UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Palantir mit Börsengang

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 15.01.21 13:08
eröffnet am: 29.09.20 19:48 von: Moneyboxer Anzahl Beiträge: 825
neuester Beitrag: 15.01.21 13:08 von: WeDa86 Leser gesamt: 81539
davon Heute: 794
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

208 Postings, 644 Tage MoneyboxerPalantir mit Börsengang

 
  
    
7
29.09.20 19:48
Ab dem morgigen 30. September wird Palantir an der New York Stock Exchange (Nyse) gehandelt.
Die Firma wurde 2004 u.a. vom deutschen Milliardär Peter Thiel mitgegründete.

Palantir geht davon aus, im laufenden Jahr einen Umsatz zwischen 1,05 Milliarden und 1,06 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (894 bis 903 Mio Euro) zu machen, was einem Wachstum von über 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Datenanalyse und arbeitet viel mit Sicherheitsbehörden und Geheimdiensten zusammen. Auch deshalb hielt sich Palantir lange bedeckt, was Geschäft und Kunden angeht.
Als Kurs wird mit bis zu 14 $ gerechnet, was einer Market Cap von ungefähr 30 Mrd. entsprechend würde.

Hier ein interessantes Video zu Palantir:
https://www.youtube.com/watch?v=WTWvNf6h7AI  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
799 Postings ausgeblendet.

208 Postings, 1899 Tage FrankNStein@MoniDjango

 
  
    
14.01.21 08:40
das war ein Witz ... gemünzt auf den Anzeigefehler, der offensichtlich darauf beruht, dass bei 'nem neuen Contract auf die Futures vergessen wurde den alten Contract als Berechnungsbasis zu nehmen.
Aber sei's drum. Real war/ist der Contract ~80-100 Pkt. vorn, parallel dazu ist VIX von 27 auf 22 gefallen.
Die Korrektur könnte sich also noch etwas verzögern.  

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinWhite House creates artificial intelligence office

 
  
    
1
14.01.21 08:51
kurz vor Ende erwähnt die Reporterin Palantir und "lucrative deals"
https://www.youtube.com/watch?v=U1uWS6wXAKA  

598 Postings, 2711 Tage MoniDjango@amorphis, @frankenstein

 
  
    
14.01.21 11:48
@amorphis
Wann eine Korrektur eintritt kann auch Ich nicht vorhersagen ;-)
Mein Gefühl und ich betone "Gefühl" sagt mir das wir im Februar/März Richtung Süden einschlagen.
Und ja es kann sein das bis dahin Palantir bei 50$ stehen könnte.

@amorphis, @frankenstein

Wo seht ihr denn den Kurs langfristig unter Berücksichtigung alles Unternehmenszahlen ect.?  

723 Postings, 949 Tage amorphisMoniDjango

 
  
    
1
14.01.21 12:06
Wenn wir unter langfristig das gleiche verstehen (5-10 Jahre), dann sehe ich hier durchaus einen um Faktor 5-10 höheren Kurs. Dazu bitte mal den unter #786 verlinkten Artikel aufmerksam lesen. Hier werden eigentlich sämtliche relevanten Dinge dargestellt wie z.B. der Größe des adressierten Marktes, mögliches Wachstum, Konkurrenz, etc.  

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinMoniDjango

 
  
    
3
14.01.21 13:56
langfristig ist hier mMn auf jeden Fall Dreistelligkeit drin.
PLTR fängt jetzt erst richtig an, im kommerziellen Umfeld Gas zu geben, um dort ähnlich erfolgreich zu sein wie im Umfeld von Regierungen/staatlichen Organisationen.
Wobei die Liste der kommerziellen Aufträge ja schon Kunden wie Merck, AIrAsia, Fujitsu, Maersk, United Airlines, Credit Suisse, Airbus etc. vorzuweisen hat.
Die bereits vorhandenen kommerziellen Kunden (CIA, NSA, US Army, Navy, AirForce, SpaceForce, IRS, FDA, World Food Program) garantieren derweil für sichere Einnahmen über mehrere Jahre (Vertragslaufzeit durchschn. 3,8 Jahre)
Und wenn dazu i-wann noch die Hälfte aller Staaten/staatl. Organ., die unter Hinweis auf Terrorbekämpfung Datenschutz und Menschenrechte nur noch als demokratisches Deckmäntelchen umhängen haben, auch noch Palantir SW (Gotham, Titan, Apollo) einsetzt (innerhalb der EU tun dies Europol, Griechenland, Frankreich und einige Organ. Deutschlands bereits), kommen zwar die Daten direkt zur CIA, aber das Potential ist auch hier noch enorm.
Vor dem Hintergrund der weiteren Marktdurchdringung sind mE. auch viele der bereits in etlichen Ländern gegründeten Ableger zu sehen.
Palantir Technologies Geneva Sarl
Palantir Italia S.R.L.
Palantir Technologies Singapore Pte. Ltd.
Palantir Technologies New Zealand Limited
Palantir Technologies GmbH
Palantir Technologies Canada Inc.
Palantir Technologies Japan, G.K.
Palantir Engineering Israel Ltd.
PTS Sweden AB
Palantir Technologies Mexico S. de R.L. de C.V.
Palantir Tecnologia Do Brasil LTDA
Palantir Technologies Switzerland GmbH
Palantir Technologies Hong Kong Limited
Palantir Technologies Spain SL
Palantir Technologies France SAS
Palantir Technologies Poland Sp. z o.o.
Palantir Technologies Denmark ApS
Palantir Technologies Norway AS
Palantir Technologies U.K., Ltd.
Palantir Technologies Taiwan Limited
Palantir Technologies U.K. - Eagle Ltd.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/...20239121/d904406dex211.htm  

723 Postings, 949 Tage amorphisFrankNStein

 
  
    
1
14.01.21 14:07
"kommen zwar die Daten direkt zur CIA, aber das Potential ist auch hier noch enorm"

Wie kommst du darauf? Palantir sorgt für die Implementierung der Systeme beim jeweiligen Kunden. Diese Systeme werden dann mit Daten vom jeweiligen Kunden gefüllt, aber die Datenhoheit verbleit beim jeweiligen Kunden. Das hat Alex Karp mehrfach in Interviews betont.  

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinPLTR ist mit direkter

 
  
    
1
14.01.21 14:34
Finanzierung der CIA gestartet (In-Q-Tel ist der venture capital fund der CIA).
Über In-Q-Tel investiert die CIA in Firmen, die ihre Reichweite, Macht und Fähigkeit zur Spionage erhöhen.

Zitat zu Hessendata Gotham
Noch deutlicher wird FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Wenn man immer mehr Daten sammelt und hochleistungsfähige Werkzeuge zu ihrer Auswertung einsetzt", drohten "tektonische Verschiebungen" für die Bürgerrechte: "Der Bürger wird gläsern: Big Data für Big Brother." Und noch eine Sorge treibt Thomae um: "Palantir und US-Sicherheitsbehörden sind eng miteinander verflochten. Wie will man die IT-Sicherheit von deutschen Behörden gewährleisten, wenn man diese Firma so dicht heranlässt?" Und: "Wie will man eigentlich eine demokratische Kontrolle solch gigantischer Überwachungsinstrumente gewährleisten?"
https://www.golem.de/news/...er-deutsche-ermittler-2003-147181-2.html

Zitat zu Polizei New Orleans
Dass sensible personenbezogene Daten von BürgerInnen, vorbei an demokratischen Kontrollinstanzen, in die Hände des Unternehmens gelangen konnten, zeigt wie einflussreich Palantir in den USA ist. Auch der Verwendungszweck der Daten ist mehr als heikel: Predictive Policing kommt auch in Deutschland bereits vereinzelt zum Einsatz. Dabei kann kaum gewährleistet werden, dass es nicht zu algorithmischen Fehlentscheidungen mit drastischen Konsequenzen für die Betroffenen kommt. Der Fall von New Orleans ist ein mahnendes Beispiel dafür, wie IT-Konzerne ohne Möglichkeit der Kontrolle Zugriff auf sensible Behördendaten erhalten.
https://netzpolitik.org/2018/...u-polizei-datenbanken-in-new-orleans/

Wenn du den Fuchs in den Hühnerstall sperrst, wird die Sache nicht dadurch besser, daß der Besitzer des Fuchses dir erklärt, daß es gar kein  Fuchs ist ;-)  

723 Postings, 949 Tage amorphisFrankenstein

 
  
    
1
14.01.21 15:02

Z.B. der NHS Deal:

"?Better use of data is helping frontline NHS staff save lives. This service was procured in an open and transparent way, data remains within the NHS at all time, and full details of how privacy is being protected while data is being used to support the health service in responding to the single greatest public health emergency in its history have been published.?"

Ich könnte auch noch weitere Interviews mit Karp raussuchen, wo definitiv gesagt wurde, dass palantir lediglich die Systeme bereitstellt und auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse hin anpasst und diese Systeme lediglich mit sämtlichen Daten des Kunde gefüllt werden, wobei die Datenhoheit beim Kunden verbleibt.

 

208 Postings, 1899 Tage FrankNStein@amorphis

 
  
    
1
14.01.21 15:30
Ich weiß wohl was Alex Karp so alles sagt. Muss er ja auch, sonst kauft keiner die SW, wenn er von vornherein davon ausgehen muss ausspioniert zu werden.
Allerdings bin ich mir auch sicher, dass die SW entsprechende Möglichkeiten bietet das genaue Gegenteil des Gesagten zu tun. Und nur die wenigsten Kunden werden das IT Knowhow haben, entsprechend manipulierte Software zu erkennen. Wie schwierig das Erkennen solcher Manipulationen sein kann, zeigt das Beispiel von Solarwinds wo die betroffenen US Behörden und Firmen monatelang nichts bemerkt haben.
(https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/...rden-17134477.html)
Im Fall von Palantir bräuchte es dann halt nicht mal einen Hack,  wenn die SW das schon alles mitbringt.

Aber wenn sie schon an meine Daten ran kommen, dann will ich auch daran mit verdienen.
Und wenn's auch nur über den höheren Aktienkurs ist. :-)

 

723 Postings, 949 Tage amorphisSolarwinds

 
  
    
1
14.01.21 15:43
Das Unternehmen ist aber doch gehackt worden...das ist doch ein feiner Unterschied ;-)

https://www.heise.de/news/...ive-Angriffe-wie-SolarWinds-5023623.html

Im Dezember war bekannt geworden, dass unbekannte Angreifer im Frühjahr 2020 Schadsoftware in ein Update der Solarwinds IT-Management-Plattform Orion eingeschleust hatten. Die Software wird von zahlreichen großen Unternehmen sowie Regierungsbehörden eingesetzt. Die Angriffe soll dieselbe Gruppe durchgeführt haben, die zuvor auch den Sicherheitsdienstleister FireEye attackiert hatte. US-Regierungsvertreter haben einen russischen Geheimdienst beschuldigt, hinter den Angriffen zu stecken.



Oder meinst du Solarwinds war sich dessen bewusst und hat bewusst Schaden angerichtet?  

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinNee, Solarwinds war das Opfer,

 
  
    
2
14.01.21 16:14
in dem Fall brauchte es den Hack, d.h. über die fehlerhaften Updates die man Solarwinds untergeschoben hat, hat man sich Zugang zu seinen Kunden verschafft.
Also der Kunde hat das Update installiert (manuell/autom.), die manipulierten Updates öffnen  entsprechende Ports im System bzw. laden SW nach etc. und der Datenklau startet.
Im Fall von Palantir bräuchte es keine manipulierten Updates wenn die Palantir-SW die Hintertür bereits mitbringt. Da wäre der Weg dann so ... Palantir arbeitet mit den Daten des Kunden (dafür wird es angeschafft), sobald es auf interessante Daten stößt, werden diese entsprechend markiert und bei Gelegenheit nach Übersee verschickt. Ist in etwa das Software-Pendant zur NSA Hintertür in Cisco-Routern (s. Snowden)

Aber auch ein anderer, auf den ersten Blick legitim wirkender, Ansatz ist möglich .. Beispiel Terrorabwehr und gemeinsame Datenbasis.
Unsere Polzei und Ermittlungsbehörden(BKA/LKA) liebäugeln bereits mit der Schaffung einer gemeinsamen Datenbasis von Deutschland/EU/Nordamerika. Heißt meins ist deins und deins ist meins.
Eine solche gemeinsame Datenbasis mit wirtschaftlichem Hintergrund ist möglicherweise auch im Firmenumfeld interessant.

Also sehr viel Potential in alle Richtungen ..

P.S. Die auf Solarwinds angesprochenen Russen sagten sinngemäß
"Nicht jedes Mal, wenn ihr Amerikaner monatelang zu dämlich seid zu erkennen, daß ihr ausspioniert werdet sind es wir Russen"

 

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinPalantir - After Hours - 26.60 +1.68 +6.74%

 
  
    
2
15.01.21 08:21
und hier der Grund dafür
ARK_NEXT_GENERATION_INTERNET_ETF  Stand 14.01.2021
PALANTIR TECHNOLOGIES INC-A PLTR  69608A108  1,927,669
Cathie Wood hat diesmal 500.760 Stck. an Land gezogen
Alter Bestand siehe #797  

723 Postings, 949 Tage amorphisNanu? Warum das starke plus trotz des gestrigen...

 
  
    
1
15.01.21 08:22
...lustlosen Handel?

;-)

ARK
https://cathiesark.com/ark-combined-holdings-of-pltr

Mal eben 500.000 Shares hinzugekauft ;-)



 

723 Postings, 949 Tage amorphisFrankNStein

 
  
    
15.01.21 08:23
haha :-) wir sollten uns vorher absprechen wer was posted ;-)  

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinStimmt,

 
  
    
15.01.21 08:44
bin ich voll bei dir.
Schade nur, daß ich dir nicht mal 'nen Stern dafür geben kann.
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für amorphis.

Außer Revan ab und zu mutieren wir hier offenbar zu Alleinunterhaltern.  

723 Postings, 949 Tage amorphisDas letzte Mal als ARK den letzten große Kauf...

 
  
    
15.01.21 08:57
...getätigt hat, hat es lediglich 2 Wochen gedauert und PLTR stand 100% höher ;-)
Mal sehen wie es dieses Mal läuft...könnte interessant werden in den kommenden Tagen, gerade im Hinblick auf den Demo Day am 26.01. Würde mich nicht wundern wenn es davor noch die eine oder andere News gibt.  

723 Postings, 949 Tage amorphisAlleinunterhalter...

 
  
    
15.01.21 09:00
...war ich gefühlt 2 Jahre im Thread zu BILIBILI...heute steht die Aktie um den Faktor 8 höher. Es muss also nichts schlechtes sein ;-)  

20 Postings, 175 Tage Rosenhammer@Amorphis @Franknstein

 
  
    
2
15.01.21 09:15
Schön das ihr beide hier so aktiv seid, und uns mit Nachrichten versorgt.
Sonst ist ja recht weniger los hier, wenn man es z.B. mit dem Plug Power Forum vergleicht haha.

Verfolge Palantir jetzt auch schon paar Monate und bin auch mal eingestiegen.
Langfristig denke ich, wird es sich lohnen.  

723 Postings, 949 Tage amorphis3 Reasons to Remain Bullish on Palantir Despite

 
  
    
2
15.01.21 09:16
Overvaluation Concerns

Analysts are souring on PLTR stock due to overvaluation concerns and political opposition
By Faizan Farooque Jan 14, 2021, 7:30 am EST

Palantir (NYSE:PLTR) stock shows signs of slowing down after a massive rally post debut. Shares of the secretive and often-controversial big data company founded by Peter Thiel are down 6% in a month. And they have a 12-month price target of $15 per share, a 40% discount to the current price.

However, I remain bullish on PLTR stock due to a great many factors. Its multi-million contracts with the U.S. Army are worth their weight in gold. And the data analytics company is just getting started; it claims to have a total addressable $119 billion market.

Politics will remain an important part of Palantir?s future, but for now, federal contracts and bipartisan connections will reduce the anxiety in PLTR stockholders.

Even though shares seem overvalued, it?s not the right time to exit your position in PLTR stock. In fact, whenever there is a dip, I advocate adding more of it.

PLTR Stock Is as Secure as Fort Knox
Many consider Palantir?s close links with the U.S. security establishment as a source of concern. However, you shouldn?t. Having contracts with the U.S. Army is a source of strength rather than an Achilles heel. Any investor exposed to the consumer cyclical industry will tell you how devastating the novel coronavirus pandemic has had on their portfolio.

However, Palantir?s clientele is less sensitive to recessionary pressure than a business with a diversified commercial client set. In the third quarter, Palantir secured a $91 million contract with the U.S. Army and a $36 million deal with the National Institutes of Health (NIH). Separately, an aerospace customer renewed a $300 million contract.

These contracts build on Palantir?s strong history of institutional support. In March 2019, the Silicon Valley data analytics company won an up to $800 million contract with the U.S. Army over traditional defense contractor Raytheon Technologies (NYSE:RTX). Palantir will replace the Army?s outdated system, known as DCGS-A, with its comprehensive combat intelligence hardware and software suite.

At the same time, fundamentals are improving. Revenue in the third quarter increased by 52% year-over-year, beating analyst estimates by $10.05 million. And the company raised its full-year 2020 revenue guidance to a range of $1.07 billion to $1.072 billion, up 44% year-over-year. Gross margin is a very healthy 69%, highlighting the benefits of its asset-light model.

We?re Just Getting Started
In its S-1 filing, Palantir claimed a total addressable market of $119 billion. There is a sizeable chunk of market share still up for grabs.

The big-data software company recently signed a new two-year contract with the U.K.?s National Health Service, valued at up $31.6 million. The NHS will use Palantir?s Foundry platform to understand how Covid-19 spreads and identify risks to particular populations, increase health and care resources in emerging hot spots, and supply equipment to the facilities with the greatest need.

The contract builds on the company?s geographic presence in Europe, the Middle East, and increasingly South America. In June 2020, the big data company selected Tokyo-based insurance company Sompo Holdings as a strategic partner. Following its approximately $500 million investment in Palantir, it?s one of the analytics company?s biggest institutional shareholders.

Image Is Everything
Palantir has an image problem. Before the company went public, Rep. Alexandria Ocasio-Cortez wrote a letter to the U.S. Securities and Exchange Commission in mid-September asking the regulatory body to probe details that were ?omitted? in the company?s disclosures. Illinois Rep. Jesús ?Chuy? García co-authored the letter, which said, ?Palantir reports several pieces of information about its company ? and omits others ? that we believe require further disclosure and examination, as they present material risks of which potential investors should be aware and national security concerns of which the public should be aware.?

All things considered, I am not surprised. The Democratic Party?s progressive wing has often raised concerns regarding its work with the U.S. Immigration and Customs Enforcement. Palantir has contracts with ICE worth up to $92 million.

The company can do little here. It has made no bones that it has deep connections with the intelligence community. Nevertheless, much like any top-notch defense contractor, it?s hiring lobbyists and spreading money around Washington.

Former National Security Advisor Michael Flynn and U.S. Rep. Duncan Hunter are major spokesmen for Palantir. Hunter, in particular, has been a champion for the product and its services.


The House Always Wins
PLTR stock will only go higher from here. Its growth is impressive, customers are massive institutions, and the total addressable market is huge. One should be mindful of the political risks that come with investing in PLTR stock. However, shares have massive long-term upside, and any issues in Washington can be smoothed out.

Remember, this company reportedly has a role in helping locate Osama bin Laden. National security is a bipartisan issue. No politician will want to make a move that could threaten the country?s effectiveness in military matters. We all agree that technology dominance has long been central to the American way of war. Any move that helps maintain this status quo will earn points from both sides of the aisle.

In conclusion, Palantir is moving into hallowed territory due to its customer set. Even if certain representatives have qualms regarding the product, Palantir has seen massive recent success with the Pentagon, the kind of relationships that take time to build.

Political issues can lead to short-term volatility, but if you?re in it for the long term, this one has legs to run.


https://investorplace.com/2021/01/...to-remain-bullish-on-pltr-stock/  

723 Postings, 949 Tage amorphisWenn wir schon von ARK sprechen...

 
  
    
5
15.01.21 09:45

...sollte das hier nicht untergehen:

2021-01-14§   13F    Greylin Investment Mangement Inc 147,661

https://fintel.io/so/us/pltr


 

208 Postings, 1899 Tage FrankNSteinNice find amorphis,

 
  
    
2
15.01.21 11:29
und durchaus einen Stern wert, aber solange hier niemand anderes für deine Beiträge voted
kann ich Sterne nur virtuell verteilen.  

723 Postings, 949 Tage amorphisFrankNStein

 
  
    
2
15.01.21 11:41
Schön das du dich für Sterne einsetzt...;-) natürlich ist es nett wenn jemand den Daumen hoch gibt, aber mir ist es wichtiger, wenn PLTR sich weiter gut entwickelt. Ich teile was ich finde auch ohne Sterne, weil es einfach Spaß macht diese Story zu begleiten und zu dokumentieren ;-)

Btw...mir ist es ebenfalls wichtiger zu sehen das ARK aufstockt...und dieses mal nicht zu knapp...als irgendeine nonsense Empfehlung von der Citigroup zu beachten.  

598 Postings, 2711 Tage MoniDjangoVielen Dank an euch beiden

 
  
    
1
15.01.21 11:49
für die klasse Beiträge  

9 Postings, 56 Tage WeDa86@ amorphis & FrankNStein

 
  
    
15.01.21 13:08
Vielen Dank für eure Infos :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben