UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Aston Martin. Very british. Invest in eine Legende

Seite 1 von 227
neuester Beitrag: 20.10.20 16:49
eröffnet am: 04.10.18 20:40 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 5664
neuester Beitrag: 20.10.20 16:49 von: skywatcher Leser gesamt: 641725
davon Heute: 2933
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227  Weiter  

230 Postings, 1016 Tage DigitalOneAston Martin. Very british. Invest in eine Legende

 
  
    
8
04.10.18 20:40
Erstkauf zu 20,61 EUR. Viel Glück allen Investoren. Möge die Zukunft mit uns sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227  Weiter  
5638 Postings ausgeblendet.

86 Postings, 62 Tage skywatcherokki

 
  
    
1
19.10.20 21:14
stimmt, habe einen Fehler drin, habe aus Versehen Revenue Wholesale Zahlen genommen, also:

1.770 units im 1. Halbjahr verkauft, Revenue 242 Mio. GBP,  neue Fabrik ab Ende August offen, max 2.300 Kapazität für das 2. Halbjahr. davon ca. 1.300 DBX (Jahreskap. ca. 5.000 units) in 3 Monaten bis Jahresende. Durchschnittspreis der 1.770 ist 136.723,-- GBP ( netto, netto) Diese Differenz zum Listenpreis wird es beim DBX nicht geben. Sie kommt noch aus der Zeit da die Händler sich große Stückzahlen hinstellen mußten und dadurch einen entsprechenden discount bekamen. Mit der Rückführung der 869 units in H1 und der Warteliste für den DBX dürfte sich hier deutlich was ändern. ( Das alte System war auch kontraproduktiv, weil die Händler die Fahrzeuge verramschten) Wird aber erst 2021 bemerkbar werden. Der Listenpreis DBX ist 158.000,-- GBP, was zu einem Abgabepreis an den Handel von ca. 130.000 - 135.000,-- GBP schließen läßt. Also 2.300 units in H2, bei diesen Preisen ergeben einen Umsatz von ca. 310 Mio. GBP für H2 und ca. 550, Mio. für FY 2020.  Wenn nichts dazwischen kommt.  

7 Postings, 4 Tage maccobbUmsatz, Ergebnis...

 
  
    
20.10.20 06:21
Starke Analyse. Das heißt der Umsatz gesamt in 2020 bei 4.070 Stückzahl kommt nicht über grob 310+550=860 Mio GBP hinaus und dadurch werden geschätzt mindestens weitere 200 Mio GBP "verbrannt".

Wie gesagt, wenn die Kostenseite im Griff ist und die Stückzahlen ab Q1 steigen können, sehe ich das trotzdem positiv und würde mich um einen Rückblick an dieser Stelle echt sehr freuen, wenn die nächsten Zahlen (12 Nov) bekannt werden, ob das in 2021 so kommen kann. Danke.  

86 Postings, 62 Tage skywatchermaccobb

 
  
    
20.10.20 08:51
bitte richtig lesen Umsatz FY 2020 550 Mio. GBP  

346 Postings, 249 Tage Dr. Zockund beim rechnen nicht vergessen:

 
  
    
1
20.10.20 09:43
Aston Martin zollt der mauen Nachfrage nach seinen Luxuswagen Tribut und streicht bis zu 500 der insgesamt rund 2500 Stellen. Zusammen mit anderen Restrukturierungen sollen jährlich rund 38 Millionen Pfund (42,4 Millionen Euro) eingespart werden, wie der Hersteller der legendären James-Bond-Autos am Donnerstag mitteilte. Die Sanierungskosten werden mit zwölf Millionen Pfund veranschlagt  

960 Postings, 2777 Tage hasenzahn22Beispiel

 
  
    
20.10.20 09:51
mal ein Beispiel für einen Turnaround aus der Autobranche - Ford !!

Bitte mal im Chart gucken wo die Aktie 2009/2010 stand >> bei ca. 1,30,-

im Laufe der beiden darauffolgenden Jahre ist die Aktie auf ca. 18,- gestiegen...

Warum das so war: soll sich jeder einlesen wenn er will!!

Fakt ist / meine Meinung ist: AM hat ein Top Management, top Investoren, usw.... Vettel, Marketing, DBX... ich könnte noch viel mehr aufzählen!!

ich will aber keine 18,- sondern nur 2,- bis Ende 2021 >> meiner Meinung nach absolut machbar!
 

960 Postings, 2777 Tage hasenzahn22noch was...

 
  
    
20.10.20 09:53
bei dem derzeitigen völlig kaputten Markt (weil unberechenbar) ist AM für mich ein absoluter Glücksgriff...

was soll ich mit Bayer, Eon oder sonst was aus dem DAX!!

AM läuft völlig unabhängig vom Markt, das ist super! Derzeit wird die Aktie aktiv gedrückt, dafür gibt es Gründe!!  

86 Postings, 62 Tage skywatcherDr. Zock

 
  
    
20.10.20 10:12
ich weiß nicht wo Du die 38 Mio. GBP her hast

laut H1 Presentation Seite 13:
Rigorous cost control and investment discipline
- C. £28m annualised savings in 2021; low single digit £m in H2 2020 - FY 2020 capex of c. £260m to deliver new products

das heißt, bis auf einen niedrigen einstelligen Betrag bereits im 1. Halbjahr vollzogen
von den 260 Mio. GBP sind bereits 162 Mio. GBP investiert  

1618 Postings, 175 Tage AktienQuerdenkerDann blieben noch immer...

 
  
    
20.10.20 10:28
knapp 100 Millionen über.

Und man darf nicht vergessen, dass die Auslieferungen des DBX auch den Cashflow erhöhen werden.
Bislang hat der von der Entwicklung bis hin zur Fertigung Geld gekostet und jetzt spült er ordentlich Geld in die Kasse.

Nochmals, gut 1000 Millionen Euro Umsatz im Forecast durch Vorbestellungen ist ein Wort.
 

449 Postings, 158 Tage Don Giovanni4.Quartal

 
  
    
20.10.20 10:52
Wenn am 12.November die Zahlen und Ausblick zum 3. Quartal kommen...
dürft ihr eins nicht vergessen...
der 4 . Quartal der absolut Granatenmäßig  ist da zur Hälfte vorbei!
Ich halt die Füße still und bin sehr, sehr zuversichtlich!
ach noch was:
@ Skywatcher hat vor nicht mal 6 Wochen das hier rausgehauen...

https://www.ariva.de/forum/...ine-legende-558743?page=164#jumppos4111

Das geht mir doch ein bisschen zu schnell mit 2 oder 3 ? bereits Mitte 2021
 

449 Postings, 158 Tage Don Giovannihab grad

 
  
    
20.10.20 11:25
Langeweile  wußte doch das @hase hier  mal was von 180 000 gelabert hat...

https://www.ariva.de/forum/...-british-invest-in-eine-legende-558743?
page=171#jumppos4278

Jetzt hat er was von 120 000 gelabert... von wegen halten und so...

https://www.ariva.de/forum/...ine-legende-558743?page=223#jumppos5593

Mir ist es eigentlich sowas von scheiss egal wieviel Shares jeder hat...
Hab halt ein Talent das ich mir einiges gut merken kann...
Nochmal mir ist das völlig egal nur Leute liebt bei der Glaubwürdigkeit...  

165 Postings, 55 Tage Mickymaus007Don Giovanni: genau so ist es! Aber ihr müsst auf

 
  
    
20.10.20 12:18
hasenzahn22 hören und schreiben was ihm passt,  wenn nicht werdet ihr beschimpft und beleidigt so wie ich.
Warscheinlich ist hasenzahn22 genervt weil sein Investment von Aston Martin fast täglich schrumpft, naja wenn man ihn so ein Unternehmen investiert muß man halt mit Verlusten rechnen, und bei 120000 oder 180000 Aktien sind das schon ein paar Euro.

Ich muß mich aber bei hasenzahn22 bedanken,  er hat mich hier freundlich überredet zu verschwinden, also meine Aktien hab ich bis auf 1 alle verkauft, dank hasenzahn22 und ich muss sagen, seitdem sieht es in meinen Depot wieder richtig gut aus,  was noch besser ist ich habe mit einer anderen Aktie schon wieder schönes Geld verdient und deshalb sag ich danke hasenzahn22 ohne dich wäre ich immer noch in dieser sehr schlechten Aston Martin Aktie ohne Gewinn Aussichten  investiert.
Ok eine hab ich noch damit ich immer schön sehe vor was für Verlusten mich hasenzahn22 bewahrt hat.

Nicht vergessen,  die Hoffnung stirbt zuletzt !



 

249 Postings, 932 Tage sailor0404Micky

 
  
    
20.10.20 13:07
Du machst dich lächerlich.
Du hast schon einmal gesagt "10 behalte ich um weiter zu beobachten.
Dann sagst du am Montag werden wir sehen wie du eine riesige Stückzahl verkaufst.
Jetzt sagst du "1 behalte ich um weiter zu beobachten"  

7398 Postings, 2235 Tage Ebi52Wir sehen immer noch

 
  
    
20.10.20 13:24
diese offensichtliche Kursdrückerei auf ~50 Pence. Dadurch wird auch der Umsatz an den deutschen Börsen immer mickriger.
Diese Manipulation sehe ich sogar sehr positiv, denn daran können nur kapitalstarken Investoren beteiligt sein, und läst vermuten, daß ein perfides Kalkül dahinter steckt!
Haltet eure Anteile fest!  

485 Postings, 1230 Tage Crazysurfer_SGDMicky

 
  
    
20.10.20 13:27
Lass es doch einfach. Du erzählst jeden Tag das gleiche und der Kurs ist weiterhin über 0,50?.  

53 Postings, 76 Tage AhörnchenWieviel....

 
  
    
20.10.20 13:43
Fahrzeuge wurden 2020 bisher verkauft ? Letzten Zahlen habe ich im Mai gelesen. Da waren es 2 Stück.
So wird das nichts !!!!  

7398 Postings, 2235 Tage Ebi52Ahörnchen

 
  
    
20.10.20 13:58
Behörnchen, Mickeymouse! Jetzt kann nur noch Donald die Comedyserie stoppen! Warum bleibst du nicht bei deinen kanadischen gepushten Briefkästen ?
Aston Martin produziert Autos,  nicht nur Reklame und Aktien!  

86 Postings, 62 Tage skywatcherZulassungen im September in D

 
  
    
20.10.20 14:26
bitte nicht mit Verkäufen verwechseln. AML Werk ab Ende August wieder in Produktion

DBX                            4
RR Cullinan             7
Urus                            -
Bentayga                  17
G                                   402
Range Rover            66


GT & Sportcars    

Ferrari                        42    
AML                             13
Lamborghini           49  

199 Postings, 182 Tage Dax Sucks@skywatcher

 
  
    
20.10.20 14:41
Ich hab mir das vor ein paar Wochen ebenfalls überschlagsmäßig durchgerechnet und bin auf einen etwas niedrigeren Cashburn gekommen. Wenn ich mich richtig erinnere, geht JPMorgan auch nicht von Mio 200, sondern Mio 150 aus.

Trotzdem droht natürlich eine KE und sind kreative Finanzierungen gefragt. Die Secured Notes - nicht ganz £700 Mio - enden bereits im April 2022.  

643 Postings, 829 Tage User88micki

 
  
    
20.10.20 14:41
was ist denn mit "evotec",
keine Lust heute?  

86 Postings, 62 Tage skywatcherDax

 
  
    
20.10.20 14:45
Das ist die Aussage:
In a research note sent to clients, the investment bank raised its estimate for the carmaker's cashburn in 2020 by £150m and cut those for its earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation in 2021-22 by approximately 10% on average.

Ich verstehe das so: cashburn wurde um 150 Mil. GBP angehoben und earnings EBITDA um 10% reduziert  

1618 Postings, 175 Tage AktienQuerdenkerNur gut, dass....

 
  
    
2
20.10.20 14:58
es am Ende des Tages richtig gute Mitarbeiter im Unternehmen gibt, denen einfach wesentlich mehr Informationen zur Verfügung stehen.
Der neue CFO hat ja bereits viel Erfahrung, wenn es um Lösungsansätze rund um die Finanzen geht, denn bei JLR war auch nicht alles rosig...
Und man befindet sich derzeit in der Umstrukturierung, daher ist das ständige erwähnen von einer weiteren KE m.M.n. sinnbefreit.
1000 Millionen Euro im Forecast sind vorhanden, es muss eben ausgeliefert werden und es kommen weitere Verkäufe hinzu.
Restrukturierung bringt auch Einsparungen, also mach ich mir für 2021 keine Sorgen um die Finanzlage.
Und in 2021 hat auch das Covid-19 Schreckgespenst ausgespukt... Brexit hat dann auch eine funktionierende Lösung für UK mit sich gebracht und dann kommen auch größere Stückzahlen.
Die neue Daimler Spitzen-Riege wird die richtigen Hebel bewegen!  

86 Postings, 62 Tage skywatcherQuer.

 
  
    
2
20.10.20 15:49
1000 Mil. GBP als estimate ja, gesichert nein. 8.000 units ist die Zielgröße für alle Fahrzeuge. 3.000 GT & Sportscars und 5.000 DBX. Der Erlös /unit wird bei ca. 140.000 GBP liegen.

3.000 GT % Sportcars sicher                 420 Mil. GBP

5.000 DBX Lieferzeit Durchschnitt 8 Mon. = 3.333 units = 466 Mil. GBP

Summe 888 Mil. GBP relativ sicher. In US und GB sollen bereits Verträge wg. Corona etc. gekündigt worden sein und die Fahrzeuge werden auf andere Märkte verteilt. NZL & Austr. Valkyrie kommt hoffentlich, ist aber Umsatzmäßig nur ein Sahnehäubchen

ich glaube nach wie vor dass ca. 1,15 Mrd. GBP für 2021 erreichbar sind aber die uncertainties! wie es auch in den Geschäftsberichten heißt! JP Morgan ist der Meinung, dass es 10.000 units braucht um cash positiv zu werden. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Entscheidend für alle shareholder ist, dass die Zahlen und Ausblicke, die hoffentlich bald kommen, die positive Entwicklung bestätigen. Dann wird eine ev. erforderliche KE von sekundärer Bedeutung sein.  

346 Postings, 249 Tage Dr. ZockSky

 
  
    
1
20.10.20 16:12
wegen der Einsparung:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...stellen-1029279578
https://www.nau.ch/news/wirtschaft/...artin-streicht-stellen-65718272

Ich habe es nicht weiter verfolgt, sollte sich aber in diesem Rahmen bewegen und was vllt. nicht unwesentlich ist, sind die derzeitigen Betriebsstillstände, Kurzarbeit etc. die belasten.
 

86 Postings, 62 Tage skywatcherDr. Zock

 
  
    
1
20.10.20 16:46
der Personalabbau erscheint mir sehr plausibel:

Produktion                                   1.188
Administration                            1.099
Selling and Distribution             348

Summe                                           2.565 Personen
Stellenabbau    500 Personen   bestimmt nicht überwiegend in der Produktion. Sieht mir eher nach Reduzierung eines Wasserkopfes in der Verwaltung aus.

wages & salaries in 2019  126,9 Mil. GBP 20% Einsparung = ca. 25 Mio. GBP von den angesetzten 38 Mil. GBP Einsparungen. Würde gerne mal wissen was sich in den 12 Mil. Sanierungskosten verbirgt?  

86 Postings, 62 Tage skywatcherDr. Zock

 
  
    
1
20.10.20 16:49
könnten Abfindungen sein. 24.000 GBP / Person klingt nicht unüblich  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
225 | 226 | 227 | 227  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben