DFV - IPO diesmal geglückt.

Seite 7 von 10
neuester Beitrag: 26.11.22 15:25
eröffnet am: 05.12.18 14:33 von: der_fliegenfa. Anzahl Beiträge: 233
neuester Beitrag: 26.11.22 15:25 von: allavista Leser gesamt: 65686
davon Heute: 174
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaFand den dazu stattgefundenen Kapitalmarketday

 
  
    
1
12.08.21 20:57
auch interessant. Im Sept. wird man auch noch sich auf 4 Investorenkonferenzen präsentieren.

Denke, der MArkt will auch noch den von der Bafin abgesegneten Rückvers.deal mit der Barmenia (Pflegevers. Rahmenvertrag) sehen.

Technologisch und vom Vertriebsansatz ist man sehr gut aufgestellt

Die Vertriebsschiene Makler und Crosselling Eigenverträge, möchte man deutlich ausbauen, Richtung Gleichgewicht mit online..

Interessant find den kommenden JointVenture, Partner ist hier ne Uni (wars München?) Hier die Kombi neuester Technologie mit dem know how der DFV... Interessant dabei, Blockschain, Etherum hat hier wohl nen verbesserten Ansatz den man mit nutzen kann. Sehr spannende Denkansätze. Bsp. Onlinebuchung eines Konzerttickets und gleichzeitiger Abschluss einer Storno/Ausfallversicherung . Diese würde man in der Blockchain zusammen mit dem Ticket verschlüsseln u. danach vom Veranstalter mitgeteilt bekommen wer sein Ticket nicht eingelöst hat. Was dann automatisch zur Erstattung des Ticketpreises führen würde. Vollkommen digital.

Ebenso digitale Strecken zur Schadenbearbeitung, mit z.t. Reaktionszeiten von 3 Minuten. Das wird Eindruck hinterlassen.

Die Auslagerung der IT , schafft einerseits Vorteile beider Skalierung/Wachstum u. befreit von Standardarbeiten, Monitoring, daß die Hyperscaler eh besser können.

Bestandsaufbau, wird mit vielen langlaufenden Verträgen sehr stetig verlaufen. Interessant auch, daß man auch einen Prämiennachlauf aus dem vorigen Jahr hat. Also Verträge die nicht volle 12 Monate im Jahr gelaufen sind (unterjährige Neuabschlüsse) sind im Gesamtumsatz ja nur anteilig, bringen aber automatisch Neugeschäft auf annualisierter Basis.

Das Wachstum geht man sehr gut geplant u. vorsichtig an. Jetzt die Verbreiterung in den Vertriebswegen, den Produkten u. auch Ländern, daß wird ne schöne Erfolgsstory die nächsten Jahre..  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaBRN Interview Knoll

 
  
    
13.08.21 18:22
letzte Minute mit Zielen , sieht man schön wie er für sein Unternehmen brennt..

Sollten hier die nächsten Jahre gut mit fahren..
 

3805 Postings, 5932 Tage allavistaAuch nochmal auf Börsengeflüster.de gut

 
  
    
18.08.21 20:45

151 Postings, 518 Tage guteFrageRückversicherung

 
  
    
01.09.21 18:20
Der Rückversicherungsvertrag von der dfv wurde noch nicht offiziell verkündet. Sollte der noch dieses Jahr verkündet werden und könnte es in Kombination mit Österreich ein richtig gutes Jahr werden. Ich bin auf die ersten Zahlen aus Österreich gespannt.

Für mich immer noch der Geheimfavorit in Deutschland.  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaRückversicherungsvertrag ist ja lt. Vorstand

 
  
    
01.09.21 20:43
unterzeichnet u. Bedarf nur noch der Genehmigung der Behörde. Gutachter hat ja anscheinend  das Zinsmodell der DFV für in Ordnung befunden. Nach der Geschichte Ende letzten Jahres, natürlich noch nicht gänzlich durch.

Im Sept. hat man ja einige Analystenveranstaltungen, mal schaun wie man die Anwesenden überzeugt. Der Rückversicherungsvertrag, dürfte aber nen positiven Impuls setzen.

Mit der Basis und nächstes Jahr break eaven, neue Sparten und Ausweitung des Vertriebs, sowie geografisch, hat man massive Chancen voraus.

Es sind auf jedenfall, keine Träumereien eingepreist..  

1640 Postings, 5377 Tage S2RS2Kursziel 0-100 EUR

 
  
    
1
01.10.21 19:25
Ist hier außer dem Vorstand noch jemand investiert? ;)
Finde ich echt seltsam: Keine Diskussion, trotz Markteintritt in Österreich und weiterer Produkte in der Pipeline. Also wenn Dr. Knoll liefert was er verspricht und in 2022 schwarze Zahlen schreibt, dann sollte der Kurs doch mal eine andere Richtung einschlagen?  

7 Postings, 690 Tage antti1Funkstille im Forum

 
  
    
04.10.21 13:16
Ich find es auch schade, dass so wenig hier im Forum passiert. Andererseits hab ich mir das meist dadurch erklärt, dass es sich um ein kleines Unternehmen ergo einen Nischenwert handelt. Mir jedenfalls ist völlig schleierhaft, wie niedrig die DFV derzeit bewertet wird vom Markt, das ist eigenartig...  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaDenke, es wär jetzt halt enorm wichtig

 
  
    
04.10.21 14:07
dass die Zusage der Behörde für den Rückversicherungsvertrag Pflege Konsortium kommt.

DFV wird seinen Weg gehen. Break eaven ist ja auch sichtbar. Plus Wachstum..

Denke kann man getrost liegen lassen. Früher oder später wird das Interesse kommen.  

151 Postings, 518 Tage guteFrageViel Potential

 
  
    
05.10.21 17:04
Ich denke es liegt wahrscheinlich auch bisschen am Namen. DFV deutsche Familienversicherung klingt vielleicht nicht gerade sexy.

Ich finde die Firma ist bisher auch kaum bekannt. Petprotect und maxcare kennen viele aber den Kooperationspartner kaum jemand  

151 Postings, 518 Tage guteFrageViel potential part2

 
  
    
05.10.21 17:10
Man muss dazu erwähnen, dass der Umsatz steigt und steigt aber der Anstieg sich nicht in der market cap widerspiegelt.

Aber hier sind einige Sätze von Peter Lynch, die sich auf die DFV anwenden lässt. https://diyinvestor.de/...-das-perfekte-unternehmen-laut-peter-lynch/  

2685 Postings, 6355 Tage boersenjunkyDFV wächst schneller....

 
  
    
09.11.21 18:49
Deutsche Familienversicherung wird Rückversicherer, wächst schneller und reduziert Verlust Frankfurt am Main, 09. November 2021 - Die Deutsche Familienversicherung (DFV) ist in die Haftung als Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie (Gruppe) eingetreten. Erstversicherungsanteile der Barmenia Krankenversicherung AG, Wuppertal, werden im Volumen von rund 35-40 Mio. ? im Wege eines Rückversicherungsvertrages rückwirkend zum 1. Juni 2021 durch die DFV übernommen. Das Wachstum der Deutschen Familienversicherung, das in 2021 im Kern-Erstversicherungsgeschäft bereits rund 20 Prozent beträgt, beschleunigt sich damit nochmals. Durch das aktive Rückversicherungsgeschäft werden die Beitragseinnahmen der DFV bereits in 2021 um zusätzliche rund 20 Mio. ? steigen. Ab dem Jahr 2022 sind aus dem Rückversicherungsvertrag dann rund 35-40 Mio. ? Beitragseinnahmen jährlich zu erwarten. In den vertrieblichen Aktivitäten der DFV im Kerngeschäft der Erstversicherung hat sich bei einer neuen Kooperation, deren Start für das vierte Quartal 2021 erwartet wurde, eine Verschiebung in das Jahr 2022 ergeben. Das Erstversicherungs-Neugeschäft für 2021 wird nun mit rund 24 Mio. ? prognostiziert. Insgesamt erwartet die Deutsche Familienversicherung, dass der Vorsteuer-Konzernverlust 2021, der mit 4 Mio. ? geplant war, mit geschätzt rund 2 Mio. ? deutlich geringer ausfallen wird. Presse & Investor Relations Kontakt Lutz Kiesewetter Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations Tel.: +49 69 74 30 46 396
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

3805 Postings, 5932 Tage allavistaEndlich !! Sehr schön. Denke das wollte der Markt

 
  
    
09.11.21 20:32
sehen.
Ist ja rückwirkend zum 01.06., d.h. da haben wir nächstes Jahr gleich nochmal Wachstum zum Beginn stehen und damit auch schon den break eaven sicher.

Mal schaun was der Markt draus macht.  

151 Postings, 518 Tage guteFrageQ3 Zahlen 11.11

 
  
    
10.11.21 08:41
Morgen gibt es die Q3 2021 Zahlen. Da müsste man schon die Effekte aus dem Rückversicherungsgeschäfts sehen. Zudem ist es interessant wie gut der Start in Österreich gelaufen ist. Die DFV wollte noch in diesem Jahr die Lebensversicherung einführen, was bisher meines Wissens nicht passiert ist.

Für 2022 hoffe ich auf einen weiteren Markteintritt in ein anderes europäisches Land.  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaRückvers.deal ist ja gestern die Genehmigung

 
  
    
2
10.11.21 09:02
verkündet worden. Kann im akt. Q3 Bericht somit nicht enthalten sein auch wenn es rückwirkend erfolgt.

Dürfte meines erachtens erst im Q4 gebucht sein. Ist aber auch egal.

Was man sieht, man liefert was man verspricht. Verzögerungen sind aber halt auch immer mal möglich, siehe auch Meldung, Verschiebung nach 2022

Ich kann da mit leben. Bewertung versteh ich aktuell nicht.

Aber wir haben bald 2022 u. darauf wird sich immer stärker der Blick richten und da sehen wir sehr starke Zuwächse und weiter gehende Aufwärtstreppe  

3805 Postings, 5932 Tage allavistaBörsengeflüster, gut zusammengefasst

 
  
    
11.11.21 16:20
Wichtige Themen im kommenden Jahr bleiben derweil die kürzlich auf die Schiene gesetzte Auslandsexpansion sowie der Ausbau des bislang auf Krankenzusatz- und Sachversicherungen fokussierten Versicherungsportfolios Richtung Vollsortimenter. All das spiegelt sich im Aktienkurs nur ansatzweise wider.

Höchste Zeit, dass die Notiz zu ihrer Careflex-Stärke zurückfindet. Damals kostete der im streng regulierten Börsensegment Prime Standard gelistete Titel deutlich mehr als 20 Euro. Das All-Time-High vom 6. Juni 2020 lag gar bei 28,50 Euro.  

151 Postings, 518 Tage guteFrageverkehrte Welt

 
  
    
25.11.21 18:46
Umsatz steigt und steigt.

Nur der Kurs der fällt.  

72 Postings, 981 Tage Nobody62Kursentwicklung

 
  
    
1
05.12.21 21:37
minus 50 % in einem Jahr - das ist schon eine Leistung!

Aber Herr Pesarini läßt 295 Stück kaufen... Zur Kurspflege?
Unser aller Dank gehört Ihnen!  

1640 Postings, 5377 Tage S2RS2DFV

 
  
    
1
29.12.21 10:49
Die Kursentwicklung der DFV in 2021 war schlicht und ergreifend nur eines: zum Vergessen!
Trotz Expansion und Umsatzwachstum sind wir wieder bei +/- 10 EUR angekommen. 2022 zählt, dann muss DFV endlich in die schwarzen Zahlen kommen.
Gelingt das nicht und man vertröstet die Investoren um ein weiteres Jahr, so könnte das zu einem handfesten und vor allem hausgemachten Problem werden.  

151 Postings, 518 Tage guteFrageSchwarze Zahlen DFV 2022

 
  
    
1
02.01.22 13:14
Ich glaube mit dem Rückversicherungsvertrag (20€M), bessere Ergebnisse aus Kapitalanlagen und vielleicht wieder Auslandsversicherungen bzw. weitere Versicherungen wird die DFV wieder in die Gewinnzone kommen. https://ir.deutsche-familienversicherung.de/...000/publikationen.html

Nach 9 Monate in 2021 war das Jahresergebnis vor Ertragssteuer bei +0,1 €M. Hierbei war der Rückversicherungsvertrag in Q2 und Q3 noch nicht dabei. Zudem erwarte ich von Q4 auch Zahlen von Österreich. Der korrigierte Werte von -4€M auf -2€M halte ich für eine machbare Aufgabe. Ich würde mich sogar weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass das Ergebnis für 2021 unter -2€M sein wird. Aber es kommt darauf an, wie groß der Ertrag von einer Rückversicherung ist.

Bisher sehe ich für 2022 auf der Ausgaben Seite keine massiv steigende Kosten und somit müsste man in die Gewinnzone kommen.  

38 Postings, 639 Tage derBastiLaut Xetra Orderbuch...

 
  
    
12.01.22 10:43
hat heute Jemand bei 9,99Euro 3.000Stk gekauft. Wann waren die 9,99? Die sieht man nirgends.  

39 Postings, 6024 Tage Bert3@ Basti

 
  
    
1
12.01.22 12:01
Du siehst das falsch .
Die 3000 St um 9,99  sind ein Gebot , jemand will gerne um 9,99 kaufen ,
so wie alle Gebote darüber nur Angebote sind .
Die tatsächlichen bisher 6 Ausführungen stehen rechts unter "times & sales" .
Tiefstkurs bis jetzt heute 10,46.  
 

38 Postings, 639 Tage derBastiach ich Dackel...

 
  
    
12.01.22 12:26

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben