UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,0%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0737 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

Potential ohne ENDE?

Seite 1655 von 1673
neuester Beitrag: 26.05.22 20:05
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 41806
neuester Beitrag: 26.05.22 20:05 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 7036849
davon Heute: 762
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1653 | 1654 |
| 1656 | 1657 | ... | 1673  Weiter  

111 Postings, 2504 Tage Insel-Spekulant2013Anti...

 
  
    
1
01.10.21 22:33
Ich kenne Deine diesbezüglichen Beiträge. Doch glaube ich nicht das 99 Prozent dieser  Amerikaner die Investoren sein werden.

In deiner Argumentation fehlt der Hinweis, wer diese Aktien zu Zockeraktien hat verkommen lassen (im übrigen mit vollen Wissen). Es waren doch nicht die ach so bösen Hedgefonds. Die Presse mag zwar das einfache Volk hinter die Tanne führen, da stimme ich Dir ja auch zu.

Es geht um ein knallhartes Geschäft. Die Welt hat sich seit 2008 weiterentwickelt. Die Vernetzung von Politik und Kapital wird immer enger und unüberschaubarer. Die Frage wird sein, wer wird am Ende mehr Macht haben. Ich tippe mal auf die mit dem dicken Geldbeutel, an deren Zitzen Demokraten und Republikaner hängen. Fonds aus den Golfstaaten, na da wird sich der Amerikaner aber freuen.

Wir werden sehen!

Schönen Abend noch.

 

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingDiese 99 Prozent Ahnungslosen in USA

 
  
    
02.10.21 00:05
sind nicht unter dem Aspekt von Bedeutung, dass sie als Käufer der neuen Aktien auftreten (oder auch nicht), sondern unter dem Aspekt, dass es in der US-Bevölkerung keinen Aufschrei der Entrüstung geben wird, wenn die US-Regierung bei Fannie und Freddie eine "Restrukturierung" wie nach einer Chapter-11-Pleite durchführt, die Altaktien also ungerechterweise stark bis extrem verwässert.

Für Ruhe sorgt die veröffentlichte Meinung (das Narrativ) - siehe # 390, dritter Absatz - dass FnF 2008 ja angeblich "wirklich" pleite waren. Kaum ein Ami zweifelt inzwischen mehr daran.
 

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingDie eigentliche Macht in USA haben

 
  
    
02.10.21 00:11
die Großbanken, die durch die fingierte Pleite von Fannie und Freddie in 2008 ausgebailt werden konnten. Das hatte Goldman Hank Paulson geschickt eingefädelt.

Auch jetzt haben die Großbanken ihre Hände massiv im Spiel. Sie wollen Fannie und Freddie Marktanteile abnehmen - der US-Hypomarkt hat ein Volumen von 11 Billionen Dollar, und bislang decken FnF (noch) die Hälfte davon ab. Dazu soll die Zwangsverwaltung, in der FnF leicht klein gehalten werden können, möglichst endlos andauern.

Tim Howard:

https://www.ariva.de/forum/...hung-bis-juli-574209?page=27#jumppos679
 

245 Postings, 3108 Tage Helmut DietrichHoffnung schwindet.

 
  
    
02.10.21 12:06
Gibt es derzeit irgendeine Mitteilung, welche definitiv auf eine Freilassung hinweist?  Die letzten Beiträge sind ja nicht gerade positiv. Vermutlich werden die Gangster versuchen, den jetzigen Zustand die nächsten Jahre aufrecht zu erhalten.  

1365 Postings, 3048 Tage Mr. GantzerHelmut

 
  
    
3
02.10.21 14:23
So wie es aussieht, können Mae und Mac ihre Gewinne weiterhin behalten. Das würde ich schon als positiv betrachten.
Die Demokraten sind gerade mit dem Schuldenlimit beschäftigt, aber die Zwangsverwaltug wird früher oder später wieder ein Ordnungspunkt für Biden werden, spätestens wenn die neue Direktion genannt werden muss, welche noch nicht entschieden ist.
Das Bänkster oder gewisse Lobbysten der Republikaner sich schon für einen Kandidaten ihrer Wahl laut machen, muss erstmal nichts heißen. Das Calhoun in Betracht gezogen wurde durch Bidens Administration aber schon. Noch ist also alles offen.
Es ist auch egal, wie viel % Markenanteile die FnF erhalten, denn wenn die Freilassung kommt, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir auf unsere 25$ -/+ kommen.  

1365 Postings, 3048 Tage Mr. GantzerDie JPS

 
  
    
02.10.21 14:25
sind auch ein schöner Rebound-Kandidat. Selbst, wenn Thompsons gewählt wird, könnte es bis Juli22 (Lamberth Jury-Termin) noch mal Richtung 4-5? gehen.  

74024 Postings, 6596 Tage Anti Lemming# 399 du meinst vermutlich: ein schöner Zock?

 
  
    
1
02.10.21 14:27

2467 Postings, 3986 Tage oldwatcher399/2

 
  
    
1
02.10.21 16:27
Ich finde, bis Juni ..22 stünden auch den commons die 5 Dollar  

1365 Postings, 3048 Tage Mr. GantzerNachtrag 398/399

 
  
    
02.10.21 17:28
Habe mich mit dem Thread vertan. Dachte wir wären im JPS-Thread. Lese natürlich sowohl den Thread über Stamm- als auch Vorzugsaktien mit. Ich sprach ausschließlich über die JPS-Kurse.
Bei Stammaktien gibt es etwas mehr an Risiko-Variablen, die man noch beachten muss bei einer Freilassung.

#400
Zock oder Spekulation, bin hier nicht als Investor eingestiegen.  

2467 Postings, 3986 Tage oldwatcher..402

 
  
    
02.10.21 17:58
Ist schon klar,  alles verstanden,  bleibe aber trotzdem für die COMMONS optimistisch  

608 Postings, 1521 Tage The_ManBisher

 
  
    
03.10.21 00:23
ist weder bei den Stämmen noch bei den Vorzügen irgendetwas besonderes passiert. Beide sind seit gut 3 Monaten auf Talfahrt.

Sämtliche Spekulationen über verschiedene Daten (21. September, 01. Oktober etc). waren für die Katz'.

Hier weiß doch keiner wo der Kurs steht. AL du magst viele Dinge recherchieren und Infos teilen, aber im Endeffekt vermutest doch genauso wie all' andere. Da bringt dir dein Wissen über Fannie genauso viel oder wenig, weil bei dem Kurs konntest du vermutlich auch keine Profite rausschlagen!

Eine Deadline gibt es meiner Meinung nach bei der Fannie nicht, weil der Staat macht was er will. Er wird das Steuern und für sich das Maximale rausholen. Vielleicht teilt AL im Jahre 2025 noch die Beiträge und hofft auf Kurse von 25$. Wir werden sehen.

Egal ob Vorzüge oder Stämme, ein Wunder erwarte ich ehrlich gesagt hier sowieso nicht mehr.

Schönes WE!

PS. Fully falls du noch mitliest, würden wir uns alle über ein kurzes Lebenszeichen freuen. Auch wenn du keine Fannie mehr haben solltest, ist das für mich kein Beinbruch ;)  

74024 Postings, 6596 Tage Anti Lemming"Beide sind seit gut 3 Monaten auf Talfahrt."

 
  
    
03.10.21 13:05
Hier der Chart des JPS mit dem US-Ticker FNMAS.

Kurs ist eindeutig höher als vor drei Monaten.  
Angehängte Grafik:
__pziotuk.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
__pziotuk.png

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingKurs von Fannie-Stammaktien (FNMA)

 
  
    
03.10.21 13:07
Für die gilt obiger Satz zu 100 %.  
Angehängte Grafik:
sfzawq.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sfzawq.png

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingEs ist wahr, dass viele Aktionäre die

 
  
    
3
04.10.21 14:04
Freilassung nicht mehr erleben könnten. Das liegt in USA allerdings auch an falscher Ernährung.  
Angehängte Grafik:
food-drink-fast_food-junk_food-joint-burger-will-....jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
food-drink-fast_food-junk_food-joint-burger-will-....jpg

2467 Postings, 3986 Tage oldwatcherIch habe noch ein paar Jahre...

 
  
    
1
04.10.21 15:11
Wenn es länger dauert, wird alles auf ROT gesetzt....das geht dann schneller (egel in welche Richtung)  

1510 Postings, 4348 Tage BOS67Der einzige der sich kaputtlacht

 
  
    
05.10.21 08:53
das ihr seit Jahren an dem Papier festgehalten habt ist Fully ! Der hat sicher alles rechtzeitig verkauft und liegt auf seiner Insel bei den Bahamas !  

2467 Postings, 3986 Tage oldwatcherBOS

 
  
    
2
05.10.21 09:02
Ich finde auch nicht gut, dass er sich nicht mehr meldet, doch die Gründe können so vielfältig sein....bis zum Todesfall - also Spekulationen sind nicht dienlich.
Außerdem hatte er auch angekündigt, dass er sich zurückzieht.  

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingVielleicht hat Fully die JPS gekauft

 
  
    
2
05.10.21 09:39
und mag das hier aber nicht mitteilen?  

2467 Postings, 3986 Tage oldwatcherWow, jetzt...

 
  
    
2
05.10.21 14:17
...werden die letzten commons in den Ring geworfen. Irgendwann bin ich der Letzte, der welche hält.  

608 Postings, 1521 Tage The_Man@AL

 
  
    
1
05.10.21 14:59
du bist meiner Meinung zu stark verbissen in die Vorzüge. Am Ende des Tages haben wir alle nichts. Im Endeffekt ist mir egal, was die Vorzüge machen.

Ich bleibe bei den Stämmen und wenn am Ende des Tages die paar Teile grün sind, dann bin ich happy. Wie gesagt, du machst dir Tag täglich die Arbeit und haust Analysen und Beiträge von X-Leuten raus, aber welchen Erfolg hat es dir bisher gebracht?

Natürlich kann der Tag kommen, aber das haben wir 2015 oder später  z.B. auch schon gedacht ... nun haben wir 2021 und Fannie ist quasi am Boden. Die Vorzüge sehen jetzt auch nicht so rosig aus - nur so am Rande!  

608 Postings, 1521 Tage The_ManWenn

 
  
    
1
05.10.21 16:33
wir so weitermachen, dann stehen wir Mitte/Ende November bei ca. 10 Cent. Täglich schön 2-3 Cent runter.

Eine Kursmanipulation sondergleichens. Fannie wird unter 1 Mrd bewertet ... lächerlich!  

74024 Postings, 6596 Tage Anti Lemming# 413 - An der Börse werden mehr Erfolge

 
  
    
1
05.10.21 16:42
durch Nachdenken gemacht als durch Chart-Betrachtungen.
 

2460 Postings, 3475 Tage katzenbeissserGeht ab wie Sahne...

 
  
    
05.10.21 18:43
Körpchen mal steil aufgestellt....  

74024 Postings, 6596 Tage Anti LemmingHier für Neugierige

 
  
    
05.10.21 19:27
die Kurse der Stämme und vieler JPS.

Wie man sieht, sind die Verluste gestreut, manches ist sogar grün.

https://finance.yahoo.com/quotes/...j,fnmas,fnmat,fnmfm,fnmfn/view/v1  

Seite: Zurück 1 | ... | 1653 | 1654 |
| 1656 | 1657 | ... | 1673  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben