UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 425 von 456
neuester Beitrag: 31.07.21 19:17
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 11390
neuester Beitrag: 31.07.21 19:17 von: Meimsteph Leser gesamt: 1031003
davon Heute: 4089
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 423 | 424 |
| 426 | 427 | ... | 456  Weiter  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephwird de Masi nervös?

 
  
    
13.06.21 07:36
reine mutmassung , vll hatte wdi zt einblick in überhöhte staatsausgaben? zB bei flüchtlingskarten? weiss zufällig jmd  wo das aufgezeicnet wurde? bei irgendeinen digital summit in Asien  2018? https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1403759454642913288  

2562 Postings, 1067 Tage Freiwald.Gute Zusammenfassung

 
  
    
13.06.21 12:09

2005 Postings, 797 Tage Herriotwirecard zu fiu meldung

 
  
    
1
13.06.21 12:39
Fabio De Masi (MdB)
@FabioDeMasi
· 21h
Man könnte fast meinen die CoBa sei besorgt gewesen, dass die FIU das sonst nicht auf die Reihe bekäme. Das war ein Silbertablett der CoBa - alle Experten, die Meldung kennen, sagten mir sie war erstklassig!  

1488 Postings, 196 Tage Chico88G7

 
  
    
13.06.21 16:33

1488 Postings, 196 Tage Chico88G7

 
  
    
13.06.21 16:34
Das Drahtkartenproblem kann nur in diesen Spielen gelöst werden  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephibiza min 18,20 bis 19,20

 
  
    
13.06.21 18:35

1488 Postings, 196 Tage Chico88Biden

 
  
    
13.06.21 19:54
könnte es möglicherweise etwas bedeuten.
Wir werden sehen

Biden says he?s ?open? to Putin?s proposal to exchange cyber criminals
By John Hudson
Biden said Sunday he would be willing to forge an agreement with Russia to exchange cyber criminals who mounted attacks on the respective nations, raising the prospect of an area of cooperation ahead of his meeting with Russian President Vladimir Putin in Geneva this week.  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephfilipinos*as *innerinnen sind sehr fleissige

 
  
    
13.06.21 21:54
genügsame Menschen . Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen arbeiten sie im Hintergrund in der Küche für wenig Geld oft das ganze Jahr weg von zuhause,
und scheinbar arbeiten sie sogar in Laboren in Georgien min 4,88 https://www.facebook.com/100062497549456/videos/...ssed&ref=notif  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephfilipinos*as *innerinnen sind sehr fleissige

 
  
    
13.06.21 21:55
genügsame Menschen . Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen arbeiten sie im Hintergrund in der Küche für wenig Geld oft das ganze Jahr weg von zuhause,
und scheinbar arbeiten sie sogar in Laboren in Georgien min 4,88 https://www.facebook.com/100062497549456/videos/...ssed&ref=notif

 

2948 Postings, 390 Tage Meimstephy muchas gratias san salvador

 
  
    
13.06.21 21:57
wenigstens ein land auf der Welt hat bitcoins kaufkraft zugesichert  

1339 Postings, 397 Tage Question11Fincen

 
  
    
1
14.06.21 01:04
Wir hatten es ja damals schon vermutet: es gibt Bezüge zu Wirecard?
Ziemlich weit unten im Artikel
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/...es-geldwaesche-107.html  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephfincen

 
  
    
1
14.06.21 01:43
Wenn sie hoffentlich milliarden gewaschenen Geldes von Kriminellen und Drogenbossen beschlagnahmen, können Sie wdi aktionäre entschädigen-

der Artikel steht wieder im krassen ggsatz zu der Aussage von hösl, dass wdi nie geld verdiente und reiner bilanzbetrug war,

gut dass es Daten gibt! " Bezüge zu WirecardAuf Grundlage der nun dem BKA vorliegenden Daten leiteten die Staatsanwaltschaften Frankfurt am Main und München I Ermittlungsverfahren ein. Die Staatsanwaltschaft München bestätigt, dass Auszüge aus den FinCEN-Files an sie weitergeleitet wurden. Es gebe Bezüge zu Wirecard, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.Weitere Informationen könnten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gegeben werden. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main erklärte, dass wegen des Verdachts der Geldwäsche gegen Unbekannt ermittelt werde. Derzeit warte man auf Ergebnisse aus einem ausländischen Staat im Zuge der Rechtshilfe. Konkreter wollte die Staatsanwaltschaft nicht werden."

keine weiteren Informationen, ermittlungstechnisch , nicht konkret  das war im Mai ,und im Juni wars wieder nur "Bilanzbetrug"
lagen bestimmt spannende Erkenntnisse dazwischen  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephcyperweiber über Wirecard

 
  
    
14.06.21 01:54
mit der hab ich mich wg Frauenmorden und Kindergeld  ziemlich gezankt ;)
aber das ist ganz gute Zusammenfassung mit guten Videos https://alexandrabader.wordpress.com/2021/06/01/...rreich-zu-tun-hat/  

7192 Postings, 351 Tage 123p"Was Wirecard mit Österreich zu tun hat"

 
  
    
14.06.21 02:22
Eh klar, Markus Braun und Jan Marsalek haben mit Österreich zu tun?! Es ist eben nicht so einfach, denn Kay Gottschalk (AfD), der Vorsitzende des deutschen Wirecard-U-Ausschusses, sagt in einem Interview, dass sie immer wieder neue Schubladen öffneten und jede Spur nach Österreich führte. Er lässt du ...
 

2948 Postings, 390 Tage Meimstephösterreich

 
  
    
14.06.21 07:29
versteh ich nicht ganz. bedeutet das , dass Don das Chalet bekommt, bevor überhaupt klar ist , ob braun schuld ist?  wdi wurde ja auch zerlegt bevor man wusste wer an was schuld ist https://tirol.orf.at/stories/3107908/  

226 Postings, 135 Tage xXx_Don_xXxStephi

 
  
    
14.06.21 08:04
Wo liest du das denn raus? Da wird nur die Frage der Gerichtszuständigkeit behandelt.  

226 Postings, 135 Tage xXx_Don_xXxEY - es geht weiter

 
  
    
14.06.21 10:08
EY fordert Streichungen in Untersuchungsbericht - EY reagiert auf den Abschlussbericht des Wirecard-Untersuchungsausschusses: Die Wirtschaftsprüfer geben sich in einer dem SPIEGEL vorliegenden Stellungnahme zerknirscht ? und stellen Forderungen ans Parlament.


https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...5d-8527-51e934ce7565  

226 Postings, 135 Tage xXx_Don_xXxlolololol

 
  
    
1
14.06.21 10:14
"mit Verweis auf die Persönlichkeitsrechte seiner Mitarbeiter nicht zustimmen und beruft sich dabei auf Geschäftsgeheimnisse."

"...Offensichtlich versucht der Konzern damit vor allem, seine Rechtsposition im Streit um Schadensersatz mit geprellten Anlegern zu wahren..."

"Man bedauere »zutiefst«, den Betrug »nicht früher aufgedeckt zu haben«"
A... seid ihr. Ich bedauer auch, dass ich euch verklagt habe.

"nicht klar sei, ob »angesichts der hohen kriminellen Energie der Beteiligten« die Aufdeckung hätte früher erfolgen können."

Als Abschlussprüfer sei man Teil dieses Systems gewesen. »Dieser Verantwortung stellen wir uns«nicht kooperieren im PUA...persönliche Entscheidung« des Mitarbeiters

Beispielsweise habe EY, anders als in dem Bericht dargestellt, sehr wohl stets die in der Presse ? insbesondere von der »Financial Times« ? und von anderer Seite erhobenen Vorwürfe in die eigene Prüfung mit einbezogen.

Außerdem habe es sich bei den Erkenntnissen der Kollegen lediglich um »Beobachtungen« und nicht um »Tatsachen« gehandelt.

Der ganze Artikel definitiv lesenswert.  

2005 Postings, 797 Tage Herriotwirecard spiegel artikel ey + wambach

 
  
    
1
14.06.21 10:44
danke don für den hinweis, hier gleich nochmal der ganze artikel des spiegel....

für mich die letzten verzweifelnden zuckungen dieses--schuldigen unternehmens ey in sachen wirecard--
die forderungen nach streichungen in diesen wambach bericht mehr wie lächerlich, für wenn wurde den der bericht erstellt, bezahlt aus steuergelder, das er dort hin gelangt  wo auch der kpmg anhangsbericht vor der öffentlich versteckt wird ? in der geheimdienststelle des bundes......, wie sagte fr. ferkel und sparbuch scholz,es muß alles auf den tisch...

was soll ich den von der kardinalaussage von ey halten, wir haben uns jahre lang auf die uns vorgelegten berichte und belege verlassen (und für diese arbeiten ist dieser verein ey, noch mit zig millionen euro jedes jahr bezahlt worden, auch von meinen aktienanteilen am unternehmen  wdi) ja liebe leute von ey und genauso habe ich mich auf die von euch ausgestellten testate verlassen und alles verloren....... .
mit so einer frech,- und unverschämtheit strotzenden aussage noch an die öffentlichkeit zugehen, es fehlen einem wirklich so langsam die worte, das tut mir leid herr richter das ich einen auftragsmord ausgeführt habe aber streichen sie doch bitte meinen und die namen meiner mittäter aus dem ermittlungsprotokoll und teilen sie den angehörigen doch mit das wir immer schon mit zeitung zusammen gearbeitet haben zb. die ft. die garnicht mehr in deutschland verlegt oder angeboten wird......
hier will man ganz klar schönwetter von grob fahrlässig auf fahrlässig machen,diese diletanten
wenn diese kameraden vor gericht nicht mehraufzubieten haben, müßten wir nach meiner rechtsauffassung die sache schon als erledigt angesehen werden ,bye bye ey deutschland..............
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...5d-8527-51e934ce7565
 

2242 Postings, 828 Tage LucasMaat@Meimsteph : fincen

 
  
    
14.06.21 10:53
Ich kann mich erinnern.
Ganz früh, hatte ich mal dazu einige Links eingestellt.
Auch das mit einem deutschen Journalisten.
Da wurden ja verschiedene Banken benannt.

Ich hatte dann aber auch einen Beitrag dazu eingestellt, der sich sehr kritisch zu dienen "Recherchen äußerte".
Es ging um die Auswertung und auch die daraus gezogenen Schlußfolgerungen.
Es wurde sehr kritisch  "begleitet".
Man äußerte die Vermutung, es würden nur entsprechend den "politischen Interessen" und der "politischen Ausrichtung" nur entsprechende
öffentliche "Auswertungen" dazu vorgenommen.
Diese Gefahr wurde diskutiert. Der Verdacht, eines "Missbrauchs" dieser Informationen in Bezug auf "Politik und Wirtschaft".
Und der eigentliche Umgang mit diesen Informationen.
Es wurde auch kritisch zu den "Journalisten" geschrieben. Ihrer eigentlichen "Motivation".

Mir ist es aufgefallen, wie verschieden die Einstellung zu diesem doch brisanten Thema auch öffentlich diskutiert wurde und wird.,
Ich denke, mit Recht !
Eigentlich ist es sehr traurig, selbst dort, wieder "einiges" hinterfragen zu müssen.



 
 
 

2242 Postings, 828 Tage LucasMaat@Herriot

 
  
    
1
14.06.21 11:03
Was ich echt als sehr dreist empfunden habe, E&Y hat wohl einige Tage vor der Testatverweigerung eine Rechnung von schwindelerregender Höhe
an Wirecard gestellt.
Es wurden die Anzahl der geleisteten Stunden gezeigt.
Habe ich in einem Link, zum Thema E&Y, gesehen.
Man hatte sich die "geleistet Arbeit", teuer bezahlen lassen:(  

2242 Postings, 828 Tage LucasMaat@LucasMaat : @Meimsteph : fincen

 
  
    
14.06.21 11:25
Zu meinem Post oben noch eine Anmerkung.
Es wurden nicht nur Banken benannt.
Auch ein anderes ZDL-Unternehmen stand in einer frühen Auswertung drin.

Es wurde aber von zu diesem ZDL-Unternehmen FT nach meiner "Recherche", nicht aufgegriffen!
Und genau darum ist ja auch eine öffentliche Diskussion um dieses Thema und die öffentliche Wieder-Spiegelung der tatsächlichen Aussagen entstanden.

Die Gefahr einer einseitigen und damit auch zerstörerischen Einflussnahme durch "Interessenten":(
Wirecard wird da wohl nicht die "Ausnahme" sein und bleiben:

Nur meine persönliche Meinung !

 

2005 Postings, 797 Tage Herriotzu lucasMaat

 
  
    
1
14.06.21 11:29
dem kann ich nur zustimmen, die wußten ja auch was kommen würde, wenn ich deren wissen gehabt hätte, brauchte ich hier heute nicht zuschreiben, meinst du den, nur ein mitarbeiter von ey oder eine ey beteiligungsgesellschaft, bei der bafin fm,fiu ,sta deutsche börse hat nur eine wdi- aktie noch am 18.06 in ihrem depot gehabt ........  nur uns idioten haben diese schw..... ins offene messer laufen lassen......                              
gerade wp + ra-- scheinen bei geld bald noch skrupelloser wie ärzte zu sein, das hast du sicher auch lesen können wie und an welchen daten bei wdi abgerechnet wurde, ein m- anwalt hat doch noch am 18.06. seine rechnung der wdi juristin zur begleichung vorgelegt......  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephluma

 
  
    
4
14.06.21 11:30
es ist ein einziges schmierentheater. Universitäten, wissenschaftler , Reporter ,öffentl rechtliche ,keinem kann man mehr trauen .
bei fintech kann ich es nicht wissen. aber bei Umwelt und trinkwasserschutz ist es haarsträubend was die verzapfen.
Max Planck institut hält schwimmPVs auf Seen für ökolog sinnvoll. Man könne die explodierende Bevölkerung durch aquakultur in hochhäusern ernähren. in D ist Platz und nahrung für geburtenüberschuss der halben welt, wölfe ,luchse -und der Energiebedarf kann auch noch nachwachsend gedeckt werden.
Ja und keiner schreit auf!
Am allerschlimmsten die heile bunte  Werbungswelt , in keinem Clip dürfen dunkelhäutige Hausmänner fehlen, die die Mama bekochen , wenn sie mit e Auto vom Nagelstudio zurückkehrt, wo sie als seniormanager feilt . jeder ist im konsum und kreditnetz verfangen oder fürchtet die kritik der klima hüpfenden internationalsozialistischen nachzucht statt den Mund aufzureissen  und die fleissigen ,bescheidenen Menschen ,die Europa aufgebaut haben sterben allein in coronaburgen . shame on us . Jeder der versucht diese "schöne neue Welt " aufzuhalten ist mein Held, egal ob mir dabei ein paar vielleicht eh bald wertlose scheine abhanden kommen .

Herriot , bei EY  glaube  weder an fahrlässigkeit ,noch an grobe fahrlässigkeit  ich glaube an teil des systems  

2948 Postings, 390 Tage Meimstephcsfa versteh ich auch nicht immer

 
  
    
1
14.06.21 11:36
und mag nicht immer nachfragen. Was meint er da? weiss es jmd? oder weiss er es? https://twitter.com/csFraudAnalysis/status/1404364053401804800  

Seite: Zurück 1 | ... | 423 | 424 |
| 426 | 427 | ... | 456  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben