UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1341
neuester Beitrag: 27.10.20 09:30
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 33505
neuester Beitrag: 27.10.20 09:30 von: ikaruz Leser gesamt: 3526442
davon Heute: 1065
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 | 1341  Weiter  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
35
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 | 1341  Weiter  
33479 Postings ausgeblendet.

2992 Postings, 1802 Tage Winti Elite BDome 89

 
  
    
2
24.10.20 12:55
Glaubst du wirklich wenn das Auto so scheisse währe das Auto würde alle Verkaufs Rekorde brechen !
Das kannst du dem Weihnachsmann erzählen.
Das Model 3 ist die geilste Karre die du kaufen kannst darum der verkaufs Erfolg.  

180 Postings, 461 Tage MaxlfWinti Batterien

 
  
    
24.10.20 13:14
Batterien 3! Schon wieder diese Behauptung! Eigene Batterien, Quelle!  

2992 Postings, 1802 Tage Winti Elite BLöschung

 
  
    
1
24.10.20 13:40

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 24.10.20 21:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

30 Postings, 239 Tage julian7997also

 
  
    
1
24.10.20 13:50
wer immer noch glaubt tesla wird keinen Erfolg haben, dem ist nicht mehr zu helfen. Ist wie bei Nokia damals :D... wie viele Nokia verteidigt haben.. aber schlaft ruhig weiter.  Gute Nacht  

2992 Postings, 1802 Tage Winti Elite BJulian7997

 
  
    
2
24.10.20 19:18
Falscher vergleich wiso wird Tesla immer verglichen mit den Verlierer Aktien wie Nokia und Wirecard ?

Vergleicht doch Tesla mit Apple Google oder Amazon.  Tesla ist eine Gewinner Aktie der die Zukunft gehört.

Nochmals Tesla ist die innovativste Firma an der Börse und wird sicher nicht untergehen egal wieviele sich das wünschen.

Im Gegenteil Tesla wird noch viele Jahre steigen den die innovativsten Firmen gehen nicht unter.

Dies ist nur meine persönliche Meinung und keine Anlage Empfehlung .  

30 Postings, 239 Tage julian7997da

 
  
    
2
24.10.20 21:08
hab ich mich wohl etwas zu schwammig ausgedrückt... damals gab es zu viele Leute die nicht an apple oder allgemein die neuen Smartphones geglaubt haben. Und so ist es jetzt bei Tesla auch. Ich finde Tesla genial!  

15752 Postings, 2852 Tage börsianer1Tesla ist krass

 
  
    
1
24.10.20 21:33
überbewertet.
Macht im Kerngeschäft dicke Verluste, wenn man die CO2 Credits rausrechnet.

Möchte nicht wissen, welche Bilanztricksereien das Tesla`sche Rechnungsunwesen so auf Lager hat.



 

15752 Postings, 2852 Tage börsianer1@Winti

 
  
    
2
24.10.20 21:37
schreibe doch ein Buch.

Titel:
"Tesla. Die innovativste Firma an der Börse"

Inhalt: 10.000 mal:
"Tesla ist wie Apple Google oder Amazon. Tesla ist eine Gewinner Aktie der die Zukunft gehört."

Schlußwort:  "Keine Anlage Empfehlung."    

 

30 Postings, 239 Tage julian7997tesla

 
  
    
2
24.10.20 22:22
wird neue Produkte auf den Markt bringen und neue Märkte erschließen, siehe Deutschland bzw. Europa und dann sind die Zertifikate nicht mehr von Bedeutung. Das ist der Wandel, die Zukunft. Klar ist Tesla überbewertet aber es gibt nun mal viele Leute die an Tesla glauben und was soll man da machen?  

2642 Postings, 4203 Tage KeyKeyjulian7997: Zitat: "und was soll man da machen?"

 
  
    
2
24.10.20 22:41
Na die Aktien von Tesla kaufen! :-)
Ich finde aktuell vor allem das Thema Autonomes Fahren am spannensten.
Die "4D Technik" sieht wirklich beeindruckend aus.  

2992 Postings, 1802 Tage Winti Elite BFlaschengeist

 
  
    
24.10.20 22:42
Du könntest doch ein Buch schreiben wiso habe ich immer nur Verlierer Aktien in meinem Depot.
Aktien sind nicht wie Oltimer man muss die Zukunft kaufen und nicht die Vergangenheit.  

167 Postings, 137 Tage Micha01Na dann kauft

 
  
    
4
24.10.20 23:14
Hat ja erst die halbe Bewertung der ganzen Autoindustrie. Macht mit seinem Kerngeschäft immernoch keinen Gewinn als es noch keine Konkurrenz gab aber dies wird sich nun mit den ganzen Wettbewerbern ändern. Und die Kunden rennen einem die Bude ein, daher gibt es regelmässige Preissenkungen und man hat gar keine Wartezeit auf sein neues Auto! Und weil man selbst so fortschrittlich in der Batterietechnik ist lässt man sich von Panasonic und  CATL die Batterien liefern. Die Steigerungen der Aktien ist daher viel wahrscheinlicher als eine Korrektur, dann kann man auch mit der nächsten nie wieder vorkommenden Kapitalerhöhung irgendwas anderes kaufen oder dem Marketingchef nen Bonus auszahlen.  

30 Postings, 239 Tage julian7997WAHNSINN

 
  
    
3
25.10.20 08:40
https://youtu.be/ttai8Mhd60Y

Wieder ein Fortschritt bei Tesla  

2946 Postings, 3051 Tage cesarDas Hohe KGV bedeutet erstmal nur

 
  
    
2
25.10.20 11:25
Tesla hat viele vorschussloberen , es wird weit in die Zukunft bezahlt , da müssen wir alle die skeptisch waren den hut ziehen vor Musk und seiner Leistung , er ist weit gekommen und hat eine Bronche verändert , ohne ihn würden wir E -Autos immer noch als Versuchsmuster bei irgendwelchen Auto shows sehen -

-kommen wir aber nun zu den Realitäten vermutlich wird Tesla in diesem Jahr 500 000 Autos verkaufen , das ist Viel und ich denke das potenzial ist noch nicht ausgereizt , es gibt einfach menschen die sehr gut verdienen und sich das auto leisten wollen , auch spricht Tesla gerade eine Generation an die drauf und dran war auf Fahrad und s- Bahnen und alles Öffentliche auszuweichen , nur um ihrer Ersatz religion dem Umweltschutz zu fröhnen -

Und es spricht die Globalisten an eine Junge gut verdiennende Clientel die sich überall in der Welt zuhause fühlt deren Sprache Englich ist und die sich als one world Fetischisten selbst feiern , man erkennt sie überall sie reden mit ihren Kindern Englich schauen sich Filme in Orginal ton an usw

Aber Tesla muss wirklich liefern , sobald der Verkaufswachstum mal nicht mehr mitkommt wird der kurs sich halbieren , vielleicht wäre es das der zeitpunkt zum Kaufen oder nach kaufen

man muss die konkurenz im auge behalten und schauen wie sich das image weiter entwickelt denn davon lebt Musk auch Technik + Image  usw

sobald die weltwirtschaft eine delle bekommt wird zeitversetzt auch Tesla bei den Verkaufszahlen einbrechen zumindest denke ich das  

180 Postings, 461 Tage Maxlf@Julian Wahnsinn

 
  
    
2
25.10.20 12:01
Wie, kommen doch die Robotaxis in 2020? Das Anschauen des Videos habe ich mir doch lieber gespart!  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftKaufen

 
  
    
26.10.20 17:02
Ich würde auch zum aktuellen Kurs noch kaufen, wenn nicht Tesla inzwischen mit Abstand die größte Position in meinem Depot wäre. Tesla hatte ich von Anfang an übergewichtet und dann bei Gelegenheit nachgekauft und vor allem nie verkauft.

Ich werde auch die nächsten Jahre nicht verkaufen denn ich gehe davon aus dass sich Tesla in den nächsten Jahren noch mal vervielfacht. Das Tesla dann mehr wert wäre als die aktuelle "Konkurrenz" zusammen bedeutet vor allem dass man die Zukunftsaussichten der "Konkurrenz" als ziemlich schlecht einstufe. Aus meiner Sicht klar zu Recht.  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftTesla baut schon längst eigenen Zellen

 
  
    
26.10.20 17:10
Die Pilot-Produktion ist in Fremont und wurde auf dem Investorentag explizit erwähnt und auch das schon einige Testfahrzeuge mit diesen Zellen unterwegs sind.

Ich habe nie behauptet dass die Zellen in den aktuell verkauften Autos von Tesla selbst produziert sind. Die kommen von Panasonic, CATL und LG.

Ihr könnt die Quellen ignorieren und soviel melden wie ihr wollt, gegen diese Fakten hilft keine Zensur. Mein Rat wäre: hört einfach auf gegen Tesla zu wetten, dann verliert ihr auch kein Geld mehr.

https://www.teslarati.com/...attery-cell-pilot-line-giga-berlin-ramp/
https://youtu.be/l6T9xIeZTds  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftUnd in Brandenburg werden auch Zellen produziert

 
  
    
26.10.20 17:11
werden. Auch das wurde von Tesla explizit bestätigt. Und zwar die neuen großen Tabellen mit dem strukturellen Akku-Pack.  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftZwangsstillegung der Werke

 
  
    
26.10.20 17:15
Da hat jemand Probleme mit den Fakten. Die Tesla Werke in Fremont, Nevada und Shanghai waren von behördlich angeordneten Zwangsstilllegungen betroffen. Das sind allgemein bekannte Fakten die hier auch schon öfter diskutiert wurden.

Stand auch explizit im Q2 Quartalsbericht von Tesla (nicht Q3) der hier verlinkt und diskutiert war.

In Deutschland gab es hingegen keine Zwangsstilllegungen. Die Werke wurden von den Herstellern aus eigenem Antrieb heraus geschlossen. Kein Wunder wenn die Nachfrage nach fossilen Autos zusammen bricht.  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunft@Maxlf: Fertigungskapazität

 
  
    
26.10.20 17:15
Das ist die Fertigungskapazität die Tesla Anfang Q4 erreicht hat. Ggf. abzüglich Feiertage, Wartung etc. So steht es im Quartalsbericht. Anfang diesen Jahres hatten sie diese Kapazität noch nicht. Wenn Tesla nächstes Jahr weniger als diese 840.000 bauen und verkaufen, dann hättest du einen Punkt.  

9746 Postings, 1554 Tage SchöneZukunftPresissenkung bei Tesla

 
  
    
2
26.10.20 17:19
Ich wusste nicht dass hier so viele mitlesen die keine Ahnung von Tesla haben und mitlesen. Ärgerlich ist es natürlich dass diejenigen alles was sie nicht wissen als "unbelegt" melden. Daher noch mal mit einer der tausenden extrem leicht zu findenden Quellen.

Wenn Tesla nach dem Ausbau der Produktionskapazität und erheblichen Effizienzgewinnen bei der Produktions die Preise nicht senken würde, würde das heißen dass sie bisher zu billig verkauft hätten.

Preissenkungen bei einem neuen Produkt mit neuer Technologie sind etwas völlig normales und gesundes und wir sind noch lange nicht am Ende der Entwicklung. Mit den neuen Batterien wird der 25t Tesla kommen. Dacia kommt gerade mit einem günstigen Kleinwagen usw. Die Zeiten in denen man eine Zoe für über 30t verkaufen kann sind bald vorbei.

Elektroautos sind umweltfreundlich, nachhaltig und effizient.  Aber das interessiert eben nur einen Teil der Käufer. Jetzt kommen die großen Stückzahlen zu konkurrenzfähigen Preisen. Eben das Ende der Verbrenner. Und das wird tatsächlich ein Sturm werden den etliche Dinos nicht unabhängig überleben werden.

https://teslamag.de/news/...ezahlbares-elektroauto-25000-dollar-30123  

320 Postings, 3225 Tage PseudonymMercedes gibt das autonome Fahren auf

 
  
    
26.10.20 18:10
Mercedes gibt das autonome Fahren auf: ?Wir können das Rennen nicht gewinnen?

Wie im verlinktem Artikel aufgeführt fehlt halt die Kompetenz in der Software, wie auch bei BMW, im Vergleich zu den Herstellern aus den USA.

Tja, die Spaltmaße können sie, nur ob das ausreicht um in Zukunft weiter bestehen zu bleiben wage ich in Zweifel zu stellen.
Es sieht ziemlich düster aus für Daimler und BMW.

Im amerikanischen Phoenix fahren die ersten autonomen Autos auf öffentlichen Straßen. Im Angesicht großer Konkurrenz verabschiedet sich Mercedes vorerst von der Idee eines Mobilitätsanbieters. Die wirtschaftliche Lage erzwingt den Turnaround zu konventionellen Werten.
 

167 Postings, 137 Tage Micha01@pseudonym

 
  
    
26.10.20 21:01
Jup.

Steht auch drin warum, zu hohe Investitionskosten sowie unsicherer Bedarf. Man möchte/muss halt Gewinn erwirtschaften. Man kann es dann ja von einem Lieferanten wie Waymo später einkaufen sollte der Bedarf doch da sein. Vielleicht richtig vielleicht falsch. Mit Zulieferern kennt man sich aus.

 

180 Postings, 461 Tage MaxlfSZ Brandenburg

 
  
    
1
26.10.20 22:07
Der Bauantrag für Brandenburg ist ohne Akkufertigung! Es gibt z.Z. keinen neuen Antrag! Dann wird es frühestens 2022 mit einer eventuellen Akkufertigung.  

294 Postings, 4916 Tage ikaruzTesla kündigt 12 Mrd. $ Investitionen an,

 
  
    
27.10.20 09:30
in den nächsten 2 Jahren.

https://electrek.co/2020/10/26/...ent-electric-car-battery-factories/

Dieses Jahr werden es wohl bis zu 3,5 Mrd werden. 2021 und 2022 dann jeweils bis zu 6 Mrd. Um bis 2030 die 20 Mio. Auslieferungen zu wuppen benötigen wir rund 50% jährliches Wachstum, mit diesen Investitionen in die Produktionskapazitäten dürften wir in den nächsten Jahren sogar deutlich darüber liegen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1339 | 1340 | 1341 | 1341  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, grips, Harald aus Stuttgart