UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 760
neuester Beitrag: 27.10.20 15:36
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 18986
neuester Beitrag: 27.10.20 15:36 von: Fillorkill Leser gesamt: 1392301
davon Heute: 1128
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  

15947 Postings, 4418 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
59
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  
18960 Postings ausgeblendet.

9084 Postings, 4214 Tage AkhenateBorat zerstört Giulianis Reputation

 
  
    
3
24.10.20 09:32
Noch rechtzeitig vor der Wahl am 3. November meldet sich Borat, den ich als Komödianten sehr schätze, mit seinem letzten Film an, welcher über Amazon Prime zu sehen ist. Gezeigt wird u.a. wie Trumpls Shyster Nr. 1 sich am Anblick einer Nymphe selbst befriedigt.

https://youtu.be/0xkg0-bc3dw

It could not have happened to a nicer guy.

Borat for President. Why not. What is good for the Ukraine is good for God's own country.
-----------
Beware the Ides of Merz

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaStarker Beitrag zum ?verengten Meinungskorridor?

 
  
    
2
25.10.20 18:03

9172 Postings, 5269 Tage deluxxeSahra Wagenknecht kritisiert EZB-Druckerpresse

 
  
    
2
25.10.20 18:07
überzogene Aktienkurse sowie Immobilien- und Verschuldungsblasen, die zu steigenden Mieten und Baukosten führen:

https://m.youtube.com/...33KWM&feature=youtu.be&v=zZnCpotRxkQ

Ja, liebe Sahra. So wird das sozialistische Staatswesen finanziert.
Über Druckerpresse und Inflation.
Allein über Ideologie-Steuern kommt das nicht mehr rein.
Letztendlich spricht sie auch das Thema Enteignung an, da sozial Benachteiligte keine Chance hätten, anderweitig an die vielen neuen Euro-Blüten zu kommen.

 

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaHaha, Nicht so viele Krall-Videos gucken, deluxxe!

 
  
    
1
25.10.20 19:21
Jetzt muss der Privatisierungswahn, und die Finanzdienstleistungsgesellschaft mit all dem Geldmengenwachstum und dem immer höheren Reichtum der Finanzakteure (auch wie wir in der oberen Mittelschicht) der letzten drei Jahrzehnte schon dafür herhalten, von einem bösen Sozialismus zu sprechen.

Reichen euch denn die Verbrechen Stalins und Co nicht mehr?
-----------
the harder we fight the higher the wall

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaKann Twitter zwar nicht sehen, aber wird ja

 
  
    
25.10.20 21:07
Sicherlich der gleiche Beitrag sein, den ich zwei Postings darüber gepostet hatte. Oder?
-----------
the harder we fight the higher the wall

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaGenial! So bringt man Maskenverweigerer dazu, eine

 
  
    
1
26.10.20 00:45
Maske zu tragen.

https://www.facebook.com/1199285680176885/posts/3081507005288067/?vh=e

:))
-----------
the harder we fight the higher the wall

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaKonrad Weiß - Rede im Oktober 1992

 
  
    
26.10.20 01:19

211 Postings, 189 Tage Dax SucksUnbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Aktion

 
  
    
26.10.20 01:46

100042 Postings, 7532 Tage KatjuschaDaxSucks, siehe #18993

 
  
    
1
26.10.20 03:05
Wer wissen möchte, wie beispielsweise die auflagenstärkste Zeitung dieses Landes über Flucht und Asyl berichtet, kann ja mal bei BILDblog und Übermedien vorbeischauen. [2] Spoiler-Alert: ?Kriminelle Ausländer? sind gewissermaßen das Geschäftsmodell.

Überhaupt nennen Medien die Herkunft von Straftätern häufig nur dann, wenn sie Ausländer waren und verkehren somit die Realität der Strafverfolgung. 69% aller Straftaten werden von Deutschen verübt. In den Medien kommen diese hingegen nur zu 2,9% vor. [3]

Die Art und Weise wie über Flüchtlinge, Zuwanderer und deren Kriminalität berichtet wird, hat ganz fundamentale gesellschaftliche Auswirkungen. Wen wundert es da, dass die Bevölkerung die Kriminalität durch Ausländer systematisch überschätzt? [4]

Wen wundert es da, dass die Menschen aus diesem Glauben heraus rechtsradikale Parteien wählen? Überbordender Polizeigesetzgebung unkritisch gegenüberstehen? Ressentiments gegenüber Flüchtlingen, Ausländern, Migranten, Fremden entwickeln?

In diesem Zusammenhang nicht die eigene Verantwortung zu hinterfragen oder wenigstens darüber nachzudenken worüber man berichtet und welche Stimmen man in einer öffentlichen Debatte verstärkt, ist eine Sache. Und schlimm genug.
....


Denn darum geht es: Nicht um staatliche Zensur, sondern um Kritik und Gegenwehr. Und darum, dass rückgratlose, weinerliche rechte Mimosen eine liberale und freiheitliche Gesellschaft genauso fürchten wie der Teufel die Menschenwürde und das friedliche Zusammenleben.

Es ist beeindruckend wie egal es uns ist, wenn Minderheiten in unserem Land bedroht und beleidigt werden.

Seit Jahren gehen Journalist*innen mit Zuwanderungsgeschichte mit Hate Poetry auf Lesereise. Lesen den Hass und die Hetze vor, die ihnen entgegenschlägt. [5] Verarbeiten ihn mit Humor und Solidarität, weil sich die Mehrheitsgesellschaft EINEN SCHEIß darum schert, wenn Minderheiten mit Morddrohungen konfrontiert werden.

Erinnert sich irgendeine*r der Journalist*innen, die jetzt so mutig über Meinungsfreiheit diskutieren, an eine bundesweite Diskussion über Meinungsfreiheit und Cancel Culture im Zusammenhang mit rassistischen und sexistischen Hassmails gegenüber Kolleg*innen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

8759 Postings, 7357 Tage major#18992 / 24.10.20 09:32

 
  
    
4
26.10.20 08:10
Auch ich mag die Filme von Sacha Baron Cohen sehr und habe mir gestern den Film (in der Syncro)  auf Amazon angesehen. Es ist unfassbar wie in diesem Film Realität und Schauspiel verschmelzen. Das ist schwarzer Humor der feinsten Art, die Szenen mit Giuliani ist unfassbar.

Was hatte Giuliani mit "Borats" 15-jähriger Tochter zu schaffen? Ein neuer Film lässt Trumps Anwalt schlecht aussehen.
 

8328 Postings, 3841 Tage mannilueIch find´s richtig !

 
  
    
1
26.10.20 09:11

Die XXX Deutschlands tritt dafür ein, dass abgelehnte Asylbewerber konsequent in ihre Herkunftsländer zurückgeführt werden. Wir wollen noch mehr Anstrengungen unternehmen, um die Zahl der Rückführungen weiter zu steigern und ein eindeutiges Signal in die Herkunftsländer zu senden: Flüchtlinge, die nicht schutzbedürftig sind und gleichwohl in Deutschland einen Asylantrag stellen, haben keine Aussicht auf einen Aufenthalt.

Sie sollten sich am besten erst gar nicht auf den Weg in unser Land machen



Und Ihr???  

49589 Postings, 4525 Tage Fillorkillbei BILDblog und Übermedien vorbeischauen

 
  
    
6
26.10.20 14:03
Sorry Kat, aber bei dir steht die Kausalkette glatt auf dem Kopf: Lauter unschuldige Michel, die von einer bösartigen Presse vergiftet, aufgehetzt und verdorben werden sollen. So soll der Rechtsextremismus dieser Therorie nach in die Welt gekommen sein. In der empirischen Wirklichkeit läuft es hingegen glatt umgekehrt: Lauter bösartige Michel, die nach Gift, Hetze und Verdorbenheit lechzen, und die dafür klassische wie soziale Medien nach 'Beweisen' - sprich Eigenradikalisierungsverstärkern - abgrasen. Von findigen Geschäftsleuten werden diese Bedürfnisse erkannt und im Presseformat bedient, nur das ist deren Part und Verantwortung.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

15947 Postings, 4418 Tage ulm000Masken tragen ist in Asien normal - wenig Corona T

 
  
    
6
26.10.20 16:17
Die Corona Einschläge kommen immer näher und die Corona Todeszahlen nehmen in einigen Nachbarländer von uns wie z.B. Polen, Tschechien, Niederlande oder Belgien stark zu und in der Schweiz scheint sich ein neuer Corona Hot Spot aufzutun mit einer riesigen Dynamik.

- Immer mehr tschechische Ärzte und Pflegekräfte erkranken an Corona - gestern sind in dem 10 Mio. Einwohner Land 126 Menschen an Corona verstorben :

https://deutsch.radio.cz/...nd-pflegekraefte-erkranken-corona-8698274

- Polens Ärzte liefern sich mit dem Coronavirus ein verzweifeltes Rennen gegen die Zeit - Die heftige zweite Welle bringt sogar das modernste Spital des Landes an seine Belastungsgrenze:

https://www.nzz.ch/international/...-aerzte-gegen-die-zeit-ld.1583322

In zehn schweizerischen Kantonen könnten am Freitag bereits alle Intensivbetten belegt sein:

https://www.nzz.ch/panorama/...z-und-weltweit-ld.1542774?reduced=true

Wer angesichts dieser Nachrichten Corona immer noch verharmlost bzw. sogar verleugnet und wer dann noch mit Verschwörungstheorien daher kommt ala Naidoo, 5G, Merkel Diktatur oder sonstigen Schwachsinn, der ist für mich nicht mehr diskussionswürdig und ist für mich ein 100%iger Realitätsverweigerer und schlicht weg ein reiner VOLLIDIOT !!!!!

Bei uns in Deutschland sieht es noch gut aus, aber die Corona Patienten auf den Intensivstationen haben sich seit Anfang Oktober verdreifacht auf 1.203:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...reitung-infografiken-102.html

Jedoch kommt die 2. Corona-Welle nun leider an den Altersheimen an. Nur so 30 km Luftlinie von mir entfernt sind in Laichingen 7 Bewohner eines dortigen Altersheim binnen einer Woche an Corona gestorben. Das sind fast 20% der Bewohner des Seniorenzentrum Laichingen:

https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/...Kreis-id58403421.html

Dieses Scheiß Corona ist nun mal brandgefährlich und hoch ansteckend. Das ist Fakt !!!!!!!

Man darf bzw. sollte nun schon aber mal fragen warum das in großen asiatischen Ländern oder in den asiatischen Stadtstaaten Malaysia oder Singapur deutlich besser läuft mit viel weniger Corona Toten. Hier mal eine Auswahl an Corona Toten je 1 Mio. Einwohner:

Belgien 925
USA 695
Großbritannien 660
Schweden 586
Deutschland 121
Japan 14
Südkorea 9
Malaysia 7
Singapur 5

Der Link dazu:

https://www.online-apotheken-im-vergleich.de/...1_Millionen_Einwohner

In den entwickelten asiatischen staaten gibt es prozentual also bei weitem nicht so hohe Corona Todeszahlen wie in den westlichen Ländern. Warum ??? U.a. auch wegen ganz strigendem Maskentragen. Es wird aber dort auch schneller und zielgerichteter getestet und so können die Menschen Ruck Zuck in die Quarantäne geschickt werden. Dazu kommt noch, dass in vielen asiatischen Ländern das Tragen von Masken etwas ganz normales ist seit SARS - auch in U-Bahnen - um sich und andere vor Infekten zu schützen. Zudem sind in den Zügen meist die Fenster geöffnet und es wird geschwiegen. Lautes Reden, beispielsweise am Telefon, gilt als unhöflich. Eine japanische Studie über die ersten Monate der Pandemie kam zu dem Schluss, dass die prall gefüllten U-Bahnen in Tokio nicht wesentlich zur Verbreitung des Virus beigetragen haben. Dazu kommt noch, dass man sich In Asien zur Begrüßung nicht die Hand gibt, sondern man verbeugt sich in einigem Abstand. Körperlicher und enger Kontakt zu Fremden ist in vielen ostasiatischen Ländern eher unüblich. Manche Experten halten auch die weniger individualistisch geprägte Kultur in der Region für einen wichtigen Faktor: Dort ist der Einzelne eher bereit, sich für das Allgemeinwohl einzuschränken.

Der Link dazu:

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...ter-kontrolle-hat/?amp

Tja, aber bei uns in Deutschland gibt es leider viel zu viele Egoisten. Ist zwar eine kleine Minderheit, aber die reicht wohl schon aus. Leider.

 
Angehängte Grafik:
afd698.jpg
afd698.jpg

832 Postings, 221 Tage Fritz Pommes# 19005 In Singapur

 
  
    
4
26.10.20 17:40
droht auch Touristen eine sofort zu zahlende, empfindliche Strafe, wenn sie auf die Strasse spucken oder einen Kaugummi "aus Versehen kauend verlieren"

Das Hygiene-Bewusstsein im öffentlichen Raum ist drastisch anders als bei uns, wo viele ihren sehr privaten Müll im öffentlichen Raum entsorgen.....


Malaysia ist übrigens kein Stadtstaat - sicher meintest Du Singapoor  

52558 Postings, 5375 Tage RadelfanBitte keine Aufregung! Jetzt erklärt Dr. Rubens

 
  
    
3
26.10.20 17:44
was wirklich Sache ist!

https://www.ariva.de/forum/corona-nicht-alles-gefallen-lassen-572009
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

15947 Postings, 4418 Tage ulm000So sehe ich das

 
  
    
5
27.10.20 11:23
Vor 3, 4 Jahren hat man sich bei uns die Frage gestellt wohin sich die unzufriedene teilweise gewaltaffine Masse der Abgehängten und Ideologisierten verdrücken würde, wenn es PEGIDA und deren Ableger nicht mehr gäbe und die AfD nicht mehr polarisieren kann, dann ist das hier die Antwort: Sie sucht sich neue Führer, die gequirlten Mist verkünden und laufen denen ebenso unkritisch hinterher wie dem Bachmann.

Es gibt mittlerweile etliche solcher Querdenker-Demo in Deutschland. Die sind meist zwar alles andere als gut besucht, aber die machen einen auf Krawall.

- "Querdenker"-Demo in Weiden: Männer bespucken Journalisten:

https://www.onetz.de/oberpfalz/weiden-oberpfalz/...ten-id3122576.html

- Corona-Leugner wollen Merkel und Drosten hängen:

https://m.news.de/politik/855878956/...olitik-und-wissenschaft-auf/1/

- GEWALT UND EINSCHÜCHTERUNG SIND DIE NEUESTEN STRATEGIEN DER ?CORONAGEGNER*INNEN?:

https://www.belltower.news/...trategien-der-coronagegnerinnen-105759/




 
Angehängte Grafik:
afd699.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
afd699.jpg

15947 Postings, 4418 Tage ulm000Kurze Anmerkung von mir

 
  
    
1
27.10.20 12:52
mach mal einen auf Querdenker:

 
Angehängte Grafik:
afd700.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
afd700.jpg

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumoh oh hier wird ja ganz schön gehetzt

 
  
    
1
27.10.20 13:11
Frage an die User: Sind bei EUCH noch Türen offen für eine politische idiologische Diskussion ?

Falls nicht, dann gebe ich hier trotzdem meinen Senf, äh Wahrheiten dazu.

Eine weitere Frage:

Warum werden bei Maischberger, Anne Will, Illner, Lanz, keine Opposition mehr eingeladen ?

wie z.B. AfD-Parlamentarier die größte Opposition im BT oder ein Richard Sulík , oder ein Roger Jürg Köppel . . . . ?  

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumNationalismus stoppen,

 
  
    
27.10.20 13:23
und wie soll das aussehen ? Bitte um Antwort.  

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumkeine Antwort ?

 
  
    
27.10.20 13:54
Die Deutschen sind ein Reise freudiges Völkchen. Frage: Warum ?

- überfordere ich euch jetzt ?  

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumWahrheiten

 
  
    
27.10.20 14:24
1687 überfiel der Sonnenkönig > Das Heilige Römische Reich deutscher Nation. (Erstes Deutsches Reich)

ca. 100 Jahre später kam Napoleon und 1870 hat Frankreich ohne Kriegserklärung Deutschland angegriffen.

USA nicht besser, muss man das aufwärmen ? Vietnamkrieg war das schrecklichste. Warum heißt es eigentlich "Vietnamkrieg" ?

Das war ein westlicher Angriffskrieg. (1946–1954) zwischen der Kolonialmacht Frankreich und der vietnamesischen Unabhängigkeitsbewegung.

komisch F. ist immer dabei > USA warf 2,5 x mehr Bomben ab, als im gesamten 2. WK gefallen sind. Schon mal darüber nach gedacht ?

Wikipedia ? meide ich, weil links manipuliert, verschleiert . . . auch Google ist nicht ganz sauber, linksdrall.

klick mal an "Vietnamkrieg" sehr viel Text, nur 1 x kam der Begriff "Napalm" vor. Du musst schon unter Napalm nachsehen, erst dann erfährst du die ganze Schrecklichkeit.

Chile + USA/Pinochet-Diktator von der USA eingepflanzt. Viele tausende wurden getötet.

Wer bombt ? USA, GB, F, (Russl./Türkei/Israel)

NATIONALISMUS STOPPEN so so, immer schön über den Tellerrand schauen.

Bleiben wir beim Reisen > weil jedes Land einzig artig ist. Esskultur z.B. oder Klima, oder Landschaft, Kultur . . . aber ihr wollt den
Nationalismus abschaffen/stoppen. Es gibt 194 Länder auf der Welt. Viel Arbeit wartet auf EUCH. :-((
 

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumPräsident Trump

 
  
    
27.10.20 15:23
kommt bei euch auch nicht gut weg, von der AfD ganz zu schweigen.

Das die USA im Fall Amal Khashoggi, keine Sanktionen gegen Saudi Arabien gemacht hat ist unverzeihlich.
Bedauerlich ist auch, Türkei (Natomitglied) annektiert Nordzypern. Keine Sanktionen, bis heute .
Was ist wenn Diktator Erdogan auf die Idee kommt, ein deutsches Bundesland zu annektieren ? Eine Gedankenfrage.

Nationalismus stoppen ?

Aus der Geschichte lernen und nach denken. Gilt insbesondere für Politiker, Juristen, Medien, Journalisten, User in Foren.

Eine Lüge verändert sich täglich, eine Wahrheit nicht.  

14274 Postings, 2622 Tage deuteronomiumach,

 
  
    
27.10.20 15:28
die Kirche können und dürfen wir nicht vergessen. Ganz schlimm.

Aufwiedersehen  

49589 Postings, 4525 Tage Fillorkillüberfordere ich euch jetzt ?

 
  
    
27.10.20 15:36
Wohl kaum, Deute
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
758 | 759 | 760 | 760  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Lucky79, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, waschlappen