Weekly)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²


5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:  DAX® - Allzeithoch rückt in den Fokus - Kolumnen - ARIVA.DE

 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

 
  
    
4
30.11.20 09:37

11:00     IT: Verbraucherpreise November (Vorabschätzung)
11:00     EZB-Präsidentin C. Lagarde spricht auf dem European Policy Center Forum     
14:00     DE: Verbraucherpreise November (Vorabschätzung)
14:30     CA: Rohstoffpreise Oktober
14:30     CA: Erzeugerpreise Oktober
14:30     CA: Baugenehmigungen September
14:30     CA: Leistungsbilanzsaldo Q3 in Mrd CA$     
15:45     US: Einkaufsmanagerindex Chicago November     
15:45     EWU: Volumen der EZB-Käufe von Staatsanleihen, Pfandbriefen und ABS     
16:00     US: Schwebende Hausverkäufe Oktober
Quelle:   www.godmode-trader.de

 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,99 +1,97 +8,95%

 
  
    
2
30.11.20 09:55
Stuttgart mit - 17,77 leicht shortlastig. Passt so nicht zusammen.  

512 Postings, 563 Tage Bhwe@potter

 
  
    
30.11.20 09:59
wo holst du dir den VDAX Kurst? bin irgendwie nicht mehr zufrieden mit meiner quelle...
 

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,73 +1,71 +7,77%

 
  
    
30.11.20 10:09
Stuttgart mit -15,53 leicht shortlastig.  

14366 Postings, 1821 Tage Potter21@Bhwe, zu # 19715: Hier die Quelle zum VDAX-NEW

 
  
    
2
30.11.20 10:10

17533 Postings, 3431 Tage lueleySap schiebt

 
  
    
5
30.11.20 10:15
spannend, Nel Asa mit neuem ATH, Posi von Freitag rennt gen Norden ;-) Target 28,50 NOK  

14366 Postings, 1821 Tage Potter21@Bhwe, zu # 19715: Weitere Quelle zum VDAX-NEW

 
  
    
2
30.11.20 10:21

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Fragen an den Nikolaus: Steigt der Dax weiterhin,

 
  
    
1
30.11.20 10:36
schließt das noch obere Gap und macht ein neues ATH oder wird eine größere Konsolidierung oder gar eine Korrektur beim Dax eingeleitet? Wo wird zum großen Verfallstag im Dezember 2020 im Dax abgerechnet? Gerne hier Meinungen dazu (natürlich ohne Gewähr). Und wie wird insgesamt in diesem Jahr der Absturz im Dax interpretiert (Crash oder große Korrektur)?  

512 Postings, 563 Tage Bhwe@potter danke!

 
  
    
2
30.11.20 10:46
Verfall ist eine gute frage... nach verfallsdiagramm liegt die neutrale range zwischen 11500 - 12300 Punke... das ist auch ein grund weshalb ich mir eine weiter laufende party gen ATH nicht vorstellen kann...  

14366 Postings, 1821 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,03 +2,01 +9,13%

 
  
    
1
30.11.20 10:52
Stutgart mit-2,59 nun annähernd neutral.  

512 Postings, 563 Tage BhweAlso

 
  
    
1
30.11.20 10:58
der stark steigende VDAX im steigenden Markt zeigt an es werden viele Absicherungen eröffnet. Was heißt das kommt bald was nach unten... die Frage ist nur wann  

17533 Postings, 3431 Tage lueleyStats

 
  
    
5
30.11.20 11:00
sagen SPX steigt weiter in 28 von 35 fällen wenn die Truthahn WOche grün geendet ist.

 

5554 Postings, 1627 Tage derdendemannIndex Änderungen

 
  
    
6
30.11.20 11:10
Folgende Index-Ände­rung wird zum Handelsbeg­inn am 30. November wirksam:
===
+ EUROSTOXX5­0 - NEUAUFNAHM­E
- Flutter

+ EUROSTOXX5­0 - HERAUSNAHM­E
- Unilever N.V.

+ STOXX50 - NEUAUFNAHM­E
- Prosus

+ STOXX50 - HERAUSNAHM­E
- Unilever N.V.
===
Folgende Index-Ände­rung wird zum Handelsbeg­inn am 1. Dezember wirksam:
===
+ MSCI Deutschlan­d - NEUAUFNAHM­E
- Bechtle
- Hellofresh­
- Rational

+ MSCI Deutschlan­d - HERAUSNAHM­E
- Fraport
- Metro
- Thyssenkru­pp
===
Folgende Index-Ände­rung wird zum Handelsbeg­inn am 21. Dezember wirksam:
===
+ S&P-500 - NEUAUFNAHM­E
- Tesla
===  

Seite: Zurück 1 | ... | 787 | 788 |
| 790 | 791 | ... | 827  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben