Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 1 von 599
neuester Beitrag: 31.01.23 17:09
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14953
neuester Beitrag: 31.01.23 17:09 von: sanic007 Leser gesamt: 5494997
davon Heute: 847
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  

5171 Postings, 5969 Tage LapismucBallard Power Systems lebt noch (Wieder)

 
  
    
44
08.01.09 15:04
Zitat von nollinger  (Heute um 13:04) Beitrag anzeigen
Zitat von Lapismuc (Heute um 13:00) Beitrag anzeigen
Zitat von nollinger (Heute um 12:24) Beitrag anzeigen
ta7a jetzt ausgesetzt
und eine BALLARD POWER SYSTEMS INC. REGISTERED SHARES O.N. ist auch schon dieses Jahr ausgesetzt
die wurden doch nur umgetauscht in ARENB ???
Korrektur A0RENB
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
14927 Postings ausgeblendet.

239 Postings, 1792 Tage PanscherleH2 und Spedition

 
  
    
3
05.01.23 18:31
Vorab ich arbeite in einer Spedition im Mittelstand mit ca. 150 LKW`s die überwiegend in ganz Deutschland aktiv ist. Ich hatte mal einen meiner Chefs bzgl Wasserstoff-LKW angesprochen. Die Firma ist ausgesprochen offen für jegliche Antriebsarten. So hatten wir auch für 3 Monate den Elektro-Actros als Prototyp im Einsatz.
So würde die Firma auch gerne Testfahrten mit einem Wasserstoff-LKW versuchen. Wir haben seit 2 Monaten nun auch einen 18-Tonner im Nahverkehr im Einsatz. Die Reichweite liegt bei 150-200 km. Der LKW  der fast 3x soviel kostet wie ein herkömmlicher Diesel-LKW wurde stark durch den Bund gefördert. Zudem haben wir eine eigene Photovoltaikanlage auf dem Hallendach.

Und jetzt kommt das eigentliche Problem was Wasserstoff in Deutschland und darüberhinaus hat. Es ist schlichtweg für ihn derzeit nicht möglich weiter über einen Einsatz von Wasserstoff-LKW nachzudenken, Der Grund ist  einfach das es viel zu wenige H2-Tankstellen in Deutschland gibt und die Anschaffung einer eigenen Tankstelle für ein Mittelstandsunternehmen sich einfach noch nicht rechnet.

Ergo ist meiner Meinung nach die Politik gefragt um zumindest das Autobahnnetz mit entsprechenden Zapfsäulen zu fördern. Und natürlich sind die Ölkonzerne auch in der Pflicht hier Geld zu investieren

Wird beides nicht gemacht hat die H2-Industrie noch viele magere Jahre vor sich. Und damit auch wir Aktionäre. So sehe ich das momentan    

897 Postings, 4512 Tage Renditeschupobei

 
  
    
05.01.23 19:36
10 Cent bin ich dabei ich denke noch in diesem Jahr  

897 Postings, 4512 Tage RenditeschupoLöschung

 
  
    
05.01.23 19:39

Moderation
Zeitpunkt: 06.01.23 13:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1559 Postings, 969 Tage JB_1220heul wo anders

 
  
    
05.01.23 23:27

12 Postings, 2043 Tage akonlinePanscherle H2 Infrastruktur

 
  
    
3
06.01.23 10:57
Da muss ich Dir vehement widersprechen.

Die Politik schafft gerade die nötigen Voraussetzungen um die Infrastruktur zu schaffen.
Nur in Kürze: An Hauptverkehrsadern müssen bis 2025 alle 100km Wasserstofftankstellen installiert sein
Laut STVZO dürfen heute nur Gase mit einem max. Druck von 100 bar im Starssenverkehr bewegt werden. Dein LKW wird mit 350 bat on-board pressure, Dein (möglicher) PKW mit 700 bar funktionieren.
Stand heute sind beide mit einer Ausnahmebewilligung unterwegs > Die STVZO wird entsprechend angepasst

Infrastruktur:
Es gibt mehrere namhafte Energiekonzerne/Mineralölkonzerne die den Henne-Ei-Kreislauf aktiv durchbrechen:
Ein grosser Minaeralölkonzern testet derzeit eine Heavy-Duty-Filling Station. Nach erfolgreichem Abschluss der Tests sollen in den kommenden 8 Jahren 100 solcher Stations installiert werden.
Ja, das dauert alles seine Zeit, sämtliche Planungs- und Fertigungskapazitäten werden derzeit ausgebaut.
Wenn Du ein paar (fähige) Inginieure im Bereich Rotating-Equipment kennst bin ich Dir für die Vermittlung dankbar.
(Wir bezahlen auch Provisionen bei erfolgreicher Vermittlung)

Kurzum: Im Moment ist es noch etwas zu früh. In 3-5 Jahren sieht es schon ganz anders aus.
Korea, Japan, China, etc. sind uns um etwa diese 3-5 Jahre voraus; Btw: die USA hinken uns etwa 2-3 Jahre hinterher.
Was hat das mit Ballard zu tun: Es ist ein globals Unternhemen, im Moment haben Sie den Fokus auf eben diese asiatischen Länder.

BR AK  

269 Postings, 2163 Tage capturIn China funktioniert es. (Hallo Wiesbaden)

 
  
    
2
09.01.23 08:38

1441 Postings, 3729 Tage JAM_JOYCEBallard Power names seasoned exec Biznek to COO

 
  
    
1
09.01.23 18:34
post

Jan. 09, 2023 10:43 AM ETBallard Power Systems Inc. (BLDP), BLDP:CABLDP:CABy: Ahmed Farhath
https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral

Ballard Power Systems (NASDAQ:BLDP) +8.6% on Monday appointed Mark Biznek to the position of chief operating officer, effective immediately.

Biznek, whose career spans over 30 years, spent the last 10 years in various leadership roles at Kohler Power Systems.

Biznek will be responsible for Ballard's global operations, including EH&S, quality, manufacturing strategy and engineering, supply chain, among other things, the company said.

The company also said that Jyoti Sidhu will fully transition to the role of chief people officer.
 

144 Postings, 4379 Tage Axel K.Indien will Wasserstoffgroßmacht werden...

 
  
    
4
11.01.23 16:29
... interessanter Artikel aus der FAZ, wenn man berücksichtigt dass Ballard dort seit über einem Jahr bereits Kooperationen / Joint-Ventures hat (s.u).

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...smacht-werden-18581310.html (FAZ 09.01.2023)
- - - - - - - - -

https://www.ballard.com/about-ballard/newsroom/...fuel-cells-in-india (Ballard Announcement 22.02.22)

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ration-in-indien-20246143.html (Der Aktionär - 23.02.2022)  

7639 Postings, 545 Tage Highländer49Ballard-Power

 
  
    
1
17.01.23 19:41

1626 Postings, 4047 Tage sven60Koop Adani Enterprises lässt viel erwarten

 
  
    
3
18.01.23 14:25
Ballard hat Pilotprojekt mit Adani Enterprises (wollen ja 50 Mrd $ in den Themenkomplex Wasserstoff investieren); es geht um Mining Truck - der erste in der Region, der mit H2 fährt = noch 2023. Ballard hat ja bereits für Anglo American so einen Monster Truck h2-ready gemacht. Partner: Ashok Leyland = das Flaggschiff der Hinduja Group (4.größter Busproduzent der Welt, 2.größter Hersteller von Commercial Verhicles in Indien und 19th größter LKW-Hersteller der Welt. Man bedenke: das in 2022 unterschriebene MOU (Absichtserklärung) beinhaltet alles....von Koop, Produkten bis hin zu Beteiligung an Ballard. Das hier ist der erste step in the door aber sehr vielversprechend for much more, so meine subjektive Einstellung. für mich sehr gute News....ein Anfang, der Großes erwarten lässt...  

7639 Postings, 545 Tage Highländer49Ballard Power

 
  
    
19.01.23 14:49

8719 Postings, 2169 Tage gelberbaronfetter Verlust heute

 
  
    
19.01.23 21:25
es kann nur einen geben!  

239 Postings, 1792 Tage PanscherleH2-Tankstellen in Deutschland kommen ins Rollen

 
  
    
1
23.01.23 22:54
Da hatte ich noch am 5.Januar geschrieben das das H2-Tankstellennetz ausgebaut werden muss- Und dann lese ich heute in meiner Tageszeitung das wir an der A7 in Giengen 2024 eine H2-Tankstelle gebaut werden soll. Hier der Auszug dazu

"Betrieb ab 2024
Integriert in eine konventionelle Tankstelle von JET im Giengener Industriepark A7 wird Wasserstoff zukünftig von JET H2 Energy zapfbar sein. Die Wasserstofftankstelle in Giengen soll eine der ersten von insgesamt 250 in Deutschland, Dänemark und Österreich werden und voraussichtlich 2024 in Betrieb gehen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem das vom Bund geförderte HyExpert Projekt H2Ostwürttemberg vorgestellt und die momentanen Bemühungen rund um die Wasserstoffregion Ostwürttemberg verdeutlicht: So soll mithilfe einer Wasserstoffpipeline, die vom Fernleitungsnetzbetreiber terranets GmbH geplant und gebaut werden soll, die Region mit grünem Wasserstoff versorgt werden. Die Bedarfe hierfür werden aktuell geprüft. Darüber hinaus informierte unter anderem auch die Firma Voith über Antriebsysteme für emissionsfreie Nutzfahrzeuge. Mehrere potenzielle Anbieter von H2-Fahrzeugmodellen ? auch zur Miete wie von Hylane ? lieferten überdies Details zur Einsetzbarkeit von Wasserstoff im Fuhrpark."






















 
Angehängte Grafik:
w1176_h662_x750_y500_veranstaltung_wasse....jpeg (verkleinert auf 43%) vergrößern
w1176_h662_x750_y500_veranstaltung_wasse....jpeg

239 Postings, 1792 Tage PanscherleNachtrag

 
  
    
23.01.23 22:56
Das Foto ist von einem der ersten für Deutschlands Straßen zugelassenen Wasserstoff-Lkw  

1441 Postings, 3729 Tage JAM_JOYCEWas H2 angeht und die nutzertauglichkeit

 
  
    
2
24.01.23 12:36
RVK stellt in Wesseling komplett auf H2-Busse um: In Wesseling bei Köln betreibt der Regionalverkehr Köln (RVK) die Stadtbuslinien jetzt vollständig mit Brennstoffzellen-Bussen. Zum Einsatz kommen fünf 12-Meter-Busse von Solaris, die ab sofort in Wesseling die Dieselbusse ersetzen.

https://www.electrive.net/2023/01/23/...ing-komplett-auf-h2-busse-um/  

1626 Postings, 4047 Tage sven60podacst

 
  
    
25.01.23 09:13
ein bisschen Eigenwerbung

neuen Folge BOERSE-N.de-Podcast - Januar 2023 Wasserstoff Aktien Update!

https://boerse-n.de/ein-wasserstoff-aktien-update-im-januar-2023

 

23 Postings, 1124 Tage OberhauptChartbild

 
  
    
27.01.23 17:27
Im Chartbild sieht man bei einjähriger Darstellung auf Tagesbasis eine SKS Boden Formation. Die Nackenlinie liegt bei ca.5,69EUR. Sollten wir diese Marke nicht signifikant nach unten reißen, dürfte es im ersten Step bis ca. 7,00EUR gehen.

Nur meine Meinung - keine Anlageempfehlung  

1626 Postings, 4047 Tage sven60Adani + Ballard

 
  
    
1
29.01.23 19:54
Hindenburg Research haben mal wieder (Shortseller) zugeschlagen. Nun bei indischer Adani...deren Wert ist um 50 Mrd $ getaucht....indes: Adani lässt Minentruck auf Wasserstoff umstellen. da ist es viel wichtiger, wer den LKW stellt: Hinduja-Group = mit Ashok Leyland der 4.größte Bushersteller der Welt, nr. 19 der LKW-Hersteller und Nr. 2 für kommerziell genutzte KFZ in Indien. Da ist interessanter Satz in der PR-Mitteilung bei Ashok Leyland, dass man sich freut, mit Ballard zusammen zu arbeiten....das kann was bedeuten, in meiner Interpretation: Ballard sollte neben USA + Kanada und Europa und China auch in Indien Produktionsstätte für BZ-Stacks aufbauen....immerhin hat man da schon den ersten Zug mit H2 von Ballard....nun den ersten Minentruck: Adani will ja 50 Mrd $ in H2 investieren, aber die sich eher als Kunde für Ballard interessant = Hinduja wäre neben Tata aber der perfekte Partner für Ballard in Indien....spannend....denke, da hören wir was am 17.3 , wenn Zahlen kommen, I hope....  

1559 Postings, 969 Tage JB_1220tja....

 
  
    
1
30.01.23 19:16
Wenn Gewicht eine wichtige Rolle spielt, sind Batterien halt eben raus  

176 Postings, 2773 Tage ZinketBin etwas überrascht,

 
  
    
30.01.23 21:15
@sanic007
da ich dachte das Ballard sich schon seit längerem vom Drohnengeschäft verabschiedet hat!  

31 Postings, 169 Tage sanic007Flugzeugbranche gibt "Gas" (Wasserstoff)

 
  
    
1
31.01.23 12:14
... in der Flugzeugbranche wird Wasserstoff DAS Thema werden respektive ist es schon.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...-startup-100.html

Dies gilt auch für Airbus etc. - braucht einfach noch einige Jahre bis es aus den Kinderschuhen
herausgewachsen ist - aber der Weg ist eingeschlagen.

 

76 Postings, 4096 Tage KritschIrgendwer ist nicht auf dem Laufenden....

 
  
    
31.01.23 14:36

31 Postings, 169 Tage sanic007Kritsch

 
  
    
31.01.23 17:09
Kann nur soviel dazu sagen, der Artikel von Honywell ist vom Jahre 2020.

Meine Links sind vom Jahre Januar 2023.

Gruss sanic  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben