UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 429
neuester Beitrag: 23.10.20 22:33
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 10715
neuester Beitrag: 23.10.20 22:33 von: Mogli3 Leser gesamt: 1575303
davon Heute: 40
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429  Weiter  

606 Postings, 1564 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

 
  
    
6
02.05.17 17:36
In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429  Weiter  
10689 Postings ausgeblendet.

643 Postings, 1299 Tage Blauerklaus44Zulassung- es geht auch anders-Alles Nasenpolitik

 
  
    
23.10.20 08:14
Remdesivir.
Die Daten der von der WHO koordinierten Solidaritätsstudie waren allerdings noch in keinem begutachteten Fachjournal erschienen und von Wissenschaftlern geprüft worden.


Quelle
https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/...u-73548970.bild.html  

808 Postings, 876 Tage keinGeldmehrRemdesivir

 
  
    
23.10.20 08:24
Remdesivir ist zu 99% eine politische FDA Genehmigung.

Pro Colon hat sowas nicht zu erwarten und ist einfach qualitativ nicht gut. Übernahme oder Pleite entscheidet meiner Meinung nach nur HCC. Wenn da bis Jan/Feb nichts kommt, wird?s blöd.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Philo

 
  
    
1
23.10.20 09:18
Du schreibst sehr sehr pessimistisch, dass du aus deinen Aktien nicht noch die 75 Cent raus geholt hast wundert mich da schon. Ja i h halte WA durchaus für möglich das epi die rund 10 Mio die es für 2021 noch braucht auf irgendeinem Weg erhältst. Es gibt ja auch Darlehen oder Wandelanleihen oder sonst irgendwelche Konstrukte. Ja, die HCC Ergebnisse könnten auf alle Fälle helfen den Kurs über 1? zu bringen. Was die Zeitanläufe bei den Journals sind musst du mir nicht erklären, das habe ich zu oft selbst erfahren. Fest steht dass die Studie seit Monaten fertig ist, das Manuskript ist seit Monaten eingereicht und im Reviewprozess. Gemäß meinen Informationen sind die Resultate vielversprechend. Mach draus was du willst.  

507 Postings, 2476 Tage neutroWenig Volumen bis jetzt...

 
  
    
23.10.20 09:33
anders als in den Tagen zuvor ist das Handelsvolumen heute bis jetzt sehr gering. Die Trader könnten aktuell das Interesse an EPI verloren haben, da der Kurs auch bei den höheren Volumen in den letzten Tagen kaum größere Ausschläge hatte.  Die große Ordern im Brief mit 350k ist aktuell auch nicht mehr drin (was aber nichts heißen muss). Erwarte für Heute die Stimmrechtsmitteilungen. Wäre schon sehr enttäucht, wenn diese ausblieben. In dem Fall wären das wirklich nur die Zocker, und das wären dann verdammt viele Zocker gewesen. Kann mir das bei so einem Wert eigentlich nicht vorstellen. Wir werden sehen......  

643 Postings, 1299 Tage Blauerklaus44Mog

 
  
    
23.10.20 09:38
Du schreibst:  Gemäß meinen Informationen sind die Resultate vielversprechend.

Das waren auch ALLE anderen Projekte von EPI.

mit dem Ergebnis: Wie sagt man so schön? Er hat sich stets bemüht ! Oder ist das falsch?

NmM.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Philo

 
  
    
23.10.20 09:47
Was meinst du wie so ein Meeting mit potentiellen Investoren abläuft? Da liegt in  Berlin die fertige HCC-Studie auf dem Tisch und man verhandelt. Mal vorausgesetzt die Resultate sind gut, meinst du die Herren gehen ohne Kenntnis der HCC Studie wieder nach Hause? Möglich ist zum Beispiel auch eine Auslizenzierung von HCC mit einer großen Vorauszahlung ( zweistelliger Millionenbetrag) und Umsatzbeteiligung alles üblich bei Biotechfirmen!! GH hat die Lage ziemlich dramatisch geschildert, was soll er auch  anders tun wenn das Geld noch 5 Monate reicht und die CMS ablehnt. Er könnte ja der Irreführung bezichtigt werden. Du nimmst das wörtlich ohne es einzuordnen. Man kann es auch anders drehen.  

643 Postings, 1299 Tage Blauerklaus44Stimmrechtsmitteilungen

 
  
    
23.10.20 09:51
Ja die Mitteilung MUß innerhalb der gesetzlichen Mitteilungsfrist von vier Handelstagen erfolgen.

Diese erfolgt bei EPI; wie schon so oft in der Vergangenheit, teilweise bis zu 10 Tagen später. Warum auch immer.  

26 Postings, 1123 Tage philojoephus@ Mogli3 23.10.2020 09:47 #10696

 
  
    
23.10.20 10:47
>> GH hat die Lage ziemlich dramatisch geschildert, was soll er auch  anders tun wenn das
>> Geld noch 5 Monate reicht und die CMS ablehnt. Er könnte ja der Irreführung bezichtigt
>> werden. Du nimmst das wörtlich ohne es einzuordnen. Man kann es auch anders drehen.  
Doch, ich habe es wie folgt eingeordnet: In der Vergangenheit ist Greg nie dadurch aufgefallen, dass er konservativ prognostiziert hat. Im Gegenteil. Eigentlich hat er immer over-promised and under-delivered, um den amerikanischen Ausdruck zu verwenden.
Anders als Du, glaube ich daher nicht, dass er es diesmal anders gemacht hat. Sondern ich glaube, dass er erneut die Situation weniger dramatisch dargestellt hat, als sie eigentlich ist. Und angesichts der dramatischen Worte, die er gewählt hat, sollte das einem zu denken geben. Zumal er diesmal tatsächlich nicht mal eine andere Wahl hat, als es positiver darzustellen, als es eigentlich ist, weil alles andere schnell zu einer self-fulfilling prophecy werden könnte.

Für mich ist auch klar, dass er keinesfalls mit einer Ablehnung gerechnet hatte. Denn sonst hätte er im Vorfeld noch versucht, mehr Geld zusammen zu bekommen.

Klar ist auch, dass sich die Variablen ändern, wenn man sich in einem Notverkauf befindet. Das ist keine normale Verhandlungssituation, wie Du uns glauben machen willst. Falls der HCC-Test nicht bombastisch ist und sich die Interessenten darum prügeln, kann ein Interessent auch einfach abwarten. Mit jedem verstrichenen Tag steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Verkaufspreis sinkt.

Ich fänd es besser sich an die bekannten Fakten zu halten, anstatt immer wieder neue Hoffnungen zu schüren.
Kennst Du jemanden, der sich konkret für den HCC-Test interessiert und bereit ist, die von Dir genannten Summen zu investieren?
 

507 Postings, 2476 Tage neutroPhil

 
  
    
23.10.20 11:16
GH hätte nicht vorher Geld einsammeln können. Er wäre für die Verwässerung extrem kritisiert worden wenn die NCA durchgegangen wäre. Man hätte das mehr oder weniger als Goodie für die großen Investoren angesehen. Und andersrum so, als hätte er gewusst dass die NCA keine Erstattung bringt und deswegen nochmals zu den höheren Preisen die Aktien loswerden wollte. So oder so, wäre das für ihn nicht gut ausgegangen. Mann kann ihm definitv viele andere Sachen vorwerfen. Ich hab ihn ja so richtig lieb gewonnen (Ironie) in den letzten Jahren  weil seine Aussagen zum Teil sehr fragwürdig waren:

Beispiele:
- zeitlicher Ablauf MS
- Einfluss der MS auf die Umsätze (Stichwort: höhere Umsatzprognose auch ohne Erstattung)
- Einfluss der MS auf den NCA (hier kann man ihm aber nur den Vorwurf machen, das er keinen Plan B hatte)

Man kann nur hoffen, dass er aus diesen Fehlern gelernt hat.  Wieso ich nicht an die Insolvenz glaube, hat nur mit dem interessanten Markt zu tun. Es sind ganz viele in den Startlöchern bzgl. Liquid Biopsy. Und dort wird es auch eine große Rolle spielen, wer als erstes ins Ziel kommt oder wer am nächsten dran ist. Auf die Insolvenzmasse zu warten kann da schon zu spät sein.

Und natürlich weiß keiner über die potzenziellen Käufer bescheid. Wie denn auch. Es sind immer nur Vermutungen und Schlussfolgerungen. Auch die Insolvenz ist natürlich eine Schlussfolgerung wenn keiner mehr investieren möchte. Hier kann man doch auch andere Meinungen haben. Deine ist legitim aber die anderen Meinungen ebenfalls.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Philo

 
  
    
23.10.20 11:30
Ich schließe mich den Aussagen  von Neutro an, muss es ja nicht wiederholen. Dass GH nicht  mit einer Absage( zur Zeit noch vorläufig!) gerechnet hat ist trivial. Aber in Berlin hat man sich sicher auch auf dieses Szenario vorbereitet. Doof sind die ja nicht und der Zeitpunkt wo man Geld rein holen muss ist auch denen bekannt. Du unterschätzt was in der Forschung im Liquid Biopsie abläuft in den USA. Die Pipeline von epi ist da immer noch mit vorne dabei. Außer Exas mit einer kleineren Vorstudie hat noch keine Biotechfirma ein Ergennis bei HCC präsentiert uns das ist nach Aussage  von Exas ein Milliardenmarkt. Mir ist unverständlich dass du die Chancen- vorausgesetzt es kommen Werte wie bei der 1. franz. Studie heraus- für epi nicht siehst.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Philo

 
  
    
23.10.20 11:36
Du unterstellst, ich würde mich nicht an die Fakten halten und träumen und Hoffnungen schüren. Wie unterhalten uns hier um die Zukunft, das heißt Analyse und Prognose. Ich interpretiere die Situation in Teilen anders als du. Du siehst vielleicht nur schwarze Löcher, ich vielleicht ein Licht am Ende des Tunnels.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Philo

 
  
    
23.10.20 11:39
Ich frage dich nochmal, wenn du das so siehst wie du schreibst dann müsstest du für 75 Cent verkaufen. Deiner Einschätzung nach ist das noch ein guter Preis und  kann nur noch fallen.  

643 Postings, 1299 Tage Blauerklaus44Nicht alle

 
  
    
23.10.20 12:30
die die Situation realistisch betrachten, verkaufen gleich ihre Aktien.

Nicht alle die durch die rosarote Brille schauen decken sich mit Aktien ein!  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Blau.

 
  
    
23.10.20 12:35
Richtig. Ich verkauf nicht weil ich die Situation meiner Ansicht nach realistisch einschätze. Wie  Philo argumentiert schließ ich dass er nur schwarz sieht, er nennt kein einziges Argument das positiv klingt. Handelt er danach müsste er eigentlich sofort verkaufen.  

643 Postings, 1299 Tage Blauerklaus44Realistisch ist - nur nach Fakten handeln

 
  
    
23.10.20 12:39
Alles andere ist -Spekulation  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Blau

 
  
    
23.10.20 12:41
Kennst du die Fakten in den nächsten 5-6 Monaten? Woher? Aber diese 5-6 Monate sind entscheidend.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Blau

 
  
    
23.10.20 12:50
Ich muss doch jetzt entscheiden, verkaufen oder warten. Da muss ich Annahmen treffen was in den nächsten Monaten dafür oder dagegen spricht. Da geht es nicht um Fakten sondern Annahmen ins diese Annahmen muss ich a Leuten von dem was ich weiß. Und das was ich weiß spricht für warten und nicht für verkaufen weil ich Möglichkeiten sehe die die Situation verbessern.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Sorry

 
  
    
23.10.20 12:51
Tippen  auf iPhone ist schwierig!!  

494 Postings, 1904 Tage CDee...

 
  
    
23.10.20 13:03
Greg Hamilton hält knapp 500k Aktienoptionen in epi zu Stand Ende 2019 gemäß Geschäftsbericht 2019. Somit sollte er auch ein Interesse an einem steigendem Kurs von epi haben. Es sei denn, er wird von irgendjemand besser bezahlt, der gegen epi ist. Man weiß nie, aber ich denke, dass er wohl auf epis Seite steht und nicht sonstigen Interesse dient. Ich bin auch gespannt hinsichtlich der stimmrechtsmitteilungen, ob es welche gibt die nächsten Tage.  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Man

 
  
    
1
23.10.20 13:12
sollte sich lösen die Zukunft von Epi nur unter dem Gesichtspunkt ProColon 1.0 zu diskutieren. Die langfristige Perspektive ist nicht ProColon 1.0 denn dieser Test ist 10-15 Jahre alt und wurde bis heute durchgeschleppt um Umsatz zu generieren bis ein anderes Produkt aus der Pipeline so weit ist. Epi ist im Grunde ein Biotechunternehmen das forscht und entwickelt und ständig neues Geld  braucht . Entscheidend  bei Biotechfirmen sind aber die Perspektiven die eine Pipeline bietet. ProColon 1.0 wäre in einigen Jahren sowieso überholt. HCC dauert 3 Jahre bis zum Markt, ein verbesserter ProColon 3.0 ebenfalls 3 Jahre. Ich gehe davon aus- verschieden Aussagen Seiten darauf hin- dass dieser 3.0  bereits fertig ist und in großen Studien verifiziert werden könnte. Sobald die CMS ihr endgültiges Urteil gefällt hat werden wir davon hören, bin ich mir ziemlich sicher. Ein Übernehmer kauft die Pipeline und nicht ProColon 1.0, selbst wenn dieser Test  doch noch erstattet wird.  

17 Postings, 283 Tage paonicKurs

 
  
    
23.10.20 13:35
Ist was in Busch?  

3 Postings, 873 Tage AllinVaintinfoil hat on

 
  
    
23.10.20 13:47
wir haben ähnlichen lokal Protektionismus im Bereich JAK inhibitoren[Filgotinib], earlier this month, gesehen.
Wenn wir uns  FDA Zulassungen der letzten 24 Monaten anschauen, sind :
Prior EMA+CFDA oder MHLW applications/approvals ein sicherer Weg um in den US eine  Extrarunde zu drehen.
https://www.fda.gov/drugs/...gical-products/novel-drug-approvals-2019

https://www.fda.gov/drugs/...gical-products/novel-drug-approvals-2020

Ich weiß, hier geht es um coverage der CMS, kein FDA approval und beide Institutionen sollten voneinander und soweit möglich, von der Politik getrennt bleiben.  
Wollte es nur mit  meinem Scharfsinn für das Offensichtliche, in den Raum stellen.

Spaß bei Seite, mein Blick ist nach 7 Jahren mit EPI auch alles andere als objektiv und ich bin teilweise froh, dass es endlich ein Ende findet. Sicherlich nicht das gewünschte aber mit den Worten von Medigene: "Anschnallen und genießen"...oder war es " Körbchen aufstellen" !?

Disclaimer: Diese Aussage beruht auf nichts anderem als eigenen Beobachtungen und Interpretation dessen

 

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Panik

 
  
    
1
23.10.20 14:32
Ja der brennt!!  

99 Postings, 1500 Tage mucwolfdas

 
  
    
23.10.20 21:34
mit ProColon 1.0, das sehe ich auch so Mogli, das mit den schwarzen Löchern ist allerdings ein anderes Thema: das Licht am "Ende" des Tunnels kann dort nicht entweichen und ist dort bis ans Ende der Tage gefangen ;-)  

2074 Postings, 1574 Tage Mogli3Muc

 
  
    
23.10.20 22:33
Na ja, bei manchen wäre ich betreffend schwarzen Löchern nicht so sicher, es gibt ja Solche ins Solche. Bei den Tunneln kommt es auf die Länge an...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: vielsurfer