UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.319 -1,3%  MDAX 33.075 -0,5%  Dow 34.725 1,7%  Nasdaq 14.455 3,2%  Gold 1.796 -0,1%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.137 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1149 0,0%  Öl 90,7 0,7% 

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 522 von 567
neuester Beitrag: 28.01.22 19:14
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 14171
neuester Beitrag: 28.01.22 19:14 von: 4r4c Leser gesamt: 3213141
davon Heute: 260
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 520 | 521 |
| 523 | 524 | ... | 567  Weiter  

70 Postings, 277 Tage davincinoAuf Wiedersehen...

 
  
    
2
03.11.21 14:46
Verabschiede mich jetzt auch aus diesem Forum und werde ausschließlich bei der guten Alternative unterwegs sein. Leider ist dort allgemein weniger los, aber dafür weniger "nervige" User, wo man mit IGNORE gar nicht mehr hinterher kommt. Keine Ahnung, wieviele fbo-User noch existieren. Ganz zu schweigen von der Bussi-Kröte.

Bleibe long und optimistisch.  

6 Postings, 87 Tage fbo|229369009Löschung

 
  
    
2
03.11.21 14:51

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

6 Postings, 87 Tage fbo|229369009Löschung

 
  
    
03.11.21 15:02

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1261 Postings, 3734 Tage BullenriderNicht

 
  
    
03.11.21 15:15
verunsichern lassen.. Kauft lieber noch ein paar Shorts hinzu ;) es geht runter richtig richtig runter muhaha


Bussi ;-)  

6 Postings, 87 Tage fbo|229369009Löschung

 
  
    
03.11.21 15:23

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1564 Postings, 4647 Tage aurinLöschung

 
  
    
1
03.11.21 15:31

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 20:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

156 Postings, 285 Tage AnvartaerLöschung

 
  
    
03.11.21 16:18

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 20:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

282 Postings, 430 Tage hartwuaschdWas waren das damals noch Zeiten

 
  
    
2
03.11.21 16:31
Als nachts die Werbeposts für leicht Bekleidete der einzige Spam war?  

6 Postings, 87 Tage fbo|229369009Löschung

 
  
    
03.11.21 16:58

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

6 Postings, 87 Tage fbo|229369009Löschung

 
  
    
03.11.21 17:10

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1261 Postings, 3734 Tage BullenriderIch mache

 
  
    
03.11.21 17:12
Mir mal nen Vartaner Pils auf. Das gab's im Sonderangebot heute.. ;)  

Clubmitglied, 379 Postings, 4610 Tage hottesDas muss echt Spaß machen

 
  
    
03.11.21 18:30
Laufend den Namen wechseln
-----------
wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich

2402 Postings, 3425 Tage ellshareLöschung

 
  
    
03.11.21 18:52

Moderation
Zeitpunkt: 03.11.21 20:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

2402 Postings, 3425 Tage ellshareKomische Moderation

 
  
    
1
03.11.21 20:20
Wenn es keine Aussage gibt kann es auch keine unbelegzäte Aussage geben.
Oder wird unserer komischen Stalker jetzt einfach alles platt gemacht?
 

2402 Postings, 3425 Tage ellshareWalter Black20:18

 
  
    
1
03.11.21 20:27
Der Beitrag wird ohne link auf die Varta Aussage wohl auch bald verschwinden.
Die V4Drive ist aber nicht nur Booster sondern soll auch in ebike. Da ist eine höhere Energiedichte wohl wichtiger als 6 Minuten Ladezeit.
Irgendwie ist das nicht stimmig. Oder gibt es die V4Drive in unterschiedlichen specs?
 

186 Postings, 5164 Tage zertbullWalter Black

 
  
    
2
03.11.21 21:03

Die Zelle mit der hohen Ladegeschwindigkeit von 6C ist für den Zielmark Hybrid, da sie bei kleiner Akku Kapazität, die diese Hybriden haben schnell laden könnte, was bei der Rekuperation wichtig ist. Beispiel BMW X5 83KW Elektromotor, 22KWh Akku, da werden 4C+ benötigt um mit maximaler Leistung zu rekuperieren.

Beim BEV ist heute schon das Problem wenn man zu einem UHP Lader kommt und ein Anderer steht schon dort dann ist es Essig mit den theoretischen 240KW. Da geht es gleich einmal auf 170KW und weniger runter weil die Anspeißung zu schwach ist. Beim BEV ist das Thema also eher noch die Kapazität, die Ladegeschwindigkeit bei einem 100KWh Akku liegt bei 2,5C damit kann man schon gut leben.


Drum macht es da Sinn Applikationsspezifische Modelle anzubieten und das scheint VARTA mit der V4Drive vor zu haben. Spannend wäre es natürlich auch das Gewicht der Zelle zu erfahren. Und es gibt ja die vielen schönen anderen Anwendungen wie 2 Rad, Werkzeuge, Flugtaxis usw.

LG Zert

 

66 Postings, 333 Tage XereX@Walter Black

 
  
    
1
03.11.21 22:03
"In dem Video von Varta von vor einem Monat, wurde doch auch ein sehr schönes Diagramm gezeigt, bei dem die Kapazität und der Innenwiderstand der eigenen Zellen/Technologie bei verschiedenen Zellformaten aufgetragen war.
Auch hieraus ergibt sich eine Kapa von ca. 10Wh für die 21700"

Welches Video meinst du, Walter? Ein Link und der Zeitpunkt wäre schön zu haben.

Eine 10 Wh/Zelle vs. heute üblichen 0,5735 Wh/Zelle wäre eine 17,4-fache Kapazitäts-Steigerung.    

486 Postings, 444 Tage wumpe@ XereX

 
  
    
1
03.11.21 22:21

66 Postings, 333 Tage XereX@wumpe

 
  
    
03.11.21 22:51
Du meinst wohl den Zeitpunkt  51:15?  

66 Postings, 333 Tage XereXDanke

 
  
    
03.11.21 23:18
Ich habe das Diagramm gefunden. Der Timeprint von Yutube hat mich fehlgeleitet.
Danke für die Link und Zeithinweis.  

86 Postings, 463 Tage KadekKapazität der V4Drive

 
  
    
3
04.11.21 03:13
Ich glaube auch, dass es verschiedene Versionen gebenen wird. Auf der ersten Präsentation (https://youtu.be/CmKQbYrQUVE 1:50) der V4Drive stand ja als Bezeichnung V21700HD-25, was für mich ja eine Kapazität von 2500mAh andeutet. Allerdings ist in dem Video https://youtu.be/mL06yyqSqhI 51:15 ein Diagramm zu sehen, das zeigt, dass Varta die V4Drive heute schon etwa mit einer  Kapazität von 4500 mAh herstellen kann.

Kurz davor im Video ist dasselbe mit der CoinPower CP1254 zu sehen. Jetzt produziert Varta die CoinPower Version A4 der CP1254 mit einer Kapazität von 77 mAh (siehe Datenblatt https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta/industry/...geschuetzt.pdf). Das passt zu dem Diagramm im Video. Also wüsste ich nicht wieso das bei der V4Drive anders sein soll.  

869 Postings, 525 Tage RobinsionMaydorn

 
  
    
04.11.21 09:28
ja das stimmt, Fredl sollte Dauerurlaub machen so hat er wenigstens für uns Abonnenten mehr Zeit. Es kommen täglich News von ihm trotz Urlaub. Heute schon 2 Nachrichten und beide Aktien ziehen gerade mit 10% davon und seine Kursziele sind natürlich erhöht worden.....  

180 Postings, 443 Tage tamiluLöschung

 
  
    
04.11.21 10:16

Moderation
Zeitpunkt: 04.11.21 14:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

180 Postings, 443 Tage tamiluManz erhält Auftrag von BMW

 
  
    
04.11.21 10:41
Quelle vergessen

https://www.pressebox.de/inaktiv/manz-ag/...Deutschland/boxid/1083638

Sven Quandt  sitzt ja im Aufsichtsrat von Varta

Und mit welcher Batteriezelle wird die Pilotlinie wohl gemacht werden

Manz AG erhält Zuschlag für Aufbau einer Batterieproduktionslinie in Deutschland

Auftrag für BMW-Pilotanlage in Parsdorf umfasst Anlagen zur Beschichtung des Elektrodenmaterials sowie zur Assemblierung von Li-Ion-Batteriezellen
Zusammenarbeit mit BMW als einem der führenden deutschen Automobilhersteller unterstreicht Technologieführerschaft von Manz

Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: ?Wir sind sehr stolz, dass wir in Parsdorf für die BMW Group die Pilotlinie zur industriellen Herstellung von leistungsstarken Batteriezellen realisieren werden. Unsere zum Einsatz kommenden Produktionsanlagen sind dabei skalierbar und somit auch für eventuelle Kapazitätserweiterungen konzipiert.? In der Zusammenarbeit mit einem der führenden Automobilhersteller Deutschlands sieht Drasch einerseits einen weiteren Beleg für die ausgezeichnete technologische Expertise der Manz AG in der Branche. Zum anderen unterstreicht der Projektstart, dass der Markt nun deutlich an Fahrt aufnimmt, nachdem sich Investitionsentscheidungen in der jüngsten Vergangenheit teilweise verschoben hatten. ?Wir haben in den letzten Wochen und Monaten eine ganze Reihe von Ankündigungen und Anfragen von Kunden für Investitionen in neue Produktionskapazitäten registriert. Diese sind auch zwingend erforderlich, um das politische Ziel zu erreichen, bis zum Jahr 2030 rund 30 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen aus deutscher und europäischer Produktion zu decken?, so Drasch.

Gemeinsam mit strategischen Partnern verfügt Manz in Europa über ein einzigartiges Technologieportfolio entlang der gesamten Wertschöpfungskette ? von der Elektrodenbeschichtung bis zur Modulmontage. Für Kunden ergeben sich aus diesem ganzheitlichen Leistungsspektrum deutliche Wettbewerbsvorteile hinsichtlich Effizienz, Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Batteriezellen und -module.  Mit der chinesischen Yinghe hatte Manz 2020 eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um Kunden Anlagen im Bereich der Elektrodenfertigung in der Herstellung von Lithium-Ionen Batteriezellen anbieten zu können. Anfang 2021 folgte dann eine strategische Kooperation mit dem Anlagenbauer GROB-WERKE GmbH & Co. KG. GROB ist Vorreiter im Bau von Produktions- und Automatisierungssystemen und überzeugt mit hochkomplexen und kundenspezifischen Anlagen für die Massenproduktion, insbesondere für die Automobilindustrie. Durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern vereint Manz das Beste für eine effiziente Zell- und Modulfertigung in einem Portfolio ? von der Einzelmaschine für die Laborproduktion, über Anlagen für die Pilot- und Kleinserienproduktion bis hin zu kompletten Montagelinien und schlüsselfertigen Lösungen. Gleichzeitig zeichnet sich Manz durch Innovationskraft und Entwicklungskompetenz aus. So entwickelt das Unternehmen, flankiert durch das IPCEI-Förderprojekt der Europäischen Kommission, bereits heute die Lösungen für die Anforderungen von morgen. Manz sieht sich daher ausgezeichnet positioniert, um auch bei den anstehenden Projektvergaben weiterer Hersteller zum Zuge zu kommen.

?Wir wollen Standards für Batterieproduktionssysteme aus Europa setzen. Gleichzeitig treiben wir Innovationen in der Branche weiter voran und ermöglichen so den Übergang hin zu global wettbewerbsfähigen Produktionslösungen auch für kommende Technologien, wie Solid-State-Batterien,? führt Martin Drasch aus und ergänzt weiter: ?Unser Ziel ist klar, wir wollen die Manz AG zu Europas führendem Integrator für Maschinen und Anlagen zur Batterieherstellung entwickeln. Und die Bedingungen auf dem Markt für Elektromobilität sind hierfür derzeit ausgezeichnet.?    

180 Postings, 443 Tage tamiluLange wird es nicht mehr dauern

 
  
    
04.11.21 10:59
bis der Ball aus dem Wasser fliegt

Zum anderen unterstreicht der Projektstart, dass der Markt nun deutlich an Fahrt aufnimmt, nachdem sich Investitionsentscheidungen in der jüngsten Vergangenheit teilweise verschoben hatten. ?Wir haben in den letzten Wochen und Monaten eine ganze Reihe von Ankündigungen und Anfragen von Kunden für Investitionen in neue Produktionskapazitäten registriert. Diese sind auch zwingend erforderlich, um das politische Ziel zu erreichen, bis zum Jahr 2030 rund 30 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen aus deutscher und europäischer Produktion zu decken?, so Drasch.

https://www.pressebox.de/inaktiv/manz-ag/...Deutschland/boxid/1083638  

Seite: Zurück 1 | ... | 520 | 521 |
| 523 | 524 | ... | 567  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben