UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 762
neuester Beitrag: 29.10.20 12:22
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19026
neuester Beitrag: 29.10.20 12:22 von: ulm000 Leser gesamt: 1395586
davon Heute: 871
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  

15952 Postings, 4420 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
59
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  
19000 Postings ausgeblendet.

52571 Postings, 5377 Tage RadelfanAch Waldy, nun fängste auch schon an

 
  
    
4
28.10.20 14:50
über Lauterbach zu lästern.

Schau lieber, was dein spezieller Feind Bodo Ramelow macht. Er stellt sich doch partout gegen die Kanzlerin! Sowas aber auch!
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) verlangt bei einem erneuten, befristeten Herunterfahren vieler öffentlicher Bereiche Finanz-, Überbrückungs-...
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

748 Postings, 1031 Tage Pumpelstilzchenhört euch den Lauterbach mal an

 
  
    
28.10.20 16:33
"Wirrologe"
 der hat doch was genommen .....  häääää ....waaass...  

 

15952 Postings, 4420 Tage ulm000AfDler sind aber nicht besser oder ?

 
  
    
6
28.10.20 17:00
NE die sind viel schlimmer, denn Antworten versucht man bei denen vergebens zu finden.

Der haushaltspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Peter Boehringer Anfang September zu Corona:

"Fünf, sechs Tote pro Tag. Das ist nichts - die Pandemie ist vorbei":

https://www.sueddeutsche.de/politik/...enn-die-maske-faellt-1.5017228

Diese AfD hat null Plan meines Erachtens nach. Sicher kann man und soll auch kritisch sein was die Herren Politiker da so besprechen und veranlassen, aber dass man einfach so tut als ob es Corona nicht gebe und gegen Alles ist was beschlossen wird ohne selbst Pläne mal auf den Tisch zu legen, ist für mich nur primitiv. Viele AfDler hinterfragen ja nicht mal ihre Eliten und plabbern ihnen meist nur nach wie ein Papagei.

Wenn ich mir ansehe was gerade in Europa abgeht bezüglich Corona, dann wird da einem normalen Menschen wie mir schon mulmig:

- in Frankreich sind gestern 523 Menschen an Corona gestorben:

https://www.deutschlandfunk.de/...na.1939.de.html?drn:news_id=1188250

- im kleinen Tschechien gab es gestern 164 Menschen, die an Corona verstorben sind:

https://www.tagesspiegel.de/politik/...t-sich-weiter-zu/26312854.html

- in Spanien sind gestern 267 Menschen an Corona verstorben:

https://www.tag24.de/thema/coronavirus/...te-zahl-corona-tote-1699960

- in Italien sind gestern 221 Covid-Infizierte verstorben:

https://www.tageszeitung.it/2020/10/27/...0-neue-faelle-und-221-tote/

Diese Dynamik an Neuinfizierten, an Corona Krankenhauspatienten und an Tote ist schon erschreckend und was kommt von der AfD dazu: NICHTS. Die gehen sogar vor Gericht um die Maskenpflicht im Bundestag außer Kraft zu setzen. Bei aller Liebe, aber so etwas ist doch an Primitivität nicht mehr zu überbieten oder ????

Übrigens: Die Schweiz ist jetzt auch eine Diktatur so wie fast alle europäischen Länder: Coronavirus: Bundesrat verordnet neue Massnahmen -  auch in Schulen nun Maskenpflicht:

https://www.nau.ch/politik/bundeshaus/...net-neue-massnahmen-65810111

Die Schweiz hat also in etwa das gleiche was in Deutschland nun der Fall sein wird.  

15286 Postings, 3662 Tage fliege77#19034, das interessante an der Sache ist,

 
  
    
4
28.10.20 17:29
obwohl die anderen europäischen Länder ebenso vorgehen wie Deutschland oder sogar noch restriktiver, tun die in Linda's Thread immer so, als wenn nur die deutsche Bevökerung "geknechtet" wird.  Machen die das mit Absicht um andere Leser zu beeinflussen oder glauben die wirklich, das sie unter unzumutbaren Umständen leben müssen?

Jedes Land versucht Corona in den Griff zu bekommen. Wenn man mal recherchiert, dann gibts in anderen Ländern auch ziemlich viele, die im Netz abkotzen über ihren Staat der sie mit den Anti-Maßnahmen drangsaliert.  

15286 Postings, 3662 Tage fliege77ok, Vorschau #19034, einfügen #19004

 
  
    
28.10.20 17:32
Ulms Post über mir ist gemeint  

52571 Postings, 5377 Tage Radelfankaum gepostet, schon gemeldet!

 
  
    
4
28.10.20 17:42
Stich ins Wespennest?
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

2635 Postings, 1260 Tage UlliMInteressante Doku heute abend 23:10

 
  
    
3
28.10.20 17:44
Trump und das FBI

https://www.ardmediathek.de/ard/video/...wZC04NGEzLTA1NGJlYzJmOGExNg/

Weil mir das um die Zeit für 1,5 Std etwas zu spät ist, habe ich es vorab angeschaut. Und ich finde es lohnt sich.

 

15286 Postings, 3662 Tage fliege77radel

 
  
    
4
28.10.20 18:31
ich dachte erst du meintest eines deiner Postings. Habs aber gerade gesehen. Ich habe das in meinen Augen einfach Wertneutral geschrieben, ohne jemanden bashen zu wollen. Das war halt einfach eine analysierende Beobachtung vom anderen Thread.

Naja, Widerspruchfunktion gibts ja nicht mehr. Ich hätte auch konkret "alle negativ gestimmten User die auf Ariva schreiben" nehmen können. Es ist aber halt so, das im dortigen Thread die User nunmal mit voller Leidenschaft posten. Deshalb habe ich exemplarisch "diesen Thread" genommen. Wie gesagt, völlig wertneutral. Sieht aber offenbar jemand anders.  

15286 Postings, 3662 Tage fliege77ich freue mich aber für jeden

 
  
    
5
28.10.20 18:38
neuen angemeldeten User der den anderen Thread besucht. Ein richtiger Besuchermagnet, weil gibt viel zu lesen, thematisch vielseitig und deshalb konkurrenzlos im Talk. Bedauerlich, das die Lebenszeit der neuen ID's ziemlich kurz ist.  

52571 Postings, 5377 Tage RadelfanUnd ich freue mich, dass @fliege immer noch

 
  
    
4
28.10.20 18:56
drüben seine substanzvollen Kommentare (zuletzt 18:12) mit den Korrekturen zu dort gemachten Posts einstellen darf!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

15952 Postings, 4420 Tage ulm000Löschung

 
  
    
5
28.10.20 19:26

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 11:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bildquelle fehlt

 

 

389 Postings, 50 Tage Biker112@19042 Genau da könnte sich unser

 
  
    
28.10.20 19:42
Gesundheitsminister eventuell infiziert haben...  

15952 Postings, 4420 Tage ulm000Ich mach mal einen auf Querdenker

 
  
    
3
28.10.20 19:42
 
Angehängte Grafik:
afd702.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
afd702.jpg

389 Postings, 50 Tage Biker112oh sorry, bin auch infiziert und kann

 
  
    
28.10.20 19:45
die Zahlen ohne Brille nicht mehr lesen, meinte natürlich #19012  

389 Postings, 50 Tage Biker112Ja da hat wohl manch einer enorm

 
  
    
28.10.20 19:47
im Licht gestanden... hahaha  

15286 Postings, 3662 Tage fliege77#19011, naja

 
  
    
3
28.10.20 19:51
meistens wird man sowieso ignoriert. Und wenn geantwortet wird, dann sind Lesen und Verstehen nicht die oberste Priorität.  

52571 Postings, 5377 Tage RadelfanEs ist momentan wohl wieder besser, wenn

 
  
    
2
28.10.20 20:00
man sich bei Antworten auf die Uhrzeit bezieht, weil alles andere dank ariva-Unzulänglichkeiten oft zu Missverständen führt!

Z.B. enthält dieser Thread "offiziell" 19.016 Posts (bis 19:51). Bei mir wird 19:51 aber mit #19047 ausgewiesen!  
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
Angehängte Grafik:
000ariva.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
000ariva.jpg

35462 Postings, 4890 Tage börsenfurz1Ich habe drüben geschrieben

 
  
    
3
28.10.20 20:14
das der Thread ab 02.11.20 geschlossen ist und der Stammtisch nur noch offline stattfindet.....es herrscht dann Alkverbot......ob die das verstanden haben.....

389 Postings, 50 Tage Biker112Löschung

 
  
    
28.10.20 20:20

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 08:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Wortwahl

 

 

15286 Postings, 3662 Tage fliege77entwickeln mach ich erst Weihnachten

 
  
    
28.10.20 20:57
oder nennt man das auswickeln?  
Angehängte Grafik:
weihnachten_1.jpg
weihnachten_1.jpg

6507 Postings, 2652 Tage warumistWas bist für eine?

 
  
    
3
28.10.20 23:47
Jede gute Frau hat gut geblasen.

Oder nicht  

8260 Postings, 1031 Tage Agaphantuswie es wohl am Wochenende

 
  
    
2
29.10.20 08:01
in Berlin bei der Demo zugehen wird. Friedlich wird es sicher nicht bleiben so mein Gefühl.
Der Kubicki als Bundestagsvize schießt für mein Empfinden derzeit auch ziemlich übers Ziel hinaus mit seinen Äußerungen. Ermutigung zum Klagen gegen die vierwöchige Verordnung, sollte man ihn mal mit einem Ordnungsruf belegen.

"Wirksamen politischen Anschluss haben die "Querdenker" bislang nicht gefunden. Zwar sympathisieren viele AfD-Wähler und auch Funktionäre mit ihrem Ansinnen, den Staat als eine "Corona-Diktatur" darzustellen (analog zur "Merkel-Diktatur" aus der Flüchtlingskrise), auch am Sonntag nahmen wieder einzelne an den Demonstrationen teil. Aber die AfD-Spitze hat längst erkannt, dass diese Krise politisch eher den Regierenden nutzt als der Opposition. Während sie darauf wartet, im kommenden Wahljahr von den möglichen drastischen, wirtschaftlichen Folgen der Krise zu profitieren, entwickeln sich die "Querdenker" politisch und gesellschaftlich abgekoppelt in ihrem Protest-Kosmos. Und genau darin liegt die Gefahr. Zumal viele ihrer Anhänger nicht mehr zurück in den allgemeinen gesellschaftlichen Diskurs kehren wollen oder können."
https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/...pocket-newtab-global-de-DE


"Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki hat Betroffene aufgerufen, rechtliche Mittel gegen stark einschneidende Corona-Maßnahmen einzulegen."

https://web.de/magazine/news/coronavirus/...orona-massnahmen-35201138  

8260 Postings, 1031 Tage AgaphantusTrump-o-mat

 
  
    
2
29.10.20 11:21
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png (verkleinert auf 23%) vergrößern
screenshot_2020-10-....png

15952 Postings, 4420 Tage ulm000Löschung

 
  
    
2
29.10.20 11:27

Moderation
Zeitpunkt: 29.10.20 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

15952 Postings, 4420 Tage ulm000Nationalisten: verbaler Bürgerkrieg

 
  
    
29.10.20 12:22
Polen rutscht mitten in der Pandemie in eine gesellschaftliche Krise, in der das Selbstverständnis des Landes in Frage steht. Schuld ist...
Geht ja hier Ruck Zuck, dass eine Post gelöscht von mir. Nach 30 Minuten. Interessant dabei: Wer die gelöscht hat steht da nicht. Die Löschbegründung ist ein Witz "Quellenangabe" fehlt bei dem Satz "Gestern sind in Polen 236 Menschen an Corona verstorben.". Natürlich habe ich die Quelle angegeben, aber der Melder wie auch auch der unbekannte Ariva Löscher ist wohl zu dumm oder zu faul das auch zu lesen. In diesem Artikel https://www.welt.de/politik/ausland/...uropas-explosivster-Krise.html , den ich verlinkt habe steht es sehr eindeutig drin:

"Experten vermuten, dass in Polen täglich um ein Vielfaches mehr Menschen an Covid-19 erkranken, als die offiziellen Zahlen vermuten lassen. Dafür spricht die hohe Zahl der Toten, 236 wurden allein am Mittwoch bekannt gegeben. Kein Gesundheitssystem in der EU ist so nah am Zusammenbruch wie das polnische."

Also Ariva bitte erst lesen und nicht böswillig Posts zu löschen !!!

Da das jetzt geklärt ist die böswillig gelöschte Post noch ein mal.

Dass Nationalisten gerne in einfachen Schemetas denken dürfte spätestens jedem bei Trump wie auch bei der AfD aufgefallen sein. Das gefährlichste Schemeta bei den Nationlisten für mich ist die sehr aggresive Freund/Feind Denke bzw. das Unterscheiden von "Patrioten" und Feinde. Das kann man z.B. bei Pegida schön sehen, denn da werden Andersdenkende als ?Schädlinge?, ?miese Maden? und ?asoziale Elemente? benann und Volksfeinde müssen in Gräben zugeschüttet werden ( https://www.tagesspiegel.de/politik/...mgang-mit-pegida/25640572.html ).

In unserem Nachbarland Polen kann man dies derzeit wunderbar verfolgen was Nationalismus anrichtet und dort steht der Nationalismus erst relativ am Anfang.

Der polnische stellvertretende Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski teilt die Bürger Polens in zwei Gruppen ein: in Patrioten, die zur Verteidigung des Landes und der Kirche ?um jeden Preis? aufruft, und in Feinde, die einen Angriff mit dem Ziel der Zerstörung Polens führen.  Das ist nichts anderes wie die Spaltung der Gesellschaft in gute und schlechte Polen. Für mich ist eine solche Rethorik nur widerlich, aber mittlerweile ist das ja fast schon der Normalfall seit Trump oder seit sich die AfD radikalisiert hat.

Zitat aus dem verlinkten Artikel:

"Weil die regierende Rechte die bestehenden Widersprüche in der polnischen Gesellschaft mutwillig anheizt ? aus Verantwortungslosigkeit, Zynismus, ideologischem Eifer oder was auch immer ? , rutscht Polen inmitten der Pandemie in eine Krise, in der das ganze Selbstverständnis des Landes in Frage steht. Der größte Verlierer könnte, zu einem guten Teil aus eigener Schuld, am Ende die katholische Kirche sein, die für die polnische Nation eine so große Bedeutung hatte."

Auch die konservative "Welt" geht auf die derzeitige feindselige Lage in Polen ein mit dem Artikel "Plötzlich werden Erinnerungen an das Kriegsrecht wach":

"Ein radikales Abtreibungsverbot war der Funke, der die Polen in Aufruhr versetzte. Immer mehr Menschen strömen auf die Straßen und protestieren gegen Kirche und Regierung. Parallel kollabieren die Krankenhäuser wegen Corona. Ein ganzes Land scheint aus den Fugen zu geraten":

https://www.welt.de/politik/ausland/...uropas-explosivster-Krise.html

Nach AfD Duktus ist Polen eh eine Diktatur, zumindest eine Corona Diktatur, denn in Polen gibt es einen ganz ähnlichen Lockdown Light wie bei uns mit Schließung alle Restaurants. Der Lockdown Light in Polen geht aber noch einen guten Schritt weit weiter wie bei uns, denn in Polen dürfen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren das Haus oder die Wohnung tagsüber zwischen 8.00 und 16.00 Uhr nur noch in Begleitung eines Erwachsenen verlassen. Dass es in Polen grundsätzliche Maskenpflicht auch im Freien gibt braucht man ja kaum noch erwähnen, denn die gilt ja mittlerweile in fast allen europäischen Ländern. Geschäfte, Banken und Tankstellen dürfen in Polen nur mit Handschuhen betreten werden. Für Verstöße gegen die polnischen Corona Regeln stehen saftige Geldstrafen zwischen 1.100 bis 6.700 ? an. Das mit dem zwingenden Handschuhtragen in Geschäften hat sich Polen in Moskau abgeschaut, denn dort gibt es diese Regel schon seit 3 Wochen:

https://www.lr-online.de/nachrichten/polen/...n-aktuell-52549417.html

Diese strigenden Corona Maßnahmen wundern nicht, denn Polen ist eines der Hot Spot Corona Länder in Europa. Obwohl in Polen relativ wenig getestet wird wurden dort gestern 18.820 Corona Neuinfektionen gemeldet mit einer positiv Testrate von 21%. Bei uns in Deutschland liegt die bei "nur" 3,3%. Die Krankenhäuser in Polen werden durch Corona Erkrankte immer voller und die Corona Todeszahlen stiegen. Gestern sind in Polen 236 Menschen an Corona verstorben. Nicht gerade wenig im 38 Mio. großen Bevölkerungsland Polen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, Lucky79, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, waschlappen