UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2271
neuester Beitrag: 23.10.21 19:15
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 56773
neuester Beitrag: 23.10.21 19:15 von: Mickymirand. Leser gesamt: 9085702
davon Heute: 5659
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2269 | 2270 | 2271 | 2271  Weiter  

96 Postings, 4135 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    
40
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2269 | 2270 | 2271 | 2271  Weiter  
56747 Postings ausgeblendet.

65 Postings, 2408 Tage Patentkali@ Mickymiranda:

 
  
    
2
22.10.21 08:16
...das ist kein Phathos oder ist dir die Subventionspolitik in Indien kein Begriff?
Ist dir nicht klar wie die Menschen dort per Hand düngen oder zu Massen Hungern würden wenn die Subvention nicht erfolgen würde? Also bitte nimm mal deine rosarote "Rohstoffrally ist super für mich" Brille ab.  Hohe Rohstoffpreise bedeuten immer Hunger und Konflikte in der Welt.

Derartige Preise kann man in Schwellenländern nichtmal im Ansatz umsetzen, wenn es selbst in Europa gegen die Wirtschaftlichkeit der (Groß-)Betriebe geht. Ich glaube du solltest mal mit den Anwendern reden...
Aber auch in Europa oder besser in DE will ich den Aufschrei sehen, wenn das Pfund Hack auf einmal 8-10 Euro kosten würde. Das wäre in etwa die aktuellen Preise für die Betriebsstoffe + notwendige Steigerungen in den Agrar Commodities "umgesetzt".  
Butter bei 4-5 Euro, Milch 3-4 Euro...wer sollte das bezahlen?

Von der Realität ist das weit entfernt. Aktuell wissen viele Betriebe nicht wie sie das Thema für 2022 lösen können. Die Preise für Schweine sind massiv gefallen. Schon vorher (ohne Tierwohl) war es bei vielen Betrieben eng und grenzwertig. Jetzt kommt das Thema Tierwohl + die steigenden Preise für Futter und Betriebsstoffe hinzu. Selbst große Betriebe schaffen da keine schwarze 0 mehr.

Also zahlt aktuell der Anwender die Rechnung und wie lange glaubst du schießt der Geld zu?

Ja das bedeuten die "roten" Balken in der fertilizer week...Verluste für den Anwender und die kann man sich nur über einen sehr geringen Zeitraum leisten.

Somit ist das nur eine temporäre Erscheinung. Wie lange darüber streiten sich aktuell die Experten. Die Weltbank sagt bis 09/2022. Das könnte gut sein. Bis dahin kann man noch vieles mitnehmen aber der Knall kommt. Das ist sicher...



 

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Es geht los

 
  
    
22.10.21 09:04
K&S rollt an    

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011K+S: Zeit zum Einstieg?

 
  
    
22.10.21 09:09
Ich denke ja  

3007 Postings, 5078 Tage DerLaie@ Arfi

 
  
    
2
22.10.21 09:30
"...Bitte um Quellenangabe, deiner Behauptung das K+S bestehende Lieferverträge hat.
….. und Fakten werden im November bekannt gegeben. ..."

Information ist auch ein Holschuld, einfach mal die Geschäftsberichte und Verlautbarungen auf der Homepage von K+S lesen. Ist erhellender als nur Wünsche zu posten....  

427 Postings, 6624 Tage Mickymiranda@patent

 
  
    
22.10.21 11:33
dann gib doch bitte richtig wieder wo die roten Balken aktuell sind. Diese sind bei MOP in U.S.A und Brasilien. Bei UREA und Phosphate auch in Asien und Europa. Sprich mit den aktuell aufgerufenen Preisen in Europa und Asien für Kalium lohnt sich der Düngereinsatz noch. Bedarf natürlich einer gewissen Transferleistung. Die Graphik, die du aufzeigst, bildet ja nur den gesamte. Düngermarkt nach.  

69 Postings, 60 Tage 229360526cUnd

 
  
    
22.10.21 11:35
da ist die große Bremse schon wieder drin.

Das zumindest heute nix.Die große Rally kann auch erst 22 laufen.zu viel unsicherheiten vorher die erst geklärt sein müssen bevor der Zug wieder richtig rollt und Geschwindigkeit auf nimmt..................  

65 Postings, 2408 Tage Patentkali@ Mickymiranda:

 
  
    
22.10.21 12:03
In der EU speziell in DE muss niemand jedes Jahr Kali mineralisch düngen.
KornKali wird eingesetzt nicht wegen der K Quelle sondern wegen dem Mg und S Anteil (vor allem im Nord-Osten da Mg Mangel im Boden). Kali gibt es genug im Boden und aus org. Dünger (in der EU die Hauptquelle für K mit weit über 80%). P sogar im Überschuss in etlichen Regionen in DE mit entsprechenden Einschränkungen.

Für MOP sind Brasilien, NA und SE Asien relevant (falls dir das noch nicht bekannt sein sollte, denn Soja und Palmöl können auf den kargen, abgeholzten Urwaldböden eben nicht ohne P und K , N "macht" sich Soja als Leguminose sogar selber, schon verrückt?).

Somit ist für den Anwender der gesamte Düngemittelmarkt als ein Teil der Betriebsstoffe relevant.

Soviel sollte man schon über Pflanzenernährung wissen, wenn man schon in ein solchen Unternehmen investiert. Dünger  ist nicht gleich Dünger und N oder P kann man nicht durch K ersetzen (auch wenn das anscheinend einige hier glauben).  

628 Postings, 790 Tage Brauerei 66Nicht so ungeduldig

 
  
    
1
22.10.21 12:07
In 10 Tagen kommt Mosaic mit den Zahlen zu Q3 und dort speziell auf Kali schauen. Bei K+S Kanada waren Ende 2020 Anfang 2021 die Lager voll . Jetzt ist dort nichts mehr zu sehen , irgendwo muss es ja geblieben sein, vielleicht hat man es ja verkauft ? So ?billig ?wie es in den Büchern stand ( Wertberichtigung Ende 2020 ) da wird sich doch einer Gefunden haben der es wollte . Mit Glück sogar Gewinn erzielt. ( Alles leicht Ironisch)
Ps. Ich würde auch nicht mit Gewinnen hausieren gehen, bevor das , mit dem Wasser/Abwasser Ende Dezember nicht in trockenen Tüchern ist . ( Siehe das Verhalten vom Vorstand, beim Verkauf der Salzsparte)

             Glück allen Investierten  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Ja die Bauern nehmen Dünger

 
  
    
22.10.21 12:09
Nur um  unser Trinkwasser schlecht zu machen  

628 Postings, 790 Tage Brauerei 66Deutsche Ostseehäfen

 
  
    
22.10.21 12:37
Das ist rein Informativ, am Kassa Markt ist der Preis für 40% Kornkali gestern um 2?/t auf  glatt 360?/t leicht gestiegen.

           Glück allen Investierten  

69 Postings, 60 Tage 229360526cim

 
  
    
22.10.21 14:21
winter wird auch wieder al hellen und dunklen tagen und nächsten gestreut mit salz.  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Schon komisch was hier passiert

 
  
    
22.10.21 15:03
Mit den Leerverkäufer
Kurs steigt
und die Leerverkäufer verkaufen

 

2284 Postings, 1364 Tage timtom101113,8 Euro jetzt geht es los

 
  
    
22.10.21 16:00
Wird noch interessant heute  

1419 Postings, 1630 Tage Arfi@ DerLaie

 
  
    
22.10.21 16:22
Ich bin jetzt mal Neugierig:

Hast du auch von K+S Aktien im Depot oder nur paar Säcke Streusalz in der Garage. ?  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011K&S ist meine top Aktien zur zeit

 
  
    
22.10.21 16:29
Größter  wert in meinem Depot
Mit k&S habe ich die größten Gewinne bis jetzt gemacht
 

69 Postings, 60 Tage 229360526cheut

 
  
    
22.10.21 17:11
noch mal 100 stück nach gekauft...............  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Klein Vieh macht auch miest

 
  
    
22.10.21 17:20
Aber 100 Stk  das lohnt  sich doch nicht
Da kaufst doch leichter call Scheine  

69 Postings, 60 Tage 229360526ckann

 
  
    
22.10.21 18:59
leider immer nur soviel kaufen wie ich kohle über hab!!schulden mach ich dafür keine......................in 2000 da hab ich auf schulden gekauft.  

539 Postings, 1086 Tage hugo1973Neue Geschäftsfelder

 
  
    
1
23.10.21 01:25
Was machen die neuen Geschäfftsfelder Algen, Honig und Gemüse vom HV-Dach ? Werden hier schon 6-stellige Umsätze erzielt und für wann ist hier der Break-Even und positiver CashFlow angestrebt ?  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011@ 229360526c Guten Morgen

 
  
    
23.10.21 09:23
Tip von mir gebe niemals hier in einem Forum stk oder Geld Betrag an
Braucht man nicht Wiesen

Schulden mache ich Darfur keine
Finde ich gut aber ich bin halt zocker
Und gehe immer volles Risiko
Aktien Verschuldung bis zum Limit ins darüber privat Kredit   Ko Scheine
Und zur zeitauf k&S call Schein mit Laufzeit bis Dezember  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Über 10 Millionen k&S Aktien sind short

 
  
    
23.10.21 10:59
Oder noch mehr
Barra7  ist der noch Short

K+S
Totale netto shortpositie op 23 oktober 2021: 5,43%
 

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Nach dem sind es sogar noch mehr

 
  
    
23.10.21 11:02
register.

Morning note

Landen:
Nederland
België
Engeland
Frankrijk
Duitsland
Italië
Spanje
Finland
Griekenland
K+S
Totale netto shortpositie op 23 oktober 2021: 24,04% (inclusief de laatst bekende positie van partijen die onder de meldingsgrens zijn gekomen).
Bekende shortposities die onder de 0.5% vallen hebben geen meldingsplicht meer. Het is dus niet bekend of deze posities na de slotmelding nog bestaan en welke omvang ze hebben. In onderstaande grafiek worden ze toch weergegeven. Klik hier om deze posities te verbergen.  

1914 Postings, 708 Tage Barracuda7timtom1011

 
  
    
1
23.10.21 14:23
Noch nicht. Ich gehe vor den Zahlen nochmal schön short. Mal sehen, was man aus dem Hut zaubert. Das Risiko von 4% upside bei sehr positiven Zahlen nehme ich gerne mit. Sie können sowieso nicht aufzeigen, wie man langfristig Geld verdienen will. Das ist ohnehin sicher. Alles was die Aktie nach oben getrieben hat ist der Rohstoffboom. Rational gesehen dürfte die Firma niemals auf dem Niveau notieren. Wird sich alles in Luft auflösen.  

2284 Postings, 1364 Tage timtom1011Da bin ich gespannt was da ab geht

 
  
    
23.10.21 15:15
11.11.2021 ist Tag x vorher wird es noch steigen was dann passiert weis der Geier
Hoffe ja das nach den super Q3 zahlen
Nur eine Richtung nach oben gibt
Denn bei einem Gewinn von über 3 Euro ohne Sondereffekten kann k&S nur steigen  

427 Postings, 6624 Tage MickymirandaHier wird ja oft

 
  
    
23.10.21 19:15
philosophiert wie weit vorher die Kontrakte abgeschlossen werden. Im Interview mit Vorstand Lohr auf der K+S Homepage sagt dieser am 11. August, dass erste Kontrakte für Q4 bereits abgeschlossen werden konnten. Also scheint der Vorlauf im Bereich von ca. 3 Monaten zu liegen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2269 | 2270 | 2271 | 2271  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben