UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.812 -0,1%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 27.564 -2,5%  Dollar 1,1329 0,0%  Öl 88,6 0,0% 

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 205
neuester Beitrag: 18.01.22 12:46
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 5102
neuester Beitrag: 18.01.22 12:46 von: Scansoft Leser gesamt: 1094076
davon Heute: 177
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  

4178 Postings, 2532 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    
20
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  
5076 Postings ausgeblendet.

715 Postings, 2017 Tage GaaryCegedim

 
  
    
6
29.12.21 11:49
Ein paar Gedanken, warum ich mich dazu entschieden habe Cegedim nach 3,5 Jahren und aktuellen -6,6 % im Depot in 2022 weiter zu halten:

Vorneweg: Ich bin mir natürlich bewusst, dass es nicht nur die 6,6 % sind, die ich in den 3,5 Jahren Börsenhausse mit Cegedim 'verloren' habe, sondern man das ganze durch Opportunitätskosten und Diskontierung er weitern kann.

Ich habe da mehrere Gründe.

1) Low volatility: Zu Big Tech, High Growth und den Themen Payment/Fintech/E-Commerce brauche ich auch weiterhin eine ruhigere Beimischung. IVU mit 17-18 % im Depot hilft da sehr gut, aber ist eben auch schon sehr groß. Cegedim schwankt da seit 3 Jahren nur zwischen 20 und 30 ?, und das ist für mein Depot gering, auch wenn es bei Cegedim vornehmlich nach unten ging.

2) Absicherung nach unten: Gleichweg sind die Risiken mittlerweile überschaubar, da so massivst viel Altsoftware abgeschrieben wurde und nun gleichzeitig ein Ende der großen Maiia Investitionen in Sicht, dass sich stabile Margentrends zwangsläufig ergeben müssen.

3) Bewertungen: Über die Bewertungen der Peergroup wurde hier bereits einiges geschrieben, aber auch allgemein zum Markt findet sich mit Cegedim eine seltene Erscheinung hinsichtlich EV/Revenue und EV/EBITDA, und das bevor hier in den nächsten Jahren sich die Effekte auch im EBIT zeigen werden.

4) Thema: Von BPO mal abgesehen (dem kann ich nicht viel abgewinnen), geht man die richtigen Themen an und hat mit der veränderten Segmentberichtserstattung vor einem Jahr auch die richtigen Schlüsse gezogen, um das Data & Marketing Segment z.B. herauszuputzen. Hier stehen die richtigen Themen nun im Vordergrund

5) Kommunikationspotenzial: Hier stehen wir etwa bei 0, sodass sich hieraus ausschließlich positive Entwicklungen ergeben könnten. Nicht der Treiber, aber wenig würde hier schon einiges Richtung Kapitalmarkt tun.

Geben wir also Cegedim nach den ersten zarten Pflänzchen in Form der guten Halbjahreszahlen also noch ein Jährchen. Position ist seit August etwas kleiner, aber als Beimischung mit etwa 5 % bin ich für 2022f doch sehr gespannt. Wie Scansoft mal geschrieben hat, muss man sich Cegedim leisten können. Das geht aktuell noch ;-)  

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftWindows Dressing vorbei,

 
  
    
2
03.01.22 09:47
ein neuer Anlauf für dieses Jahr endlich mal ein KUV von 1 zu schaffen. Mehr muss es ja nicht sein...  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

104654 Postings, 7981 Tage Katjuschawar auch technisch m.E, wichtig, die 24 ? Marke

 
  
    
6
03.01.22 10:20
zu überwinden. Ich hoffe mal, das bleibt heute und morgen auch so. Dann sollte man erstmal Potenzial bis 28 ? für die nächsten 4-6 Wochen haben.

Ich bin aber fürs laufende Jahr weit optimistischer mit Kursziel von 43 ?. Und selbst das ist eigentlich noch gering, wenn man das Potenzial in Sachen FreeCashflows der nächsten Jahre bedenkt. EV/Ebitda für 2023 dürfte aktuell bei etwa 3,3 liegen. Und selbst nach KGV würde ich bei 43 ? Kurs auf eine Multiple von gerademal 15 des zu erwartenden Überschuss in 2023 kommen. Da ist immernoch Luft nach oben.

Und im Gegensatz zu den letzten Jahren nehme ich halt stark an, dass der Markt nun schwarz auf weiß die sprunghaft steigenden Gewinne sehen und damit auch honorieren wird, nachdem man ja zuvor jahrelang von Sonderfaktoren betroffen war, zuletzt eben auch durch Corona. Die Bewertungslücke zur Branche sollte sich daher zumindest mal deutlich verkleinern.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15260 Postings, 5992 Tage Scansoft2023 dürfte der FCF zwangsläufig

 
  
    
4
03.01.22 10:32
einen erheblichen Sprung machen. Nach Abschluss der "Mega Investitionsprojekts Maiia Plattform" in 2022 wird man sicherlich 5-10 Mill. an externen Entwicklungskosten einsparen. Hinzu kommen dann die Umsätze aus der Vermarktung der neuen Module. Danach dürfte das R&D Budget auch nicht mehr überproportional steigen sondern stagnieren bzw. erstmals wieder sinken. 2022 könnte auch der Markt merken, wie hoch das Potential der margenstarken Data Plattfom ist, deren Umsätze seit 2021 stark zweistellig wachsen.  

Mal gucken, aber negative Überraschungen sehe ich erstmal nicht. Aber bei Cegedim weiss man ja nie:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftPositiv ist auch, dass Cegedim

 
  
    
3
03.01.22 18:12
jetzt jeden Tag 1000 bis 2000 Aktien zurückkauft (ja nach Handelsvolumen) . Wenn man dies mal ein Jahr so durchzieht, kann man entspannt rd. 3% der Anteile aufsammeln und dann hätte Cegedim schon 5% eigene Anteile.

Also auch auf dieser Front gibt es ein zartes Hoffnungsplänzchen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

104654 Postings, 7981 Tage KatjuschaJa, ich kalkuliere mittlerweile auch immer schon

 
  
    
3
03.01.22 18:51
nur noch mit 13,7 Mio Aktien bei der Berechnung von KGV und Co

Bei einem Aktuenkurs von aktuell 24,9 ? und meiner Erwartung von 38,0 Mio Überschuss in 2023, käme man genau auf KGV von 9

Weiß ich nicht ob das so alltäglich für ein Unternehmen mit so guter Marktstellung ist, das den Großteil des Geschäfts mit Software macht, und dazu noch in einer überall so oft als zukunftsträchtig betrachteten Medizin/Gesundheitsbranche.


Aber gut, aktuell scheint kein Schwein an diese 38 Mio Überschuss im nächsten Jahr zu glauben, warum auch immer. Ich hoffe mal, genau diese negative Haltung ändert sich nach Veröffentlichung des 2021 Geschäftsberichtes. Denn da müsste den Leuten eigentlich ein Licht aufgehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftSpannend dürfte auch sein, dass sich

 
  
    
3
03.01.22 23:14
die Verschuldung langsam der Bondschwelle von 135 Mill. nährt. Da man das Finanzergebnis nicht verbessern kann weil der Bond bis 2025 fix ist, könnte man auch eine Dividende zahlen wenn man keine passenden Übernahmen findet. Oder noch besser, die Aktienrückkäufe beschleunigen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

104654 Postings, 7981 Tage Katjuscharechnerisch müsste man diese Schwelle

 
  
    
2
03.01.22 23:44
eigentlich schon Mitte/Ende 2023 erreichen.

Insofern ja, wenn man keine größeren Übernahmen plant, wäre Aktienrückkauf oder größere Dividende dann logische Folge. Wobei ich mal davon ausgehe, dass man Cash im Unternehmen halten wird, falls man den Bond dann doch 2025 ablösen will. Von der Allokation her wäre es aber auch kein Hit, wenn man dann umschuldet, wobei man ja nicht weiß, welche Lage am Zinsmarkt dann vorherrscht. Ich gehe also eher davon aus, dass es auf ne Mischung aus stetiger Dividendenpolitik und Cashaufbau für Rückzahlung des Bonds hinauslaufen wird.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

1058 Postings, 1716 Tage xy0889dankeschön

 
  
    
04.01.22 08:03
das immer mal wieder der investcase gepostet wird .. was mich hier schon lang stört das z.b. in ariva keine kurzübersicht der zahlen ist .. gefühlt überall kann man umsatz etc. der letzten 5 jahre einsehen hier und weitere kennzahlen .. bei cegediem nix .. aber gut mal schauen was das jahr bringt hier  

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftMeine Güte, Esker

 
  
    
05.01.22 12:54
ist jetzt schon 2 Mrd. wert. Die machen zwar auch 150 Mill. Umsatz in 2022, aber man hat 80 Mill. Umsatz im Flowbereich im Jahr 2020 erzielt. 2021 wahrscheinlich um die 90 Mill. 2022 rechne ich mit 100 Mill. für den Flowbereich, bei ähnlichen Ebitmargen wie Esker...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftSRH (also die HR Software)

 
  
    
05.01.22 14:50
wird 2021 wohl um die 80 Mill. Umsatz erzielt haben. Hinzu kommt die sehr stark wachsende und hochmargige Datasparte. Eigentlich schreit bei Cegedim alles nach Spinn offs...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1755 Postings, 7538 Tage aramed500 Stück zu 25,50

 
  
    
1
05.01.22 18:58
Da ist ja jemand in Partylaune. Geht ja schon wieder viel zu steil los in diesem Jahr. Das kann ja nur schlechter werden ?  

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftErfreulich stabil die Aktie,

 
  
    
1
06.01.22 11:30
der Newsflow sollte eigentlich über das Jahr durchgehend positiv sein. Negativ überraschen ist bei dieser Bewertung auch fast unmöglich, auch dies sollte zu einem entspannten Börsenjahr beitragen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1547 Postings, 2750 Tage MitschJa, wirklich stabil

 
  
    
1
06.01.22 12:04
Cegedim bislang unbeeindruckt von den Turbulenzen an den Märkten. Die Aktie steht auf dem höchsten Stand seit Anfang November. Bin hier jetzt auch seit Ende Dezember dabei und gehe mit Cegedim als größte Position (knapp vor L&S und Sino) ins neue Jahr. Das CRV ist auf diesem Niveau recht vielversprechend. Bei 10-20% Risiko noch unten sehe ich ein Potenzial bis zum 2018er Hoch bei 40?. Schaun mer mal, wo die Aktie Ende des Jahres steht.  

104654 Postings, 7981 Tage KatjuschaGibt ja eigentlich keine Turbulenzen an den

 
  
    
1
06.01.22 14:24
Märkten.

Lediglich die großen Tec Aktien in den USA fallen jetzt endlich mal. Der breite Markt im Tec Bereich ist eh schon 50% unterm Hoch.
Die Value Werte sind aber die letzten Tage gestiegen, insbesondere auch Coronaverlierer.

Ich denke mal, Cegedim ist zwar überwiegend Software, aber wird am Markt sicherlich eher als Valuewert und Coronaverlierer eingestuft. Besteht also gar kein Grund für fallende Kurse.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1058 Postings, 1716 Tage xy0889ich hab es nicht mal verstanden warum

 
  
    
06.01.22 14:29
man wieder von 28/29 auf 22 was gefallen ist :D  

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftBei Cegedim greife jetzt

 
  
    
1
06.01.22 14:37
in den kommenden zwei Jahren eine Vielzahl an positiven Faktoren, die ich leider schon vor 5 jahren gesehen habe, da war aber der Zustand des Unternehmens deutlich schlechter als ich vermutet hatte. Jetzt dürften sich Investitionen und Konzentration auf Wachstumsbereiche langsam auszahlen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

406 Postings, 3119 Tage al_stingZustand des Unternehmens

 
  
    
07.01.22 19:58
"da war aber der Zustand des Unternehmens deutlich schlechter als ich vermutet hatte"
@scansoft
Willst du das genauer ausführen?
- Was war schlechter als vermutet?
- Warum erwartest du jetzt keine Wiederholungen?
- Und wie siehst du die Rolle der Großaktionäre?
(Bin auch "gebranntes Kind", dass nach  mauen Jahren die Reißleine zog, aber einen Wiedereinstieg in Erwägung zieht, wenn es die damaligen Ursachen der Enttäuschung und die Verbeserungen heute besser versteht.)  

15260 Postings, 5992 Tage Scansoft@al sting

 
  
    
2
10.01.22 11:23
kann man hier alles nachlesen, daher nur kurz:

- schlechter als vermutet waren Marktstellung und Software, da Cegedim seit dem Dendrite Kauf Überschuldet war und daher chronisch unterinvestiert hatte.
- Wiederholungsgefahr sehe ich nicht, da Cegedim nach der Nahtod Erfahrung jetzt eher überinvestiert (fast 20% R&D) und die Software seit 2015 umffassend modernisiert worden ist. Daher auch die ganzen Abschreibungen auf Altsoftware.
- Management sehe ich kritisch da sie miserabel kommunizieren und offenbar kein Interesse am Aktienkurs haben, allerdings schütten sie sich keine Dividende aus und investieren seit Jahren sehr stark ins Unternehmen. So etwas zahlt sich meistens langfristig aus.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftHeute auch wieder ein erfreulicher

 
  
    
2
10.01.22 18:00
Tag mit hohen Umsätzen. Da der Newsflow weiter positiv bleibt das bescheidene (Zwischen)Ziel für 2022 ein KUV von 1 bzw. rd. EUR 40.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

104654 Postings, 7981 Tage Katjuschain zwei Wochen kommen ja die Umsatzzahlen

 
  
    
4
10.01.22 18:18
Wenn ich mich recht erinnere, gabs letztes Jahr bei diesem Termin schon eine vorsichtige Umsatzprognose für neue Geschäftsjahr, allerdings ohne Margen/Gewinnprognose. Und auf letzteres dürfte es ankommen, wenn Cegedim neu bewertet werden soll. Die Daten bekommen wird dann erst im März, aber generell würde ich mal davon ausgehen, dass Cegedim bei 5% Wachstum auf rund 50 Mio Ebit in 2022 kommen müsste. Normalerweise müssten die Leute dann aufwachen, die von 2017 bis 2020 vier Jahre nacheinander mit mickrigen Ebits zwischen 14 und 21 Mio konfrontiert waren.
Kurz gesagt, das Ebit dürfte sich gegenüber den letzten Jahren verdreifachen. Darf gerne dann auch der Kurs tun.
-----------
the harder we fight the higher the wall

5725 Postings, 5033 Tage simplifyTiming zum Einstieg

 
  
    
13.01.22 21:46
Jetzt so gut wie noch nie, würde ich sagen.  

64 Postings, 3879 Tage truemmerOptimierung der Lösung LGO Agile

 
  
    
1
14.01.22 16:02
Cegedim gibt bekannt, dass seine Tochtergesellschaft Smart Rx ihre Apothekenmanagement-Softwarelösung LGO Agile optimiert hat, um es Benutzern zu ermöglichen, die Ergebnisse von Antigentests direkt an das SI-DEP-Portal (DEPistage Information System) zu übermitteln.

?So sparen Apotheker wertvolle Zeit, indem sie den Zeitaufwand für die Betreuung von zu testenden Patienten um 50 % reduzieren, indem sie die Deklaration des Testergebnisses automatisieren?, unterstreicht die Gruppe von Technologien und Dienstleistungen für den Gesundheitsbereich.

Zunächst nur wenigen Pilotapotheken angeboten, wird diese Funktion heute täglich von mehr als 2.696 Apotheken genutzt. Es kann auf einfache Anfrage über Smart Rx Messages, einen in LGO integrierten Chat, aktiviert werden.

(c) 2022 CercleFinance.com.  

64 Postings, 3879 Tage truemmerFalls jemand einen Nutzen aus dieser Meldung

 
  
    
14.01.22 16:08
CEGEDIM  Public limited company with a capital of € 13 336 506,43  Registered office: 137, rue d’Aguesseau 92100 Boulogne-Billancourt  350 422 622 R.C.S. on the Nanterre Trade and... | January 14,  2022
ziehen kann...  

15260 Postings, 5992 Tage ScansoftDie Umsätze sind aktuell

 
  
    
18.01.22 12:46
minimal. Zudem befindet sich Cegedim in der quiet period. Nächste Woche kommt dann hoffentlich wieder Schwung rein.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben