UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Cegedim (WKN:895036)

Seite 140 von 151
neuester Beitrag: 27.11.20 23:39
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 3756
neuester Beitrag: 27.11.20 23:39 von: Scansoft Leser gesamt: 587714
davon Heute: 258
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 138 | 139 |
| 141 | 142 | ... | 151  Weiter  

496 Postings, 3325 Tage Malamut61Sagt mal, wie schätzt ihr eigentlich

 
  
    
19.10.20 12:18
Börsensituation am und nach dem 3. November ein? Ich persönlich rechne hier durchaus nochmal mit größeren Turbulenzen ( klar ist das vom Ausgang der Wahl abhängig) , aber ich denke in jedem Fall wird es ein wilder Ritt.
Da könnte auch nochmal ein Abstauberlimit unter 24,50? greifen.

Sorry für etwas off Topic!  

4401 Postings, 1183 Tage clever und reich#3475

 
  
    
19.10.20 12:22
Habe mir jetzt zweimal 140 Stück bei Quotrix geholt, Handel mit flatex  in Paris geht aktuell nicht.  

40021 Postings, 5365 Tage biergottEuronext down seit ca halb 11

 
  
    
1
19.10.20 12:32
Euronext: Handel wegen technischer Störung gestoppt.

10:28

Euronext N.V.96,250 ?+0,00%

guidants.com  

4401 Postings, 1183 Tage clever und reichDanke für die Rückinfos

 
  
    
19.10.20 13:24

40021 Postings, 5365 Tage biergottNews

 
  
    
3
20.10.20 08:59
Ein neues Konzept, das Kompaktheit, Design, Personalisierung und health card reader integriert in den PC

Cegedim, ein innovatives Technologie- und Dienstleistungsunternehmen, ein führendes französisches Unternehmen für die Informatisierung von Angehörigen der Gesundheitsberufe, und Bleu jour, ein französischer Computerhersteller, kündigen die Markteinführung des Twiin an, des ersten Computers mit integriertem Gesundheitskartenleser, der speziell auf die Bedürfnisse der Angehörigen der Gesundheitsberufe zugeschnitten ist. Als Ergebnis der Verbindung zwischen dem E-Health-Know-how von Cegedim und der FuE von Bleu Jour hat der Twiin die Aufgabe, alle Arten von Praktikern auszustatten, die Leistung und Design an seinem Arbeitsplatz miteinander verbinden möchten.

https://live.euronext.com/en/product/equities/...PressRelease-3072725  

16 Postings, 59 Tage Aias TelamonidisOh là là : Cegedim macht auf Apple

 
  
    
1
20.10.20 10:06
OK, das scheint interessant: Der ?Computer? ist tatsächlich ein 12x12cm großer Würfel( also mehr ein Kartenleser) mit angeschlossener medizinischer Verwaltungssoftware. Das Spektrum deckt so ziemlich die meisten Fachbereiche ab und kostet 69?.In Frankreich gibt es nicht so eine große Sprechstundenvorzimmer-Kultur wie hier sondern viel muss direkt durch den Arzt erledigt werden, was hier das Vorzimmer erledigt. Insofern scheint mir das durchaus den Nerv dort treffen zu können.
Folgt man dem Biergott-Link gibt es am Ende eine Press-Release:
https://ml-eu.globenewswire.com/Resource/Download/...acb-52e6f42e48b9

Vielleicht würde es lohnen noch mal ?Bleu jour? unter ie Lupe zu nehmen, die für die Hardware zuständig sind...
 

16 Postings, 59 Tage Aias TelamonidisNachtrag

 
  
    
1
20.10.20 10:07
Die 69? gelten als Finanzierungsrate auf je 36 Monate, was durchaus passend für ein Praxismodell ist...  

1996 Postings, 1496 Tage ChaeckaNeue Produkte

 
  
    
2
20.10.20 11:13
Da schiesst Cegedim ja wirklich ein Feuerwerk der Produktneuheiten auf den Markt:
Wurden vor wenigen Wochen die Apotheken mit dem Hologram Fan beglückt, so erhalten die Ärzte nun den Twiin.
Rechnen wir kurz nach: Ca. 150.000 Ärzte benutzen die Software von Cegedim. Wenn jeder zehnte einen Twiin least, können ca. 15.000 davon abgesetzt  werden.
Ab welcher Grössenordnung ein Twiin wohl mit Gewinn produziert werden kann? Unter 100.000 Stück wohl kaum, nehme ich an.

Weil Apple erwähnt wurde. Die verkaufen ca. 200 Mio davon/Jahr, ist also eher kein so guter Vergleich.

Unter dem Strich dürfte sich das Produkt als weiterer Verlustbringer etablieren, weil die Stückzahlen nicht ausreichen werden, um in die grünen Zahlen zu kommen.

Wie ich vor kurzem schon schrieb: das Unternehmen verhaspelt sich mit viel zu vielen Produkten für viel zu wenig Kunden. Ein untrügliches Zeichen für ein grottiges Management.  

40021 Postings, 5365 Tage biergottstark, wie du das von weitem

 
  
    
4
20.10.20 11:31
so gut abschätzen kannst, Respekt!  

13903 Postings, 5575 Tage ScansoftDer Nickname bleibt halt Programm,

 
  
    
4
20.10.20 11:50
manchen Topinvestoren kann man halt  ein X nicht für ein U vormachen.

Unabhängig davon ist diese News reine PR ohne wirkliche Umsatzrevelanz. Aber ich bin froh, wenn dass man mal auch solche News bringt. Kann jedenfalls nicht schaden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

100586 Postings, 7564 Tage KatjuschaIch wollt schon sagen

 
  
    
20.10.20 12:32
Da die Hardware ja von dem Partner kommt, und die Stückzahl vermutlich kaum allzu hoch sein wird, dürfte das Umsazzvolumen kaum der Rede wert sein.

Wie Chaecka allerdings mal wieder auf ein Verlustgeschäft kommt?
Wo sollen da für Cedegim die großen Kosten liegen? Cegedim ist immernoch Software/Dienstleister.
Aber vielleicht hat Chaecka ja Insiderwissen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1996 Postings, 1496 Tage ChaeckaTwiin

 
  
    
20.10.20 14:22
Was ist Twiin?
Wie ich es verstanden habe, handelt es sich bei Twiin um einen Computer, auf dem die Abrechnungs- oder sonstige Software vorinstalliert ist und ein Kartenlesegerät integriert wurde.

Abgeleitet wurde Twiin von Kubb 12. Kubb 12 ist ein Computer, der für Multimediaanwendungen konzipiert wurde und der im Handel 629 Euro kostet.
Twiin kostet 36 mal 69 Euro, in Summe also 2.484,- Euro.

Warum glaube ich nicht, dass damit Geld verdient werden kann? (Annahmen)
1. Cegedim hat Entwicklungsaufwand in das Projekt investiert
2. Cegedim wird sich gegenüber Bleujour zur Abnahme einer Mindestmenge verpflichtet haben Die Nachfrage ist zu gering, weil mit Twiin zwar ein schickes System, aber kein nennenswerter Zusatznutzen verkauft wird. Und das zu einem zu hohen Preis (denn die Ärzte werden ja kaum ihren bisherigen Computer abschaffen)
3. Früher oder später wird Cegedim entweder eine Anzahl von Twiin abkaufen und entsorgen müssen oder eine Kompensationszahlung an Bleujour leisten


 

13903 Postings, 5575 Tage ScansoftTwiin wird

 
  
    
20.10.20 14:30
sich sicherlich gaaaanz negativ auf den Cashflow auswirken. Nochmal: Twiin interessiert nicht einmal einen Toten. Ganz aber weiter deine Kostenanlysen zu völlig belanglosen PR Mitteilungen betreiben. Weiss bloß nicht was das an Mehrwert bringen soll. Für dich und für Dritte.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1996 Postings, 1496 Tage Chaecka@scansoft

 
  
    
20.10.20 14:35
Dann sind wir uns ja einig.
Ober wurde halt (unwidersprochen) schon der Vergleich mit Apple bemüht, woraufhin ich mich bemüssigt fühlte, diese Euphorie für den arglosen Anleger einzuordnen.

Gechaeckt?  

13903 Postings, 5575 Tage ScansoftCegedim wird definitiv

 
  
    
6
20.10.20 14:52
das nächste Apple. In der nächsten Version kann man mit Twiin telefonieren und dann geht das Teil durch die Decke
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

16 Postings, 59 Tage Aias Telamonidis?Apple?

 
  
    
6
20.10.20 15:52
Tja, wie man aus dem Post lesen kann, dass Cegedim das neue Apple wird... der Apple-Witz bezog sich eher- leicht ironisch- auf das ?Design? des neuen Kubus. Und ja, ich teile die Ansicht, dass es sich hier nicht um irgendeine Umsatzrakete handelt, das Ganze aber als PR Gag abzutun wird dem allerdings auch nicht gerecht: Es ist der Versuch, eine all-in-one Lösung für ein bestimmtes Problem zu liefern: Ich habe bei meinen letzten 5 Arztbesuchen in Frankreich handgeschriebene Rechnungen bekommen. Dies liegt nicht daran, dass es dort keine Computer geben würde, sondern dass das Gesundheitssystem anders funktioniert und der niedergelassene Arzt dort nicht automatisch einen Verwaltungsapparat beschäftigt wie hier. Insofern ist dies keine Umsatzrakete allerdings eine längerfristige Bindung die dort durchaus Sinn macht und Cegedim hilft die Softwarebasis zu verbreiten.

Und überhaupt... andere Firmen haben über das regelmäßige Verkünden neuer Partner eineinhalb Milliarde Umsatz in den Bilanzen entstehen lassen können( Achtung chaeka, ist wieder nur ein Witz...)  

2320 Postings, 7663 Tage Netfox@Scansoft Cegedim hat schon die innovative

 
  
    
1
20.10.20 16:08
Folgeversion der TWIIN-Box in geheimen Entwicklungslaboren in Arbeit. Erste Versionen sind schon geleaked und im Netz zu finden...

https://www.google.de/...UKEwjWrLfsqcPsAhVYgM4BHY3nCPAQMygIegUIARC_Ag

 

337 Postings, 455 Tage trustonezu

 
  
    
3
20.10.20 18:03
ich verstehe mich ja ganz gut mit Ihm, das soll auch so bleiben
aber hier macht das echt keinen Spaß mehr,
zu Beginn dachte ich ja noch Chaecka kommt aus der Software IT Ecke,

aber bei MAX21 wurde mir klar dass das nicht so ist,
er macht sich leider kaum mühe, erfragt alles was er wissen möchte nur in den Threads und stellt erstmal alles völlig negativ dar, bei MAX21 lag er mit seinen Ansichten meilenweit daneben wie nun klar wurde,
auch dort zweifelte er alles beharrlich an und so entging ihm ein vervielfacher,

bei Cegedim wird jede Meldung von ihm reflexartig negativ eingeschätzt,
sorry chaecka, aber du wirst mir jedem Tag unglaubwürdiger,
deine Einschätzungen sind für die Tonne,


 

32 Postings, 161 Tage hzenger2020Cegedim

 
  
    
7
20.10.20 21:50
Frage mich immer wer sowas braucht, so viel Zeit damit aufzuwenden, anderer Leute Aktien kaputtzureden -- nur um sich in der eigenen Rechthaberei zu suhlen und anderen Schadenfreude entgegenzubringen.

Zur Befähigung von Chaecka, unprofitable Geschäftsmodelle frühzeitig zu entdecken, empfielt sich die Lektüre seies Beitrags #36301 im Wirecard Forum hier (Kurs der Aktie war damals dreistellig):

"Sind hier nur Anfänger unterwegs?  

Bleibt doch mal ruhig. Wir sehen Anschuldigungen, aber keine Belege für nennenswerte Verfehlungen des Unternehmens. Und es ist eben langwierig, unbegründete Anschuldigungen zu widerlegen.

Das alles hatten wir doch schon einmal. Und andere Unternehmen auch (z.B. Aurelius).
Das schwierige Geschäftsmodell bietet eben eine Angriffsfläche.

Der Bericht war stets für Anfang April geplant, bis dahin einfach mal Ruhe bewahren und nicht bei jeden Anstieg in Euphorie verfallen und bei jedem Kursrückgang das Ende des Abendlandes ausrufen.

Die Aktie bereitet mir GAR KEINE Sorge."    

1996 Postings, 1496 Tage ChaeckaAlso Leute!

 
  
    
20.10.20 22:17
Ich mache mir die Mühe, euch die neuen, lange herbeigesehnten Produkte von Cegedim und deren Ertragspotenzial zu erklären.
Und das ist der Dank? Naja, Schwann drüber.

Ja, mir geht es bei Spekulationen wie allen hier: Mal gewinne ich, mal verliere ich. Und Wirecard war schmerzhaft für mich.
Letztlich geht es doch darum, sich anhand der vorliegenden Informationen ein Bild über die Zukunft zu machen.
Und manchmal entsteht dann daraus eine Diskussion.
Und manchmal auch eine Gewinnmöglichkeit.

Aber jetzt wieder zurück zum Thema.
Einen schönen Abend!  

13903 Postings, 5575 Tage ScansoftIst wahrscheinlich psychologisch,

 
  
    
4
20.10.20 22:41
wenn man mit so einer Betrugsgeschichte sein mühsam erspartes Vermögen verloren hat baut man sich vielleicht dadurch wieder auf, dass man sich über andere Misserfolge erhebt, nach den Motto ich habe es doch gewusst. Lirum larum. Für mir leid für chaecka. Habe damals beim Betrugsfall von Lernout & Hauspie auch ein Großteil meines Vermögens verloren. Ist jetzt schon 20 Jahre her und man erholt sich von solche Geschichten irgendwann auch wieder. Aber dafür sollte man so lieber mit Aktien beschäftigen,die man überzeugend findet, als seine Lebenszeit mit Aktien zu verschwenden die man aktuell für überbewertet hält bzw. oder einfach nur schlecht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

3416 Postings, 3979 Tage JulietteErzähl das mal Libuda :-)

 
  
    
4
21.10.20 12:03

4610 Postings, 4275 Tage Diskussionskulturwenn ich

 
  
    
26.10.20 22:56
mir die situation in frankreich ansehe, so würde es mich wenig wundern, wenn sie dem unternehmen einige quartale lang das alibi für enttäuschungen lieferte.  

1124 Postings, 3509 Tage 19MajorTom68Alibi?

 
  
    
27.10.20 19:19
Cegedim hat sich bisher meines Wissens noch nicht großartig hinter Ausreden versteckt.

Denen ist der Aktionär doch komplett egal. Sind die Zahlen mies, ist auch die Kommunikation mies.

Sind die Zahlen überraschend gut, ist die Kommunikation auch mies.
(Wobei das eine Vermutung von mir ist, den Fall mit den guten Zahlen hatte ich bei Cegedim noch nicht)  

Seite: Zurück 1 | ... | 138 | 139 |
| 141 | 142 | ... | 151  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben