UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

netcents, die neue online zahlungsplattform

Seite 1116 von 1765
neuester Beitrag: 22.10.20 22:47
eröffnet am: 17.11.16 23:32 von: tolksvar Anzahl Beiträge: 44118
neuester Beitrag: 22.10.20 22:47 von: Hansemann2. Leser gesamt: 3947586
davon Heute: 358
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1114 | 1115 |
| 1117 | 1118 | ... | 1765  Weiter  

3767 Postings, 2060 Tage PanellAber Hardy

 
  
    
1
17.06.19 14:50

"Ich vertrete hier keine Eigeninteressen!  Sondern die Interessen der Unerfahren kleinen Anleger, die meinen , Altersvorsorge treffen zu können.   "

Woher willst du wissen, bzw. kannst dir so sicher sein, dass Netcents man vor Netcents dermassen drastisch " warnen " muss, wie ihr Jungs das macht !?

Welche wirklichen Belege und Nachweise liegen euch vor, die wir Aktionäre oder Pro-NC´ler nicht haben, dass  Netcents "garantiert" keinen Erfolg haben wird, dass man sogar zu solchen Massnahmen für andere Aktien-Interessenten oder NC-Aktionäre greift, dass man hier quasi täglich die Firma schlecht redet wo es nur geht ? Selbst vermeintlich gute News und Entwicklungen werden von euch ins Negative gedreht und gedeutet. Diese offensichtliche, fehlende Sachlichkeit lässt an eurer Glaubwürdigkeit und Sachkenntnisse mehr als zweifeln und in frage stellen bzgl. eurer "Mission"

Was ist, wenn ihr letztlich absolut daneben liegt mit euren stetigen "Warnungen" an andere Aktionäre die an Netcents  und einen Erfolg glauben und darauf spekulieren, obgleich der Weg von NC mitunter nicht weniger holprig ist als bei anderen Unternehmen, die dann sogar zur Weltspitze aufgerückt sind... oder sich zumindest so entwickelt haben, dass sie gute Gewinne einfahren !?

Ich persönlich "verteufle" euch ja gar nicht und finde Kontraindikatoren wichtig und notwendig, die einem auch die wirklichen Schattenseiten ( Risiken ) eines Invest aufzeigen, die man als Aktionäre ggf. nicht so gerne sieht, wenn man sich gerade anfangs zu sehr von der Euphorie oder Oberpushern blenden lässt, die genau diese Risiken oft und gerne ausblenden, sofern sie wirklich nachvollziehbar / Belegbar vorhanden sind. Und genau hier ist der Haken u.a. bei dir @Hardy & Co. !

Ihr seid zu sehr negativ-verblendet, bzw. strikt negativ zu NC eingestellt und erkennt nichtmal wirkliche Fotrtschritte und Erfolge an, die durchaus zu sehen sind  und auch aufzeigen, dass bei NC an dem Geschäftsmodell gearbeitet wird, welches sie kommunizieren.

Was man NC bisher faktisch "vorwerfen" kann, ist die Tatsache der extremen Diskrepanz der Umsatzprognose u.a. für 2018 und den tatsächlichen Einnahmen und die Erkenntnis, dass NC / CM scheinbar nicht in der Lage sind, den Markt in dem Segment absolut ( noch ) nicht einschätzen können. Aber selbst das ist ja noch kein "Verbrechen" oder ein Indiz dafür, dass man vor NC in der Form warnen muss, wie ihr das macht mit wirklich vielen Unterstellungen und Behauptungen, die einfach euren Köpfen in einem "Endzeit-Szenarium" entspringen und sich scheinbar dort eingebrannt hat.

Bei zumindest einem "Basher" bin ich mir rel. sicher, dass er das nicht aus "Nächstenliebe" macht, sondern darauf angesetzt ist um gesteuerte Interesse zu verfolgen. Bei dir @Hardy sehe ich so eine Art frühere Enttäuschung die du mit NC oder einem anderen Wert erlebt und viel Geld verloren hast und nun so einer Art " Phobie " unterliegst und dir bei NC was in den Kopf gesetzt hast, dass NC "böse" ist und willst demnach Anleger schützen, weil dir mal eine Firma ( NC )  " weh " getan  hat !? Wo soll sonst dieser massive Beschützergedanke herkommen, dass du so viel wertvolle Lebenszeit vor nur einem Thread verbringst, die man nicht mit Geld aufwiegen kann. Du kannst diese Zeit ja nichtmal von der Steuer absetzen oder eine Spendenquittung erhalten.

Glaubst du wirklich, dass diese viele Zeit die ihr Hardcore-Basher investiert, letztlich auch ihren / euren ) Sinn erfüllt und viele Aktionäre ihren Kopf nur auf die negative Seite verdrehen lassen !?

Mich schreckt ihr jedenfalls eher ab durch eure Postings in Art und Weise, weil ihr euch persönlich unglaubwürdiger darstellt als es Netcents macht .

Nur @Hardy...sehr oft verrennt man sich durch so ein enges, dunkles Sichtfeld wie ihr es euch konstruiert habt = Fehlkonstruktion, da die Fenster und Türen vergessen wurden.

NC hat derzeit noch einige Schatten die geworfen werden,- klar. Aber wodurch entstehen Schatten, bzw. tauchen Schatten auf ?!...LICHT !

Im Umkehrschluß an unsere Oberpusher. Da wo viel Licht ist, werden auch Schatten auftauchen, wenn nicht alles glatt und eben ist. Und bei NC ist nicht alles glatt und eben !! Es nutzt auch nichts, wenn man sich auf die Zehnspitzen stellt und versucht darüber hinweg zusehen...die Unebenheiten bleiben, die die Schatten werfen.

Moore und Jessop haben einen fetten, schwarzen Fleck auf der Weste aus früheren Tagen ( Firmen ) . Das sorgt mich, dass genau diese Leute wieder zusammen bei NC am Steuer sind. Wer einmal in den Sack gehauen hat, dem gegenüber sollte man skeptisch sein, zumal sie genau wieder u.a. bei diesem Fehler ansetzen, den sie zuvor begangen haben und die Firma zu Grudne gegangen ist letztlich. Sie entziehen dem Unternehmen zu viel pers. Kapital in einer Phase, wo sich das Unternehmen nicht durch Erträge selber finanzieren kann und dringend  auf Gelder Dritter angewiesen ist und jeder Euro von "außen" zu einer Verwässerung / Mehr-Verschuldung beiträgt.

Das Unternehmen in dem CM / Jessop vorher gewirkt haben, ist letztlich daran gescheitert, weil kein Kapital mehr aufzutreiben war und die Firma selber fest keine Umsätze eingefahren hatte ...aber das hohe Gehalt wurde durchgehend an sich ausbezahlt.

Wir können bei NC sehen, dass es wirklich viel Licht und Schatten gibt. Aber halt nicht nur Licht oder nur Schatten...Es ist immer eine logische Kombination aus beiden, auf dessen Verhältnismässigkeit und Intensität man achten sollte.

Besonders wenn ein Kurs so wie in den letzten Monaten bei NC verlaufen ist, bekommt der Schatten eine höhere Aufmerksamkeit. NC hat z.B. viele neue Kunden geworben und eine Karte angekündigt. Ich sehe das als Licht. Dieses Licht wirft aber ( noch )  den Schatten, dass diese Interaktionen noch Geld kosten oder gekostet haben  und noch nichts nennenswertes an Umsatz einfahren wurde daraus. Bleiben es Kosten oder ist es eine Investition !? Wird sich zeigen ....

Ich wünschte mir, dass Hardcore-Pusher und Hardcore-Basher alle mal einen Gang runterschalten und sich der sachlichen Mitte nähern. Beide Seiten sollten  Pro und Contra anerkennen, sofern nachweislich und nicht jeweils den Anderen unterstellen, dass er "falsch" liegt. Keiner von uns kann zu dieser Zeit mit Gewißheit sagen, dass Jemand in der Sache falsch liegt oder man sich hier sogar verbal bekämpft.

Ich bin bei NC in einer Risiko / Chance-Abwägung  investiert  und beäugel den Verlauf nat. eher kritisch, weil NC in meinen Augen noch nicht wirklich was abgeliefert hat, was mir aufzeigt, dass da was wirklich gezündet hat. Aber ich sehe auch die Fortschritte und das man nicht auf der Stelle trampelt. Geduld kann oftmals eine sehr große Herausforderung darstellen,- besonders wenn man ein eher schwaches Nervenkostüm trägt oder unter einer " Unternehmens-Phobie" leidet .

Ich habe mich bei allen noch-Widrigkeiten für die Hoffnung entschieden, dass NC bald mal zündet und abliefert. Bin aber nicht sturr darauf eingeschossen und blende alles aus, was mir für diese Hoffnung nicht in den Kram passt. No Risk, no fun...

Bin echt mal gespannt wie sich die Positionen in ca. 1 Jahr entwickelt haben werden, infolge des weiteren Werdeganges von NC und nat. dem Gesamtmarkt in dem Segment.In einem Jahr sollte man so oder so zumindest einen klaren Trend sehen und verzeichnen können, wessen Theorie eher eintritt in der Praxis.



 

1091 Postings, 2537 Tage nadranna dann mal her

 
  
    
17.06.19 14:50
mit den "Beweisen"

ansonsten troll dich, Troll

da glaub ich eher Hardy, dass er 20 km am Stück radelt, ohne hier vorbeizuschauen  

519 Postings, 3757 Tage MotzkiTroll

 
  
    
1
17.06.19 15:09
den Troll gebe ich dir gern zurück-Bubi
such dir jemanden der über das Stöckchen springt das du hinhälst.  

1091 Postings, 2537 Tage nadranMotzi

 
  
    
17.06.19 16:10
also hast du keine Beweise gegen irgendeinen MOD, Bübchen ;-?  

2789 Postings, 1052 Tage donnanovaDie Moderationsentscheidungen

 
  
    
17.06.19 20:18
werden von MA von Ariva getroffen, man kann nicht  erwarten dass Sie  die Alle Details jedes Unternehmens kennen.  Dennoch  kann man erwarten, bei einem Titel der seit Monaten zu den meistgeklickten zählt dass zumindest  rudimentäre Kentnisse vorhanden sind. Es kann doch nicht sein, jedesmal wenn man sagt es sind "Millionen in die Taschen der Initiatoren geflossen" das moderiert wird. Als Unbelegte Aussage. Wie oft muss noch belegt werden dass, sich die Initatoren hier schamlos die Taschen gefüllt haben.  

Von daher ist so eine Fleissarbeit wie von Panell oben nichts wert, argumentativ ist da nichts.
Da wird  aus Opportunismus, Naivität oder  was auch immer an irgendwas festgehalten was nicht da ist.

Über 3 Jahre NC  Meldungen, Versprechungen und Versprechungen.  Real sind  die Millionen die in die Taschen der Claytons flossen.

Mehr braucht man nicht zu sagen. DIe Wahrheit liegt nicht irgendwo dazwischen, wer einmal lügt dem glaubt man nicht wie sieht es bei jemandem aus der nachweislich unzählige Male Unwahrheiten behauptet hat?  


 

2789 Postings, 1052 Tage donnanovaDa meine Beiträge immer auf Fakten beruhen

 
  
    
17.06.19 20:22
wird die Moderation regelmässig aufgehoben, meisst genügt es die Finanzberichte  von NC zu verlinken. Hier die wieder freigeschalteten Beiträge von Gestern:

Beitrag:  leichtgläubig und naiv

Panell wo kommt denn dieser stark verwurzelte Irrglaube her ein CEO müsse ständig einen hohen Aktienkurs herbeiführen, ja herbeireden kann man hier schon sagen?

Steigende Aktienkurse sind Konsequenz  des Geschäftserfolgs, nicht Selbstzweck.  Zeig mir mal ein seriöses Unternehmen die in der Anfangsphase massiv auf Börsenblättchen und massive Paid Promotion gesetzt haben. Wirst Du nicht finden. Ich kenne kein seriöses unternehmen die für Nachrichten bezahlen um den eigenen Akitenkurs krampfhaft zu pushen.


Anstatt Millionen in die eigenen Taschen zu wirtschaften wie hier nachweislich geschehen, hätte man in den Ausbau eines funktionierenden Geschäftsmodells investieren können. Ist das passiert?   Welche Sprache sprechen 10,8 K Q 1 Umsatz?  

948 Postings, 1197 Tage QuohrenerSpekulatiu.Scheinst

 
  
    
17.06.19 20:25
ja wirklich von Dir überzeugt zu sein. Aber Angeber mag niemand. Bald wirst auch du erkennen das du falsch liegst.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossDonnas

 
  
    
17.06.19 20:29
Beiträge sind nicht gut  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossLöschung

 
  
    
17.06.19 20:29

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 18.06.19 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossSchade

 
  
    
17.06.19 20:29
das Donna alle verarscht.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossDie zwei

 
  
    
1
17.06.19 20:30
anderen Basher sind mittlerweile wieder gesperrt.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossAlles unrichtige

 
  
    
1
17.06.19 20:30
und falsche Aussagen.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossSchade

 
  
    
1
17.06.19 20:31
das man ein Forum so kaputt machen kann.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossNichts kann

 
  
    
1
17.06.19 20:31
bewiesen werden. Alles nur orakelt.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossSchade

 
  
    
1
17.06.19 20:31
Ich würde gern was neutrales lesen.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossEcht übel

 
  
    
17.06.19 20:32

456 Postings, 2356 Tage schwede45Zum Verarschen

 
  
    
17.06.19 20:33
gehören immer mindestens zwei. Einer der verarscht - und einer (oder mehrere) die sich verarschen lassen...  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossUnd ja

 
  
    
1
17.06.19 20:33
Welche wirklichen Belege und Nachweise liegen euch vor, die wir Aktionäre oder Pro-NC´ler nicht haben, dass  Netcents "garantiert" keinen Erfolg haben wird, dass man sogar zu solchen Massnahmen für andere Aktien-Interessenten oder NC-Aktionäre greift, dass man hier quasi täglich die Firma schlecht redet wo es nur geht ? Selbst vermeintlich gute News und Entwicklungen werden von euch ins Negative gedreht und gedeutet. Diese offensichtliche, fehlende Sachlichkeit lässt an eurer Glaubwürdigkeit und Sachkenntnisse mehr als zweifeln und in frage stellen bzgl. eurer "Mission"

Was ist, wenn ihr letztlich absolut daneben liegt mit euren stetigen "Warnungen" an andere Aktionäre die an Netcents  und einen Erfolg glauben und darauf spekulieren, obgleich der Weg von NC mitunter nicht weniger holprig ist als bei anderen Unternehmen, die dann sogar zur Weltspitze aufgerückt sind... oder sich zumindest so entwickelt haben, dass sie gute Gewinne einfahren !?  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossHier gehen

 
  
    
17.06.19 20:34
die Basher auf keine Fragen ein.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossHier wird

 
  
    
17.06.19 20:35
nur einseitig berichtet. Donna ist der Anführer der Bande.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossMan kann fragen was man

 
  
    
17.06.19 20:35
will. Von den bashern wird man nur beleidigt.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossJa Schwede

 
  
    
17.06.19 20:36
und hier werden die Kleinanleger hinter das Licht geführt.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossWer schützt

 
  
    
17.06.19 20:37
die kleinanleger vor diesem Forum? Echt übel.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossHier kommt der Marktführer

 
  
    
17.06.19 20:40
A lot of great things have been happening at NetCents HQ this year. The team has been busy signing new merchants and partners, launching what we lovingly refer to as our Merchant Gateway 2.0, getting ready for our crypto credit card launch this summer, amongst a number of major projects.

But that?s not what we want to talk to you about today. We want to give you a bit of insight into a business development strategy that we?ve been working on over the past several months. As you may be aware, we hired three new team members to join our business development team. They?ve been brought on to bring to fully launch what we?ve been testing.

At this point, let me guess, you?re yelling at your computer screen to get to the point. Well, ask and ye shall receive.

Over the past 5-months, we?ve been trialling several business development strategies. Through this testing, we?ve identified multiple markets that go hand in hand with crypto payments. Through our partners and current merchants, we?ve been able to identify these markets that have given us little to no resistance to crypto payment adoption.

Out of the five identified markets that we?ve tested in-depth, we?ve selected two to focus our direct merchant sales team to go after and capture. With the initial testing and early adopters that we?ve onboarded, we?ve already seen a large jump in our processing volume. We?ve seen a 40 ? 80% month over month increase in processing volume every month this year since February when we started testing this strategy.

With the addition of these newly identified markets, in addition to the Partner and merchant adoption we have underway, we are projecting that we will continue to see a month over month processing growth of at least 40% each month for the remainder of the year. This represents a 4,100% yearly growth rate in our processing volume (and puts us on track to be processing $2,000,000 USD per month by Q1 2020) and is very achievable given our year to date success. Year to date, we?ve already tripled our monthly processing volume.

We?re not going to be giving away all of the details of this new strategy, we need to keep some things close to our vests to retain our competitive advantage. The last thing we would want to see is others in the space continue to use our updates as a roadmap for their strategy:)

Speaking of competitors, we support any company continuing to sign merchants and starting to bring household name brands to the table to begin accepting cryptocurrency. This helps bring awareness to the industry and continues to help move the needle closer to mainstream adoption, but it?s not where our focus is placed.

Why not you ask?

It?s all about investment vs. reward. These household name brands do not drive instant processing volume, requires far too long for full integration and launch, and saps a lot of internal resources and attention for what amounts to a single news cycle of attention. These companies are brilliant for awareness, but when weighed against the resources and time that needs to be committed to gain any commercial benefit, the ROI isn?t there. Yet.

With the strategy we?re launching in the markets that we?ve identified. Markets that are underrepresented and in need of alternative payment options. We can realize instant processing volume that will allow us to achieve our anticipated 4,100% year over year processing volume growth rate.

This is the foundation that will allow the rest of our plan to be developed upon.

You might be asking yourself what?s the rest plan? Well we won?t tell you everything, but we do want to give you a sneak peek into some of it.

You are fully up to speed on the launch of our upcoming credit card program, correct? Well, what no one has put together is what our long-term plan is for it. Where the real value is for us.

Well, it?s time that we let the cat out of the bag. It?s a big data play. Yes, we are thrilled to allow NetCents users to spend their cryptocurrency in real-time at nearly 40 million merchants, worldwide, who accept Visa. But the real value for us, as a company, is in the live aggregated data that we receive from these transactions.

The aggregated data, merchant and industry level data, that we are able to collect will give us actual insight into how people want spend their cryptocurrency when there are no limitations put in place to where and how they can spend their cryptocurrency. NetCents, and the overall industry, will no longer be reliant on assuming where people want to spend their cryptocurrency or focus on industry verticals and merchants who happened to be early adopters and gained crypto market share as a result of lack of options available to cryptocurrency holders. This is a key piece of information, real hard data, that has been missing. With the NetCents cryptocurrency card program, we will now have access to hard data, with actual merchant and industry statistics.

Along with this information, we are able to increase merchants average order size. Since we have been processing merchant transactions, we have been able to accumulate a lot of data in regards to cryptocurrency transactions, including average transaction size. Through this data collection, we are able to show that cryptocurrency transactions are an order of magnitude higher than traditional credit card transactions. The average credit card transaction varies between $67 to $80 per transaction. With our processing merchants, our average transaction size is $113 USD, a 40 ? 68% higher average transaction size. The overall credit card statistics are aligned with our current processing merchants data ? cryptocurrency holders spend more money than credit card holders.

That brings us to how we will use this data. We will now be able to approach merchants directly with actual data to present to them on how much cryptocurrency is spent with them (or their competitors) without them even knowing it. These are numbers that will allow us to penetrate verticals and merchants who have been hesitant to adopt cryptocurrency as a payment option.

Along with actual spend information, our payment solution has multiple benefits for the merchant when they accept cryptocurrency directly through NetCents. We are able to decrease their merchant transaction fees over traditional payment methods, eliminate chargebacks, increase their average order size, and directly open them up to the multi-hundred billion dollar cryptocurrency market.

When we are able to present this, the choice to the merchant is obvious. This is truly a Win. Win. Win. Situation for NetCents, merchants, and cryptocurrency holders.

The foundation that we are laying now with these strategies that are beginning to bear fruit, will be the foundation that mass adoption stands upon.  

43 Postings, 531 Tage StuttgarterBossJubel

 
  
    
17.06.19 20:41
After the boom in 2017 and early 2018 followed by the 2018 crypto winter, 2019 is shaping up to become the pivotal turning point for cryptocurrency. This week we have seen the price of crypto starting to gain speed again, launching renewed mainstream interest.

In the industry overall, we?ve seen a spike in demand from merchants and key players in the payments and banking industries, as well as directly with our partners. One of our new partners, PAX who supplies 26 million terminals to merchants in over 100 countries, is now working with us to cross-promote cryptocurrency payments and we are developing and launching joint marketing and promotion efforts.

In the last couple of months, we?ve seen announcements from top tier retailers and merchants adopting or looking into adopting cryptocurrency. These household names include Starbucks, Birks Jewellers, Krogers on top of merchants like Expedia, Disk Network, Subway, Microsoft, and PlayStation who already accept cryptocurrency.

This week, Facebook announced that it is seeking $1 billion in funding for a crypto project and a myriad of rumours continue to surround Amazon and their entrance into both blockchain and cryptocurrency, not a matter of if, but when and how.

And this interest isn?t limited to merchants. Banking giant JP Morgan announced that it is rolling out the first US bank-backed cryptocurrency. This is an abrupt about-face for Jamie Dimon, the Chairman and CEO of Chase, who famously bashed Bitcoin as a ?fraud? that global investments would ?crush?. Now, less than 2 years later, Dimon is pushing his company headfirst into the crypto space.

All of this has happened in the last couple of months.

Take that in for a minute. JP Morgan. Starbucks. Facebook.

These aren?t your typical early adopter merchants who push for something they believe in, they are Fortune 500 companies that fully test the waters behind the scenes prior to any public announcements.

The tipping point is here.

We?ve all seen this before. One day you?re renting a video at Blockbuster and the next, you?re streaming your favourite movie on Netflix via Firestick on your Smart TV.

Remember how fast this happened?

You went from needing to get into your car to rent a movie or set up recording on your DVD player if you weren?t going to be home for the next episode of Game of Thrones.

And each time one of these revolutions happens, it happens quicker than the last time.

In the ?90s, we had the dot com boom and the proliferation of the internet and computers into our everyday lives. This was followed by the dot com bust that weeded out the likes of Pets.com and birthed a generation of internet giants like Google.

Moving away from the internet for a moment, we?ve just gone through this with marijuana. It had its spike in the beginning. Went through its regulation cycle for a few years and once it had done this, the market turned and exploded.

Cryptocurrency has followed all of these trends and if the early indicators remain consistent (which they tend to do), we are now poised to see widespread adoption and use of cryptocurrency.

It?s the beginning of the end of fiat as we know it.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1114 | 1115 |
| 1117 | 1118 | ... | 1765  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben