UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.474 -0,7%  MDAX 34.390 0,1%  Dow 35.256 -0,1%  Nasdaq 15.230 0,6%  Gold 1.765 -0,1%  TecDAX 3.722 -0,1%  EStoxx50 4.151 -0,8%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1621 0,2%  Öl 84,4 -0,7% 

Neue Novavax: Anstieg nach 1:20 Re-Split

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 18.10.21 17:33
eröffnet am: 15.05.19 08:23 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 1565
neuester Beitrag: 18.10.21 17:33 von: Zockidoki Leser gesamt: 248018
davon Heute: 1422
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  

686 Postings, 899 Tage moneywork4meNeue Novavax: Anstieg nach 1:20 Re-Split

 
  
    
4
15.05.19 08:23
Bemerkenswerter Anstieg nach dem Re-Split 1:20
7,13USD        +1,37USD     +23,78% mit entsprechendem Volumen:

Volumen (Stück) 1.262.067

Die Amis sprechen von Schnäppchenjäger
https://seekingalpha.com/news/...gain-hunters-jump-novavax-28-percent

About

https://novavax.com/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
1539 Postings ausgeblendet.

1371 Postings, 947 Tage BananiLeute in die Aktie

 
  
    
17.10.21 19:06
reinzuquatschen, na zurzeit läuft es eher andersrum und die Shorties sind am Werk. Für sein Invest ist jeder selbst verantwortlich und man sollte beide Seiten kennen und man sollte sich auch von Foren nicht leiten lassen sondern sich gut informieren.
Wir reden hier nicht mehr von einer Pommesbude oder eines OTC Werts.
Nur meine Meinung.  

409 Postings, 172 Tage scooper666...

 
  
    
17.10.21 19:21
Wir reden hier seit August immer über das Gleiche. Inkl. Produktionsproblematik. Der Markt wird halt zusehends kleiner.  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71Foren sind nicht grundsätzlich...

 
  
    
17.10.21 19:41
schlecht, will man in die Materie reinkommen oder seine eigenen Ansichten hinterfragen. Jedoch sollte man halt auch schauen wessen Rat/Meinung fundiert belegbar ist, nicht jedem Hype anheim fallen...  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71Scooper

 
  
    
17.10.21 19:46
Klar reden wir schon ewig über die gleichen Problematiken, es hat sich ja seitdem auch nichts verändert. Allerdings denke ich das wir den Vorsprung der anderen teilweise kompensieren können durch die bereits abgeschlossenen Verträge.  

1371 Postings, 947 Tage BananiIch denke bei der Problematik gibt

 
  
    
17.10.21 19:55
es Unterschiede. Wenn wir von Verspätung reden gibt es drei Gesichtspunkte:

1. Materialengpässe
2. Produktionsprobleme
3. Bearbeitung und Übertragung der Zulassungsdaten durch externe Dienstleister

Ich denke seitens Novavax wurden bisher nur die Materialengpässe sowie Probleme mit der Übermittlung der Daten durch eine externen Dienstleister erwähnt, kann mich aber auch irren.
 

1371 Postings, 947 Tage BananiScooper

 
  
    
17.10.21 20:14
Ich denke der Markt wird nicht kleiner, denn auch die Wirksamkeit der mRNA Impfstoffe lässt nach und sollte bis daher herkömmliche Impfstoffe existieren, werden auch diese profitieren. Erst durch die Impfung der gesamten Weltbevölkerung würde die Pandemie in eine Endemie enden.  

409 Postings, 172 Tage scooper666...

 
  
    
1
17.10.21 20:34
Natürlich wird der Markt kleiner. Irgendwann ist die Pandemie im wesentlichen vorbei und geht in die endemische Phase über. Dann wird nur noch analog zur Grippe geimpft, als empfohlene Impfung für gewisse Personengruppen.

Weiterhin ist dann die Frage, welche vakzin da dominiert.
Und natürlich, ob nvax o.ä. verträglich ist mit mRNA erstgeimpften Personen.

Ja, ich sehe nvax noch mit Potenzial. Aber rein von erwarteten Return ist jeder Tag Verzögerung halt verlorenes Geld. Wieviel das ist, ja, darüber können wir diskutieren.


mRNA lässt nach - auch ja, aber nach der dritten Impfung scheint es ja ganz zuverlässig zu schützen. Eigentlich schon nach der zweiten. D.h. dreifach mRNA heisst wohl erstmal kein Bedarf mehr für Nummer 4. Markt wird kleiner.

Bleibt noch die Drittwelt und Schwellenländer, die wir iiiiigrendwie vergessen haben.

Und zuletzt, was ist die Zukunft dieser Firma. Wie erwähnt ist es unsicher ob nvax der dominierende Impfstoff wird, die anderen haben 1 Jahr Vorsprung (auch im Sinne von Daten!). Was hat nvax noch in der Pipeline was andere Pharma riesen nicht haben?
Wenn wir Mal ehrlich sind ist das hier sowieso kurzfristig ausgelegt und dann können wir nur hoffen das nvax mit den Einnahmen was schlaues anfängt.

Gehe sogar noch weiter und behaupte dass investierte wie ich zur überwiegenden Mehrzahl kurzfristig orientiert sind sobald es gute Nachrichten gibt.  

504 Postings, 324 Tage 1234567uVölliger Bullshit scooper

 
  
    
17.10.21 21:53

409 Postings, 172 Tage scooper666...

 
  
    
17.10.21 21:57
Na wer wird denn gleich Ausfällig werden?  

504 Postings, 324 Tage 1234567uNiemand,

 
  
    
17.10.21 22:12
nur finde ich Deine Ausführungen einfach arm. Novavax ist schon jetzt ein großer Player, da die Studien Ergebnisse eine Wirksamkeit zeigen, welche so kein anderes Pharma Unternehmen nachgewiesen hat. Und viele, auch meine Person sind einfach glücklich, dass es Novavax bald für viele als Alternative gibt. Denn alles, was bisher auf dem Markt ist, überzeugt zumindest mich nicht zu 100 %. Doch das muss jeder für sich selbst entscheiden. Zu sagen, der Markt gibt nicht mehr viel her, ist völliger Quatsch. Ganz im Gegenteil, das wird in 2022 mehr denn je ein Kampf zwischen mRNA und nicht mRNA Impfstoffen werden. Wichtig ist vielmehr, dass im Zeitalter des Kommerziellen alles zumindest so abläuft, dass nicht komplett manipuliert wird. Doch das zu kontrollieren können wir kleinen Fuzzies sowieso schon lange nicht mehr...  

504 Postings, 324 Tage 1234567uDanke für den Tipp mit dem Ardblocker,

 
  
    
17.10.21 22:13
das war tatsächlich des Rätsels Lösung, mega...  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71.123...

 
  
    
1
17.10.21 22:22
. Du kannst ja doch schreiben ;0) Glückwunsch!  

409 Postings, 172 Tage scooper666...

 
  
    
1
17.10.21 22:26
Ich habe nicht gesagt dass der Markt nicht  mehr viel hergibt.
Ich habe argumentiert, dass der Markt kleiner wird je näher wir an die endemische Phase ranrücken.
Corona wird nicht ewig Profite sprudeln lassen. Die Anzahl der benötigten Dosen wird kleiner, etablierte Player sind am Markt, andere rücken neben nvax nach.

Gegenbeispiel: falls biontech mit seiner mRNA Technik die Pille gegen Krebs entwickelt, haben wir ein nachhaltiges Geschäftsmodell. Krebs wird es immer geben. Corona nur ein paar Jahre in diesem Ausmaß wo es jeden betrifft (hoffentlich).

Ich beschreibe hier also nur den Markt für den sich nvax bewirbt. Übrigens mit 15 Mrd Dollar Market Cap circa! Da steckt viel viel Hoffnung drin, und halt wenig Substanz - solange das Zeug nicht verimpft wird.
Großer Pluspunkt sind die Verträge, die beruhigend wirken. Kann aber, siehe Valneva, auch schnell vorbei sein.  

218 Postings, 243 Tage Kryptoboy22932009..

 
  
    
18.10.21 07:10
Was soll bei Valneva vorbei sein? Weil ein Vertrag aus unerklärlichen wohl möglich politischen Gründen gekündigt wurde ? Es fängt erst an..
https://valneva.com/press-release/...id-19-vaccine-candidate-vla2001/  

218 Postings, 243 Tage Kryptoboy22932009...

 
  
    
18.10.21 07:11
Valneva total unterbewertet ! Man muss es nur mal mit Curevac vergleichen ..  

409 Postings, 172 Tage scooper666..

 
  
    
18.10.21 07:19
Die guten Nachrichten bzgl Valneva freuen mich sehr. Mein Kommentar war auf den extremen Kursverlust bezogen.  

339 Postings, 327 Tage wolf1611#123..

 
  
    
1
18.10.21 10:17
Bzgl. Scooper liegst du n.m.M. etwas daneben - evtl. durch Wunschdenken geleitet.

Novavax ist eine Alternative zu mRNA und Totimpfstoffen - korrekt! Jedoch gab es meines Wissens auch schlechtere Ergebnisse (Südafrika?)

Grundsätzlich haben Moderna und BionTech/Pfister die lukrativsten Märkte bereits vertraglich für 2022 und teilweise 2023 aufgeteilt, der große Rest (Russland, China, Asien & Afrika) wird auch jetzt schon durch Astra, Johnson und BionTech (Spenden an Covax) bedient. Hier kann Novavax noch große Umsätze holen, sofern endlich mal die Zulassung kommt - sonst schnappt sich Valneva die Impfdosen.

Offene Frage: Bei allen Impfstoffen nehmen ja die Antikörper nach einer aktuen Phase ab (auch bei Genesenen). Wie ist das bei Novavax? Habe hier noch keine Infos gelesen.

Was macht Novavax sonst noch? Aus meiner Sicht (ählich zu Scooper) bekommt Novavax Probleme, wenn Corona endemisch wird, deswegen glaub auch ich, dass viele Investierte eher eine kurz- bis mittelfristigen Anlagehorizont haben; das sollte jeder im Auge behalten  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71wolf

 
  
    
18.10.21 10:57
Wenn ich mich kurz einmischen darf... Das Novavax mit NanoFlu und dem Mittel gegen Malaria durchaus noch mehr auf der Pfanne hat wird gerne vergessen. Die Chance also auch später noch große Einnahmen zu generieren ist durchaus gegeben.
Gleichwohl gebe ich Dir Recht was den Anlagehorizont betrifft, der bei vielen eher kurz zu sein scheint. Ich muss sagen, auch ich wäre hin- und hergerissen wenn die Aktie einen bestimmten Wert erreicht, ob man nicht komplett verkauft und weiterzieht. Was dagegen spricht s.o., bzw. wäre es auch von der Corona-Situation, dem Impf-Status in der Welt abhängig...
Allerdings, auch da Zustimmung, der Kuchen wird verteilt, die Krümel werden langsam knapper und Valneva kann uns ggf. noch böse dazwischen grätschen, so denn nicht bald was entscheidendes verkündet wird. Allerdings bin ich da weiterhin zuversichtlich, da die PR des Unternehmens diesbezüglich stark zugenommen hat seit der letzten Woche. Die nächsten Wochen werden meines Achtens richtungsweisend sein...  

409 Postings, 172 Tage scooper666..

 
  
    
18.10.21 11:00
Zu NVAX mit NanoFlu - damit die Firma solang überlebt, bis NanoFlu eine ordentliche Zulassung bekommt, müssen die Einnahmen aus dem C19-Impfstoff(en) kommen. Das ist die revolving door.

 

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71Scooper

 
  
    
18.10.21 11:13
Soweit ich weiß, reicht das Geld bis ca. Q4/22. Bis dahin sollte es an Zulassungen nicht mangeln...  

409 Postings, 172 Tage scooper666...

 
  
    
18.10.21 11:30
Research and Development ist teuer. NVAX braucht den Income natürlich früher.
Wie gesagt, ich bin ganz zuversichtlich wegen bestehender Verträge, sehe aber die Risiken da es sich immer weiter verschoben hat.  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71Scooper

 
  
    
1
18.10.21 11:33
Ganz klar, die Verzögerungen müssen ein Ende haben, jetzt muss Geld reinkommen, geliefert werden, sonst wird es längerfrist eng.  

3034 Postings, 3407 Tage cesarich denke novavax kommt zu spät

 
  
    
18.10.21 14:51
bis die zugelassen werden werden andere mittel die probleme lösen  

1561 Postings, 1824 Tage Unicorn71Sicher...

 
  
    
18.10.21 14:55
Wenn wir zwischen jetzt und Dezember die Zulassungen haben, wird niemand mehr von Covid sprechen...  

314 Postings, 1398 Tage ZockidokiJetzt, wo Novavax quasi auf der Zielgeraden ist,

 
  
    
18.10.21 17:33
sollte nichts mehr schief gehen, wenn Novavax beim Endspurt nochmal alles gibt und dabei nicht von irgendeinem Spielverderber "ein Bein gestellt bekommt".  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: mc.cash, Vassago