UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.730 1,4%  Nasdaq 16.323 3,0%  Gold 1.784 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1255 -0,3%  Öl 75,7 2,8% 

Der Thementhread zu BioVaxys Technology

Seite 50 von 73
neuester Beitrag: 07.12.21 20:21
eröffnet am: 18.03.21 11:45 von: The Sailor Anzahl Beiträge: 1824
neuester Beitrag: 07.12.21 20:21 von: The Sailor Leser gesamt: 154889
davon Heute: 1037
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 73  Weiter  

143 Postings, 293 Tage DonchulioLeute

 
  
    
16.10.21 15:57
Entspannt Euch.
Die Pandemie ist längst nicht vorbei.
Die Impfstoffe der ersten Generation waren nur gegen die erste Schlacht im Krieg.
Die Impfstoffe der zweiten Generation werden erst richtig interessant weil sie die finalen sein könnten.
Also, wir sind gut dabei.
Es funktioniert nicht sich zu wünschen das die Entwicklung in einen Affenzahn voranschreitet.
Es ist ja nicht so das man schnell eine Küche plant und die in einem Monat geliefert wird.
Soeine Entwicklung, von Studie bis Produktion, ist hochkomplex.
Wartet einfach ab was passiert.
Und ein herumgekeife bringt überhaupt nichts.  

522 Postings, 690 Tage fs0711BIOV

 
  
    
17.10.21 10:35
So ein Forum lebt doch von kontroversen Meiningen... ansonsten : langweilig  

739 Postings, 384 Tage The SailorMoin Moin

 
  
    
17.10.21 10:44
Ja, da hast Du absolut Recht.
Wir sollten versuchen, die jeweilige Meinung auch einfach zu akzeptieren.
Auch Kontroversen sind gur, solange man sachlich argumentiert...  
Im großen und ganzen funktioniert das hier ja auch prima!  

50 Postings, 137 Tage Pizza_Margherita@BVX-0320:

 
  
    
1
18.10.21 09:43
Valneva und Novavax machen richtig Dampf und bald ist auch der Bereich für Totimpfstoffe abgedeckt. Das handelt sich nur noch um wenige Wochen. Morgen wird von Biovaxys-Mediziner Dr. Berd im Fachpublikum nochmals eine Studie vorgestellt, die schon knapp ein Jahr herumgeistert, während andere kräftig auf Zulassungsanträge hinarbeiten?

Ich bin mir nicht sicher, soll ich jetzt vor Begeisterung jubeln, oder aus lauter Frust die Hände über dem Kopf zusammenschlagen? Keine einfache Entscheidung.

Ehrlich, was ist bei BIOV los? Passiert da noch was? Bei Twitter wieder seit mehr als einer Woche Funkstille. Der vorletzte Wochenend-Beitrag hat ja dann zumindest ironischerweise auch gut zum letzten Wochenende gepasst. Man muss nur warten, dann sieht auch altes wieder neu aus - siehe oben :-).

War da was mit einer neuen PR-Agentur? Oder fließt das Geld jetzt doch eher zu den ganzen eifrigen Twitter-Pusher, die bar jeder Inhalte kräftig die Werbetrommel rühren?

Ernsthaft, was passiert gerade bei BIOV?  

739 Postings, 384 Tage The Sailor@Pizza

 
  
    
18.10.21 13:45
Moin,
das ist eine sehr gute Frage!
Ich werde Deine Frage 1:1 übersetzen und an Keneth Kovan senden.
Du hast den Nagel absolut auf den Kopf getroffen!
Sehr gut...  

739 Postings, 384 Tage The SailorDie Mail ist raus und ich erwarte

 
  
    
18.10.21 13:54
eine zügige Antwort von Kennth, noch heute Abend oder spätestens morgen...  

739 Postings, 384 Tage The SailorCorona ist noch lange nicht vorbei

 
  
    
18.10.21 14:43
und dieser Nachrichten- Link von eben ist nur Ein Indiz dafür, dass wir noch im Rennen sind.
Trotz doppelter Impfung ist Colin Powell verstorben...

https://www.n-tv.de/politik/...-Powell-gestorben-article22872438.html  

739 Postings, 384 Tage The SailorFrage und Antwort

 
  
    
18.10.21 18:09
Meine Frage:
Hi Ken,
we got an interesting question today that I would like to pass on to you.
Our users are getting impatient because we are not hearing much of substance from you.
Other competitors are pushing and we don't understand why the new advertising agency isn't pushing too?

The question:
---->
Valneva and Novavax are really steaming ahead and soon the area for inactivated vaccines will also be covered. This is only a matter of a few more weeks. Tomorrow, Biovaxys physician Dr. Berd will once again present a study to a professional audience that has been floating around for almost a year, while others are working hard on regulatory filings?

I'm not sure whether to cheer with excitement or to throw my hands up in frustration. Not an easy decision.

Honestly, what's going on at BIOV? Is something else happening there? Twitter has been silent again for more than a week. The penultimate weekend post then at least ironically fit well with the last weekend. You just have to wait, then even old things look new again - see above :-).

Was there something with a new PR agency? Or is the money flowing now rather to all the eager Twitter pushers who are vigorously beating the advertising drum without any content?

Seriously, what's happening at BIOV right now?  
<-----

Looking forward to your response!
Best regards
Jörg

Die Antwort von Kenneth Kovan:
Hi Jorg
The key point of Dr. Berd?s presentation is in his quote?this is the first time this data is being presented to a purely scientific peer-group from biopharma and academia.   These conference presentations are vetted by an unbiased review panel and presenters then invited on the merits of the research---this process began several months ago and its ?new? data for the scientific community.  The person who made that post needs to understand that the path to getting clinicians to want to be Principal Investigators for a clinical trial, or for corporate partnering, etc.  requires that other researchers in the field become more familiar with the data.   PR is only part of this mix---having been selected to present our data by a scientific peer group means that our vaccine platform approach is of high interest within the viral research community.
I will tell you now that you will see more invited research presentations of what was called ?old data.?

Regarding the other comments, Novavax was founded in 1987, has a market cap of $12.24B, and has yet to deliver a commercialized product.   We were founded in 2018, have a platform cancer vaccine technology that has yielded  an ovarian cancer vaccine preparing for a clinical study early next year, a diagnostic product advancing to trials, and what could be a serious challenger to existing coronavirus vaccines.   I don?t think this is anything to be critical of!  :-)

As always, thanks for the feedback as it is very helpful.

Best
Ken

Übersetzt:
Hallo Jorg
Der Kernpunkt der Präsentation von Dr. Berd liegt in seinem Zitat...dies ist das erste Mal, dass diese Daten einer rein wissenschaftlichen Peer-Group aus Biopharma und Wissenschaft präsentiert werden.   Diese Konferenzpräsentationen werden von einem unvoreingenommenen Prüfungsgremium überprüft und die Vortragenden werden dann aufgrund der Vorzüge der Forschung eingeladen - dieser Prozess begann vor einigen Monaten und es sind "neue" Daten für die wissenschaftliche Gemeinschaft.  Die Person, die diesen Beitrag verfasst hat, muss verstehen, dass der Weg, Kliniker dazu zu bringen, sich als Hauptprüfer für eine klinische Studie oder für eine Partnerschaft mit einem Unternehmen usw. zur Verfügung zu stellen, voraussetzt, dass andere Forscher auf dem Gebiet mit den Daten besser vertraut werden.   Die Öffentlichkeitsarbeit ist nur ein Teil dieser Mischung - die Tatsache, dass wir von einer wissenschaftlichen Peer Group ausgewählt wurden, um unsere Daten zu präsentieren, bedeutet, dass unser Ansatz der Impfstoffplattform in der Virusforschungsgemeinschaft auf großes Interesse stößt.
Ich kann Ihnen jetzt schon sagen, dass Sie mehr eingeladene Forschungspräsentationen mit so genannten "alten Daten" sehen werden.

Zu den anderen Kommentaren: Novavax wurde 1987 gegründet, hat eine Marktkapitalisierung von 12,24 Milliarden Dollar und muss noch ein kommerzielles Produkt liefern.   Wir wurden 2018 gegründet, haben eine Plattform für Krebsimpfstoffe, die einen Impfstoff gegen Eierstockkrebs hervorgebracht hat, der sich auf eine klinische Studie Anfang nächsten Jahres vorbereitet, ein diagnostisches Produkt, das sich auf dem Weg zu Studien befindet, und etwas, das ein ernsthafter Herausforderer der bestehenden Coronavirus-Impfstoffe sein könnte.   Ich glaube nicht, dass dies etwas ist, was man kritisch sehen sollte :-).

Wie immer danke ich Ihnen für Ihr Feedback, es ist sehr hilfreich.

Beste Grüße
Ken

 

50 Postings, 137 Tage Pizza_Margherita@Sailor:

 
  
    
18.10.21 18:13
Besten Dank für die Weiterleitung. Es ist immer gut, einen heißen Draht zu der obersten Instanz zu haben. ;-)

Ich bin schon ein wenig ratlos ob des spärlichen Informationsflusses in der letzten Zeit. Ich muss immer an die 'Investor Relations' denken und dabei besonders an den Begriff 'Relation'. Heißt es doch nicht umsonst Beziehung. Der Begriff beinhaltet für mich auch, dass man ein wenig Beziehungsarbeit leisten sollte, oder zumindest die Beziehung regelmäßig pflegen. Mag man es sagen, wie man will, aber es geht doch mehr oder weniger darum, um die Gunst der Aktionäre zu werben.

Schließlich ist BIOV allein aufgrund seiner Anteilseigner überhaupt in der Lage, zu handeln.  

50 Postings, 137 Tage Pizza_Margherita@Antwort BIOV K.Kovan:

 
  
    
18.10.21 18:27
Danke für das schnelle Einarbeiten und die Übersetzung ins Forum @Sailor.

Ich sehe es wirklich als positives Signal, dass eine schnelle Antwort aus Kanada kam. Auch wenn Herr Kovan quasi auf die bekannte Studien-Pipeline verweist und sich mit der Peer-Review rechtfertigt. Ok, es scheint so, dass die Peer-Group nicht auf allg. News-Kanäle zugreift. Glauben wir also zunächst einmal, dass eine Posterpräsentation also eine erste echte 'Eintrittskarte' in die akademische Auseinandersetzung ist. Die kommende Zeit wird es zeigen.

Wie gesagt, positives zu bewerten, dass Fragen aus Übersee ernst genommen werden.  

739 Postings, 384 Tage The SailorDas hatte ich ja

 
  
    
18.10.21 18:40
schon immer gesagt, dass unser Forum, mit großem Interesse mitgelesen wird, bei BioVaxys?
Deshalb sind Fragen wie Deine heute, genau das, was wir hier diskutieren wollen :-)  

622 Postings, 370 Tage xyz_@Sailor

 
  
    
18.10.21 20:58
Ich bin weder arrogant, noch will ich Biov schlechtreden, das schiebst Du mir schlicht widerkehrend zu, ebenso, wie DU es erneut bist, der persönlich angreift.

"Die Leute wollen keinen Stress lesen" -> dann akzeptier halt einfach mal meine Meinung, ohne das gleich als Angriff auf dein finanzielles Auskommen zu betrachten (anders kann ich mir das mittlerweile echt nicht mehr erklären).

Ich kann halt dreitausend Mal schreiben, dass ich langfristig auf BioV setze, in die Aktie investiert bin und bleibe und du generierst halt trotzdem aus jeder nicht ausschließlich euphorischen Aussage ein kleines Drama.  ?

Ist halt nur faszinierend, dass der Kurs aktuell die von mir prognostizierte Entwicklung (also nach dem Gepushe erstmal wieder deutlich abwärts gehend) nimmt und es halt doch substanziellere News braucht, um das ATH zu knacken.

War ne nüchterne Einschätzung von mir, aus dem Du, wie ja gerne, Schlechtreden gemacht hast.

Naja, ich bleibe tiefenentspannt und brauch dafür auch keinen eigenen Thread. Manchmal frag ich mich echt, wieso Menschen, die (angeblich) tausende von Euros irgendwo investieren, gleichzeitig so dünnhäutig sein können.  

622 Postings, 370 Tage xyz_@Pizza Magherita

 
  
    
18.10.21 21:05
die Peer-Group wird sicherlich auch mitbekommen, was Biovaxys so treibt, relevant sind da aber eben die bislang noch nicht veröffentlichen Ergebnisse und keine Pressemitteilungen. Da geht es halt um konkreteres und dann eben um Einschätzungen und Feedback von Fachleuten. Das erfolgt eben eher anhand von Studienergebnissen.

Was ich ja jüngst schrieb:

"Faktisch gibt es noch keine publizierten oder peer-group-reviewten Studienergebnisse von Biovaxys selbst (hier darf man mich gerne wiederlegen und mir mehr als die Pressemitteilung zu alten Mäuse-Studie anbieten)"

hat K. Kovan ja auf deine Fragen auch bestätigt.

Ich bin daher mal gespannt darauf, ob bzw. was für Reaktionen erfolgen.

So wie ich Passin einschätze, würden sie den Schritt nicht gehen, wenn es negatives Feedback geben könnte.  

739 Postings, 384 Tage The SailorDas ist eine korrekt analytische

 
  
    
18.10.21 21:28
Feststellung von Dir heute!
Kein Wissenschaftler mit Ruf, würde so ein Risiko eingehen, wenn er nicht genau wüsste, dass er den nachfolgenden Kritiken standhalten kann :-)
 

622 Postings, 370 Tage xyz_Ob es ...

 
  
    
18.10.21 22:12
... eine korrekte Feststellung ist wird man sehen. Es ist Stand jetzt nur eine Einschätzung - und auch nicht analytisch. Ganz nüchtern, wie bisher auch.

Was ich an dieser Stelle eigentlich nur als Nachtrag schreiben wollte:
Die Frage, die man in dem aber stellen muss, ist, wieso eine Peer-Group-Review zu den "alten" Studiendaten erst jetzt erfolgt.

Das ist ja etwas, was vielfach schon im Raum stand und nachvollziehbar für Skepsis gesorgt hat und sicherlich auch in anderem Rahmen schon hätte erfolgen können.

Im besten Fall sah man vorher die Notwendigkeit nicht, weil klar war, dass die Studienergebnisse erst möglichst mit mehr Forschungs/Produktfortschritt publiziert werden sollte. Weniger schön wäre, wenn es mehr um den Rahmen/die Größe der Veranstaltung zur Reichweitengewinnung geht.

Wobei auch hier einwirkt, dass teilweise eine Erwartungshaltung herrscht, dass jede Woche ne tolle News kommt und alles in Windeseile passiert - resultiert haben eben auch daraus, wenn aus jeder Kleinigkeit ne Pressemitteilung gemacht wird ohne schon wirklich was zu liefern.
 

50 Postings, 137 Tage Pizza_MargheritaDie eine Seite

 
  
    
18.10.21 23:50
sind die wissenschaftlichen/akademischen Standards und die andere Seite sind die Belange eines Unternehmens, welches nach den Kriterien der Wirtschaftlichkeit handeln muss.

Dabei drängen sich mir häufig ein paar Kernfragen auf:

1) Braucht die Gemeinschaft tatsächlich noch BVX-0320? Oder droht dieser Impfstoff zum 'Ladenhüter' zu werden, wenn, wie ich gestern schon schrieb, mittlerweile auch Totimpfstoffe bald an den Start gehen?

2) Wie lange wird es (rein theoretisch, unter besten Bedingungen) dauern, bis CoviDTH als fertiges Produkt in den Märkten liegt?

3) Und wann wäre entsprechend mit einem Impfbeginn mit BVX-0320 zu denken?

Hat BIOV dazu schon Prognosen abgegeben?

Biovaxys setzt bei diesen Zielen drastisch formuliert seine bloße Existenz auf's Spiel.

Da muss es doch Risikoanalysen geben.  

739 Postings, 384 Tage The SailorMoin Moin

 
  
    
19.10.21 07:30
BVX 320 ist nicht das Kernprodukt von BioVaxys.
Das Kernprodukt ist die Krebsimpfstoff Plattform!
Deshalb ist das eigentlich keine Frage für die Wirtschaftliche Betrachtung.
BioVaxys ist ein StartUp und kann nicht mit normalen Standarts gemessen werden.
das hat doch K.K. Auch geschrieben.  

622 Postings, 370 Tage xyz_@Pizza

 
  
    
19.10.21 11:53
1. kann man nicht definitiv sagen - ich denke eher nein, andere hier im Thread denken schon. Das kommt letztlich auf den Verlauf von Covid an und ob man dann bspw. mit BVX eine langfristige Immunisierung erhalten würde und andere Impfstoffe das nicht bieten.

Ist mMn. aber auch egal, denn eine erfolgreiche Entwicklung hätte a) Signalwirkung und b) wäre es eine hervorragende Basis, um den Haptenisierungsansatz weiter auszubauen (wie schon mehrfach hier geschrieben)

2. manche gehen ja von Anfang 2022 aus. Aber schwer abzuschätzen. Aktuell hängt man ja schon mit der Roadmap hinterher (IND/CTA Submission sollte eigentlich im September 21 erfolgen) und die Phase-III-Studie war eigentlich für Q4 geplant

Jetzt wird es aber interessant:

Laut Biovaxys vom 8. Oktober kann seit FDA-Rückmeldung ausm Juli mit der kombinierten I/II-Phase begonnen werden, ohne, dass eine Toxitätsstudie notwenig ist. Ob diese Phase bereits begonnen wurde, weiß man nicht - und das, obwohl BioV ja sonst sehr mitteilungsbedürftig ist.

Spannend ist daher diese Formulierung: "Obwohl es sich bei der Tierversuchsstudie um eine Ermessensfrage handelt, wird sie den Zeitplan für die IND nicht beeinträchtigen, und BioVaxys ist der Ansicht, dass sie nützliche Daten liefern kann, wenn die Studie im nächsten Monat abgeschlossen ist."

Laut Roadmap will man die IND im September beantragen, laut Mitteilung ausm Oktober sei man voll im Zeitplan - und man kann durchaus rauslesen, dass bis auf die Tier-Tox-Studie noch nichts läuft und auch erst in diesem Monat dann irgendwas weiteres erfolgen wird.

Heißt für mich alles: Ich würe zumindest nicht ganz zeitnah mit irgendwas rechnen wollen.

3. BV-0320 steht noch vor der Phase I - daher würde ich mir da mal so in ferner Zukunft vielleicht wieder Gedanken drüber machen und hoffen, dass Papilocare bald aufm US-Markt angeboten werden kann, damit das Unternehmen Einkommen hat. Die Zeit der Notfallzulassungen für Impfstoffe könnte halt vorbei sein, wenn die Pandemie abflaut. Falls sie wieder stärker wird und der Impfstoff die fünfzig anderen Impfstoffe, die bis dahin nicht besser geworden sind, aussticht, dürfte es natürlich schneller gehen. Das ist halt die Hoffnung mancher.

Aber auch hier gilt: Falls das Produkt wird, ist es die Produktbasis, die langfristig interessant ist. Sei es für ne Übernahme oder für was auch immer.

Am Ende bleibt bislang: Wenn alles klappt, dann wird es toll. Aktuell haben aber andere Unternehmen schon Covid-Tests oder -Impfungen an den Start gebracht und Biovaxys hat halt viele Worte in Pressemitteilungen gepackt und ist knapp zwei Jahre nach Pandemie-Beginn an dem Punkt, erstmalig (!) eine peer-review zu einer Mäuse-Studie vorzuzeigen.

Und all das ist, wieso ich die Euphorie hier bislang nur bedingt teilen kann. Vielleicht verschätze ich mich hier auch total, aber ich bleibe aktuell bei meiner Ansicht, dass BioV halt erstmal positive Studienergebnisse braucht, die über zwei Barrios-Testpersonen und Mäusen hinausgeht.
 

739 Postings, 384 Tage The Sailor@xyz_

 
  
    
19.10.21 12:21
Da gibt es nix gegen zu sagen.
Die Einschätzung teilen wir wohl alle...
Zur Roamap:
Ja, sicherlich ein wichtiges Instrument für eine Company, aber in der Phase von mehreren gleichzeitig in der Entwicklung stehenden Produkten, kann es hier natürlich Abweichungen geben.
Das würde ich nicht kritisch sehen, zumal der grobe Rahmen ja bis 2024 angelegt ist! Sicherlich nicht für die Corona Kampfmittel, aber für das wesentliche Produkt, die Krebs- Impfstoff Plattform, für Eierstock-Krebs und versch. andere Krebsformen.    

Ich hätte mir auch gewünscht, wie bereits weiter oben geschrieben, dass wir Ende Oktober etwas weiter beim CovidTH wären...

Ich bin persönlich von Angfang an sehr positiv für das Hauptprodukt, den Krebs- Bereich!
BVX 320 und CovidTH werden nicht die Haupt- Umsatzbringer sein, denke ich mal...
Trotz aller Bedenken, die auch gut ausformuliert sind, zählt das Chance - Risiko Verhältnis. Das hat bei dem Investment in BioVaxys, eine komplett andere Bedeutung, wie bei Novavax oder anderen big playern.
Da hätten wir ein paar Aktien im Depot und nicht einige tausend ;-)
Und genau dieser Punkt entscheidet alles!
Geht es schief, ist natürlich Geld weg. Geht es gut, sind einige von uns wesentlich wohlhabeneder als jetzt ;-)
 

739 Postings, 384 Tage The SailorDas Prinzip Hoffnung

 
  
    
19.10.21 12:30
darf hier absolut im Spiel sein!
Ich habe in den letzten 20 Jahren keine einzige Akltie mit diesem Grad an Hoffnung im Depot gehabt.
Allein dafür bin ich unendlich dankbar, dass ich BioVaxys letztes Jahr entdeckt hatte.
Mag sein, dass das etas blauäugig war, aber:

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt :-)

Und darum geht es ja hier...
 

739 Postings, 384 Tage The SailorEin wunderbarer Artikel

 
  
    
19.10.21 13:34

739 Postings, 384 Tage The SailorWer kann das medizinisch einordnen

 
  
    
20.10.21 14:27
Das hört sich ja unglaublich an. Aber ich möchte nicht puschen!
Wer kann das denn einordnen?
Danke für den Link!  

143 Postings, 293 Tage DonchulioEinordnen

 
  
    
20.10.21 14:35
Leider nicht wirklich.
Aber taktisch klug.
Patentantrag veröffentlichen uns am selbigen Tag eine Präsentation vor Fachpublikum halten. ;)  

739 Postings, 384 Tage The SailorHabe eben nochmal nachgekauft

 
  
    
20.10.21 14:49
Diesmal aber rein logisch...
Wenn das eine gute News war, dann werden wir das bald sehen ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 73  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben