UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.197 -0,4%  MDAX 33.769 0,0%  Dow 34.403 -0,7%  Nasdaq 15.666 -2,0%  Gold 1.768 0,0%  TecDAX 3.770 -0,1%  EStoxx50 4.084 -0,6%  Nikkei 28.030 1,0%  Dollar 1,1271 -0,3%  Öl 71,9 2,0% 

Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 367 von 371
neuester Beitrag: 03.12.21 16:25
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 9263
neuester Beitrag: 03.12.21 16:25 von: Realtime1 Leser gesamt: 749782
davon Heute: 714
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 365 | 366 |
| 368 | 369 | ... | 371  Weiter  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Es haben schon ganz andere Herrschaften

 
  
    
05.08.21 16:51
in der Vergangenheit bei so mancher Geschichte ihren Namen hergegeben oder sind irgendwie irgendwo aufgetaucht.

Das herauszufinden bedarf es keiner Erfahrung aus dem Studien und Wissenschaftsbetrieb oder gar eines Studiums, dafür reicht Börsenerfahrung und gesunder Menschenverstand.

Was hat noch gleich der ach so hoch angepriese Michael Margolis bewirkt, verändert oder positiv bewirkt als hier vollmundig angepriesener Hublot (Luxusuhrenhersteller) Experte??

Ach ja richtig, 0,00

Upps ich schweife wieder in die unwichtige und unbedeutende Vergangenheit der AG ab, jetzt wird natürlich alles anders und das Rad neu erfunden.   :-)))  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
05.08.21 17:02

Moderation
Zeitpunkt: 07.08.21 15:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Und ich finde es unseriös

 
  
    
05.08.21 18:04
immer wieder hier diskutierte Fakten neu zu hinterfragen, als ach so gut informierter und im Vorfeld gut recherchierter Anleger sollte man sich auch etwas mit der Vergangenheit des "Unternehmens" beschäftigen.

Des weiteren habe ich allgemein geschrieben, das bereits bei so MANCHER Geschichte, Aktie, Unternehmen oder what ever, Leute ihre Name hergegeben haben oder steht dort gezielt zu dieser Aktie hier??

Also Vorsicht bei dem was Sie hier verdrehen und unterstellen, ist doch schon mal nach hinten losgegangen.

Unseriöse Machenschaften?  Tztztz....also wenn hier jemand Unterstellungen am laufenden Band verteilt oder es verzweifelt versucht, dann bestimmt nicht ich.

"Sie sind fern eines Wissenschaftsbetriebs groß geworden"
Ach interessant.....kennen wir uns etwas oder woher erlauben Sie sich solche Behauptungen? Und nur weil Ihnen meine Argumentation nicht passt oder vielleicht stört, erlauben sich sich über andere zu Urteilen?

Ich kann zumindest einschätzen wer hier definitiv argumentativ am Ende ist und daher mit Unterstellungen und Lügen versucht sein eeigenes Unwissenheit zu vertuschen.

Michael Margolis einfach mal googeln, das werden Sie als BWL und Aktienexperte jawohl noch schaffen.
Kleiner Tipp, ist ein Luxusuhrenexperte der die dolle Idee von Clockchain, also die letzte "jetzt wird alles neu und besser" Story ganz weit nach vorne bringen sollte.

Hat super geklappt  :-)))

Warum ist der wohl mit seinem Namen dort öffentlich aufgetaucht??

So welche neue Räuberpistole oder  verzweifelte Unterstellung kommt als nächstes?
 

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Bin ja kein Unmensch und hab ein Herz für

 
  
    
1
05.08.21 18:17
überforderte Akademiker......oder die es sein möchten.

Quelle: http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/...ichtsrat/?newsID=1075169

Damit es am Ende nicht wieder heißt, wer ist das und warum, weshalb, wieso .....

Er war Sales Director bei Hublot America, ach ja Hublot ist ein Schweizer Luxusuhrenhersteller, nur zur Info.

Da ich ja laut Ihrer  Behauptung  fern eines Wissenschsftsbetriebs groß geworden bin, hatte ich genügend Zeit mit meinem mangelnden Unternehmerischen Wissen, dennoch zahlreiche solcher Uhren käuflich zu erwerben mit dem was ich so auf die Beine gestellt habe.  :-)

Nochmal zur Erinnerung, der gute Herr der damals seinen Namen gab hat richtig was bewegt.  :-)

Namen oder Titel sind also kein Garant dafür, das auf einmal alles anders und besser gemacht wird.  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerIst mir wusrscht, was früher war.

 
  
    
05.08.21 18:33
Ich find es spannend, was zukünftig passiert. So schwer verständlich?
Bleiben Sie bei Ihren teueren Uhren.
Interessiert mich einen Stecken.
Ich bleibe beim Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Und nun konzentrieren wir uns auf das was passiert.
 

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Nö ich verstehe das schon sehr gut..... :-)

 
  
    
05.08.21 18:47
Ich finde es ja auch total spannend was zukünftig passiert oder passieren soll. Und das schon seit dem Tag, an dem eines dieser hoch seriösen Börsenbriefchen in meinem Email Postfach gelandet ist, seitdem amüsiere ich mich köstlich darüber was in Deutschland so alles an die Börse darf.

Jedoch amüsieren mich die Verfechter solcher Aktien und den dazugehörigen "Unternehmen" noch viel mehr.

Mit welchem Einsatz und selbstloser aufopfernder Energie dafür gekämpft wird, eine rosarote Zukunft zu erschaffen.

Wurscht wäre mir auch was früher war, bei der Historie.

Klar bleib ich bei meinen Uhren und bei Aktien hinter denen mehr steckt als nur wiederkehrende Geschichten, bleiben Sie ruhig bei Ihrem Gesellschafts und Kapitalmarktrecht, das hilft bei solchen Aktien schließlich ungemein. :-)))))  

953 Postings, 2328 Tage Ratu Marika#9152 da kommen mir die Tränen....

 
  
    
1
05.08.21 19:50
.... vor Lachen, wenn einer wie Du, der Du ja den wissenschaftlichen Betrieb persönlich aus dem effeff zu kennen vermeint, sollte es eigentlich besser wissen, wie gewisse Dinge ablaufen. Eine Aussage wie: "Keiner der wissenschaftlich unterwegs ist und zudem einen einschlägigen Namen auf bestimmte Fachgebiete besitzt, gibt sein Namen leichtfertig her." mag zwar in der Theorie einleuchtend klingen.

Leider besteht Deine Aussage den einfachen Test in der Praxis nicht:
Es mag ja wohl sein, dass die vor Fachwissen nur so strotzenden Akademiker das zwar sicherlich gut gemeint haben aber oftmals sowas von daneben lagen - dieser Beweis ist im Handumdrehen erbracht. Da hilft auch Deine Heraufbeschwörung des akademischen Dünkels in keinster Weise.

Nur ein kleines Beispiel unter Vielen: Theranos und der hochverehrte Prof. Channing Rex Robertson als erstes Aufsichtsratsmitglied.
Ebenfalls im Aufsichtsrat war damals eine höchst angesehene, ausgewanderte deutsche Persönlichkeit, die in den USA den veranglisierten Namen Henry Kissinger trug. Wissenschaftlich ausgebildet, jedoch Blutanalysen nicht unbedingt sein Fachgebiet, aber immerhin, ein Wissenschaftler mit Rang und Namen.
Sollten die Namen der Personen oder (übelst gescheiterten) Unternehmen unbekannt sein, hilft Wiki.  

1564 Postings, 483 Tage HonestMeyerX AG

 
  
    
05.08.21 22:29
Warten wir ab, ob mit oder ohne KH. Freiverkehr immer nur Spielgeld, wisst ihr ja. ;-)  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerDas ist kein Grund

 
  
    
06.08.21 07:56
neue Personen und Organe der Gesellschaft per se schlecht zu reden. So etwas geht mir gegen den Strich. Ich juble nichts hoch und bin auch der erste der wieder aussteigt, wenn nichts daraus wird. Dann jammere ich aber auch nicht einem besseren Schnitt hinterher.
Keiner meiner früheren Kollegen hätte für ein Projekt fahrlässig seinen Namen hergegeben, wenn dies zuvor auf Sand gebaut gewesen wäre. Das kann man glauben oder nicht. Mir egal.
Solche Projekte können auch scheitern, aber gewiss nicht an zu viel Expertise.

Kritik ist immer willkommen, aber dann bitte von Personen, die ein Grundverständnis des Themas besitzen. Einfach nur blöken und behaupten man sei Kaufmann und dazu noch noch erfolgreich, da kommen mir die Tränen - vor Lachen.
So erfolgreich, dass man sich hier aufhält mit teils absurden Kommentaren und über einen Margolis brillieren will.

Wenn jemand keine Start-up-Kultur kennt oder Mantel-Deals ist das kein Verbrechen. Würde damit aber nicht unbedingt immer angeben und dies ständig wiederholen.

Ich habe in diesem Board noch keinen Kommentar gesehen, der von fach- und sachlicher Reife durchdrungen ist.

Ich finde es schade, wenn man hier Aktionäre durch Nichtaktionäre die Arbeit erschwert mehr Licht in das vermeintlich Dunkel zu bekommen mit ständigen Wiederholungen und Ego-Tripps.
Man mag gegen die Gesellschaft sein, gegen Mantel-Deals im allgemeinen und wie Don Quijote gegen Windmühlen kämpfen die nicht da sind, aber das trägt nichts dazu bei, mehr über die neue Gesellschaft und Organe zu erfahren.  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Wer macht denn hier Personen oder Organe schlecht?

 
  
    
06.08.21 09:26
Hier wurde lediglich mehrfach kritisiert und das nunmal auch mehrfach belegt, dass in der Vergangenheit mehrere Personalwechsel stattgefunden haben, auch Leute mit einer gewissen Vita dort auftauchten und nichts dabei rumgekommen ist.

Das ist nunmal Fakt, somit hält man es für ziemlich ambitioniert und voreilig hier jetzt schonmal die Zukunft rosarot auszumalen und die üblichen "jetzt wird aber alles anders und besser gemacht" Parolen zu verbreiten, die kennt man nämlich alle schon von den zahlreichen angeblich bevorstehenden Manteldeals oder den ach so tollen Personen die jetzt das Ruder rumreißen.

Die Personen die hier kritisiert haben, besitzen nicht nur dass nötige Grndverständnis, sondern darüber noch viel mehr, schließlich hat man sich richtig informiert und kennt den Verlauf, im Gegenteil zu manch anderem.

Mir kommen die Tränen vor Lachen wenn der samariterhafte und vollkommen uneigennützig aktive Kleinanleger hier täglich versucht die Fahne im Wind aufrecht zu halten und dabei auf sehr wackeligen Beinen steht. Hier den informierten und ach so klugen Anleger gibt, mit gut recherchierter Googleweisheit, ok hier und da bzgl seiner Behauptungen etwas unangenehm auffällt aber na ja, gab ja schon andere vorher......man kennt es also.....und nicht mal weiß wer wann und wo dort im Vorstand saß....oder es nicht wissen möchte....

Hier gibt und gab es sehr viele Beiträge voller sachlicher Reife, Fakten, belegbare Aussagen (schafft auch nicht jeder), und berechtigter sowie belegbarer Kritik.

Ok gefällt nicht jedem und stört natürlich mächtig beim rosaroten Meisterwerk welches man hier mal wieder malen möchte......  :-))

Ich finde es ganz im Gegenteil schade, wenn hier Aktionäre oder Nichtaktionäre neutral und unvoreingenommen diskutieren und belegbare Kritik vorbringen, die Vergangenheit nicht ausblenden oder als harmlos darstellen, nicht andere angehen oder denen Warnungen vor der Aktie anhängen wollen, nur weil man argumentativ nicht in der Lage ist sich zu wehren, keine Risiken verharmlost werden und vor allem die Leute in ihrem tun gestört werden, die immer wieder seit Jahren versuchen mehr schein als sein darzustellen.  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerEs ist ein Mantel-Deal.

 
  
    
06.08.21 10:02
Nicht mehr und nicht weniger.
Da können Sie die Vergangenheit als Lebenserfahrung einblenden, wen n Ihnen als Nichtaktionär etwas bringt.
Meine Meinung ist, dass ich als Aktionär von Ihren ständigen Wiederholungen belästigt werde und nichts zur schärferen Betrachtung des Investments beiträgt.
Sie sind weder neutral noch unvoreingenommen, noch bringen Sie vertiefte Rechtsknntinnse zum Guten.

Hier werden dann auf die Schnelle Google bedient und Gesetze falsch interpretiert. Es werden Satzung und Legaldefinitionen nicht verstanden und wenn man dies dann richtigstellt, hat bekommt man die rosarote Brille aufgesetzt.
Das ermüdet nur und ich bin hier um mein Investment in die Aktie im Austausch mit Gleichgesinnten abzusichern. Vermutlich ein Trugschluss von mir, diesen Anspruch zu besitzen.  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Stört es Sie etwa das ich diese Aktie nie in eines

 
  
    
06.08.21 10:18
meiner Depots packen würde?  :-)

Muss ich diese Aktie kaufen damit ich hier aktiv sein darf?

Ihre Meinung interessiert mich nicht, sagte ich ihnen aber bereits mehrfach, so wie mich die Meinungen derer die hier vorher mit rosaroter Farbe gekleckert haben nicht interessierte.

Komisch aber ich bekomme und bekam sehr viel positives Feedback bzgl. meiner Kritik von Leuten die genauer hingeschaut haben. Und auch hier öffentlich in den letzten Jahren.

Belästigend finde ich eher die ständige schönrederei, das ausblenden von Kritik, das verharmlosen der Vergangenheit und das verzweifelte angehen gegen Leute die bis heute recht behalten haben.

Ah ich bringe keine Rechtskenntnisse zum guten  :-)))  nö nur Fakten und belegbare Aussagen, sollten Sie auch mal mit anfangen.

Welches Gesetz habe ich falsch interpretiert oder ist man mit dem Schönredner Latein wieder am Ende und bedient sich der üblichen Unterstellungen?

Und zum Leidwesen Ihrer Bemühungen hier als normaler und vollkommen neutraler Anleger, verstehe ich nur zu gut.  ;-)  

953 Postings, 2328 Tage Ratu Marikakleiner Hinweis an unsere gefiederten Freunde....

 
  
    
2
07.08.21 19:56
.... dass wir beinahe befürchten, dass Ariva vielleicht a priori nicht unbedingt DAS Forum ist, um ein "Investment...", wie in #9162 deklamiert, "... mit Gleichgesinnten abzusichern".

Eine Absicherung eines Investments kann u.a. z. B. durch hedging erfolgen oder auch andere in der Finanzwelt bestbekannten Instrumente abgesichert werden. Ariva gehört da nicht unbedingt wirklich dazu.

Wir bedauern natürlich aufs Äusserste, dass diese Tatsachen einem - wie wir seinen posts entnehmen können - Rechtsanwalt, der Umgang mit den renommiertesten Kanzleien des Landes pflegt, darüber hinaus die Rechtswissenschaft als sein Hobby pflegt und gleich auch noch BWL studiert hat (Gratulation zum Doppelstudium!), vornehmlich während der Bürozeiten Mo-Fr ca. 8-18.30 h postet, nicht viel früher gedämmert haben, resp. erkannt wurden.

Zu begrüssen ist die Tatsache, dass die Erkenntnis eines Trugschlusses (siehe#9162) gereift zu sein scheint.

Als kleiner Tipp sei hier gegen allzu grossen Frust die Möglichkeit erwähnt, dass immerhin ab und an der auf Ariva bestens bekannte User maydorn sich, zumindest sporadisch, ebenso positiv zu dieser Aktie äussert und damit als Gleichgesinnter gelten kann und ein positiver Austausch stattfinden könnte. Zumindest, bis er kurz darauf das Gegenteil posaunt.  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerHomeoffice

 
  
    
08.08.21 09:42
Das sagt aber schon alles: Wenn einem Rechtssicherheit u.a. bei der Abwicklung von Mantel-Deals vorgeworfen wird.
Seien Sie doch froh, dass auch solche Regulatoren existieren, ansonsten könnte man auch auf Facebook oder TikTok gehen.
Natürlich geht es bei Mantel-Deals um Infos, Infos und Infos.
Wie ich ansonsten ein solches Investment absichere? Sicherlich nicht mit den hier teils absurden Rechtskommentaren, Verdrehungen und Glänzen von Nichtwissen.
Habe hier leider nur ganz wenige oder nur einen Kommentator gelesen, der zumindest etwas mahr als Grundverständnis zu einem Mantel-Deal mitbringt.

Ist aber auch ein psychiologischer Reflex, wenn man zu den Abläufen von Mantel-Deals Grenzen aufgezeigt bekommt, dass man dann in kindliche redudante Prosa verfällt und persönlich wird.

Mein Kommentar des Monats ist immer noch "Das die Gesellschaft sich verspekuliert hat, weil das genehmigte Kapital nur bis zu 50 % im Verhältnis zum Grundkapital ausgeschöpft werden kann und das liegt nun bei 78k" - Facebook-Niveau.  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Verdrehen und Nichtwissen ist doch nichts neues

 
  
    
2
08.08.21 17:42
Bei den zahlreichen "Fans" und Befürwortern dieser Aktie.

Die ewigen Manteldeal Geschichten brauchen noch nicht mal Grundverständnis sondern einfach nur sehr viel Fantasie und eine rosarote Brille.  :-)

Davon liest und hat man in der Vergangenheit schon so einiges gelesen und es ist nie etwas daraus geworden, ok die Erzähler dieser Manteldeal Storys sind heute ziemlich ruhig, dafür gibt es andere.

Persönlich werden hier meiner Meinung nach auch nur diejenigen, deren Märchenstunde bzgl Manteldeal, Geschichten über neue Vorstände und was die alles ändern und verbessern sollen oder Zukünftigen Geschäftsmodellen als das aufgedeckt werden was sie sind......Glaskugel Geschichten und das Ergebnis geworfener Hühnerknochen.

Mögen die selbstlosen samariterhaften ganz normalen Aktionäre dieser Aktie gar nicht und können dann schonmal Unterstellungen, man würde vor der Aktie warnen, um die Ecke kommen.

Das ist Facebook Niveau und meiner Meinung nach verzweifelte Versuche von Hobbyjuristen die einen auf dicke Hose machen wollen.

Stellt sich jedoch heraus das wieder nichts draus geworden ist, liest man von diesen Herrschaften nichts mehr, so wie von ihren zahlreichen Vorgängern, mit ihren gescheiterten Prognosen und Vorhersagen.  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1100% Richtig

 
  
    
08.08.21 17:44
"Als kleiner Tipp sei hier gegen allzu grossen Frust die Möglichkeit erwähnt, dass immerhin ab und an der auf Ariva bestens bekannte User maydorn sich, zumindest sporadisch, ebenso positiv zu dieser Aktie äussert und damit als Gleichgesinnter gelten kann und ein positiver Austausch stattfinden könnte. Zumindest, bis er kurz darauf das Gegenteil posaunt."

Das Gegenteil Posaunen kann aber auch schon mal mehrfach am Tag passieren.  :-)))


 

29 Postings, 1280 Tage ElBlindoIch bin...

 
  
    
1
17.08.21 14:53
wieder dabei. Das solltet ihr wissen :-)  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Danke für die wichtigen Informationen

 
  
    
1
18.08.21 09:27
Zum Thema oder dem Unternehmen gibt es ja auch sonst nichts  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerNichts stimmt nicht

 
  
    
18.08.21 10:26
Lesen Sie die AdHocs.  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Also nichts doch nichts neues.....

 
  
    
1
18.08.21 12:18
Sag ich doch  

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerNeuigkeiten vom HR

 
  
    
23.08.21 16:55
Veränderungen 19.08.2021

HRB 204614 B: CLOCKCHAIN AG, Berlin, Linkstraße 2, 10785 Berlin. Rechtsform: Durch Beschluss des hierzu ermächtigten Aufsichtsrates vom 19.05.2021 ist die Satzung geändert in § 5 (Grundkapital und Aktien).  

229 Postings, 483 Tage thomybeWas wurde denn geändert ?

 
  
    
23.08.21 19:25
Firma:  Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)  HRB  204614  - CLOCKCHAIN AG
Rechtsform:Aktiengesellschaft
Kapital:78.750 EUR
Eintragsdatum:27. März 2015
(Beim Eintragungsdatum kann es zu systembedingten, fehlerhaften Angaben kommen!)
Löschdatum:-
Bilanz vorhanden:-

Anschrift (ohne Gewähr):CLOCKCHAIN AG
Linkstraße 2
10785   Berlin
 

589 Postings, 3849 Tage PleiteadlerDie Satzung wurde angepasst auf die KH

 
  
    
23.08.21 19:50

2754 Postings, 983 Tage RoothomDann müsste das ja demnächst

 
  
    
23.08.21 22:08
auch auf der homepage und an den Börsenplätuen nachvollzogen werden...  

1576 Postings, 541 Tage Realtime1Auf der Homepage ??

 
  
    
23.08.21 22:26
Etwa auf der unglaublich aktuellen Homepage dieses erfolgreichen und gut aufgestellten Unternehmens, auf der man immer noch von einem Online Shop spricht mit "mehr als 45 Partner Marken bieten wir ausschließlich hochwertige Produkte an."

Quelle:https://www.clockchain-ag.com/

Oder Cross Channel Vertrieb "Durch unsere diversen Vertriebskanäle sind die Weichen für starkes Wachstum optimal gestellt"

Welche Vertriebskanäle und vor allem was wird, wurde oder sollte da vertrieben werden??

Und jetzt mein persönlicher lieblings Teil....... ;-)))

"Die CLOCKCHAIN AG platziert sich nachhaltig im E-Commerce mit Uhren, Schmuck und Lifestyle-Produkten. Mit dem zukünftigen Fokus auf neue Technologien, leisten wir einen Beitrag zur Minderung des Verkaufs von gefälschten Uhren."

Köstlich.....




 

Seite: Zurück 1 | ... | 365 | 366 |
| 368 | 369 | ... | 371  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben