UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

True Val(u)e

Seite 5 von 9
neuester Beitrag: 12.01.21 07:54
eröffnet am: 20.08.17 15:28 von: valemaxx Anzahl Beiträge: 218
neuester Beitrag: 12.01.21 07:54 von: km11 Leser gesamt: 81407
davon Heute: 22
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

10 Postings, 985 Tage James8Na dann

 
  
    
16.05.18 14:42
hoffen wir mal das ihr beide recht habt mit euren Info's! Lesen tue ich sie auch, aber wirklich wahrhaben noch nicht :-)

Vale bei 12,50? verrückt... wenn ich überlege das ich 2014 zu knapp 9,50? meine erste Tranche gekauft habe und dann immer weiter nachgekauft habe bis ich nun bei ~5? EK bin.
Das das Thema SD-11 erst so spät greift hatte ich nicht vermutet, jetzt produziert Vale deutlich billiger und der Erzpreis zieht wieder an, beides zusammen spült Vale ordentlich Cash ein.

Wie seht ihr Vale langfristig aufgestellt als Eisenerz Nr. 1 ? Finde Rohstoffkonzerne gut aber Vale ist schon sehr eingleisig unterwegs in meinen Augen.  

5 Postings, 4496 Tage fünfzylinderWeiter so...

 
  
    
2
16.05.18 16:27
tja ich bleibe dabei, mein EK liegt bei 2,13 Eu vor Jahren. Mit den Altbestand rd 4800 Stk, werde ich lange halten. Mein pers. Ziel wäre > 15 Euronen!  

316 Postings, 3580 Tage GURUFOCUSfünfzylinder ...

 
  
    
16.05.18 17:54
1 Posting in 10 Jahren? Alle Achtung! Und ich dachte, ich bin schon wenig unterwegs...
Dafür gibts einen Stern. Mein EK liegt so kurz unter James. Genießt die Reise.. .  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4Superzyclus

 
  
    
3
16.05.18 18:51
http://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/...eue-Superzyklus-2359210

Wir stehen erst am Anfang, anbei ein sehr spannender Artikel. Viel Freude beim lesen. n2n4

Und Glückwunsch an diejenigen, die beiTiefstkursen richtig investiert haben. Meine erste Position habe ich bei über ? 20 bezogen und da möchte ich den Kurs auch gerne wieder sehen.  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4Hier noch der report

 
  
    
1
16.05.18 19:09

5245 Postings, 3410 Tage Der_HeldKlumpenrisiko

 
  
    
3
16.05.18 20:22
Habe auch die ersten Käufe in 2014 für rund 9 ? getätigt und immer wieder nachgekauft. Der günstigste Kauf war bei 2,12 ? und ich hab insgesamt 'nen Schnitt von knapp über 4 ?.

Mein Problem ist, dass die Posi durch die vielen Nachkäufe und den tollen Turnaround nun rund 18% des Depots ausmacht (bei immerhin mehr als 20 Werten) und für einen Großteil der guten Performance in diesem Jahr steht. Und jetzt fangen die an, auch wieder höhere Dividenden zu zahlen - und das ohne Quellensteuer.

Bis jetzt habe ich noch nichts verkauft, da ich Vale durchaus auch wieder Kurse > 20 ? zutraue. Aber wenn das so weiterläuft... Ein derartiges Klumpenrisiko sollte man ja eigentlich vermeiden! Bin da echt unschlüssig, was ich machen soll.  

341 Postings, 3966 Tage JuglansRisiko

 
  
    
1
13.06.18 15:25
hat viele Aspekte. 50 Positionen im Depot über die du nur rudimentäres Wissen besitz sind meiner M. n. ein deutlich größeres Risiko als ein 18% Posi eins Unternehmens dessen Geschäft du durchdrungen hast. Sobald du aber Leidensdruck empfindest solltest du reduzieren, man will ja auch noch schlafen können.
Meine 2 größten Positionen machen zusammen ca. 30% aus....ich bin seeehr schmerzresistent was Vola betrifft....  

5245 Postings, 3410 Tage Der_Heldda geht's dahin...

 
  
    
18.06.18 15:27

541 Postings, 1518 Tage Teebeute1Jap

 
  
    
18.06.18 17:59
Bin kurz davor die Aktie rauszuwerfen. Der Handelskonflikt könnte dazu führen, dass weniger Im- und Exportiert wird, demnach der Bedarf an Rohstoffe rückläufig wird. Haben nun seit dem Hoch schon gut 15% korrigiert. Eure Einschätzung?  

10 Postings, 985 Tage James8Einschätzung...

 
  
    
1
22.06.18 08:08
ich sehe Vale aktuell super aufgestellt, die 15% vom Hoch halte ich für völlig ok! Schau mal von wo der Kurs die vergangenen 2 Jahren hergekommen ist. Da halte ich eine kleine Verschnaufpause für völlig normal.
Langfristig wenn Afrika / China mit dem Bauen wieder richtig durchstartet und Vale mit der SD11 Anlage bei den aktuellen Erzpreisen ein unverschämt hohen Gewinn einfährt, dann bleiben wir meiner Meinung nach langfristig zwischen 12-15?. Darüber hinaus bin ich stand jetzt skeptisch, aber diese Preisspanne halte ich für nicht verkehrt mit den Aussichten!

Neben des Kurses sollen die Dividenden doch wieder ordentlich fließen, habt ihr hier schon Neuigkeiten gehört?  

686 Postings, 3611 Tage Bingo DaddyJames8

 
  
    
22.06.18 11:39
Da kann ich mich nur anschließen.Das einzigste was ich zu bedenken habe ist die
brasilianische Politik und die Währung.Da kann schnell mal was in die eine oder andere
Richtung gehen.Denke sogar das die Krise vor ein paar Jahren für die großen Erz Firmen eine
Chance war.Kleine Firmen sind verschwunden und die großen haben hoffentlich ihre Hausaufgaben gemacht und die Kosten gedrückt .Sd11 ist da ein Aushängeschild.
Falls mal ein Aktiencrash kommen sollte ist allerdings Vale gut mit dabei .
Bei der Dividende habe ich noch nichts gehört erwarte aber in Zukunft einiges.
 

3336 Postings, 3102 Tage phineasProduktionszahlen 2. Quartal

 
  
    
4
17.07.18 13:07

5856 Postings, 3762 Tage ItalymasterDanke

 
  
    
1
17.07.18 16:27
für die Zahlen - mich würde so langsam aber sicher schon mal interessieren, wie es mit der Dividende dieses Jahr nun aussieht :-)  

3336 Postings, 3102 Tage phineasMorgen, 25. Juli

 
  
    
3
24.07.18 18:37
gibt es laut Vale-Kalender Quartalszahlen.

Es gibt noch 2 weitere positive Aspekte:
Moodys hat das kreditrating angehoben.
https://www.moodys.com/research/...HJhbnNsYXRpb25z~20180723_PR_386686
und
das EBITA soll 44% höher ausfallen.
https://www.valor.com.br/international/brief/...record-iron-ore-sales
Ich rechne für morgen auch mit einer Nachricht zur Divi.  

3336 Postings, 3102 Tage phineasDivi im September

 
  
    
4
26.07.18 07:56
Nach meiner Rechnung ca. 0,41 $ per share und ein Aktienrückkaufprogramm über 1 Mrd. $ über ein Jahr.

https://www.finanznachrichten.de/...ck-dollar-1-bln-of-shares-020.htm  

341 Postings, 3966 Tage JuglansDas Ziel

 
  
    
4
26.07.18 15:22
die Nettoverschuldung in 2018 unter 10Mrd$ zu drücken schaffen die spielend, allein in Q1 hat man 3,4Mrd$ an Schulden zurückgeführt - Netdebt steht nu bei 11,5 Mrd$. Und dann wirds spannend, was macht man mit all dem cash wenn man keine Schulden mehr zurückzahlt?
Dann können die locker 7-8Mrd$ Divi an die Aktionäre ausschütten....oder buyback....
Hauptsache der eisenerzpreis bleibt hoch, unter 60Dollares sollte es nicht gehen sonst sieht die Rechnung anders aus.  

29 Postings, 1920 Tage Fastimplus34 Cent Divi am 3.8. - sauber!

 
  
    
07.08.18 10:47
So kann es weiter gehen. Wenn jetzt noch die Quellsteuer nicht wäre....  

6 Postings, 1462 Tage delahoyaDivi 34 Cent ?

 
  
    
08.08.18 13:04
wann werden die gebucht?  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4Fastimplus

 
  
    
08.08.18 19:06
Die Quellensteuer wird mit der Abgeltungssteuer verrechnet, also insgesamt 25 % + Soli  

29 Postings, 1920 Tage FastimplusQuellensteuer

 
  
    
09.08.18 09:04
Danke, ich weiß. Kenne es von Gazprom, etc. Insgesamt ist es aber doch etwas mehr. Hatte schon Abzüge bis 40% :-( Durch meinen mittlerweile niedrigen einstandskurs ist die Rendite aufs eingesetzte Kapital dennoch gut :-)  

29 Postings, 1920 Tage FastimplusAbzüge von Dividende

 
  
    
09.08.18 09:14
sind doch recht kurios. Bin noch mal durchgegangen. Zum Teil ohne Quellsteuer, zum Teil nur 15% Qst, dann mit Qst und Solli auch nur 25%+, im Maximum mal insgesamt über 34%. Insgesamt aber deutlich freundlicher als Gazprom von der Quote.  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4bin die März Div.

 
  
    
09.08.18 09:30
nochmals durchgegangen, ist genau 25,4 % Abzüge inkl. Soli, habe das auch noch nie anders erlebt. Zu viel bezahlte Steuer  kann man sich auch zurückholen, der Aufwand muss halt zum Ertrag und den entstehenden Kosten stehen  

29 Postings, 1920 Tage FastimplusSteuerthema sehr komplex und aufwendig

 
  
    
09.08.18 09:37
verdränge es deswegen (leider) auch immer wieder. Länder ohne Doppelsteueabkommen kann man sich Quellsteuer sehr aufwendig zurückholen. Hatte mal ein 10-seitiges portugiesisches Formular für Pharol gesehen. Glaube, dann fallen auch Gebühren an und man kann es beim Broker hinterlegen ...aber einfach zu viel Aufwand selbst für paar Hundert Euro. Niederländische und Britische Aktien sind da schön, ganz ohne Quellensteuer. Dann lasse ich mich überraschen, wie viel von den 34 Cent bleibt. Rechne auch mit 25,4% Abzügen.  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4Ausschüttung

 
  
    
1
10.08.18 13:42
der Div. ist übrigens am 26.9.18  

646 Postings, 3523 Tage nimm2nimm4Nickel und Cobalt

 
  
    
1
15.08.18 13:29

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben