UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei?

Seite 1 von 68
neuester Beitrag: 20.01.21 17:31
eröffnet am: 20.06.20 09:47 von: mrymen Anzahl Beiträge: 1682
neuester Beitrag: 20.01.21 17:31 von: brokersteve Leser gesamt: 248261
davon Heute: 942
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68  Weiter  

505 Postings, 3494 Tage mrymenSammelklagen Wirecard! Wer ist dabei?

 
  
    
9
20.06.20 09:47
Hallo.
Ich möchte hier einen Thread einrichten, welche sich NUR um Sammelklagen um WDI befasst!
Wer ist dabei?
Wo reicht Ihr die Sammelklage ein?
Wie ist der Ablauf?
Welche Chancen seht Ihr?

Es gibt zigtausende, welche sich auf die Aussagen von Meister Braun verlassen haben.
Viele haben riesen Summen verloren!

Deshalb wäre eine Sammelklage schon sinnvoll.
Auch wenn die Chancen wohl sehr gering erscheinen!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68  Weiter  
1656 Postings ausgeblendet.

179 Postings, 4101 Tage JT_MarlinTilp

 
  
    
11.01.21 19:50
@Zwergnase
Das kann ich nicht bestätigen. Ich bekomme regelmäßig Infomails. Die Berechnung der Schadensumme hab ich nach ca. 6 Wochen erhalten und hab meine Daten ebenfalls im Juli abgegeben. Vielleicht ist da bei Dir was schief gelaufen, oder ich habe die richtige Rechtschutzversicherung angegeben.  

16 Postings, 498 Tage Zwergnase66JT-Marlin

 
  
    
11.01.21 19:53
Hattest du auch Derivate oder nur Aktien? Bei Derivaten soll der Hase im Pfeffer liegen.  

179 Postings, 4101 Tage JT_MarlinNur Aktien

 
  
    
11.01.21 19:55

30 Postings, 143 Tage OzymandiasTILP

 
  
    
11.01.21 19:57
Habe auch Derivate und seit Juni keine Schadensberechnung bekommen.  

392 Postings, 457 Tage GabiiDerivate

 
  
    
1
11.01.21 21:36
Litfin bietet seine Leistungen ab einer Schadenssumme von 100.000? Schadenssumme an, jedoch nicht für Derivate

Es sind 2 Verträge abzuschließen. 1 x Lifting, als Prozesskostenfinanzier.

Der zweite Vertrag mit Pinsent Mason, den man in direkter Beauftragung als Rechtsbeistand mandatiert und demgegenüber man auch Zahlungspflichtig ist.

Solange der Prozesskostenfinanzier anschließend step by step die Rechnungen übernimmt, eventuell kein Problem. Wenn dessen Kalkulation aber nicht mehr aufgeht und der Vertrag beendet wird, entfällt die Kostenübernahme. Der Vertrag mit Pinsent Mason läuft dann unabhängig von Litfin weiter und kann nicht so ohne Weiteres gekündigt werden.

Interessant wäre es zu wissen, wer in der Vergangenheit schon Verträge mit Beiden oder einem von Beiden abgeschlossen oder Informationen zu deren bisherigen Mandatsverläufen hat.  

209 Postings, 120 Tage WKN 081514% im plus,

 
  
    
11.01.21 21:52
jetzt geht es wieder los, ich denke für diese jahr nochmal bis 150€.  

1224 Postings, 605 Tage Herriotzu prozessführung und pkfz.

 
  
    
1
11.01.21 22:05
mein pers. eindruck zu mingers, hat mich nicht überzeugt, schadenssummen berechnung stimmte vorne und hinten nicht,hat aber sicher genügend zulauf, nach einen anruf dort wurde mir mitgeteilt das ca. 5 fünf leute sich damit beschäftigen, hörte sich aber eher wie drittanbieter callcenter an.
tilp, nach anfänglicher euphorie, für mich ein totalausfall, wie schon ein vorschreiber andeutete, der laden hat sich vorkommen übernommen, warte jetzt auch seit juli, von meiner rs (die nicht leistet) wurde mir mitgeteilt das von tilp im oktober eine anfrage auf kostenübernahme eingeleitet wurde, man wird immer nur vertröstet und das war es dann auch für mich......., da ich auch im sdk mitglied bin, habe ich auch von dort ,selbst meine regressforderung an den insosolvenzverwalter von wirecard gestellt.
für mich , von der verständlichkeit , kommunikation und bisheriger abwicklung, mein favorit,
ich werde nur noch den nächsten angekündigten bericht vom sdk abwarten und die weitere befragung von ey und bafin im u-ausschuss und dann, wohl bei sdk abschliessen gegen ey und evtl. bafin etc..
meine argumente w. v. beschrieben, + prüfung der anwaltsverträge durch den sdk sowie der pkfz. , ich hoffe auf eine faire bewertung, da der sdk höchstwahrscheinlich keinen finanziellen vorteil für sich hat,evtl. einen temporäeren mitgliederzulauf, ich könnte mir vorstellen das die pkfz. sich auch rückversichern werden, so wie es jeder risikolebensversicherer es bei jeden ottonormalverbraucher auch macht.
das sind aber alles keine empfehlung sondern nur meine pers. einschätzungen u. erfahrungen.  

392 Postings, 457 Tage GabiiWKN 0815 14% im plus, diese jahr nochmal bis 150?

 
  
    
1
11.01.21 22:36
Danke,

wann genau geht es los?  

5192 Postings, 5270 Tage brokersteveWer hat Rückinfo von pinson oder TILP..

 
  
    
2
12.01.21 05:08
Bitte hier mal,Osten und immer wieder neu kopieren.

Brokersteve .... pinson Mason und TILP
Status: TILP Berechnung mit Fehlern erhalten, seitdem Funkstille, pinson Mason vertragsangebote aber keine berechnung erhalten  

505 Postings, 3494 Tage mrymenWielange Wdi noch handelbar?

 
  
    
12.01.21 08:42
Wann wird Wdi komplett von der Börse genommen.
Aktuell ja noch über tradegate handelbar.
Und, müssen sich alle Leerverkaufer eindecken?
Was, wenn die LV sich nicht mehr eindecken können, bevor Wdi nicht mehr zu handeln sein sollte?
Aktuell gibt es ja noch gut 7% leer verkaufte Aktien.
 

13 Postings, 52 Tage rollbraten-infernomrymen: siehe zb "Arcandor"

 
  
    
12.01.21 11:02
Die Arcandor-Aktie gibt es immer noch (und wird gehandelt) . Das Unternehmen ist zehn Jahre eine Gesellschaft in Liquidation.
Die LV werden sich noch sehr sehr sehr lange eindecken können.
 

26556 Postings, 4068 Tage WeltenbummlerWas bringt die Sammelklage, wenn nichts zu holen

 
  
    
12.01.21 13:16
ist. Wer macht als letztes das Licht aus?  

26556 Postings, 4068 Tage WeltenbummlerWenn der Handel auch in Frankfurt eingestellt wird

 
  
    
12.01.21 13:21
dann kann man nicht einmal seine Verluste geltend machen und mit Gewinnen verrechnen.  

26556 Postings, 4068 Tage WeltenbummlerDie einzigen die hier noch Geld sehen ist Jaffe

 
  
    
12.01.21 13:25
und die Anwälte. Auch die Ankerinvestoren werden ihre Anteile abgeschrieben haben und bald auf den Markt schmeissen, bevor das Licht entgültig ausgeht.

Wer von euch will als letzter das Licht ausmachen?  

5192 Postings, 5270 Tage brokersteveHeute Untersuchungsausschuss..bitte posten wenn

 
  
    
1
12.01.21 18:47
Man was mitbekommt.

Der 3. Untersuchungsausschuss (?Wirecard?) hat am Dienstag, 12. Januar 2021, seine Zeugenvernehmung fortgesetzt. Geladen waren hierzu Prof. Dr. Lars-Hendrik Röller, Abteilungsleiter für den Bereich Wirtschaftspolitik im Bundeskanzleramt sowie Ole von Beust und Joschka Langenbrinck von der Von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Die Sitzung unter der Leitung von Kay Gottschalk (AfD) begann um 16 Uhr Im Europasaal 4.900 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin.

Auftrag des Untersuchungsausschusses
Der Bundestag hat am 1. Oktober 2020 auf Antrag der Fraktionen der FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen die Einsetzung des 3. Untersuchungsausschusses mit den Stimmen der Oppositionsfraktionen bei Enthaltung der Koalitionsfraktionen beschlossen. Der neunköpfige Ausschuss soll das Verhalten der Bundesregierung und der ihr unterstehenden Behörden im Zusammenhang mit den Vorkommnissen um den inzwischen insolventen Finanzdienstleister Wirecard untersuchen.

Liste der geladenen Zeugen
Prof. Dr. Lars-Hendrik Röller, Bundeskanzleramt
Joschka Langenbrinck, Von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft
Ole von Beust, Von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft  

5192 Postings, 5270 Tage brokersteveGuttenberg hat gelogen ...heute im Spiegel.

 
  
    
3
12.01.21 18:49

1181 Postings, 292 Tage tschaikowskyHihihi.

 
  
    
12.01.21 19:22
Ich kann nicht sagen, dass mich das wundert.  

16 Postings, 498 Tage Zwergnase66@Herriot

 
  
    
1
12.01.21 21:15
SDK kümmert sich aber nur um Aktienverluste, hier kann man keine Derivate geltend machen!?  

9 Postings, 55 Tage Börsenguru22Leerverkäufe lohnen sich.

 
  
    
14.01.21 18:03
Wer sich am 06.01.21 Wirecard-Aktien geliehen hat und diese dann sofort für 1,10 Euro pro Stück an einem Aktionär-Zocker (Leer-) verkauft hat, konnte heute weitere 57% Gewinn für sich verbuchen. Den heute hätte man für 0,47 Euro pro Stück diese Aktien wieder zurückgekauft, um diese dann dem Verleiher wieder zurückzugeben. So kann man bei sinkenden Kursen ohne eigene Aktien zu besitzen auch jetzt noch viel Geld verdienen. Das ist die Börse, das ist das Leben.

Wir alle waren bei Wirecard Zocker und kannten das Risiko eines Totalverlustes!  

845 Postings, 3757 Tage jameslabrieheike pauls

 
  
    
14.01.21 20:37
kommt fuer den schaden auf nur Ruhe!  

2 Postings, 0 Tage Link18Wirecard-Tilp

 
  
    
2
20.01.21 13:43
Moin,
bin neu hier, aber möchte gleich mal was wegen Tilp sagen....
Hab ca um 12 Uhr eine Kostennote erhalten... Wegen dem Insolvenzverfahren... und suche seit dem in den unzähligen Emails mit Anhängen wo drin steht das ich es zahlen muss. Hatte eigentlich angegeben das ich bei dem "GANZEN" nur mitmache wenn ein "Finanzierer" das auch übernimmt.
Naja... das ist alles sooo geschickt und verschachtelt geschrieben,da blickt kein Mensch mehr durch.

 

2174 Postings, 5512 Tage KaktusJones@Börsenguru22:

 
  
    
1
20.01.21 14:38
Nein, das stimmt so nicht. Ich denke, dass die meisten die hier vor Juni 2020 investiert haben, davon ausgegangen sind, dass es sich um ein relativ solides deutsches Dax-Unternehmen handelt. Wesentlich solider als Tesla oder Lufthansa z.B.
Die Deutsche Regierung (mit der Kanzlerin in China), die Deutschen Behörden, allen voran die BAFIN, haben ganz klar signalisiert, dass hier alles ok ist. Bis E&Y plötzlich aus heiterem Himmel gesagt haben, dass hier doch etwas nicht stimmen könne - nach all den Jahren, in denen es nicht mal einen negativen Vermerk zur Bilanz gegeben hat. Als Anleger konnte man doch maximal damit rechnen, dass gewisse Drittgeschäfte in Asien nicht existieren würden. An den Europäischen Umsätzen und Gewinnen hat doch keiner wirklich gezweifelt - nicht mal die FT.  

1 Posting, 0 Tage Greco69@Link18

 
  
    
20.01.21 14:59
Habe auch diese Rechnung von TILP bekommen und hatte ebenso vermerkt, dass ich nur bei voller Kostenübernahme dabei bin. Habe mit der Sekretärin und auch später mit ihrem Anwalt telefoniert. Die hatten zufälligerweise genau die Paragraphen und Absätze direkt parat, die sie mir zitieren mussten, um mir zu zeigen, dass sie im Recht sind. Na klar..

Denke da kann man leider nichts machen, aber während meiner Anmeldung bei TILP habe ich eigentlich akribisch darauf geachtet, mich nur für diese Verfahren anzumelden, die auch voll übernommen werden...Naja, Anwälte. Verdienen sich jetzt schon dumm und dämlich an jedem kleinen Retail Trader und schicken Rechnungen, die in keinem Verhältnis zum Streitwert stehen. Hoffe da rollt noch ein schöner Shitstorm auf die zu.  

2 Postings, 0 Tage Link18Wirecard-Tilp

 
  
    
20.01.21 17:12
@Greco69
Die RA sind wie die Bänker, die wollen nur unsere Bestes..... unser Geld!!!!
Ja hab auch ganz säuberlich geschaut etc., hab denen jetzt trotzdem mal ne Mail geschrieben, wieso weshalb warum?!
Ich glaube da wird kein Shitstorm draus...! Ausser jemand geht mal an die Presse (also die Grossen) und dann vtl. Hast du schon irgendwelche anderen Seiten/Foren gefunden wo sich Betroffene gemeldet haben?  

5192 Postings, 5270 Tage brokersteveRechnung con TILP?

 
  
    
20.01.21 17:31
Dann habt ihr einen Auftrag unterschrieben, anders geht das nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben