UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AFC Energy Aktie mit viel Potential

Seite 125 von 321
neuester Beitrag: 23.07.21 12:20
eröffnet am: 30.04.19 12:06 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 8011
neuester Beitrag: 23.07.21 12:20 von: Bardolf Leser gesamt: 1902469
davon Heute: 2253
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 321  Weiter  

318 Postings, 418 Tage IFHXIDeuter

 
  
    
3
02.10.20 13:36
Wen interessieren die wirren Theorien des Deutertonis?

„Merkt ihr was ?
Depression, vor paar vielen Wochen Euphorie, der Kurs wurde bewusst hoch gezogen, viele Anleger kauften, + jetzt sollen sie mit hohen
Verlusten verkaufen.“

Kann ein Mod dies bitte löschen.
 

815 Postings, 856 Tage Aurorahi++++

 
  
    
02.10.20 19:22
Erneuerbare Energie

Proaktiv

08:12 Do 01 Okt 2020

viewAFC Energy PLC

AFC Energy sieht ein großes Membranpotential bei der alkalischen Wasserelektrolyse und der Erzeugung von grünem Wasserstoff

Die AlkaMem-Membran wird bereits im Rahmen von Materialversorgungsvereinbarungen für Versuche auf dem Gebiet der alkalischen Wasserelektrolyse an mehrere industrielle und akademische Einrichtungen in Europa geliefert

?

AFC Energy PLC (LON: AFC) wurde eingeladen, seine AlkaMem-Anionenaustauschmembrantechnologie der Industrie auf der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft vorzustellen, die sich heute auf einen Bereich konzentriert, in dem "erhebliches Wachstumspotenzial" besteht.

Die Technologie von AFC, die ursprünglich für seine proprietären Brennstoffzellensysteme mit hoher Energiedichte entwickelt wurde, wird im Zusammenhang mit der Elektrolyse von alkalischem Wasser und der Erzeugung von grünem Wasserstoff vorgestellt.

Da der EU-Elektrolysemarkt bis 2030 voraussichtlich 40 GW erreichen wird, ist AFC der Ansicht, dass "in diesem Markt jetzt ein erhebliches Wachstumspotenzial besteht, da alkalische Wasserelektrolyseure voraussichtlich einen größeren Prozentsatz der gesamten Projektnachfrage liefern werden".

Die AlkaMem-Membran wird bereits im Rahmen von Materialversorgungsvereinbarungen für Versuche auf dem Gebiet der alkalischen Wasserelektrolyse an mehrere industrielle und akademische Einrichtungen in Europa geliefert, wobei bisher hervorragende Ergebnisse erzielt wurden.

Die Präsentation bietet ein Update zur Membranleistung, zur Skalierung und zu Anwendungsfällen in der Industrie für alkalische Wasserelektrolyseure.

Neben der alkalischen Wasserelektrolyse werden potenzielle Anwendungen der Membran in alkalischen Brennstoffzellen, Brennstoffsynthese, Elektrodialyse, Entsalzung, Säuresanierung, Salzwasserbatterien und REDOX-Durchflussbatterien gesehen.  

815 Postings, 856 Tage Aurorahi++

 
  
    
1
02.10.20 19:25
AFC Energy präsentiert AlkaMem® auf der Advanced Alkaline Electrolysis Conference der renommierten Fraunhofer Society

Artikel von: Giles Arbor 1. Oktober 2020

AFC Energy plc (LON: AFC), ein führender Anbieter von Wasserstoff-Stromerzeugung, hat bekannt gegeben, dass es eingeladen wurde, seine AlkaMem®-Anionenaustauschmembrantechnologie am 1. Oktober 2020 der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft der Industrie vorzustellen.

Die deutsche Fraunhofer-Gesellschaft wird von vielen als die weltweit führende Organisation für angewandte Forschung angesehen und veranstaltet diese Woche ihre dritte Advanced Alkaline Electrolysis-Konferenz, auf der die AlkaMem®-Membrantechnologie von AFC Energy vorgestellt wird, die ursprünglich für ihre proprietären Brennstoffzellensysteme mit hoher Energiedichte entwickelt wurde  Kontext der alkalischen Wasserelektrolyse und der Erzeugung von grünem Wasserstoff.

Da der EU-Elektrolysemarkt bis 2030 voraussichtlich 40 GW erreichen wird, besteht in diesem Markt jetzt ein erhebliches Wachstumspotenzial, da alkalische Wasserelektrolyseure voraussichtlich einen größeren Prozentsatz des gesamten Projektbedarfs decken werden.

Die AlkaMem®-Membran von AFC Energy wird bereits im Rahmen von Materiallieferverträgen für Versuche im Bereich der alkalischen Wasserelektrolyse an mehrere industrielle und akademische Einrichtungen in Europa geliefert. Bisher wurden hervorragende Ergebnisse erzielt.

Die Präsentation bietet ein Update zur Membranleistung, zur Skalierung und zu Anwendungsfällen in der Industrie für alkalische Wasserelektrolyseure.  

133 Postings, 1121 Tage RelaxtAFC

 
  
    
02.10.20 21:37
Schöne Vorbereitung auf nächste Woche++++  

266 Postings, 704 Tage Bergmann99Nächste Woche?

 
  
    
1
04.10.20 09:13
Ich freue mich schon ein wenig auf 2021/2022 :)
Das mit Extreme E wird spannend!  

350 Postings, 928 Tage MpaymentFutureWäre Zeit wenn das hier wieder nach

 
  
    
1
04.10.20 21:25
oben gehen würde  

661 Postings, 1104 Tage Ghibli#3110: es muss. war lange gedämpft

 
  
    
05.10.20 08:37

661 Postings, 1104 Tage Ghiblivon DW aus dem LSE:

 
  
    
05.10.20 08:40
Head of the department where AFC was invited and presented will be on this show, so perhaps also results of AFC are presented in december ? Or AFC might be there too, but is not on thelist yet.
https://www.nextgen-electrolysers.com/  

661 Postings, 1104 Tage Ghibliheute kauft sich jemand früh noch an

 
  
    
05.10.20 09:46
diese Kurse sind nur zum Nachkaufen gerade. Bald wird es wieder mehr Bewegung beim Kurs geben.
bin schwer gepolstert hier und bleibe äußerst kritisch zu AB Vorgehensweise. Firma mit tollem Produkt und extrem schlechte Geschäftsführung.... absolut inkompetent  

1147 Postings, 1662 Tage RerrerSpinner weg, Kurs hoch

 
  
    
05.10.20 20:43

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumMomentum

 
  
    
07.10.20 10:03
nach oben durchbrochen.

Vielleicht wird es was. (?)
Wünsche allen Anlegern viel Glück + bleibt gesund.  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumSpinner da,

 
  
    
07.10.20 12:56
Kurs runter  :-)) nö  :-(( so jetzt stimms  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumdiesmal nicht GB / AFC

 
  
    
1
07.10.20 13:38
07.10.2020, 10:25 Uhr
DLR baut leichtes Brennstoffzellen-Auto

© DLR
Stuttgart - Mit dem Safe Light Regional Vehicle (SLRV) hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein sehr leichtes und gleichzeitig besonders sicheres Brennstoffzellen-Auto entwickelt. Einen ersten Prototyp des leichten Pendlerfahrzeugs hat das DLR jetzt vorgestellt.

Am DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte wurde ein neuartiges Kleinfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb entwickelt, das sich durch ein geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Sicherheit auszeichnet. Das Fahrzeug der Leichtfahrzeug-Klasse L7e eignet sich nach Einschätzung des DLR als Pendlerauto oder als Zweitwagen. Es kann den öffentlichen Nahverkehr in einer Vorstadt- oder ländlichen Umgebungen ergänzen und ist durch die schnelle Wasserstoffbetankung auch gut für Carsharing-Dienste geeignet.

Zero Emission: Brennstoffzellen-Batterie-Hybrid
Um möglichst ressourcenschonend unterwegs zu sein, verfügt das am Institut für Fahrzeugkonzepte des DLR entwickelte und am 01. Oktober 2020 vorgestellte Safe Light Regional Vehicle (SLRV) neben der sehr leichten Karosserie auch über einen hocheffizienten Hybridantrieb. Für den Antriebsstrang haben die DLR-Forscher eine kleine Brennstoffzelle mit 8,5 Kilowatt (kW) Dauerleistung mit einer Batterie verbunden, die zum Beschleunigen zusätzlich eine Leistung von 25 kW liefert. Diese Kombination wiegt nach Angaben des DLR weniger als herkömmliche Batteriesysteme, sorgt für eine Reichweite von rund 400 Kilometern und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Zwischen den beiden Sitzen befindet sich ein 39 Liter fassender Drucktank, der 1,6 Kilogramm Wasserstoff bei 700 Bar speichern kann. Die Abwärme der Brennstoffzelle nutzt das SLRV zum Heizen des Innenraums. Zusätzlich wirkt sich die gute Wärmeisolierung der Sandwich-Karosserie im Winter positiv auf den Energieverbrauch der Klimaanlage des Fahrzeugs aus, so das DLR.

Sandwichbauweise: leicht, günstig, sicher
Als vollwertiges Fahrzeug der Leichtfahrzeug-Klasse L7e zeichnet sich das SLRV neben dem innovativen Brennstoffzellenantrieb durch ein geringes Gewicht von etwa 450 Kilogramm (kg) aus. Dafür sorgt u.a. die nur rund 90 kg schwere und 3,8 m lange Karosserie, die aufgrund der niedrigen Bauweise einen geringen Luftwiderstand gewährleistet. Gleichzeitig bietet die Karosserie nach Angaben des DLR eine hohe Sicherheit. Möglich macht das die sogenannte metallische Sandwichbauweise, d.h., dass das eingesetzte Material aus einer metallenen Decklage und einem Kunststoffschaum im Inneren besteht. Vorder- und Hinterwagen des SLRV sind aus Sandwichplatten aufgebaut, die als Crashzonen dienen. Die Fahrgastzelle besteht aus einer Wanne mit einer aufgesetzten Ringstruktur. Diese nimmt die Kräfte auf, die während der Fahrt auf das Auto wirken und schützt die Insassen bei einem Unfall.

Bisher kommen Strukturen aus Sandwich-Materialien noch nicht in der Serienfertigung von Fahrzeugen vor. Das DLR arbeitet im nächsten Schritt nun daran, die entsprechenden Fertigungstechnologien zu optimieren. Hinsichtlich Anschaffungskosten rechnet das SLRV-Team zurzeit mit circa 15.000 Euro. Bei einer Laufleistung von 300.000 Kilometern ergibt sich so bei einer Nutzungsdauer von zehn Jahren ein Preis von circa 10 Cent pro Kilometer."
Quelle:
DLR baut leichtes Brennstoffzellen-Auto - IWR.dewww.iwr.de › news › dlr-baut-leichtes-brennstoffzellen...
vor 3 Stunden — DLR baut leichtes Brennstoffzellen-Auto - News aus der Welt der ... Stuttgart - Mit dem Safe Light Regional Vehicle (SLRV) hat das Deutsche Zentrum für ... Bisher kommen Strukturen aus Sandwich-Materialien  

86 Postings, 899 Tage efi500Einstieg zu 0,207

 
  
    
07.10.20 13:57
allen investierten viel Erfolg und Gesundheit.  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumwillkommen

 
  
    
07.10.20 15:17
in der Psycho-Welt der Börse.  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumA. Bond

 
  
    
07.10.20 16:40
das ist der Chef von AFC.

Frage: Wo sind die Kaufverträge ?

Wer gute Produkte hat, verkauft . . . . . ha ha ha ha  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumSpaß bei Seite

 
  
    
1
07.10.20 19:07
es heißt: Werbung
            "Jetzt werden die Wasserstoff-Millionäre gemacht!
             

AFC ist dabei ? Meine ehrliche Meinung ? In all den Jahren . . . . hätte oder würde das nichts bringen, wäre eine andere Ausrichtung gekommen.
Es sei denn der Vorstand leidet an Altersstarsinn aber so alt sind sie auch wieder nicht.
Das E-Rennen ist eine gute Aufmerksamkeit für die Welt und gleichzeitiger Beweis oder alles geht in die Hose.
Denke aber, so dumm sind nun auch wieder nicht, die Briten.

Tesla baut, VW baut, Asiaten bauen, dass Stromnetz gibt es nicht her, Tankstellen mit ausreichend Strom zu versorgen wird an Grenzen stoßen, zu dem wäre der Ausbau teuer. Ein AFC Container hin zu stellen, geht ruck zuck.

Warten, heißt die Devise, schön Abend noch.  

918 Postings, 430 Tage BörsenbunnyAlkaMem-Anionenaustauschmembrantechnologie

 
  
    
2
07.10.20 22:46
AFC Energy PLC ( LON: AFC ) wurde eingeladen, seine AlkaMem-Anionenaustauschmembrantechnologie der Industrie auf der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft vorzustellen, die sich heute auf einen Bereich konzentriert, in dem "erhebliches Wachstumspotenzial" besteht.

Die Technologie von AFC, die ursprünglich für seine proprietären Brennstoffzellensysteme mit hoher Energiedichte entwickelt wurde, wird im Zusammenhang mit der Elektrolyse von alkalischem Wasser und der Erzeugung von grünem Wasserstoff vorgestellt.

Da der EU-Elektrolysemarkt bis 2030 voraussichtlich 40 GW erreichen wird, ist AFC der Ansicht, dass "in diesem Markt jetzt ein erhebliches Wachstumspotenzial besteht, da alkalische Wasserelektrolyseure voraussichtlich einen größeren Prozentsatz der gesamten Projektnachfrage liefern werden".

Die AlkaMem-Membran wird bereits im Rahmen von Materialliefervereinbarungen für Versuche auf dem Gebiet der alkalischen Wasserelektrolyse an mehrere industrielle und akademische Einrichtungen in Europa geliefert, wobei bisher hervorragende Ergebnisse erzielt wurden.

Die Präsentation bietet ein Update zur Membranleistung, zur Skalierung und zu Anwendungsfällen in der Industrie für alkalische Wasserelektrolyseure.

Neben der alkalischen Wasserelektrolyse werden potenzielle Anwendungen der Membran in alkalischen Brennstoffzellen, Brennstoffsynthese, Elektrodialyse, Entsalzung, Säuresanierung, Salzwasserbatterien und REDOX-Durchflussbatterien gesehen.  

35867 Postings, 7688 Tage RobinITM,

 
  
    
08.10.20 09:32
CERES  explodiert in letzten TAgen ( siehe Chart )  . Aber AFC passiert nix .  Bin mal gespannt , wann AFC anspringt  

35867 Postings, 7688 Tage RobinEMA 50

 
  
    
08.10.20 09:39
bei Euro 0,217  

35867 Postings, 7688 Tage Robinmein

 
  
    
08.10.20 09:40
übergeordnetes Ziel  vom Chart her : Euro 0,245 - 0,25  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumliest sich sehr gut

 
  
    
2
08.10.20 10:26
40 GW das kann wesentlich mehr werden, wenn die Wüste Sahara genutzt wird.

"Die Sahara ist größtenteils eine Stein- oder Felswüste (Hammada) beziehungsweise eine Kies- oder Geröllwüste (Serir); die bekanntere Sandwüste (Erg) macht nur etwa 20 Prozent der Fläche aus. Laut einer Studie von 2018 dehnte sich die Sahara seit den 1920er Jahren um etwa 10 Prozent aus"

Hier Solar Felder evtl. auch Wind aufzubauen macht Sinn. Klar kostet es viel Geld aber alle Länder profitieren. Sonne satt !
H2 Transport geht auch anders, wie jeder weiß, hohe Drücke von 700 Bar nicht mehr notwendig.
Auf AFC wird hier auch keiner verzichten können. "Energiedichte" und was haben die Anderen ?  

1531 Postings, 3485 Tage action72Plug power MK 5mrd

 
  
    
1
08.10.20 15:48
Bin gespannt wann hier die ketten fliegen
PP leider bei 80 CT vor knapp nem Jahr nicht nachgekauft.  

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumnicht das thema aber

 
  
    
1
08.10.20 18:31
hier:
in Mio. $                                       Jahr     2015   16      17   18    19
Gesamtverschuldung/ -verbindlichkeiten 17 68 104 273 537
Summe Fremdkapital                               84    146 196 356 635
Summe Eigenkapital                           126 95 74 34 136
Summe Passiva                                   209 241 271 390 771

hoher Kurs, viele Schulden (?) da steht AfD viel besser da, ihre Kriegskasse ist prall gefüllt.
 

15380 Postings, 2893 Tage deuteronomiumund

 
  
    
1
08.10.20 18:37
man bedenke, 400 Mio. St. abgerundet zu AFC 670 Mio. Stücke sind zwar gut 1/3 mehr Stücke aber wo ist der Kurs.

Hat man AFC vergessen ? Denke, eine Power News kann alles ändern, mit nachkaufen ist es dann vorbei, so schnell kann keiner mehr nachkaufen.
Sieht man sich andere Charts an, zack steil nach oben oder zack steil nach unten, da hast du keine Zeit.

Wie das geht, weiß ich auch nicht aber die Börsengeschichte zeigt es oft genug.  

Seite: Zurück 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 321  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben