Läßt Du dich impfen ?

Seite 2 von 314
neuester Beitrag: 03.12.21 20:07
eröffnet am: 08.03.21 22:53 von: Pankgraf Anzahl Beiträge: 7847
neuester Beitrag: 03.12.21 20:07 von: Lionell Leser gesamt: 635010
davon Heute: 4730
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 314  Weiter  

54733 Postings, 2748 Tage Lucky79JHU Daten basieren auf einem Algorithmus...

 
  
    
3
10.03.21 00:58
und entsprechen nicht immer der Realität.

RKI stimmt am ehesten.  

10380 Postings, 2741 Tage PankgrafHinterfragen ist neuerdings "rechts" ?

 
  
    
8
10.03.21 00:58
Dann kann ich dein Unwohlsein gut verstehen.

 

19819 Postings, 3190 Tage WeckmannLucky, hast Du es immer noch nicht mitbekommen?

 
  
    
1
10.03.21 01:06
Die Zahlen von der JHU für D sind aktueller als die vom RKI.  

54733 Postings, 2748 Tage Lucky79Nein sind sie nicht...

 
  
    
1
10.03.21 01:30
RKI kommt einmal am Tag...
Diese Zahlen nehme ich für meine Statistiken.

Bei JHU errechnet die zwischenwerte ein Algorithmus.
Für den einfach gestrickten Informationskonsumenten erwecken sie den Eindruck der Aktualität.

Für was bräuchte ich stündlich aktuelle Zahlen. .?  Das ist eh Käse.

Und jetzt gute Nacht.  

19819 Postings, 3190 Tage WeckmannHier sind die Datenquellen der JHU, werter Lucky:

 
  
    
2
10.03.21 03:02

19819 Postings, 3190 Tage WeckmannBlob? Ach Du Schei..e!

 
  
    
2
10.03.21 03:04

54733 Postings, 2748 Tage Lucky79#30 Nein... kann ich so nicht akzeptieren...

 
  
    
1
10.03.21 09:22
ich nutze AUSSCHLIEßLICH RKI Zahlen.

Da kannst auch Du mich nicht umstimmen.  

719 Postings, 1409 Tage x lesley xUnion

 
  
    
3
10.03.21 09:50
Die Melderate zu Nebenwirkungen ist bei mRNA Impfstoffen geringer als bei Vektorimpfstoffen:

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/...publicationFile&v=9

Kannst du bitte eine seriöse Quelle nachlegen, aus der hervorgeht, das Impfstoffe die DNA verändern?

Hast du eine besondere medizinische Qualifizierung, die es dir erlaubt, eine Risikogewichtung der aus (vermeintlichen) Risiken der Impfstoffe gegenüber der Risiken von C19 vorzunehmen? Oder bist du lediglich "ein kritischer Geist" mit "gesundem Menschenverstand"?  

14432 Postings, 5619 Tage gogolWas ist im Vogtland los ?

 
  
    
2
10.03.21 10:06
....... Aufhebung der Impfpriorisierung Impfangebot für alle ab 18 Jahren im Vogtland ..........

gibt es einen User von dort ?
Ich frage mich einfach, wie kann ein Landkreis ( auf Dauer ) so nach unten fallen und bitte keine Antwort nach dem Motto ......liegt an der Grenze ..........
denn an der polnischen Grenze schaut es wohl nicht so extrem aus.

Danke
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

1482 Postings, 5996 Tage Nebelland2005Die Impfung ist sehr gefährlich

 
  
    
6
10.03.21 12:04
kurz gesagt, falls sie nicht direkt zu bleibenden Schäden führt, wird die Impfung wahrscheinlich im Laufe der nächsten 3-8 Monate einen Zytokin Sturm in eurem Körper auslösen. D.h. um es mal schnell runterzubrechen. Durch die Veränderung eurer Zellen bedingt durch den RNa Impfstoff, wird sich sobald ein Virus (ob jetzt Covid oder Grippe oder sonst einer) in euren Körper eindringt eurer Immunsystem gegen die eigenen Zellen richten, d.h. dass die eigenen Zellen werden als Fremdkörper angesehen und von eurem Immunsystem bekämpft werden. Das wird zu multiplem Organversagen führen und zum Tod oder zu schweren Erkrankungen. Die Gen oder Zellveränderung wird irreversibel sein.  

1383 Postings, 466 Tage Petersfischneurechtes Schlagwort

 
  
    
5
10.03.21 12:14
"hinterfragen... Wow, was für ein tolles, neurechtes Schlagwort."

Weckmann, wasn bei Dir los? Wurdest Du geimpft oder was?
Mit Verlaub, peinliche Vorstellung und zwar unabhängig davon, ob Impfgegner oder -befürworter.

 

10380 Postings, 2741 Tage PankgrafEs gab eine Zeit, in der die fortschrittlichen

 
  
    
8
10.03.21 12:43
Kräfte angetreten sind, um Dinge zu hinterfragen und aufzuklären.

Als linker heute mußt du dogmatisch und fanatisch glauben, bis dass
der Inquisitor kommt.  

54219 Postings, 5777 Tage Radelfan#18 Etwas mehr Information könnte nützlich sein

 
  
    
3
10.03.21 13:41
>>>Und heute spritzt man sich son Zeug FREIWILLG mit Begeisterung in die Blutbahn...<<<

Wenn du nicht ein kleines Bisschen damit befasst hättest, würdest du zumindest wissen, dass die Impfung nicht in die Blutbahn, sondern in den Oberarmmuskel erfolgt!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

10380 Postings, 2741 Tage PankgrafWenn deine Muskeln schon nicht durchblutet sind,

 
  
    
4
10.03.21 13:47
dann seh ich schwarz für dein Hirn...  

837 Postings, 1431 Tage PumpelstilzchenLöschung

 
  
    
2
10.03.21 14:48

Moderation
Zeitpunkt: 11.03.21 11:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

280 Postings, 508 Tage Namor1Etwas offtopic

 
  
    
3
10.03.21 15:05
Erkrankte, Tote, etc bei Grippe werden pro Saison gezählt. Bei Covid19 zählt man einfach durch. Die Politik ist nicht erst seit Corona Unlauterbach, vielen fällt es eben jetzt erst auf. Die meisten bleiben bis zum Endsieg treu.

Ich lass mich so lange es geht nicht impfen, leider werden sie Wege finden, es geht ja nicht nur um einen selber, man hat Familie, die Daumenschraube dreht sich langsam aber stetig.  

34209 Postings, 7764 Tage DarkKnightEndsieg ... das ist gut.

 
  
    
1
10.03.21 15:10
Anfang 45 haben auch die meisten noch an Endsieg geglaubt ..." wir haben Wunderwaffen ... das Schicksal ist auf unserer Seite ... schließt euch zu Hause ein, bis der Endsieg vor der Tür steht ..."

Am Ende stand dann der Ami oder der Russe vor der Tür.

Ich denke, da hat's dann jeder kapiert ... (bis auf die, denen sofort klar war, dass die Italiener schuld waren wegen Verrat usw.)  

10380 Postings, 2741 Tage PankgrafWunderwaffen & Endsieg & Durchhalteparolen

 
  
    
5
10.03.21 15:22
& Propaganda & ohne Opposition & Ermächtigung...
Wenn mein Opa das noch erlebt hätte...  

9977 Postings, 7344 Tage der boardaufpasser...würde er meinen,

 
  
    
10.03.21 15:27
der Adi ist zurück?

Glaube, wir haben es jetzt wieder soweit gebracht. Die dreißigern sind nicht immer weiter weg ... die sind irgendwie immer näher!
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

719 Postings, 1409 Tage x lesley xWissenschaft vs. Hobbyexperten

 
  
    
1
10.03.21 16:05
"Es gab eine Zeit, in der die fortschrittlichen Kräfte angetreten sind, um Dinge zu hinterfragen und aufzuklären."

Heute erfüllen IDs wie Union und Nebelland eine wichtige Aufklärungsfunktion LOL. Und als kritischer Geist "mußt du dogmatisch und fanatisch glauben, bis dass der Inquisitor kommt." Und wenn halt der "Zytokinsturm" herhalten muss. Wem ist geholfen, wenn im Internet Schwachsinn gestapelt wird? Haben Nebelland und Union ihre Thesen in ihren heimischen Hobbylabors nachgewiesen? Das hat schon lange nichts mehr mit links-rechts zu tun.

Ob Impfstoffe geeignet sind oder nicht, sollten Fachleute beurteilen, die dafür qualifiziert sind.  

1109026 Postings, 4315 Tage unionIn einer Demokratie sollte sich jeder unabhängig,

 
  
    
6
10.03.21 20:20
frei und weitreichend informieren. Wie man sich dann entscheidet, steht einem dann frei.

Und so sollte man sich auch die Fakten zu den Impfungen ansehen, die im öffentlich rechtlichen Fernsehen z. B. immer noch ausgeblendet bzw. ignoriert werden.

Dass diese COVID-Test am Menschen schon größere Schäden am Menschen angerichtet haben als bei allen anderen Impfstoffen zuvor, ist schon seit Wochen klar geworden. Die CDC stellt dazu die Zahlen öffentlich bereit... man muss sich da aber ein wenig durchkämpfen (hab das mal hier genauer erläutert:
https://www.ariva.de/forum/...farbeitung-9664-574134?page=1#jumppos28

Und so sieht das dann von FactSheet Austria aufgearbeitet aus:  
Angehängte Grafik:
photo_2021-02-14_13-36-48.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
photo_2021-02-14_13-36-48.jpg

1109026 Postings, 4315 Tage unionDie CDC zählt innerhalb der Vereinigten Staaten

 
  
    
7
10.03.21 20:25
Beim Paul-Ehrlich-Institut gehen aber auch Meldungen ein. Natürlich wird von offizieller Seite da nicht die Impfung in Verbindung gebracht, aber wenn man "Katz und Maus" bei den "mit oder an"-Corona-Toten mitzählt, dann zählen wir auch alle "mit oder an" den Genspritzungen verstorbenen dazu.

Vergleichen wir doch einmal knappe zwei Monate des COVID-19-Menschenexperiments mit den gesamten Impftoten aus 2018:  
Angehängte Grafik:
todesf__lle_pei.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
todesf__lle_pei.jpg

1109026 Postings, 4315 Tage unionSoetwas gehört zu einer offenen, ehrlichen,

 
  
    
7
10.03.21 20:29
transparenten und verantwortlichen Informationspolitik dazu.

Das vermisse ich seit März 2020, seitdem offiziell alles als alternativlos hingestellt wurde und man nur den offiziellen Stellen vertrauen sollte.

Demokratie und eine vertrauensvolle Politik gehen anders!


LG
union  

19819 Postings, 3190 Tage WeckmannDass jüngst Geimpfte an dem neuen Coronavirus

 
  
    
5
11.03.21 03:57
dennoch verstorben sind, ist nicht angesichts der hohen Infektionszahlen nicht überraschend. Zum einen kann die Infektion und Erkrankung bereits vor der Impfung erfolgt sein. Dann käme die Impfung schlichtweg zu spät. Zum anderen kann ich mir durchaus vorstellen, dass bei manchen Risikopatienten die Impfung vielleicht doch nicht oder nicht richtig wirkt. Trotzdem ist das angesichts der Zahlen der Corona-Toten kein Grund, sich nicht impfen zu lassen (es sei denn, Hersteller oder Behörden raten von einer Impfung für bestimmte Personenkreise ab, zu denen man selbst gehört).  

10380 Postings, 2741 Tage PankgrafMan muß auch nicht autofahren,

 
  
    
4
11.03.21 04:04
es sei denn, der Hersteller rät dazu ab...LoL  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 314  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben