UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 758
neuester Beitrag: 25.10.20 17:54
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 18949
neuester Beitrag: 25.10.20 17:54 von: Goldkinder Leser gesamt: 1503099
davon Heute: 5180
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
756 | 757 | 758 | 758  Weiter  

3669 Postings, 5353 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
29
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
756 | 757 | 758 | 758  Weiter  
18923 Postings ausgeblendet.

19723 Postings, 3853 Tage Balu4uZu Euro Sun - sollte auch die nächsten Wochen

 
  
    
24.10.20 10:57

353 Postings, 844 Tage GetLostTrillium / RedLake

 
  
    
24.10.20 12:57
https://youtu.be/kVftIaKAk7w

In RedLake entsteht ein neues Momentum unter den Goldsxhnüffler. Von einem Prospector vor Ort, habe ich den Tip für StraightUp Resources erhalten. Neben den Chancen, als direkter Nachbar von Great Bear auf dem Sobel Projekt, wo die Schwerste Exploration von GBR gemacht wird, gibt es historische Werte die sehr viel Mut aufkommen lassen.

Ebenfalls auf der Pakwash Fault hat Golden Goliath mit den ersten Bohrungen Mineralisierung getroffen. Assays Pending.

Die Drei interessantesten Explorer für mich in RedLake, GNG, Pacton und StraightUp. Im zweiten Schritt SLV, wenn sie den RedLake Part in eine neue IPO umgeformt haben.  

353 Postings, 844 Tage GetLostGoldOn / RedLake

 
  
    
24.10.20 12:58
GLD muss ebenfalls mit in die Aufzählung. Sehr, sehr aussichtsreich.  

145 Postings, 157 Tage Wasserstoffkopf@Balu4u - Kaufen

 
  
    
24.10.20 13:42
"Vor allem hab ich gedacht ich kauf günstig so wie Fremont, Fosterville South, Sokoman, Turmalina etc. und Tage später bist du schon wieder zweistellig im Minusbereich."

Dann setze doch einen Stop Buy, also erst im Aufwärtstrend überhaupt kaufen. Da gibt man zwar paar Prozente zunächst ab, ist aber allemal besser, als dann eben dieses "zweistellige Minus" in paar Tagen wenn man ad hoc gekauft hat. Zudem ist das Cash ja dann noch verfügbar wenn sich plötzlich andere Möglichkeiten ergeben. Die Order kann ja jederzeit gestrichen werden.
Bei Onvista u.a. kann man das sogar trailen. also wie der Trailingstop. nur umgekehrt beim Kaufen  ;-)

Man muß immer bedenken, daß der Markt nicht auf einen wartet. Der eigene Einstieg (oder auch Verkauf) wird psychologisch immer als das Nonplusultra angesehen, das ist aber ein großer Irrtum, den viele mit immensen Summen Verlust bezahlen. Den High- oder Downpeak jeweils genau zu treffen ist kaum möglich und vor allem auch überhaupt nicht nötig.
Und falls es in einem zunächst scheinbaren Aufwärtstrend dann doch wieder herunter geht, nunja, das ist halt Börse und das inhärente Spielchen beim Spekulieren. Nimmt man das nicht hin ist man in diesem Anlagesegment schlicht falsch gelandet.  

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Wasserstoffkopf: Index kaufen

 
  
    
24.10.20 14:08

"Bei so vielen Titeln sollte man eher einen Index, also dgleich den ganzen Markt kaufen."


Wie viele Werte man hält ist sicher auch ein wenig von der Depotgröße abhängig und ich wüsste nicht warum es Sinn macht den Index zu kaufen. Zum einen müsste man ja mehrere Indizes kaufen und zum anderen ist die Performance der Indizes (GDX 33%, GDXJ 34%, SIL 36%) ja wohl nicht der Renner gewesen. Wenn man keine Zeit hat ist man mit wenigen Schwergewichten sicher besser beraten.

 

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Balu4u - Günstig gekauft?

 
  
    
24.10.20 14:47
"kein einziger im Bereich GS. Davon hab ich genug. Vor allem hab ich gedacht ich kauf günstig so wie Fremont, Fosterville South, Sokoman, Turmalina etc. und Tage später bist du schon wieder zweistellig im Minusbereich. Nervt!! Good luck, das war bisher nix mit dem Goldenen Oktober!"

Manchmal ist es gut sich die Kurse über einen längeren Zeitraum anzuschauen und auch die Marktlage nicht unbeachtet zu lassen. Bist vielleicht einfach etwas spät auf den EM Geschmack gekommen, wobei mich Deine Aussage schon wundert, bei all den Raketen die Du hier postest. ;)

Dein Depot scheint auch nicht besonders konservativ aufgebaut zu sein, da ist die Gefahr von Rückschlägen doch erst mal Teil der Strategie. Wer damit nicht umgehen kann muss sich Barrick und Co. ins Depot legen.

Nur meine Meinung, wie immer. ;)  

1230 Postings, 375 Tage GoldkinderPure Gold vs. Steppe Gold

 
  
    
24.10.20 18:28
die MK von Steppe liegt bei 78 Mio € bei derzeit 60.000 oz/p.a. (mit Erweiterung Richtung 100-150.000), während Pure Gold bei einer MK von 578 Mio € ein Produktionsziel von 80.000 oz/p.a. hat. Bei Pure Gold wird sogar noch vielfach zum Einstieg geraten. Was stimmt hier nicht?  

145 Postings, 157 Tage Wasserstoffkopf@Gold-Gräber-Index & Co

 
  
    
24.10.20 19:55
"Zum einen müsste man ja mehrere Indizes kaufen und zum anderen ist die Performance der Indizes (GDX 33%, GDXJ 34%, SIL 36%) ja wohl nicht der Renner gewesen."

Richtig, ich persönlich halte gar nix von Indizes als Depotwert. Habe die zwar alle in der "Watschliste" um auf dem Laufenden zu sein, aber die Renditen sind mir hierbei immer viel zu mager. Ich will aber auch bei den dann eigenen Einzelaktien schon den Überblick behalten, bzw. halte das für Ausschlaggebend für die Depotpflege. Das ist m.M. mit 3 Dutzend Titeln und mehr -wie ja auch hier manche Kollegen von ihren Depotgrößen erzählen- nicht mehr möglich und auch gar nicht nötig.
Man HAT ja dann quasi einen Index als Depot, so sich das auch so nicht nennt. Zudem bezahlt man immer den Spread, besonders bei dem oft dann Hin- und Hergespringe. Also wer tatsächlich sooooooooooo viele Titel will, kommt dann doch bei einem Index besser weg.

Das Gleiche gilt im physischen Bereich, etwa das sogenannte Xetra-Gold o.ä. was ja angeblich irgendwo tatsächlich hinterlegt sein soll. Alleine gilt hier natürlich wieder das Versprechen und der Glaube= nichts für mich. Da habe ich lieber den 10 Grammer "50 ?-Beethoven" der Münze Österreich in der eigenen Hand als den Kilobarren dann doch quasi unerreichbar in einem Schweizer oder Londoner Bunker.

Besser ist natürlich die Diversifizierung in verschiedenen sozusagen Aktiengruppen als ein einziges Asset (wie EM-Minen) so breit aufzubauschen. Hatte das ja schon erzählt, gehen bei mir z.B. die EM nicht, dann schon die Wasserstoffe und in der großen Pandemiekrise gehen dann die Pharmatitel und umgekehrt. Wenn nix mehr geht, kann man ja noch long in Mc Donalds gehen. Viele halten das für eine Restaurantkette, das ist aber in Wahrheit ein Unternehmen der Immobilienbranche und Lizenzvergeber/Franchise. Die Freß-Schwämme verkaufen machen ja die Pächter.
Durch die längst abgeschriebenen Immobilien weltweit in besten Lagen haben die trotz offizieller Verschuldung extrem hohe stille Reserven.
Langfristig auf jeden Falle lohnend.

 

5 Postings, 39 Tage skelerGET LOST

 
  
    
24.10.20 20:13
Naja ich halte Portofino trotz diesem üblen Absacker immer noch für einen sehr aussichtsreichen Kanditaten im Red Lake Gebiet.  
Straight Up hatte ich aber bisher noch garnicht auf dem Schirm..  

19723 Postings, 3853 Tage Balu4u@Gold_Gräber

 
  
    
25.10.20 01:07
" Bist vielleicht einfach etwas spät auf den EM Geschmack gekommen, wobei mich Deine Aussage schon wundert, bei all den Raketen die Du hier postest. ;)" Ja, der Riecher hat mich ein bisschen im Stich gelassen. Die Aktien, bei denen ich schon lange dabei bin, laufen ja auch, selbst bei Monarca kann ich mich nicht beschweren. Aber andere Investoren stellen sich bei Turmalina, Fosterville South und Co. auch andere Kurse vor oder nicht?? Die Vola ist halt hier ganz beträchtlich. Unigold, Golden Tag etc. machen mal 30 bis 50 Prozent Plus dann geht es wieder runter. Daher hab ich ja auch als Gegengewicht noch andere Aktien ins Depot. Mir nützt es nichts, wenn mein Schiff voller Gold und Silber ist, aber dann unter geht...  

19723 Postings, 3853 Tage Balu4uUnd dann kommen wieder solche News...

 
  
    
25.10.20 01:16
https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/...-steigen-wird-9374004

...ich lass einfach mal die EMs laufen bzw. außer acht und wenn sich wieder was tut reagiere ich. Bis dahin nehm ich mehr meine anderen Schäfchen in die Hand, wie Wasserstoffkopf das macht. Gute N8  

19723 Postings, 3853 Tage Balu4u@Goldkinder

 
  
    
25.10.20 01:19
Keine Ahnung, ich hab auch Steppe. Ich denke Steppe läuft einfach unter dem Radar der Nordamerikaner. Victoria Gold läuft auch in ganz anderen Spheren wie Steppe. Trotzdem ist Steppe mit den AISC eines der konservativen Invests die ich habe.  

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Balu4u

 
  
    
25.10.20 07:41
"Aber andere Investoren stellen sich bei Turmalina, Fosterville South und Co. auch andere Kurse vor oder nicht??"

Na ja, ich glaub Du musst hier schon mal realistisch sein, Turmalina hat in diesem Jahr 150% gemacht. Zählt man den Absacker dazu waren es sogar über 400%. Hier belastet das Unwissen vieler Shareholder bezüglich der letzten Bohrergebnisse. Fosterville South hat auch 350% auf das Parkett gelegt. Dass es nach solchen Rallys nicht unendlich weiter geht ist doch klar, oder meinst Du nicht auch? Bei beiden erwarte ich noch deutlich höhere Kurse aber das braucht halt auch Zeit. Letztere kannst Du sicher auch noch günstiger bekommen wenn Du den Spinout nicht mitmachst. Leviathan wird aktuell mit einer MK von 45 Mio. gehandelt, da wird der Fosterville Kurs beim Spinout schon nochmal nachgeben. Kann aber auch sein das man kurz vorher noch den Start des Bohrprogrammes in Lauriston verkündet. Das wird den Kurs dann IMHO stützen. So ganz "for free" sind die Leviathan Aktien also nicht und das muss man in seinem Investment auch berücksichtigen.

"Die Vola ist halt hier ganz beträchtlich. Unigold, Golden Tag etc. machen mal 30 bis 50 Prozent Plus dann geht es wieder runter."

Ja die EMs sind keine DAX Werte, so hoch spekulative Explorer schon gar nicht. Es gibt aber auch ruhigere Gewässer im EM Sektor, hatte ich ja schon geschrieben. Ist halt immer das gleiche, man möchte hohe Renditen aber kein Risiko. Das gibt es bei EMs und auch bei anderen Werten nicht. Und auch bei Wasserstoffwerten wird das geheule groß sein, wenn NEL und Co. auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden. Auch dieser Hype, und nichts anders ist es, wird ein Ende nehmen. Fundamental ist die MK fast aller H2 Werte ein gehypter Albtraum bei dem ich nicht dabei sein möchte wenn die Blase platzt! ;)

Wie immer nur meine Meinung.  

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Goldkinder: Pure Gold vs. Steppe Gold

 
  
    
25.10.20 07:49
Ich dachte das Sommerloch wäre schon vorbei? Wie kommst Du denn auf solche Vergleiche?
K92 produziert derzeit auch nur  ~ 85.000 oz/p.a. und ist mit einer MK von über 1500 Mio. bewertet. Bin sicher Du weißt sehr genau dass bei diesem Vergleich noch ein paar entscheidende Parameter fehlen. Aber netter Versuch! ;)  

145 Postings, 157 Tage Wasserstoffkopf@Gold-Gräber - Hype

 
  
    
25.10.20 08:39
"Und auch bei Wasserstoffwerten wird das geheule groß sein, wenn NEL und Co. auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden. Auch dieser Hype, und nichts anders ist es, wird ein Ende nehmen."

Das wird es sicher. Deswegen -wie ich das letztens schon schrieb- 2 Depots, eins für long und eines für´s Trading. Wobei ich hier eher nur ein "Wochen- oder Monatstrader" bin. Hatte die H2-Werte auch im August im Zockerdepot konsolidiert und bin bei der dann tatsächlich eintretenden doch recht ordentlichen Korrektur auch quasi überall heraus geflogen, sprich die bis zu 250% Gewinne (wie bei PlugPower) einfach realisiert. Das ging dann hauptsächlich in EM-Minen und teilweise waren die H2-Werte schon wieder reif zum Einsammeln wie NEL und Fuelcell, sind also sozusagen Short´s gewesen.
Das ist auch alles diesem wohl bisher turbulentesten Börsenjahr geschuldet, was wir seit dem Zusammenbruch des "Neuen Marktes" erlebt haben. Hier würde ich mich ärgern, nur an der Seitenlinie dabei zu stehen. Selbst die "Top-Profis" wie Erichsen oder Rabe haben im April den Bären nicht gekauft und räumen das längst als Fehler ein. Sicher weiß man nachher wie es lief aber es hat sich gezeigt, daß erhöhte Risiken einzugehen tatsächlich auch hoch belohnt werden können.  

PS: Würden die Wasserstoffe nicht subventioniert, also sozusagen offfiziell "gehypt", würde ich da auch die Finger davon lassen. Hier sind aber die nächsten Jahre die fetten Säue zu schlachten, ähnlich 5G und künstliche Intelligenz und/oder natürlich auch dieses Biotechzeugs.
Bei Edelmetallminen bin ich völlig gelassen und auch meine ausgestoppten Turmalima, Kore, Euro Sun, Discovery und Fosterville werde ich mit dem nächsten verfügbaren Cash wieder aufnehmen. Allerdings werde ich jetzt die nächsten 2 Wochen im Grunde nichts machen, es ist ja schließlich die US-Wahl und da könnte es noch ein kunterbuntes Chaos geben, auf welche Art und warum auch immer. Da dann im Depot herumzupfuschen ist keine gute Idee.
Ausnahme natürlich ein über Nacht hereinbrechender großer Crash, dann heißt es wieder: Billig kaufen und diesmal sogar notfalls "auf Kredit"  ;-)  

353 Postings, 844 Tage GetLost#Straight Up Resources / Portofino

 
  
    
25.10.20 10:27
Bei Portofino bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass die aussichtsreichste Liegenschaft Gold Creek ist. Die haben hier bereits extrem gute Bohrergebnisse gehabt, das ist Bereits ein Discovery. Hier können sie weiter auf den Erfolg ausbauen. Bei den RedLake Claims bin ich zweifelhaft, sie sitzen mehr daneben als direkt auf der Falte. Auch ich habe den Einstieg bei Portofino genutzt und bin mit 20K dabei seit 1-2 Wochen.

StraightUp habe ich von dem Verpächter der Landstücke in RedLake als Tip bekommen. Seine Firma https://www.bountygoldcorp.com/ vermieter die LandClaims. Der Explorer ist noch nicht ganz auf den Radar gekommen, schnellt aber seit 2 wochen nach oben. Wenn GreatBear auf Sobel trifft, kann hier sehr viel Momentum aufkommen. Noch dazu das GBR die ganze Arbeit macht und StraightUp auf der Fault folgen kann. Daneben haben sie historische Bohrung die daraufhin weisen, dass die Geologie sich auf ihrem Landstück weiterzieht, kompett Richtung NordOsten, dazu haben sie oberhalb von Sobel, West/Nord, Faults und Anticlines, die zumeist mit Mineralisierung in Verbindung stehen. Gerade weil der Markt StraightUp und Sobel noch nicht ganz auf dem Schirm hat, ist hier noch der Anfang.

Mit dem GermanMining Team haben wir bei StraightUp an dem Placement teilnehmen können, das war ein Killer Deal. Die haben eine größere Finanzierung abgelehnt, da sie die Verwässerung bei den Preisen niedrig halten wollen. GBR kann die Schwerstarbeit bei der Exploration machen!

 

9033 Postings, 1871 Tage ubsb55Moin zusammen

 
  
    
25.10.20 11:19
" Dass es nach solchen Rallys nicht unendlich weiter geht ist doch klar, oder meinst Du nicht auch?"

Ich habe festgestellt, dass die " Lassonde Kurve " ziemlich gut hinhaut. Kann ja jeder mal seine Werte darauf hin überprüfen. Als bestes Beispiel nehme ich Skeena, weil die schon etwas fortgeschritten sind, und noch überhaupt nicht hoch bewertet sind.  

1230 Postings, 375 Tage Goldkinder@Gold_Gräber: Vergleiche

 
  
    
25.10.20 11:52
hinken bekanntermaßen immer:
Die (hohe?) MK von Pure Gold resultiert wohl aus dem (erwarteten), weiteren Ressourcenpotential; hier der COO: "I believe that Phase One is barely the tip of the iceberg,” says Dr. Mark O’Dea. “We own 7-kilometres of the most fertile geology in the Red Lake camp.  We have the same rocks, structure, geology and grade, as the Newmont Red Lake mine just 10 kilometres away. It’s produced 25 million ounces of gold.  And, I believe, our continuing discoveries of high grade gold along our trend, will prove that the PureGold Red Lake mine is in the same league.”
Hier kann Steppe wohl nicht mithalten, dennoch ist der Bewertungsunterschied schon extrem.
Also, wonach wählt man Produzentenwerte aus - vor dem Hintergrund des jetzt allseits erwarteten Uplegs (soviel Übereinstimmung ist mir fast schon suspekt)?
Calibre (stärkster Produzent in den letzten Wochen), IAMGold, Pure Gold, Steppe (Aufstockung), Harmony spuken mir da im Kopf rum. Und dann hätte ich da noch einen Explorer, der mit 1,2 Mio CAD bewertet ist, dessen Kurs sich in wenigen Wochen fast gedrittelt hat und wo täglich Ergebnisse eintrudeln können.  

1230 Postings, 375 Tage GoldkinderUS-Wahlen

 
  
    
25.10.20 12:14
aus dem oben von BALU4U verlinkten Artikel: "Als größter politischer Unsicherheitsfaktor gilt aktuell die bevorstehende US-Wahl. Denkbar ist, dass deren Ergebnis nicht eindeutig ausfällt oder von Donald Trump nicht akzeptiert wird. Wir sehen ein derartiges Szenario mit wochenlanger Ungewissheit als Risikofaktor für den US-Dollar, wovon Gold deutlich profitieren würde", sagt Fritsch."
Sah ich immer genauso; Chaos führt zur Flucht in Gold & Silber und jetzt kommt wie immer das Aber: Wenn das Chaos die Aktienmärkte abschmieren läßt... Und so schließe ich mal wieder die Diskussion mit der bahnbrechenden Erkenntnis: Alles ist möglich und Erfolg/Misserfolg ausschließlich eine Frage des individuellen Glücks/Pechs!  

19 Postings, 355 Tage LonzoBallNicht akzeptieren...

 
  
    
1
25.10.20 12:17
...von Trump ist wahrscheinlich nur eine steile These. Ich glaube nicht, dass es so kommt. Aber mal schauen  

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Goldkinder

 
  
    
25.10.20 16:48
"Und dann hätte ich da noch einen Explorer, der mit 1,2 Mio CAD bewertet ist, dessen Kurs sich in wenigen Wochen fast gedrittelt hat und wo täglich Ergebnisse eintrudeln können."

Wer soll das sein?

Aber ja, es gibt wohl gerade einige Explorer die Unterbewertet sind und wo Ergebnisse ausstehen.  

1596 Postings, 242 Tage Gold_Gräber@Goldkinder: Chaos

 
  
    
25.10.20 16:55
"Chaos führt zur Flucht in Gold & Silber."

Bin mir auch nicht sicher ob das nicht schon überholt ist, Chaos hat zumindest die letzten male nur zur Flucht in Cash geführt. Wer die Wahl gewinnt ist eigentlich auch egal und ich glaube auch nicht das Trump hier großen Widerstand leistet, wenn er denn wirklich verliert. Wichtig ist dass die Unsicherheit aus dem Markt genommen wird. Der Rest ist Propaganda auf den ich keinen Cent mehr gebe.  

1663 Postings, 5146 Tage DasMünzDie Trump- Blase wird nach den Wahlen platzen

 
  
    
3
25.10.20 17:03
Als Trump gewählt wurde sank der Goldpreis von 1300$ auf 1150 $
Diesen Trump- Abschlag werden bei einer Abwahl nach oben machen.

https://www.ariva.de/chart/_print?img=/chart/...0Goldpreisentwicklung


Zusätzlich drehen die Soft- Commoditives Weizen, Zucker, Mais, Sojabohnen auf und erreichen Mehrjahres- Hoch und treiben die Inflation an.
https://tvc-invdn-com.akamaized.net/data/...733529153f8a3d602e8a8.png

Hier könnten auf Sicht von ein paar Monaten auch Düngemittelproduzenten- explorer/Developer profitieren.
z.B. K+S und
https://hotcopper.com.au/asx/so4/?keywords=SO4
https://hotcopper.com.au/asx/tmg/
https://hotcopper.com.au/asx/kll/?keywords=KLL
https://hotcopper.com.au/asx/amn/?keywords=AMN
 

9033 Postings, 1871 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    
25.10.20 17:33
"Chaos führt zur Flucht in Gold & Silber."  Letztes Mal war es eher Klopapier, Hefe und Mehl.  

1230 Postings, 375 Tage Goldkinder@Gold_Gräber

 
  
    
1
25.10.20 17:54
nein, ich verrate hier nicht, dass es sich um flow metals handelt. Ob die unterbewertet sind, weiß man erst nach den Ergebnissen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
756 | 757 | 758 | 758  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, Jacky Cola, johzaaa