UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Netcents Technology Thread moderiert A2AFTK

Seite 1589 von 2635
neuester Beitrag: 01.08.21 17:24
eröffnet am: 08.01.18 22:28 von: abholzer Anzahl Beiträge: 65861
neuester Beitrag: 01.08.21 17:24 von: Boki_Boay Leser gesamt: 10687889
davon Heute: 5357
bewertet mit 180 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1587 | 1588 |
| 1590 | 1591 | ... | 2635  Weiter  

1696 Postings, 1808 Tage Wuestenfuchs81Übersetzung

 
  
    
3
24.10.19 15:03
NetCents-Technologie setzt Wachstumskurs fort
    
Vancouver, British Columbia - (Newsfile Corp. - 24. Oktober 2019) - NetCents Technology Inc. (CSE: NC) (FSE: 26N) (OTCQB: NTTCF) ("NetCents" oder das "Unternehmen") gibt dies bekannt  Es wird weiterhin ein Wachstum sowohl der gesamten externen Marktnachfrage nach Kryptowährungszahlungsdiensten als auch der internen Schlüsselkennzahlen des Unternehmens beobachtet, insbesondere bei der Übernahme von Kryptowährungszahlungen durch Händler.

Mit den jüngsten Aktivitäten, die die Kryptowährung wieder in den Vordergrund der Gespräche rücken, hat das Unternehmen einen entsprechenden Anstieg der Händlernachfrage verzeichnet, um den wachsenden Wunsch der Verbraucher zu nutzen, ihre Kryptowährung ausgeben zu können.

Das Unternehmen verzeichnete seit April 2019 jeden Monat ein durchschnittliches monatliches Wachstum von 72% bei neuen Händleranmeldungen. Diese Zunahme des Onboarding von Händlern in Verbindung mit der Gesamtnachfrage von Verbrauchern und Händlern spiegelte sich in den im September 2019 veröffentlichten Q3-Abschlüssen des Unternehmens wider.  wo das Unternehmen das folgende Wachstum erzielte:

Der Umsatz stieg gegenüber dem zweiten Quartal um 399%
Die Einnahmen aus der Händlerabwicklung stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 498%
Das Verarbeitungsvolumen stieg gegenüber dem zweiten Quartal um 360%
Die Transaktionen stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 296%
Die Anmeldungen von Händlern nahmen gegenüber dem zweiten Quartal um 121% zu
"Mit den neuen Regeln traditioneller Zahlungsunternehmen, der zunehmenden Fokussierung auf mittelständische Unternehmen und der Null-Risikotoleranz werden Zahlungen für Händler immer schwieriger und teurer, was sie dazu zwingt, nach alternativen Zahlungsmethoden zu suchen", erklärte Clayton Moore, Gründer und CEO von  NetCents-Technologie.  "Unser anhaltender Anstieg der Händleranmeldungen und des Verarbeitungsvolumens zeigt, dass die Nachfrage von Händlern und Verbrauchern da ist. Angesichts des kontinuierlichen Stroms von Händlern, die aktiv nach alternativen Zahlungsmöglichkeiten suchen, zeigt sich, dass es einen echten Bedarf und Bedarf für die von uns angebotenen Dienstleistungen gibt."  

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz,...

 
  
    
24.10.19 15:10
@Phonixx Och, da gibt es viele Möglichkeiten.
Hätte man Geld bekommen, hätte man auch die Zinszahlungen per Kapitalerhöhung oder Optionsausgaben finanzieren können.
So wären um Welten weniger verwässert worden und falls man zuversichtlich gewesen wäre, hätte man die Tilgung erst mit den Umsätzen beginnen können.
Aber wie ich damals bereits beschrieb, Moore hat keine Ahnung wie man ein Unternehmen durchfinanziert. Das hat er bei On2 bewiesen und NC ist der nächste Fall.
Ob das Geschäftsmodell von NC nun in ein paar Jahren funktioniert, ist eine andere Frage. Sollte NC aber wirklich größer werden, sollte man Moore als erstes hinaus bitten.  

4845 Postings, 1144 Tage PhönixxHmmm..

 
  
    
2
24.10.19 15:20
Vaioz, Deine Option sehe ich nicht als realistisch an..
Wer gibt einem Start-Up Kohle in einer Größenordnung von mehr als dem gesamten Eigenkapital?
Wer verlangt Tilgung/Zins erst bei signifikanten Umsätzen in einem hochspekulativen Segment?
Wer gibt einem Start-Up Kohle ohne Sicherheiten?

Es geht hier nicht um eine Betriebserweiterung in einem bestehenden Markt, sondern Investition in einem Feld, das noch gar nicht existierte und im schlimmsten Fall nie existieren wird?
 

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz,....

 
  
    
24.10.19 15:44
@Phönixx Hättest du Recht, gäbe es geschätzt 95 % weniger Unternehmen. Gibt genügend Risikofinanzierer.
Spotify, Snap usw. mussten auch finanziert werden...
Nc hatte übrigens auch "normale" Bankschulden. Siehe die alten Berichte. Oder warum gab Boogie nicht weitere Kredite?
Nur offensichtlich entschloss man sich dazu, die bestehenden Aktionäre hauptsächlich auszunehmen, anstatt ordentliche Wege zu gehen.

Sollte NC tatsächlich Pleite gehen, ergibt dieses Vorhaben Sinn, denn dann gibt es keine potentiell klagenden Gläubiger wegen Kreditausfall. Moore wäre sauber raus und hätte sein Kapital gesichert. Habe zwar wenig Ahnung vom kanadischen Recht, aber in Deutschland und den USA können CEOs relativ einfach haftbar gemacht werden. Sollte dieser Fall eintreten schließt sich der Kreis. Ist aber auch das Worst Case.

 

447 Postings, 3131 Tage pitri007@VAIOZ

 
  
    
1
24.10.19 15:49
Du hast vermutlich das System Börse aus unternehmerischer Sicht noch nicht so ganz verstanden: es geht beim Börsengang darum, sich Kapital möglichst einfach und schnell zu beschaffen - meinst du, man würde sich diesen Wirbel und zahlreiche unbekannte Eigentümer (=Aktionäre) antun, wenn man so ohne Weiteres regelmässig Kredite bekommen würde, vor allem wenn noch keine solide Basis steht, die man als Sicherheit für die Banken hergibt (Banken wollen/müssen hier mit massiven Sicherheiten arbeiten und können sich ein Ausfallsrisiko nicht ohne weiteres leisten). Es geht genau um Kapitalbeschaffung, in dem man Aktien ausgibt, vor allem für kleine Startups. Sie hätten das auch ohne Börsegang manchen können und über Investmentfirmen machen können, nur sind die wesentlich härter in den Verhandlungen als viele Kleinaktionäre an der Börse. Und der Preis der Anteile ergibt sich dann nach dem Marktprinzip Angebot und Nachfrage. Dummerweise wird NC aktuell nicht unbedingt nachgefragt bzw. gibt es einige Akteure, die hier massiv verunsichern - darum der unsägliche Unternehmenswert. Das neue Statement in Relation zum letzten Financial Statement lässt allerdings erhoffen, dass wir endlich beim exponentiellen Wachstum angekommen sind. Hätte es mir wesentlich früher erhofft, aber die Richtung stimmt endlich...  

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz,....

 
  
    
2
24.10.19 16:12
@PITRI007 Du hast offensichtlich noch ganz viel nicht verstanden. Warum gehen die neuen Techies erst in so einem späten (Milliarden)Stadium an die Börse?
Ein Börsengang ist nicht schnell und einfach. Es ist ein langwieriger Prozess der viel kostet, laufende Kosten inklusive und mit vielen Verpflichtungen einhergeht. Dagegen sind Bankkredite ein Traum.
Deswegen eignet sich ein Börsengang eben meist erst ab einem bestimmten Level. Nenne mir bitte mal ein kleines Startup, welches so früh (25mio.)an die Börse ging und dann erfolgreich wurde.
Deine Aussagen machen vorne und hinten keinen Sinn. Du behauptest doch ernsthaft, dass man von Kleinaktionären leichter Geld einsammeln kann weil die weniger "hart verhandeln" würden. Junge junge....
Kleiner Tipp: Selbst 10.000 Kleinaktionäre sind irrelevanter als ein großer. Noch dazu räumt man ihnen Mitbestimmungsrechte ein was die Sache noch komplizierter macht. Bei der Zeichnung von NC Aktien war wohl hier ohnehin niemand dabei, da die Aktie erst im nachhinein in DE handelbar wurde.
Dann kommst du mit den "Problem" um die Ecke, dass NC aktuell kaum gehandelt wird. Das ist völlig egal, das Geld kommt nicht mehr bei NC an. Das war nur beim IPO.
Usw usw....  

447 Postings, 3131 Tage pitri007@VAIOZ

 
  
    
3
24.10.19 16:26
Da gibt's vermutlich nicht die eine Wahrheit - alles hat vor und Nachteile, sowohl der Handel über die Börsen als auch der rein private Handel. Fakt ist - und das war dein voriges Argument, auf das ich reagiert habe - das Banken so etwas nicht finanzieren werden. Punkt.

Wenn ich von Anfang an einen finanzkräftigen Investor habe, der mir von Anfang an signalisiert, dass er mir das Wachstum mitfinanziert, dann werde ich vermutlich nicht an die Börse gehen. Wenn allerdings der Investor nicht bereit ist (!), das gesamte Risiko zu tragen und stets miteinspringen muss, wenn die Liquidität nicht sichergestellt ist, wird die Börse interessant.

Und der Shareprice ist sehr wohl für NC relevant - spätestens (und leider aktuell oft gesehen) im Zuge der Weiterfinanzierung. Und weil der so aktuell so mies ist, kam auch eine massive Verwässerung. Sonst hätte man für die gleiche Liquidität weitaus weniger Aktien ausgeben müssen, was für alle Beteiligten (ausser die neuen Käufer) besser gewesen wäre.    

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz.....

 
  
    
1
24.10.19 16:38
@PITRI007 und wie kommst du jetzt zu der dä.. Aussage, dass Banken "so etwas" nicht finanzieren?
Also genau das was reihenweise passiert? Bestimmte Banken haben eben auch einen High Risk Bereich der genau bei so etwas greift.

Es muss auch nicht "ein" Investor sein, es können viele sein. Nur braucht es eben eine ordentliche Geschäftsaufstellung. Und nicht nach dem Motto: Wie habt ihr euch bisher finanziert? Wir haben Anteile verwässert!
Aber da du schon mal kein anderes Unternehmen nennen kannst, nach dem ich oben fragte, ist es wohl ohnehin Zeitverschwendung mit dir zu diskutieren. Da du nicht weist wovon du schreibst.

Habe auch nicht geschrieben, dass der Aktienkurs nicht relevant sei, es war lediglich auf den Zusammenhang Aktienkauf und Geldeinnahme nach der Emmision für NC bezogen.

 

447 Postings, 3131 Tage pitri007@VAIOZ: Welch ein Totschlagargument...

 
  
    
1
24.10.19 16:51
… a la "Aber da du schon mal kein anderes Unternehmen nennen kannst, nach dem ich oben fragte, ist es wohl ohnehin Zeitverschwendung mit dir zu diskutieren. Da du nicht weist wovon du schreibst." zeugt von hoher Bildung sowie hervorragender und konstruktiver Gesprächskultur. Dafür darf ich dir herzlich gratulieren, bist ein toller Zeitgenosse und ich beneide dich regelrecht um das verbale Talent, bei dem ich leider einfach nicht mithalten kann...  ;)

So, nachdem es wiederum von der Sach- auf die Emotionale Ebene gezogen wird werde ich wieder ein stiller Mitleser - viel Erfolg uns allen, es wird schon werden. Geduld ist gefragt, länger als erhofft, aber die neuesten Erkenntnisse stimmen mich zuversichtlich...  

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz,....

 
  
    
24.10.19 17:00
@PITRI007 Totgeschlagen hast du deine Behauptungen bereits mit deinen eigenen Thesen.
Habe dir lediglich in deinem verbalen Niveau geantwortet.

 

3425 Postings, 1481 Tage Bullish_HopeLetter von NC

 
  
    
1
24.10.19 18:12
NetCents-Technologie setzt Wachstumskurs fort

VANCOUVER, BC, 24. Oktober 2019 - NetCents Technology Inc. (?NetCents? oder das ?Unternehmen?) (CSE: NC | Frankfurt: 26N | OTCQB: NTTCF) gibt erfreut bekannt, dass es weiterhin ein Wachstum in beiden externen Märkten verzeichnet Marktnachfrage nach Kryptowährungszahlungsdiensten und internen Schlüsselkennzahlen des Unternehmens, insbesondere die Übernahme von Kryptowährungszahlungen durch Händler.

Mit den jüngsten Aktivitäten, die die Kryptowährung wieder in den Vordergrund der Gespräche rücken, hat das Unternehmen einen entsprechenden Anstieg der Händlernachfrage verzeichnet, um den wachsenden Wunsch der Verbraucher zu nutzen, ihre Kryptowährung ausgeben zu können.

Das Unternehmen verzeichnete seit April 2019 jeden Monat ein durchschnittliches monatliches Wachstum von 72% bei neuen Händleranmeldungen. Diese Zunahme des Onboarding von Händlern in Verbindung mit der Gesamtnachfrage von Verbrauchern und Händlern spiegelte sich in den im September 2019 veröffentlichten Q3-Abschlüssen des Unternehmens wider. wo das Unternehmen das folgende Wachstum erzielte:
Der Umsatz stieg gegenüber dem zweiten Quartal um 399%
Die Einnahmen aus der Händlerabwicklung stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 498%
Das Verarbeitungsvolumen stieg gegenüber dem zweiten Quartal um 360%
Die Transaktionen stiegen gegenüber dem zweiten Quartal um 296%
Die Anmeldungen von Händlern nahmen gegenüber dem zweiten Quartal um 121% zu

"Mit den neuen Regeln traditioneller Zahlungsunternehmen, der zunehmenden Fokussierung auf mittelständische Unternehmen und der Null-Risikotoleranz werden Zahlungen für Händler immer schwieriger und teurer, was sie dazu zwingt, nach alternativen Zahlungsmethoden zu suchen", erklärte Clayton Moore, Gründer und CEO von NetCents-Technologie. ?Unser anhaltender Anstieg der Händleranmeldungen und des Verarbeitungsvolumens zeigt, dass die Nachfrage von Händlern und Verbrauchern hier ist. Angesichts des stetigen Zustroms von Händlern, die aktiv nach alternativen Zahlungsmöglichkeiten suchen, zeigt sich, dass die von uns angebotenen Dienstleistungen wirklich gebraucht werden und werden.  

4845 Postings, 1144 Tage Phönixxpiri

 
  
    
24.10.19 19:12
würde mich über weiteren senf von dir freuen..  

2970 Postings, 2099 Tage Vaioz,,,,,,,,..........

 
  
    
2
24.10.19 19:45
@Pitri007 Danke dir für die Diskussion. Hatte jetzt kurz Zeit um mich genauer mit der Lage in Kanada zu befassen. Die Start Up Szene dort ist recht interessant.
Kanada hat regelrecht eine Start Up Machinerie und dort gibt es anscheinend enorm viel Wagniskapital auf relativ wenige Start Ups.
https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/...weit,did=2209840.html


Andere Unternehmen haben sich das direkt zum Geschäftsmodell gemacht derartige Unternehmen zu unterstützen: http://www.round13capital.com/
Auch interessant:
https://www.conferenceboard.ca/hcp/provincial/...etectCookieSupport=1

Löst aber nicht die Frage warum NC sich nicht an diejenigen wendet. Und solange mir NC auch nicht auf meine vor ca. 9 Wochen gesendete Mail antwortet, bleibe ich dabei, dass Moore keine Ahnung hat was er tut.

 

4845 Postings, 1144 Tage PhönixxTja Vaioz

 
  
    
2
24.10.19 19:59
einmal netcents-immer netcents.
Man kommt in beiden Foren nicht von dem Invest los.
da kann man noch so strampeln...
haben schon ganz andere versucht...  

177 Postings, 1256 Tage ReiPruPitri007

 
  
    
2
24.10.19 20:34
Komm bitte zurück, deine informativen und fachlichen Beiträge fehlen nicht nur mir, sie waren noch nie so wichtig für das Forum wie in der heutigen Zeit!  

625 Postings, 1236 Tage Blechtrommel77Vaioz... Kompetenzen NC

 
  
    
9
24.10.19 21:05
Wir wissen, dass du NC den Rücken zugekehrt hast. NetCents besteht nicht nur aus CM! Da bringen einige helle Köpfe ihre Kompetenzen ein. Die werden nicht wie Lemminge ihrem Guru Moore hinterherpilgern.

Verluste kann man auch im Stillen und mit Rückgrat realisieren.  

135 Postings, 853 Tage Koku18Exchange höchster Umsatz

 
  
    
6
24.10.19 21:47
den ich bisher entdeckt habe. 4,79 BTC auf einmal. Bestimmt ein sehr fettes Mofa :-)

https://net-cents.com/markets/btcusd  
Angehängte Grafik:
exchange.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
exchange.png

2347 Postings, 1334 Tage Seckedebojo16.Juli 2017.........Stand 29,6 Cent

 
  
    
25.10.19 08:17

435 Postings, 1008 Tage Patara28. November 2017..........Stand ? 4,138

 
  
    
1
25.10.19 08:26

2347 Postings, 1334 Tage SeckedebojoJa....nach Bekanntgabe eines angeblichen

 
  
    
1
25.10.19 08:30
560 Milliarden Deals.....

CM und Konsorten lacht sich heute noch krank darüber.....

 

3425 Postings, 1481 Tage Bullish_Hope31.12.2019........noch Vorlaufzeit

 
  
    
1
25.10.19 09:14

3425 Postings, 1481 Tage Bullish_Hope31.12.2020............... ? 3,50

 
  
    
1
25.10.19 09:15

3425 Postings, 1481 Tage Bullish_Hope31.12.2021...............? 6,50

 
  
    
1
25.10.19 09:17

435 Postings, 1008 Tage Patarainteressanter Artikel . . .

 
  
    
1
25.10.19 09:18
Bitcoin: Die Wahnsinnsprognose von John McAfee

Seit fast einem Monat verharrt der Bitcoin im Bereich der 8.000 US-Dollar. Jetzt meldet sich Anti-Viren-Millionär und Bitcoin-Bulle John McAfee mit einer völlig übertriebenen Bitcoin-Prognose zu Wort. In einem Interview mit Jessica Walker von AIBCsummit, dem Veranstalter des diesjährigen Malta AI & Blockchain Summit, erklärte er am vergangenen Freitag: ?Überprüfen Sie die f***ing Zahlen. Wenn ein Bitcoin bis Ende 2020 weniger als zwei Millionen US-Dollar kostet, dann ist die Mathematik selbst eine mangelhafte Enttäuschung.?

Der Grund für den erwartetet Preisanstieg sei die Knappheit des Bitcoins und die steigende Nachfrage, so McAfee. Tatsächlich wurde die maximale Menge an Bitcoins von dessen Erfinder auf 21 Millionen begrenzt. Dadurch neigt der Bitcoin zur Deflation. Trotzdem scheint ein Bitcoin-Kurs von zwei Millionen US-Dollar bis Ende 2020 sehr unrealistisch. Auf dem Höhepunkt des Bitcoin-Booms im Jahre 2017 stieg die Kryptowährung innerhalb eines Jahres von rund 960 US-Dollar auf etwas mehr als 20.000 US-Dollar. Dies entspricht einer prozentualen Steigerung von fast 2.000 Prozent. Sollte der Bitcoin von jetzt 8.000 US-Dollar auf zwei Millionen US-Dollar steigen, wäre dies ein Anstieg von 24.900 Prozent.


allen ein schönes Wochenende . . .



Kryptowährung: Bitcoin: Die Wahnsinnsprognose von John McAfee | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...nnsprognose-john-mcafee
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1587 | 1588 |
| 1590 | 1591 | ... | 2635  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben