UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 29.10.20 20:45
eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 597
neuester Beitrag: 29.10.20 20:45 von: Trader1728 Leser gesamt: 84357
davon Heute: 20
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  

411 Postings, 1686 Tage Bconmwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

 
  
    
3
02.03.18 09:17
Ich habe mir mal erlaubt, einen neuen Thread aufzumachen. Der alte Thread betrifft gleich drei Unternehmen, aber aus meiner Sicht verdient die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank ein eigenes Thema.

Ich habe mich nun näher mit dem Unternehmen beschäftigt und denke, dass die aktuelle Bewertung ein Witz ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
571 Postings ausgeblendet.

179 Postings, 196 Tage gofranWenn, dann geht es bei MWB

 
  
    
20.09.20 02:10
wie immer recht schnell. Am Freitag bei sehr hohen Umsätzen ein schöner Sprung nach oben. Ich vermute, dass auch hier - wie bei L&S - eine Dividenden-Reduzierung kommen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mehr als 1 EUR/Aktie ausschütten wird. Ich wäre vollkommen einverstanden, da das Stabilität in die Aktie bringen könnte, wenn man die exorbitanten 2020-Gewinne über mehrere Jahre ausschüttet. Wenn man merkt, dass die Erträge weiter auf gutem Niveau bleiben, kann man neu justieren...  

179 Postings, 196 Tage gofrannota bene: man könnte bereits nach 6 Monaten

 
  
    
20.09.20 12:48
fast 1.25 EUR ausschütten....Das können bis Jahresende noch 1.5-2 EUR werden. Vielleicht sogar etwas mehr.  

303 Postings, 4001 Tage birraletztendlich

 
  
    
20.09.20 14:01
bleibt die Frage, wie es in den Folgejahren aussieht, ....wie entwickelt sich der durchschnittliche Gewinn...erst daraus kann man eine ungefähre Bewertung herleiten...ich persönlich glaube dass viele Anleger mit stark schwankenden Gewinnen nicht gut leben können und daher dieses Papier nicht anfassen!
damit die Kurse in den Jahren nicht allzuviel schwanken....wäre wie du schreibst z.B. eine verlässliche Dividende von sagen wir 50Cent über einige Jahre sicherlich hilfreich...das würde bestimmt neue Anleger anlocken...
ich gehe von moderat ansteigenden Kursen aus, da ein durchschnittlicher jährlicher Gewinn von mehr als 60-70Cent im Moment ..noch ..nicht realistisch ist, ..wenn allerdings jetzt zwei drei Jahre nacheinander Gewinne von einem Euro oder mehr entstehen, dann sind hier deutlich zweistellige Kurse denkbar..

Gruss aus Italien  

1037 Postings, 1814 Tage Trader1728Zeit

 
  
    
21.09.20 11:36
zum nachkaufen. Die Börsenturbulenzen sind gut für mwb und Co. Jeder, der jetzt schmeißt, ist selbst schuld.  

72 Postings, 956 Tage smarty pantsrichtig

 
  
    
21.09.20 21:34
hi,

kann ich nur zustimmen.mit mwb sollte man eigentlich bis mitte nächsten jahres,also bis zur hv und divi ruhig schlafen können :-)

grüße  

379 Postings, 1452 Tage bertelKann jemand erklären...?

 
  
    
25.09.20 18:57
insgesamt 400000 Aktien der MWB haben die Mühlgebauers oder so, sind alle im Aufsichtsrat geschenkt...? Wer hat die Aktien bekommen und warum. Welche Auswirkung  kann das auf den Kurs haben?  

16 Postings, 3519 Tage Apokalypsesind 200000

 
  
    
27.09.20 18:06
3 Meldungen : 1 Meldung das thomas Mühlbauer im Aufsichtsrat sitzend Mitgründer 200000 Aktien verschennkt hat 2 Meldung 100000 an Anna und 100000 an Florian Mühlbauer (Kinder?) Was das bedeutet keine Ahnung aber dürfte keinen Einfluß auf die Kurse haben es sei denn die Beschenkten brauchen dringend Geld  

379 Postings, 1452 Tage bertelDanke für die Info

 
  
    
28.09.20 10:19
sieht im Moment so aus als ob die Beschenkten Geld brauchen. Börse Frankfurt MWB mit 3,74% im Minus.  

29 Postings, 950 Tage Long_InvestorIndikator Börsenumsätze Q3

 
  
    
01.10.20 20:11
Q3 ist beendet.
Anbei der Indikator Börsenumsatz in Q3
09/20   149,0 versus 121,2 Mrd
08/20   116,9 versus 130,2 Mrd
07/20.  147,1 versus 124,8 Mrd  

379 Postings, 1452 Tage bertelDas Rumgedödel geht munter weiter...

 
  
    
07.10.20 13:20
ein Schritt vor einer zurück. Wenn die sich noch verdoppeln soll bis nächstes Jahr vor der HV, (wurde hier schon erträumt) dann wird das noch ein Sportliches Ziel.  

179 Postings, 196 Tage gofranMWB war schon immer sprunghaft...

 
  
    
14.10.20 09:37
einige Wochen passiert nichts und dann geht es wieder binnen 5 Tagen um 20 Prozent hoch. Ich bleibe dabei: Ich fühle mich äusserst wohl mit diesem Invest. Und ja - ich bleibe bei zweistelligen Kurszielen für nächstes Jahr.  

72 Postings, 956 Tage smarty pantses regt sich was...

 
  
    
14.10.20 13:33

179 Postings, 196 Tage gofrandas ist äusserst spannend:

 
  
    
1
14.10.20 16:43
In den vergangenen zwölf Monaten hat die Aktie der mwb fairtrade Handelsbank fast 200 Prozent zugelegt. Von 1,85 Euro geht es auf 5,55 Euro nach oben. Dennoch sieht Vorstandssprecher Thomas Posovatz das Papier als unterbewertet an. Das macht er auf der m:access Konferenz der Börse München deutlich. Der Vorstand, der zum Jahresende in den Ruhestand geht, hat aber zugleich Verständnis dafür, dass sich Anleger bisweilen zurückhalten. Die allgemeinen Unsicherheiten plus die Pandemie-Folgen sind weiter vorhanden, verstärkt werden sie durch Themen wie den Brexit und die US-Wahl.

Dabei stehen die Zeichen bei mwb unverändert auf Wachstum. Kümmerte man sich zum Jahreswechsel um rund 31.000 Orderbücher, so ist die Zahl inzwischen auf 39.000 angestiegen. Für den Skontrofüher und Spezialisten ist dies das Kerngeschäft. Man gehört zu den fünf größten Skontroführern in Deutschland.

Immer wichtiger wird aber der Bereich Corporates und Markets. Hier geht es um die Platzierung von Aktien und Anleihen, um das Listing, um Designated Sponsoring, die Betreuung institutioneller Kunden etc. Derzeit beschäftigt man sich in diesem Bereich mit der Emission der neuen Euroboden-Anleihe, für das erste Halbjahr 2021 hat man bereits eine andere Emission in Vorbereitung. Der Finanzierungsbedarf des Mittelstands sorgt für weitere Möglichkeiten in diesem Bereich.

Das erste Halbjahr ist bei mwb besonders gut verlaufen, es war der zweitbeste Jahresauftakt der Firmenhistorie. Dies unterstreicht der Gewinn je Aktie von 1,83 Euro (Vorjahr: 0,13 Euro). Auch das dritte Quartal scheint nicht zu schlecht gewesen zu sein. Vorstand Posovatz zeigt sich damit auf der virtuellen Konferenz sehr zufrieden. Zahlen sind bisher aber noch nicht bekannt.

Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr gibt die Gesellschaft nicht ab. Man erwartet jedoch eine weitgehend stabile Ertragslage, die unter den Zahlen des ersten Halbjahres liegen dürfte.

Zurückhaltend ist Posovatz hinsichtlich einer künftigen Dividende. Dies hängt vom Gesamtergebnis ab, von möglichen größeren Investitionen und vom Verlauf des ersten Quartals 2021. Wenn alles gut läuft, könnte die Ausschüttungsquote auf Höhe der 2019er Zahlen liegen. Damals gingen rund 50 Prozent des Gewinns an die Aktionäre.

Quelle: 4investors  

179 Postings, 196 Tage gofranauch das Kerngeschäft wächst:

 
  
    
1
15.10.20 13:49
"Kümmerte man sich zum Jahreswechsel um rund 31.000 Orderbücher, so ist die Zahl inzwischen auf 39.000 angestiegen. Für den Skontrofüher und Spezialisten ist dies das Kerngeschäft."

Das ist ein Anstieg um fast 30%. Selbst wenn die Börsen-Umsätze mal nicht so krass sind, sollte dieser Zuwachs nachhaltig sein.  

179 Postings, 196 Tage gofranbzgl. Dividende:

 
  
    
15.10.20 14:18
"Zurückhaltend ist Posovatz hinsichtlich einer künftigen Dividende. Dies hängt vom Gesamtergebnis ab, von möglichen größeren Investitionen und vom Verlauf des ersten Quartals 2021. Wenn alles gut läuft, könnte die Ausschüttungsquote auf Höhe der 2019er Zahlen liegen. Damals gingen rund 50 Prozent des Gewinns an die Aktionäre. "


Der Vorstand spricht von weiterhin sehr guten Zahlen. Insgesamt wird das 3. Quartal aber nicht an das erste Halbjahr heranreichen (alles andere wäre aufgrund der ruhigen Sommerzeit auch komisch).

Wenn ich nun ein Ergebnis von ca. 1.30 EUR im ersten Halbjahr heranziehe, rechne ich mit einem Gesamt-Ergebnis von ca. 2.00 EUR fürs Gesamtjahr (eher etwas mehr). Es liegt für mich nahe, nächstes Jahr einen runden Euro pro Aktie auszuschütten. Das sollte dann auch ca. 50% des Ergebnisses darstellen. Mehr will ich auch gar nicht haben. Die Gesellschaft soll lieber wachsen.

Nur mal so: Bei einem Ergebnis von 2 EUR und einem KGV von 15 wäre ein "fairer" Wert der Aktie bei 30 EUR.  Wenn ich beim KGV aufgrund des sehr guten Jahres 2020 etwas abziehe und nur 10 ansetze, bin ich immer noch bei EUR 20. Ich glaube gar nicht mal daran, dass die Umsätze nächstes stark einbrechen. Die Geldflut beginnt doch gerade erst. A
Alleine ca. 1 EUR Divi wird im Frühling zu einem Kurs von sicher 10 EUR oder mehr führen.  

16 Postings, 3519 Tage Apokalypsegewinn dividende

 
  
    
2
16.10.20 21:21
Also wenn ich das richtig verstehe 1,83 Euro Gewinn im ersten Halbjahr dritte quartal nicht schlecht macht mindestens 2,4 Euro plus 4. Quartal na ca. 3 Euro gesamt für 2020 50 Prozent Dividende sind na 1,5 Euro bei einem Kurs von 5,3 wo ist hier der Fehler???? ich sollte mal nachkaufen oder??  

179 Postings, 196 Tage gofran@Apokalypse

 
  
    
1
19.10.20 10:42
Du hast Recht! Mit meinen 1.30 EUR für das erste Halbjahr habe ich bereits NACH Abzug für den Risikofonds gerechnet. Aber letztes Jahr hat MWB für die Dividende VOR dem Abzug an den Risikofonds gerechnet. Damit können wir tatsächlich mit 1.83 EUR für das Erste Halbjahr rechnen und somit wohl wirklich mit ca. 3 EUR für das Gesamtjahr.

Ich werde auch nochmal nachkaufen. Wenn nun 1.5 EUR ausgeschüttet werden (ich wäre auch mit 1 EUR zufrieden), ist diese Aktie auf 1-2 Jahre ein "free lunch". Hohe Dividende (und für mich verdoppelungs bis verdreifachungs-Potential).  

179 Postings, 196 Tage gofranhier die Rede vom Vorstand zur HV:

 
  
    
1
20.10.20 11:32
https://www.mwbfairtrade.com/de/video/

Hat einige recht interessante Aspekte darin.  

179 Postings, 196 Tage gofranOha...der Tag verspricht, hohe Umsätze zu

 
  
    
1
20.10.20 11:50
bringen. Endlich mal wieder.  Ich stocke nächste Woche auch nochmal auf. Ich bin zwar schon "übergewichtet", aber mir fällt keine Aktie ein, bei welcher ich mir so sicher bin, dass sie sich binnen 12 Monaten mehr als verdoppeln wird. Und das ohne die Risiken eines Pennystocks.  

179 Postings, 196 Tage gofranso, langsam geht das Ganze in die richtige

 
  
    
1
21.10.20 17:08
Richtung. Ich hau mal mein Kursziel für die nächsten 12 Monate heraus: mindestens 15 EUR!

Warum? Ganz einfach. MWB wird dieses Jahr ca. 3 EUR Gewinn machen (denke ich). Nächstes Jahr könnte der Gewinn leicht sinken. Ich selbst kann mir aber auch vorstellen, dass wir auch in den kommenden Jahren sehr gute Umsätze sehen werden....schaut Euch die Billionen an staatlicher Unterstützung an. Das Geld muss irgendwo hin....bei gleichzeitig 0 Zinsen auf Einlagen, wird ein beträchtlicher Teil in Aktien landen. Soll mir recht sein. Kurz um: Kann sein, dass der Gewinn nächstes Jahr sinkt. Selbst bei der Hälfte, also 1.5 EUR/Aktie, komme ich bei einem KGV von harmlosen 10 auf 15 EUR. Mich würden Kurse darüber auch nicht wundern....klar, werden nun ein paar wieder an Pusherei denken. Aber warten wir es mal ab. Bilanz wird in 12 Monaten gezogen.  

72 Postings, 956 Tage smarty pantsmal butter bei de fische....

 
  
    
22.10.20 15:17
hi,

ich kann ja die euphorie verstehen aber....nicht vergessen dies ist ein absoluter neben superneben und absolutnebenwert :-)

also nicht versuchen zu pushen und abwarten.wenn überhaupt wird er in einem halben jahr vielleicht mal kurz vor der hv 2stellig

grüße

keine kaufempfehlung  

179 Postings, 196 Tage gofranich bin nicht euphorisch....im Gegenteil.

 
  
    
22.10.20 16:22
Ich habe MWB schon sehr lange und wer den Langfrist-Chart ansieht, hat wirklich keinen Grund zur Euphorie. Ich glaube aber, dass sich das Blatt nun erstmal wenden wird.

Ich habe nur anhand von bekannten Kennzahlen aufgezeigt, wo ich den Kurs in nächster Zeit sehe. Eine Aktie wie MWB kann man schlecht Pushen - dafür hat die Gesellschaft das falsche Geschäftsmodell.  

72 Postings, 956 Tage smarty pantsich hab mwb schon fast 20 jahre

 
  
    
22.10.20 16:23
ich weiß wovon ich rede

grüße  

179 Postings, 196 Tage gofranWow...20 Jahre...bis zu diesen Kursen von

 
  
    
22.10.20 17:12
damals ist es natürlich noch ein weiter Weg.

Läuft heute wieder recht gut - trotz schwachem Marktumfeld. Aber die Volatilität kann MWB nur recht sein.  

1037 Postings, 1814 Tage Trader1728Meldet

 
  
    
29.10.20 20:45
Mwb eigentlich auch Quartalszahlen?
Habe auch der Homepage nichts im Finanzkalender gefunden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben