UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Staub runter von Micron Technology....

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.03.19 12:48
eröffnet am: 22.12.16 09:37 von: bugs1 Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 21.03.19 12:48 von: kurter Leser gesamt: 16750
davon Heute: 5
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

221 Postings, 1977 Tage bugs1Staub runter von Micron Technology....

 
  
    
1
22.12.16 09:37
die Zukunft hat längst begonnen. MU ist zusammen mit seinem Partner Intel der Konkurrenz weit voraus. Zahlen und Ausblick sprechen für sich.  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
1 Postings ausgeblendet.

146 Postings, 2816 Tage Test_testWäre ja schön...

 
  
    
1
26.12.16 21:48
... wenn in diesem Forum mal wieder mehr zu Micron geschrieben wird. Die Aktie hätte es auf jeden Fall verdient.

Für das nächste Quartal ist ein Gewinn pro Aktie von bis zu 0,70$ prognostiziert. Auf's Jahr gerechnet wären das 2,80$. Bei einem KGV von 10 wäre das ein Aktienkurs von 28$. Es besteht also noch durchaus Aufwärtspotential.

Wenn man dann noch bedenkt, dass das übliche KGV für Halbleiter-Unternehmen in den USA wohl eher bei über 15 liegen dürfte und dass die Preise für DRAM und NAND auch in den nächsten Monaten weiter explodieren dürften, wird wahrscheinlich auch bei einem Aktienkurs von 28$ noch nicht das Ende erreicht sein.

Auch so... Und dann sollen in 2017 endlich die ersten Produkte mit der neuen 3d-XPoint-Technologie verkauft werden, denen die Konkurrenz anscheinend nichts entgegenzusetzen hat.  :-)
 

3195 Postings, 1488 Tage Tom1313@test

 
  
    
30.05.17 19:26
dein kursziel vom dezember wäre ka schon mal erreicht und überboten. Bist du noch investiert?

Bin gespannt, ob die ihr top quartal bestätigen können.  

47 Postings, 1581 Tage tikvaIch bin leider

 
  
    
18.06.17 18:55
erst seit Februar investiert und finde es ehrlich schade, dass die Aktie hier so wenig Beachtung findet! Das Unternehmen bzw. der Kurs hat enorm viel Potential gen Norden, wenn man sich nur mal die zukünftigen Absatzmöglichkeiten der Speicherchip-Branche anschaut (A.I., Autonomes Fahren, Internet der Dinge, Ausrüster von Nvidia etc.etc.) und die derzeit mehr als robusten Speicherpreise berücksichtigt.

Als Sahnestück obendrauf die Vergabe des CEO-Posten an Sanjay Mehrotra!!!! Einen besseren hätte MU nicht finden können!!!

Am 29.06. (Earnings) wissen wir mehr. Bin gespannt!

LONG  

146 Postings, 2816 Tage Test_test...

 
  
    
1
21.06.17 10:56
Habe hier schon länger nicht mehr reingeschaut. Meine Micron-Aktien halte ich trotzdem noch. Ich werde demnächst wahrscheinlich einen Teil meiner Micron-Aktien verkaufen, um das Risiko mal ein bisschen zu streuen. Den größeren Teil werde ich aber behalten.

Ich warte auch auf den nächsten Earnings-Report. Die Prognose des Managements für das abgelaufene Quartal war ein Gewinn pro Aktie von ca. 1,50$. Also doppelt so viel, wie noch vor sechs Monaten abzusehen war. Die Preise für DRAM/NAND scheinen seitdem stabil zu sein bzw. jetzt sogar wieder zu steigen (www.dramexchange.com).

Meiner Meinung nach liegt der faire Wert für Micron *deutlich* über 40,00$. Das setzt natürlich voraus, dass der Markt für DRAM/NAND nicht bald wieder einbricht. Dafür scheint es jedoch momentan keine Anzeichen zu geben.
 

47 Postings, 1581 Tage tikvaheute abend...

 
  
    
29.06.17 09:06
ist es endlich soweit! wenn bloß der scheiß eurokurs nicht wäre; der geht stramm auf die 1,15 zu!! :((  

1737 Postings, 1393 Tage Tichy_Erwartungen wurden geschlagen,

 
  
    
30.06.17 13:16
aber reicht das für einen Anstieg?  

1737 Postings, 1393 Tage Tichy_nope

 
  
    
01.07.17 11:10
war wohl zu gut
-.-  

138 Postings, 1413 Tage Mikzensell on good news

 
  
    
01.07.17 11:32
Ich denke, dass das nur ein kurzer Abverkauf war. Wenn die Prognose erfüllt wird, haben wir am Ende des Geschäftsjahres ein Ergebnis je Aktie von ca 4,15 - 4,20$. Bei einem niedrigen KGV von 10 wären zumindest mal 42$ als Kurs drin und man rechnet ja auch für das nächste Geschäftsjahr bisher mit einer weiterhin guten Nachfrage  

221 Postings, 1977 Tage bugs1wenn selbst gute Zahlen keine höheren Kurse ...

 
  
    
01.07.17 12:34
bringen , gehts erst mal runder. Alle Analysten singen das gleiche Lied - vom zyklischen Wert der nach Gewinnen bald wieder Verluste einfahren wird. Micron - wie die meisten Techs ist gut gelaufen. Geld wird nun wo anders investiert. Ich bin auch raus - gegen den Trend zu schwimmen macht in dieser frühen Phase keinen Sinn. Aber in ein paar Monaten wird man erkennen  dass der Zyklus länger dauert als sonst - Micron wird ca. 5$ Gewinn machen dieses Jahr. - Wie weit geht es Runter ? Glaube nicht weiter als auf 25$  ... (22 max). Dann will ich wieder dabei sein, wenn es Richtung 40+ geht.  

47 Postings, 1581 Tage tikvaIch war...

 
  
    
01.07.17 12:58
wie einige hier, überrascht, die 29 wiederzusehen. Allerdings glaube ich, dass dieser heftige Verkaufsdruck gestern dadurch generiert wurde, weil so ziemlich jeder hier brachialst gute Zahlen erwartet hat und fix Profit fürs lange Wochenende einstreichen wollte. Noch dazu das Quartalsende, ablaufende Optionen und der Sektorenumschwung (hin zu Finanztitel) haben diesen Tag so mies werden lassen.

Am Montag dürfen wir wohl nicht allzu viel erwarten; der Handel in NY wird verkürzt sein (9:30-13 Uhr EST). Dienstag Feiertag (Independence Day). Ab Mittwoch könnte es wieder bergauf gehen. Ich bleibe definitiv und verkaufe keinesfalls. Micron geht es besser denn je, Schulden wurden abgebaut und die Aussicht ist mehr als gut! Noch dazu 10 (!!!!) Upgrades am Freitag! Dieser Zyklus wird länger andauern! Viel billiger wird MU nicht.

Schönes Wochenende Euch  

3294 Postings, 7020 Tage GilbertusMicro ist weiterhin sehr gut im Geschäft

 
  
    
03.08.17 23:19
Micron hat seit der Erteilung von großem Einkommen und großer Führung gekämpft.


Die Angst vor dem Ende des Zyklus greift die Aktie, aber es gibt keinen Hinweis darauf, dass dies in den nächsten Quartalen geschieht.

Zuletzt sagt Apple, dass der Speichermarkt weiterhin robust für Lieferanten und hart für Käufer ist.

Micron (MU) hat seit dem 29. Juni einen Erfolg getroffen, aber aus keinem offensichtlichen Grund. Alle grundlegenden Faktoren eines Geschäfts, das sich in die richtige Richtung bewegt, finden Sie bei Micron.

Verdienste? Solide.

Beratung? Gut über die Schätzungen hinaus.

Speichermarkt? Konnte nicht stärker sein

Management? Erstklassig, spitzenmäßig.

Dennoch findet sich Micron um 11%, da er seine Karten abgelegt hat. Der einzige Grund, in dem sich die Anteile in dieser Position befinden, liegt in der Furcht - fürchtet der Zyklus, und die Angst, dass Micron finanziell zurück in die Müllhalde geht. Kein anderer Faktor hat angegeben, dass die Aktien depressive Multiples zu einer Zeit verdienen, wenn die Gewinne am höchsten in ihrer Geschichte sind.

Aber was wird es für Microns Aktien nehmen, um sich selbst zu halten und in die logische Richtung zu gehen?

Ich kann mir nicht sicher sein, weil ich keine zukünftigen Marktbewegungen sehen kann. Allerdings sehe ich weiterhin die Nachrichten, die die bullische These verstärken. Die neueste ist Apples (AAPL) Ergebnis Bericht; Genauer gesagt seine Telefonkonferenz.

Es ist kein Geheimnis iPhones und zugehörige Geräte (iPads, Macbooks, Apple Watch, etc.) benötigen Speicher - und mehr davon als Technologie bewegt sich vorwärts. Es ist auch kein Geheimnis das iPhone7 verwendet SK Hynix (OTC: HXSCL) (OTC: HXSCF) Flash und Samsung (OTC: SSNLF) RAM, während das iPhone 7 Plus Toshiba (OTCPK: TOSBF) Flash und Samsung RAM verwendet. Aber ehrlich gesagt macht es wirklich keinen Unterschied der Lieferant des iPhone 7 DRAM und NAND noch macht es wirklich einen Unterschied, wer die iPhone 8 Speicher-Komponenten liefert.

Dies ist, weil die Erinnerung ist ein Markt für sich selbst und Nachfrage in einer Ecke Stämme Versorgung in anderen Ecken. Diese Forderung betrifft alle Spieler, denn jeder, der ECON 101 genommen hat, kennt Angebot und Nachfrage ist das Grundprinzip der Marktpreisgestaltung. So, während Microns Chips nicht direkt in Apples Schlüsselprodukten sind, schmeckt es immer noch auf dem Markt, um die Nachfrage von Apple zu erfüllen und damit die Speicherpreise insgesamt zu erhöhen - vor allem, wenn der Markt knapp ist, was es heute ist. Also, während SK Hynix und Samsung versuchen, die Nachfrage zu füllen Apple erfordert, das Angebot auf dem Markt strafft.

Dieser enge Markt profitiert Micron, da er Speicher und Speicherprodukte an seine Kunden verkauft. Aber das sind Daten, die wir heute mit gestern informieren können. Mit Micron bis zu 10% seit der Berichterstattung über die besten Zahlen in der Firmengeschichte und eine Perspektive, die nicht verlangsamt wird, wollen wir wissen, was die Zukunft des Speichermarktes hält.

Geben Sie Apples Anleitung.

Auf der Konferenz rief Morgan Stanley die wichtige Frage von der Fledermaus:

    ... Bruttomarge Führung ist stark, aber es tickte von Ihrem Juni-Viertel Anleitung, und Sie verengten auch die Reichweite auf 50 Basispunkte. Ich frage mich, ob du nur ansprechen kannst. Was ist der Fahrer des sequenziellen Abschwungs, und was gibt Ihnen Vertrauen, dass Sie mehr Sicht haben, als Sie vor drei Monaten getan haben?

Maestri, Apples CFO antwortete mit einer überraschend relevanten und erzählenden Antwort:

    In der Regel haben wir im September Quartal Produktübergangskosten. Das ist der primäre fahrer Das passiert regelmäßig für uns. Wir haben auch ein schwieriger Speicher Preisumgebung Umwelt in diesem Jahr als vor einem Jahr.

Aber warten, es gibt noch mehr:

    In Bezug auf die Reichweite, die wir für Bruttomargen verwenden, haben wir ein ziemlich gutes Verständnis darüber, wo wir mit unserem Hedging-Programm sind, und das erlaubt uns, einige der Volatilität dort zu mildern.

Lassen Sie uns das in Stücke analysieren. Meine Betonung aus dem ersten Teil von Maestri fasst den ganzen Punkt zusammen - die Speicherpreise haben die Kosten von Apple erhöht. Dies ist eine Vorwärtsführung und so glaubt das Unternehmen, dass dies für den Rest des Quartals fortsetzen wird und wird jedes iPhone, das darin gebaut wird, beeinflussen.

Denken Sie daran, schwierige Speicherumgebungen für einen Käufer ist die umgekehrte Situation des Lieferanten. Die Lieferanten sind in diesem Fall SK Hynix, Samsung, Micron und Toshiba (TOSBY) und sie sehen eine tolle Speicherumgebung, weil ihre Produkte zu höheren Preisen verkauft werden können, während die Kosten des Gedächtnisses nach unten arbeiten.

Zweitens spricht mein Schwerpunkt im zweiten Teil des CFO über ihr Absicherungsprogramm. Dies ist wahrscheinlich Vertrags-basierte Preisgestaltung, Verriegelung Apple in eine feste Preis-Umgebung, so dass sie Anleitung zu geben innerhalb von 50 Basispunkten. Der Grund, warum ein Unternehmen sich in einen Kaufpreis verriegeln würde, ist, weil sie erwarten, dass der Preis steigt und ihre Kosten für Waren und damit ihre Anleitung auslöst. Wenn Apple dachte, die Erinnerung Landschaft würde auf ihrem Ende zu erleichtern, würden sie

Google Übersetzer für Unternehmen:Translator ToolkitWebsite-Übersetzer

Über Google ÜbersetzerCommunityMobilÜber GoogleDatenschutzerklärung & NutzungsbedingungenHilfeFeedback geben


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

221 Postings, 1977 Tage bugs1Oh Gott - ein übersetzter Text ......

 
  
    
10.08.17 18:57
mir wird beim Lesen schlecht ... Neue Nachrichten gibt es eigentlich nicht - Ich warte immer noch auf Kurse unter 25.... Manche Chiphersteller ( Cypress z.B ) fangen an ihre Marktposition auszunutzen - Preisforderungen die über 40% höher liegen stehen bei Neuverhandlungen im Raum.  

221 Postings, 1977 Tage bugs1tja - nun also doch kein Schweinezyklus

 
  
    
20.12.17 09:37
Es bewahrheitet sich , dass sich in einem Marktumfeld mit nur wenigen Teilnehmern eher stabile Konditionen einstellen. Marktanteile stehen nicht im Fokus , sondern Gewinne. Die Eintritts-Schwelle für neue Teilnehmer ist hingegen enorm - Investitionen im Milliarden-Bereich sind notwendig. Meiner Meinung nach wird Micron noch sehr lange - sehr gut verdienen !  

221 Postings, 1977 Tage bugs1mittlerweile sieht der Markt

 
  
    
13.03.18 09:21
auch das Potenzial. 2019 schätze ich 12$ Gewinn. Q1 Zahlen stehen demnächst an. 70$ sind noch vor den Zahlen drin. Glaube dann aber an Gewinnmitnahmen und 10..20% Konsolidierung. Der schnelle Anstieg ist jetzt im ungesunden Bereich.  

52 Postings, 1691 Tage Value99Top Zahlen

 
  
    
22.03.18 22:14
Nur sind mal wieder alle nervös wegen Trump sein Gelabber.
Ich bleib dabei...  

5 Postings, 994 Tage Anarcas79Sowas nennt man auch Nibelungentreue...

 
  
    
23.03.18 20:06
Aber dieses Mal bin ich Deiner Meinung...ein absolut geiler Wert!

Ich werd nachkaufen.  

8877 Postings, 4235 Tage MulticultiSo, bin heute

 
  
    
1
05.04.18 14:30
mit nen K.O.Schein eingestiegen .K.O. ist 45,5 $ Hebel 8 mal sehn.:-)))  

402 Postings, 3142 Tage isar82815@Multiculti - WKN Nummer

 
  
    
05.04.18 21:59
@Multiculti - WKN Nummer - hast du die WKN von deinem K.O. Schein?  

8877 Postings, 4235 Tage MulticultiWKN ist

 
  
    
11.04.18 16:15
CQ66DJ war leider gesperrt  

8877 Postings, 4235 Tage MulticultiÜbrigens

 
  
    
1
12.04.18 17:24
diese Aktie hat ein KGV von sage und schreibe von 4,6 und 2019 5,3 nachlesen auf
Finanztreff  

531 Postings, 1171 Tage DaBarpuh, das war heute morgen ein griff ins klo

 
  
    
13.04.18 16:12

221 Postings, 1977 Tage bugs1melde mich mal wieder....

 
  
    
01.11.18 13:16
Micron ist weiterhin krass unterbewertet. Eigentlich trübt sich der gesamtwirtschaftliche Ausblick momentan ein und frei nach der Devise gehts nicht rauf - gehts halt runter - taucht Micron regelrecht ab - ohne die Marke von 80$ gesehen zu haben. Da wollte ich Gewinne realisieren. Ok - zur wirtschaftlichen Situation. Der DRAM Markt bleibt weiterhin aufgeteilt auf 4 Firmen - Samsung, Hynix Toshiba und Micron - Toshiba ist in meinen Augen angeschlagen und wird langfristig abgehängt. Die Versuche von China nach der gescheiterten Micron - Übernahme einen fünften Player aus dem Boden zu stampfen - mit legalen und illegalen Mitteln sehe ich scheitern. Die Produkte der Firma dürften nur innerhalb Chinas verkauft werden - Trump ( sein einzigster Pluspunkt von mir ) macht Druck und China wird nachgeben.  

221 Postings, 1977 Tage bugs1Situation nach neuen Zahlen

 
  
    
21.03.19 09:04
Eigentlich hat sich nichts geändert. Micron ist immer noch stark unterbewertet. Hat immer noch die Technologieführerschaft zusammen mit Samsung. Der Umsatzrückgang wird sich als Delle erweisen. Leider glaube ich nicht an Kurse über 60 $ in diesem Jahr. Genauso kann ich mir Kurse unter 35 nicht vorstellen.  

221 Postings, 1977 Tage bugs1Interessant

 
  
    
21.03.19 11:02
wie gering hierzulande Kenntnis von dem Ergebnis genommen wird. Nämlich gar nicht!  

177 Postings, 4614 Tage kurterHi,

 
  
    
21.03.19 12:48
warum ist das Unternehmen so günstig? Das war es auch die letzten Jahre schon, finde ich etwas verwunderlich... der Kurs ging im letzten Jahr max auf +- 60 ?, bei einem Gewinn von 14 Mrd ist das doch ein Witz. Eine Bewertung fast zum Buchwert.
Ich kenne mich nicht so gut mit den Produkten aus, aber (schnellen) Speicher braucht man doch immer mehr oder nicht? Der Umsatz ist über die Jahre auch gewachsen, bis auf ein paar Ausnahmen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben