UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.186 1,6%  MDAX 29.371 1,5%  Dow 32.655 1,3%  Nasdaq 12.564 2,6%  Gold 1.809 -0,4%  TecDAX 3.111 1,2%  EStoxx50 3.742 1,5%  Nikkei 26.853 0,7%  Dollar 1,0532 -0,2%  Öl 112,3 -0,4% 

Infineon (moderiert)

Seite 1844 von 1852
neuester Beitrag: 13.05.22 17:39
eröffnet am: 03.11.09 15:11 von: 1chr Anzahl Beiträge: 46290
neuester Beitrag: 13.05.22 17:39 von: Juno Leser gesamt: 5747716
davon Heute: 296
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1842 | 1843 |
| 1845 | 1846 | ... | 1852  Weiter  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrDas Problem mit Speicherchips ist

 
  
    
20.01.22 08:45
Der Zyklus von Speicherchips (Kapazität und Nachfrage) ist so chaotisch dass man von Umsatz nicht auf Gewinn schliessen kann. Massive technologische Investitionen sind nötig um nur mithalten zu können. Deswegen hat Infineon seine Speicherchips in den 2000ern ausgegliedert und als Qimonda an die Börse gebracht, was dann pleite ging. Seit dem hat Infineon keine nennesweren Produkte in diesem Gebiet
 

72845 Postings, 8238 Tage KickyChiphersteller Infineon gigantisches Halbleiterwer

 
  
    
2
21.01.22 13:15
in Österreich  https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...n-oesterreich-15596601.html
?Es ist derzeit das größte Chipfabrik-Projekt in Europa?, sagte Jochen Hanebeck, operativer Vorstand, zu FAZ.NET. ... Hanebeck bezifferte das zusätzliche Umsatzvolumen aus den in Villach produzierten Leistungshalbleitern auf 1,8 Milliarden Euro. Infineon erzielte im vergangenen Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von knapp 7,1 Milliarden Euro....

Neue Chips für Europa
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/neue-chips-fuer-europa-101.html
"...Nach zwei Jahren Bauzeit geht die neue Fabrik nun sogar drei Monate früher als geplant in Betrieb. Ein Grund: Selbst im Corona-Lockdown konnten die Bauarbeiten unter speziellen Bedingungen fortgesetzt werden.Die neue Chipfabrik ist voll automatisiert. Bis zu 600 Maschinen fertigen die Chips auf so genannten Wafern, hauchdünnen Silizium-Scheiben mit einem Durchmesser von 300 Milimetern.

wenn man so wenig Ahnung hat wie 1chr sollte man den Mund halten!

selbst TSMC hat zu dem angeblichen Schweinezyklus klar widersprochen und investiert 44 Milliarden
https://www.theverge.com/2022/1/13/22881576/...cturer-demand-increase
"suggests it doesn?t expect demand for chips to slow down anytime soon, despite some analyst warnings of potentials slowdowns in areas like smartphones, the Financial Times notes.
TSMC?s reasoning is that any slowdown will be made up by more product categories like cars and factory equipment starting to require high performance silicon.  

72845 Postings, 8238 Tage KickyLöschung

 
  
    
1
21.01.22 13:20

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

13358 Postings, 4579 Tage 1chrAus Villach....

 
  
    
21.01.22 13:30
... kommen ganz bestimmt keine Speicherchips  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrAus Villach....

 
  
    
1
21.01.22 14:23
....kommen Leistungshalbleiter (und Auto Chips). Steht im übrigen auch so in der Quelle die Du hier reingestellt hast
Ganz Infinein hat keinen nenneswerten Output an Speicherchips. Diese wurden mit Quimonda ausgegliedert. Daran änder auch melkden und löschen lassen  nichts, Kicky

 

1028 Postings, 3476 Tage WortketteHä?

 
  
    
1
21.01.22 14:30
Was geht ab? 1chr schreibt dass aus Villach keine Speicherchips kommen, und Kicky meldet das?
1chr schreibt dass IFX schon lange keine Speicherchips mehr herstellt, und Kicky bewertet das als uninteressant obwohl er selbst die Umsätze von Speicherhalbleiter hier in den Thread stellt?

Sag mal Kicky, weisst Du überhaupt was Infineon macht?  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrTja

 
  
    
21.01.22 14:31
sind halt viele Blender und Puscher hier  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrLöschung

 
  
    
21.01.22 14:37

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.22 13:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13358 Postings, 4579 Tage 1chrLöschung

 
  
    
21.01.22 14:38

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.22 13:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13358 Postings, 4579 Tage 1chrLöschung

 
  
    
21.01.22 14:39

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.22 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13358 Postings, 4579 Tage 1chrtsss.... scheinbar

 
  
    
21.01.22 14:40
lässt Ariva keinen Link zu SPIEGEL zu

schade  

72845 Postings, 8238 Tage KickyInfineon lädt zur Hauptversammlung am 10.Februar

 
  
    
21.01.22 19:39
um 10Uhr ein, virtuell  

503 Postings, 1112 Tage MC_JaggerBei Intel

 
  
    
1
21.01.22 19:51
soll die Produktion 2025 beginnen. Bis dahin mache ich mir mal ganz sicher keine Sorgen bezüglich Überkapazität.  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrMc_Jagger

 
  
    
23.01.22 12:52
Fundamental hast Du natürlich recht.

Aber im Börsenkurs (von Techwerten wie Infineon besonders!) stecken halt die Erwartungen der nächsten Jahre, da ist 3 Jahre in der Zukunft durchaus schon ein Zeitraum der eine Rolle spielt. Zumal Intel ja nur eine Firma ist, die sich erweitert. Das tun nämlich alle.  Mit der 20MRD Investition (in EIN einziges Werk quasi die helbe Marktkapitalisierung von Infineon reinbuttern) wollte ich nur die Grössenordnung verdeutlichen  

1047 Postings, 4668 Tage KernleWar dies eine versteckte

 
  
    
24.01.22 11:06
Gewinnwarnung? Scheint so aufgenommen zu werden.
Die Chipkrise scheint eine Infineon Krise zu sein. Wird zumindest so kommuniziert. Gassel hält nichts von Preiserhöhungen, Ploss sieht bereits während der Lieferschwierigkeiten im Jahr 22 eine Blase. Trotz eigener teuren Fertigungen, kann man durch Zulieferschwierigkeiten nicht liefern.
Wir haben nun nach 22 Jahren den Ausgabepreis von 36 € unterschritten. Weltklasse!! Werde die Lobeshymnen der Aktionärsvertreter bei der HV mal wieder hören müssen.  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrTjoa

 
  
    
24.01.22 11:26
Warum Infineon jetzt keine Preiserhöhungen durchsetzen kann/will soll der Vorstand ruhig mal auf der HV erläutern. Mir fällt dazu jetzt auch keine positive Story ein.....
Der Kurs, hachja, high Beta unter Zinsanhebung, planloser Coronapoltik in D und Kriegsgeheul, glaube da kann Infineon wenig machen. So wie die Enlassung des Marine chefs aussieht, will der Westen eskalieren, komme was wolle.  

1743 Postings, 2999 Tage Mister86abwarten

 
  
    
24.01.22 17:50
Mich hat's zuletzt auch reingerissen weil ich bei ziemlich genau 40 Euro im Dezember gekauft hab und dachte ich hätt ein Schnäppchen gemacht. Find das auch nicht lustig hier bei IFX die letzten Tage, wie sie runtergezogen wurde.

Andererseits erschien mir 34 Euro plus x heute für die Aktie nicht teuer, weswegen ich meine Posi jetzt mehr als verdoppelt hab. Mindestens sollte in den nächsten Tagen eine Gegenbewegung drin sein.

Wenn ich meinen Durchschnittskurs wieder erreicht hab,  bei etwas über 37,50 Euro, dann wird man sehen müssen, ob ich drin bleibe oder lieber mit Null rausgehe. Aber ich denke, jetzt ist wirklich schon viel eingepreist. Die Welt wird auch diesmal nicht untergehen, und am Ende ärgern sich wieder alle, dass sie nicht eingestiegen sind.  

72845 Postings, 8238 Tage KickyMicrosoft- u.Texas Instruments-Zahlen Rückenwind

 
  
    
26.01.22 12:30

13358 Postings, 4579 Tage 1chrHalbiert

 
  
    
1
28.01.22 11:30
Habe eben meine Position wieder auf halbiert. Ärgert mich dass ich das nicht bei über 40 gemacht habe, aber angesichts der neuen -FED politik (die die EZB irgendwann üernehmen muss, sonst fliesst Geld aus EU ab nach USA wo es Zinsen gibt) glaube ich das das so schnell nicht besser wird.

Zum Thema Capa und impact auf Kurse und Gewinne empfehle ich die Presse um INTEL, die gestern 8% eingebrochen sind. Das steht Infineon meiner Meinung nach bevor, denn die "chipkrise" fordert weitere Investitionen die erstmal Gewinne kosten, und später (falls es dann Überkapazität gibt) möglichwerweise keinen Geldsegen bescheren (oder nicht den erhofften)

Lasst euch nicht von Leuten blenden die hier nur selektiv gute News posten  

72845 Postings, 8238 Tage KickyIntel-Chef: Chip-Mangel bis ins Jahr 2023 hinein

 
  
    
1
28.01.22 12:19
https://t3n.de/news/intel-chef-chip-knappheit-bleibt-bis-2023-1446654/
Die globale Chip-Knappheit wird nach Einschätzung des Branchenriesen Intel noch mindestens ein Jahr andauern. Die Engpässe dürften sich bis ins Jahr 2023 hinziehen, mit schrittweiser Besserung der Lage, sagte Intel-Chef Pat Gelsinger am Mittwoch.....  

13358 Postings, 4579 Tage 1chrAchja

 
  
    
28.01.22 13:37
... sollte es unter 30 gehen, stocke ich voll auf, falls es über 40 geht stelle ich komplett glatt  

13358 Postings, 4579 Tage 1chr@Kicky

 
  
    
28.01.22 13:38
lies Dirmal den ersten Absatz in Deiner Quelle durch. Merkst was?  

72845 Postings, 8238 Tage KickyNeuer Schub am Donnerstag?

 
  
    
1
31.01.22 10:20
Am Donnerstag legt der DAX-Konzern Geschäftszahlen vor. Analysten sind im Vorfeld zuversichtlich, das Umfeld für Infineon ist aktuell durch den Halbleiterboom klar positiv.
https://www.ariva.de/news/...hub-am-donnerstag-tipp-der-woche-9973798  

202 Postings, 1274 Tage donleutQuartalszahlen

 
  
    
2
03.02.22 07:35

- Q1 GJ 2022: Umsatz 3,159 Milliarden Euro, plus 5 Prozent gegenüber Vorquartal, plus 20 Prozent gegenüber Vorjahresquartal, Segmentergebnis 717 Millionen Euro, Segmentergebnis-Marge 22,7 Prozent, Free-Cash-Flow 378 Millionen Euro

- Ausblick Q2 GJ 2022: Bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,15 wird ein Umsatz von rund 3,2 Milliarden Euro erwartet. Die Segmentergebnis-Marge wird dabei voraussichtlich etwa 22 Prozent betragen

- Ausblick GJ 2022: Bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,15 (zuvor 1,20) wird für das GJ 2022 nun ein Umsatz von 13,0 Milliarden Euro plus oder minus 500 Millionen Euro erwartet. Die Segmentergebnis-Marge wird im Mittelpunkt der Umsatzspanne voraussichtlich etwa 22 Prozent betragen. Die geplanten Investitionen liegen bei etwa 2,4 Milliarden Euro. Der Free-Cash-Flow wird voraussichtlich etwa 1 Milliarde Euro erreichen

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-angehoben/?newsID=1509647

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1842 | 1843 |
| 1845 | 1846 | ... | 1852  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben