UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

US Global - Unentdeckte Blockchain-Aktie!

Seite 36 von 39
neuester Beitrag: 10.06.20 12:03
eröffnet am: 13.10.17 10:29 von: Rudini Anzahl Beiträge: 954
neuester Beitrag: 10.06.20 12:03 von: ixurt Leser gesamt: 158517
davon Heute: 16
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 Weiter  

72 Postings, 1075 Tage qwertz123...

 
  
    
27.02.20 21:28
Oder er zockt ein wenig mit etwas Spielgeld? Vllt. hofft er, dass es kurzfristig etwas ansteigt? Für ein überzeugtes Langzeitinvest scheint es mir die Summe recht dünn zu sein.

Mit deinen monatlich verkündeten Nachkäufen kannst du diese Anzahl der Shares sicherlich um ein Vielfaches überbieten  

7780 Postings, 3515 Tage ixurtGlaube kaum dass ein Insider zockt!

 
  
    
27.02.20 21:59
Ansonsten richtig lesen.... denn wo du von mir monatlich verkündete Nachkäufe rauslesen willst,
wissen alleine die Götter.
Vielmehr hatte ich öfter mitgeteilt, dass ich die lt. meinen Risikomanagement maximale Anzahlan HIVE-Shares schon im vergangenen Jahr überschritten hatte.
Allerdings hatte ich im absoluten Januartief denn doch nochmal nachgelegt...
hättest du zu 6 cent auch tun sollen...  

7780 Postings, 3515 Tage ixurtTSX- Halt wg. sprunghaft angestiegenem Handel

 
  
    
28.02.20 08:23
entspricht den Sicherheitsregeln der kanadischen Börse TSX.

In den USA wurde allerdings bis zum Börsenschluss mit durchschnittlichem Volumen weitergehandelt:  +22,6 %.

Bin gespannt,
ob die TSX den HIVE-Kurs so kurz vor den Finanzzahlen nachzieht oder sogar toppt?
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-02-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-02-....png

7780 Postings, 3515 Tage ixurtGestern +22,6%, heute -12,7%

 
  
    
28.02.20 22:34
Der Markt hat immer recht...
wieso korrigiert er sich dann laufend so schnell in die eine wie in die andere Richtung?

Vermutlich sind viele Anleger verunsichert, weil sie befürchten, dass die Bitcoin- und Ethereumpreise übers Wochenende so kurz vor den Finanzzahlen weiter sinken könnten?

Wenn dem nicht so ist, dürfte es vermutlich ein grüner Montag werden ?!

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-02-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-02-....png

3545 Postings, 1682 Tage Kap HoornDer HIVE- Kurs ...

 
  
    
02.03.20 06:52
... kehrt dorthin zurück, von wo er herkam, dem Boden der Mülltonne.  

5413 Postings, 2134 Tage bozkurt7irgend wie passt das auch zu all dem Krypto-

 
  
    
03.03.20 12:33
gedöns:
The Company?s headquarters are in Vancouver, British Columbia, Canada and as such is subject to the
jurisdiction of the laws of B.C. and Canada. The Company intends to manage its data centres and trading
operations from Bermuda, to simplify tax expectations and also extend its eligible trading window for its
cryptocurrencies, as Bermuda is under Atlantic Standard Time.  

3545 Postings, 1682 Tage Kap HoornETH ...

 
  
    
03.03.20 18:06
... fällt u. fällt u. fällt ...!
(Quelle: CoinGecko)  

3545 Postings, 1682 Tage Kap Hoorn@bozkurt :

 
  
    
1
03.03.20 18:11
Da hast du recht, der Gipfel der Unseriösitat !
Wechsel von der seriösen Schweiz nach den Bermudas ...
:laugh:
Viell. war's ja auch ein Rauswurf seitens der Eidgenossen !?
;-)  

2975 Postings, 3525 Tage Der Bankerwann

 
  
    
04.03.20 23:22
sollten hier nochmal Zahlen kommen? :-) Unglaublich diese Bruchbude!  

74 Postings, 1091 Tage Cocobello243Der Banker

 
  
    
05.03.20 09:10
Die Zahlen wurden doch per 03.03. publiziert. Wo liegt dein Problem?  

2975 Postings, 3525 Tage Der BankerSorry

 
  
    
05.03.20 10:03
hatte ich übersehen. Ich dachte, die würden auch auf Ariva einen Link einstellen. Habe es nun auf deren website gefunden! :-)
Merci  

74 Postings, 1091 Tage Cocobello243@Der Banker

 
  
    
05.03.20 10:57
kein Problem! Von Bänker zu Bänker ;)  

3545 Postings, 1682 Tage Kap HoornLöschung

 
  
    
05.03.20 12:18

Moderation
Zeitpunkt: 05.03.20 13:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

3545 Postings, 1682 Tage Kap HoornLöschung

 
  
    
05.03.20 14:15

Moderation
Zeitpunkt: 06.03.20 15:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

7780 Postings, 3515 Tage ixurtUnd weiter gehts... ...

 
  
    
05.03.20 23:10
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-03-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-03-....png

74 Postings, 1091 Tage Cocobello243@ixurt

 
  
    
06.03.20 11:50
das wird vermutlich heute noch besser - ETH 237$
Quelle: https://www.coindesk.com/price/ethereum  

53 Postings, 327 Tage Beckenrand123Preis über 200 Euro

 
  
    
06.03.20 13:26
Wichtig bleibt weiterhin, dass der Preis nachhaltig über 200 Euro bleibt. Damit wird sichergestellt, dass Monat für Monat positive Cash-Flows erzeugt werden/werden könnten - sofern man Coins verkauft. Sofern das so eintritt, sollten wir schon kurzfristig höhere Kurse sehen. In den Überlegungen ist noch kein möglicher Ersatzinvest für Equipment enthalten, welches durch Proof-of-Stake eh mit einem Fragezeichen zu versehen ist.

Chance/Risiko-Verhältnis logischerweise stark abhängig vom Kurs, dem ich persönlich aber durchaus eine Stabilisierung über der 200er-Grenze zutraue.  

7780 Postings, 3515 Tage ixurtCoco #891... jooo... denke ich auch! ;-)

 
  
    
06.03.20 13:41
Der anstehende ETH- Bounce ist m.E eh schon lange überfällig.

Konkurrenten wie beispielsweise Cardano, Eos, Neo oder auch Tron
machen zwar mächtig Druck auf unseren Erst-Geborenen der Smart-Contract-Plattformen...
operieren aber was MK, Token oder auch DeFi betrifft im einstelligent Prozentbereich von Ethereum.

Natürlich sind viele der anderen Smart-Contract-Plattformen ebenfalls sehr innovativ,
gelten wie Cardano oder auch Eos sogar als innovativer...

Vermutlich werden in Zukunft mehrere Smart-Contract-Blokchains neben einander existieren.
Was ja eigentlich auch gut ist, denn dass sorgt weiterhin für enen gesunden Wettbewerb und wird somit weiterhin den Markt beleben und eine quasi Monopolstellung zu verhindern wissen.

Dennoch dürfte Ethereum durch den First- Moover Effekt und seinen hierdurch riesig gewachsenen Vorsprung nicht mehr aufzuholen sein.

Das heißt, Ethereum dominiert den Smart-Contrakt-Markt mit riesigem Abstand
und ist daher wegen ihrer weltweit enormen Verbreitung eher günstig bewertet.

Wie zudem Maridl81 im Nachbarthread aufzeigt, stocken die großen ETH- Hodler ihre ETH-Assets auf:
"""Dem Bericht zufolge haben die 100 größten Ethereum-Wallets trotz der Marktbedingungen wieder zugeschlagen.
Diese Akkumulationen sind ein Hinweis darauf, dass die Top-Hodler eine einheitliche Ansicht vertreten. Diese deutet darauf hin, dass ...(Ether) zu seinem aktuellen Preis einfach zu billig ist."""
https://www.ariva.de/forum/...ben-sollte-550963?page=154#jump27225483
 

7780 Postings, 3515 Tage ixurtBeckenrand1 #892...

 
  
    
06.03.20 14:22
mein Wunsch wäre, das HIVE wie ursprünglich mal angedacht, ihre geminten Ether soweit wirtschaftlich möglich, akkumuliert und zu einem digitalen ETH-Blockchainnetz zusammenführt.

Das hätte dann nämlich folgenden angenehmen Mehrfach-Effekt,
und zwar, dass

- 1.  die momentan erzeugten Ether an den in den nächsten 18-20 Monaten zu erwartenden Etherpreissteigerungen  teilnehmen würden...

- 2.  der Kurs der HIVE-Aktie durchs Ether-Mining zwar einerseits proportional zur prozentualen Etherpreisänderung den Etherpreis spiegeln würde, die akkumulierten Ethercoins würden allerdings als Hebel wirken. Da ich bis Mitte/Ende 2021 mit einer überwiegend überdurchschnittlichen Preisperformance der Kryptopreise rechne, kann man deren Turbo auf den HIVE-Kurs vielleicht in Ansätzen erahnen... ...

- 3.  die akkumulierten Ethercoins würden mit dem Ethereum-Update ETH 2.0 an der Systemtransformation "Proof-of-Work" nach "Proof-of-Stake" mitwirken und alleine durch ihren Asset-Wert und der Teilnahme an "PoS" zusätzliche neue Ether erzeugen.  

53 Postings, 327 Tage Beckenrand123ixurt...meine Meinung :-)

 
  
    
06.03.20 14:55
...genau meine Meinung, ich sehe auch in akkumulierten Ether die größere Chance.

Daher meine Formulierung "verkauft werden könnten". Aber zur Veranschaulichung des "positiven Cash-Flows" war die Erwähnung des theoretischen Verkaufs notwendig :-)

Wobei letztendlich auch nur so viel verkauft wird, um die operativen Kosten und mögliche Investitionen zu decken. Ich glaube kaum, dass Hive mit sinkenden Ether-Preisen rechnet und einen Verkauf der Akkumulation vorzieht. Das wäre ja schon fast mit der Aufgabe der eigentlichen Geschäftstätigkeit gleichzusetzen...zumindest auf aktuellem Preisniveau :-D  

3545 Postings, 1682 Tage Kap Hoorn::: gäääähn ::::::::::::::

 
  
    
06.03.20 16:35
Sorry, viel Spaß beim "WARTEN" auf das Millionärsdasein mit 'nem  Hive-Invest !
::: LOL ::::::::::::::::
;-)  

53 Postings, 327 Tage Beckenrand123Kap Hoorn...

 
  
    
2
06.03.20 16:52
...danke für den informativen Beitrag...?gääähn?.

Die einfache Mathematik und Einflussfaktoren des Erfolgs oder Misserfolgs sind nun im Vergleich zu anderen Unternehmen kein Hexenwert und sollten sich auch dir erschließen. Dass ein Erfolg bei sinkenden Ether-Kursen nicht gegeben ist, dürfte auch den positiv eingestimmten Forumsteilnehmern bewusst sein (umgekehrt ebenfalls). Auch wenn es natürlich noch Variablen gibt, die Unsicherheiten mit sich bringen könnten (Strompreise, Vertragsgestaltungen, Notwendigkeiten für Ersatzinvest bzgl. Equipment), sind diese doch recht einfach beschreibbar und können bei in Kraft treten gesondert in eine Risikobewertung mit einfließen.

Ich vermute und hoffe, dass den meisten bewusst ist, dass das hier weiterhin ein Risikoinvestment ist. Die Chancen und Risiken kann man hier dennoch leicht umreißen und für sich bewerten.  

7780 Postings, 3515 Tage ixurtBeckenrand1... #895

 
  
    
1
06.03.20 16:53
Sorry, das Konjunktiv "verkauft werden könnten" hatte ich fehlinterpretiert... ;-)

Übrigens,
um die lfd. Betriebskosten zu decken
resp. Rücklagen für spätere Re-Investmaßnahmen
bzw. weitere Projekt(bau)maßnahmen zu bilden,
war eigentlich der Erlös aus dem BTC-Cloudmining gedacht.

Wegen den niedrigen Bitcoinpreisen und der gleichzeitig angestiegenen BTC-Difficulty wurde das BTC-Cloudmining  im letzten Quartal aber leider (vorübergehend?) ausgesetzt.
Im Q3.20-Finanzbericht meine ich gelesen zu habeb, dass das HIVE-MM zur Zeit prüfen lässt, ab welchem Bitcoinpreis und BTC-Difficulty sich die Wieder-Inbetriebsetzung des 300PHs-BTC-Cloudmining lohnt.

 

3545 Postings, 1682 Tage Kap HoornBeckenrand ...

 
  
    
06.03.20 17:04
... der neue Ixurt-KLON !

Liebe Mod's,  seid bitte wachsam !
;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben