UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

2016 - Das Jahr der Rohstoffe ?

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 03.01.18 16:56
eröffnet am: 02.01.16 13:08 von: silbermine Anzahl Beiträge: 83
neuester Beitrag: 03.01.18 16:56 von: raider7 Leser gesamt: 65595
davon Heute: 11
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982Chart

 
  
    
09.01.16 13:44
 
Angehängte Grafik:
brent_crude_oil_price_1988-2015.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
brent_crude_oil_price_1988-2015.png

1878 Postings, 1870 Tage short squeeze#23 die Börse preist

 
  
    
2
09.01.16 13:59
momentan das Überangebot an Öl ein - wie man ja deutlich sieht!

Gas befindet sich in einem Abwärtstrendkanal.
Ich bin gespannt, was mit dem Gaspreis passiert, wenn er die grüne Linie erreicht, die sich "zufällig" auch im Bereich der 200 Tage-Linie befindet.

Letztendlich muss jeder selbst wissen, was er macht. Mit einer "es kann nicht sein, was nicht sein darf" Einstellung kommt man hier nicht weiter, die Kurse von Öl und Gas fallen immer weiter, sowie die Aktien von Öl/Gas Unternehmen, es drohen vielleicht sogar Totalverluste bei ganz großen Playern, wer weiß das schon.

Und der scharfe Ton, der hier und auch im Brent Thread herrscht macht deutlich, dass sich bei dem ein oder anderen Anleger momentan scheinbar massive Verluste anhäufen, die wohl in absehbarer Zeit noch viel größer werden.
Ich kann da aber nichts dafür, ich mach ja schließlich die Kurse nicht.
Also kann man sowas wie "gequirlte Scheiße" lieber lassen, habe keinen Bock auf dieses Gossen-Niveau. Außerdem muss man den Mangel an häuslicher Erziehung, Anstand und Benehmen nicht so offensichtlich herauskehren, oder? Schlimm genug, dass es ihn gibt.

 
Angehängte Grafik:
gas.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
gas.png

1878 Postings, 1870 Tage short squeezezu deinem Chart in 26

 
  
    
2
09.01.16 14:06
kaum vorstellbar (ich glaube das auch nicht)
aber hast du mal Folgendes gesehen (achte auf die grüne Linie!)?
Möglich ist an der Börse jederzeit alles.



 
Angehängte Grafik:
gas.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
gas.png

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982Gas

 
  
    
1
09.01.16 14:08
ist mir schon fast zu steil hochgerannt.
Aber das ist egal, wenn man langfristig mit kleinem hebel oder sehr geringem handelt.
warten und nachkaufen wenn günstiger ist, damit wird man auf 5 Jahressicht sehr gut fahren.
Es spielen die Firmenpleiten ein Konflikteintritt und vieles unvorhersehbares mehr ein große Rolle für den Anstieg.
Man kann sagen zukaufen und liegen lassen damit wird man wie immer gut fahren.

Verluste hat man nur dann wenn man sie realsiert und seine Werte verkauft hat.  

5645 Postings, 1792 Tage Elazarja, und der Dax steuert jetzt auf 10P

 
  
    
09.01.16 14:39
:)  
Angehängte Grafik:
bilder_newsletter_wd_daxlarge_2.png (verkleinert auf 97%) vergrößern
bilder_newsletter_wd_daxlarge_2.png

5645 Postings, 1792 Tage Elazar#30 ist nur ein Witz ;)

 
  
    
09.01.16 14:40
hab die @short squeeze Analyse angewendet :)  

5645 Postings, 1792 Tage Elazar#27

 
  
    
09.01.16 14:49
Linien malen muss Du auch lernen ;)  
Angehängte Grafik:
tvc_bb0f860b22c597c19ce52f5f44d9569b.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
tvc_bb0f860b22c597c19ce52f5f44d9569b.png

5645 Postings, 1792 Tage Elazarwas das Öl angeht, hier ein Chart

 
  
    
09.01.16 15:02
 
Angehängte Grafik:
tvc_de96d5a1fcdfaa476051dcc1a4621b8b.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
tvc_de96d5a1fcdfaa476051dcc1a4621b8b.png

1878 Postings, 1870 Tage short squeezebeim Öl-Chart machst du doch

 
  
    
09.01.16 16:16
malen nach Zahlen, oder Ela :-)

den hab ich auch gleich mal parat. Der Gas Chart ist schon richtig von mir eingezeichnet.
Und beim Dax ist der Chart absolut unlogisch und nicht zum Vergleich geeignet, denn der Kursverlauf ist ja ab 2008 nicht mehr zu sehen.
Wie es weiterging haben wir ja bisher gesehen. Weist du was passiert, wenn so eine 13jährige Barriere endlich geknackt ist? Das ist immer der Startpunkt einer Mega - Rallye. Das zwischenzeitliche Marktrauschen kann man getrost ausblenden, damit werden naive Kleinanleger verunsichert und mehr nicht.
Der Dax ist nicht nach 13 Jahren bei 8000 ausgebrochen, um bei läppischen 12400 einzuknicken. Bei 16000 kann man mal über´s Verkaufen nachdenken.
:)
 
Angehängte Grafik:
__l2.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
__l2.png

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982@short

 
  
    
2
09.01.16 17:44
dein Daxlogik zieht nicht.
Was macht denn da der Mdax von 4000 auf 21000 darf der dann fallen?
Das ist quatsch. Klar fällt der Dax auf 8000 und aller ärgern sich das ohne Dividenende die Rendite auf ein Jahrzehnt 0 ist. Mensch das hatten wir doch schon 0% auf 10 Jahressicht  

5645 Postings, 1792 Tage ElazarDer schreibt Bullshit das ist schon abnormal

 
  
    
1
09.01.16 18:02

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982Alles in allem

 
  
    
09.01.16 18:15
könnte es einen gegenreaktion geben aber aus dem Schlamassel kommt man so schnell nicht raus. Darum Stück für Stück in Rohstoffe long. Der Aktienmarkt ist undurchsichtig genug und viele Kursstände nicht gerechtfertig in ihrer extremen Höhe.  

1878 Postings, 1870 Tage short squeeze#35

 
  
    
1
09.01.16 19:16
der MDax Chart ist doch ganz anders aufgebaut.
Das kannst du nicht vergleichen.
Das nächste Ziel sind dort 23500 Punkte und im Extremfall bei Trendbeschleunigung sind 35500 locker möglich.
Was du hier erlebst nennt sich die "Japanisierung der Eurozone"
Dazu musst du dir den Chart des Nikkei Ende der 80er anschauen.

 
Angehängte Grafik:
nikkei.png
nikkei.png

1878 Postings, 1870 Tage short squeezenatürlich wird es immer wieder

 
  
    
09.01.16 19:19
eingestreute Korrekturen geben, das ist völlig normal.  

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982@short

 
  
    
09.01.16 19:32
stimmt nicht auch der dax ist ende der 80er im verhältnis genauso stark gestiegen wie die japaner.
Du eierst etwas in den Bewertungsverhältnissen von damals rum die sind nicht Wertmaßstab von heut.
Du solltest erkennen das eher die Japanier nie wieder auf die Beine gekommen sind um höher zu steigen.
Der ein oder ander vergisst auch das es sein kann das wir für 20 Jahre keine neuen hoch mehr sehen. Es gibt genug Länder die das schon gezeigt haben, eben die Japaner.
Gut das ist jetzt nicht das von dem ich ausgehe, aber es kann sein.
 

1878 Postings, 1870 Tage short squeezedas mit dem Dax Top

 
  
    
09.01.16 20:06
wurde mir bei 9 und 10 000 Punkten auch erzählt. Ach was, bei 6000 wurde der Mund schon schief gezogen.
Danach ging es immer etwas runter und diese Leute fühlten sich bestätigt.
Bei 12 000 haben wir wieder die gleiche Soße.
Nein! Es geht nicht runter, es geht immer weiter hoch. Eine Mega Blase entsteht :)
Wirf deine Bedenken über Bord, bald setzt der Dax zum neuen Monsterschub nach oben an.
 

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982@short

 
  
    
1
09.01.16 20:18
kann steigen wie es will nur Ölsorten sollten sich mal erholen.
Aber eigentlich kann der Markt machen was er will bin nur 5% investiert und hatte richtig fette Short- Gewinne auf die Indizes in den letzten Tagen  

7196 Postings, 2759 Tage Spekulatius1982Gas

 
  
    
09.01.16 20:39
kann immer überraschen seit 1,88$ bin ich dabei auch hier liegen lassen mindestens bis zur Verdopplung.
Der beste Gewinn ist eine gute sichere Arbeit mit ausreichendem Verdienst und die beste Gesundheit dazu, da brauch man nicht viel zocken.  

1878 Postings, 1870 Tage short squeezena das steigen doch auch

 
  
    
1
09.01.16 20:42
noch.
Elazar hat ja Recht, bei Öl ist eindeutig ein bullischer Keil zu sehen. Nur zieht er ihn, wie es ihm passt. Weil da das Tief sein MUSS, stimmt´s Ela ;)
Hier mal mein Chart. Die rote Linie musste leider mit eingezogen werden :)

 
Angehängte Grafik:
__l.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
__l.png

1878 Postings, 1870 Tage short squeezedie steigen, nicht das :)

 
  
    
09.01.16 20:44

33746 Postings, 4334 Tage Harald9rot, alles rot

 
  
    
12.01.16 11:05

surprise

-----------
auch Kerzen können Kurse machen

1878 Postings, 1870 Tage short squeezeder André Rain

 
  
    
1
13.01.16 18:14

von Godmodetrader (sehr guter Trader) schließt sich mittlerweile meiner Meinung an.
Öl fällt auf 18 USD
http://www.godmode-trader.de/analyse/...wo-endet-dieser-crash,4478688

"So lange keine Trendwende nach oben hin auf Wochenbasis stattfindet, besteht durchaus noch die Gefahr weiter fallender Kurse bis in den Bereich bei 23,00 - 24,00 oder langfristig 17,00 - 18,00 USD"


Die 18$ haben die doch von mir geklaut, es werden mittlerweile immer mehr, die dieses Ziel langfristig sehen ;-)

Öl/Gas-Aktien also nochmal -50 bis  -80% runter.

Da braucht man keinen Taschenrechner.

 

10260 Postings, 2077 Tage MissCashda lagen beide .. leider daneben *g

 
  
    
28.01.16 19:56

888 Postings, 3294 Tage silbermineStand Ende Januar

 
  
    
30.01.16 18:47
der Januar geht zu Ende, hier der aktuelle Stand:

Erdgas NYMEX R. 2,305 $ +3,55%
Perf. seit Threadbeginn:   +1,54%

Kupfer LME Rolli. 4.561,35 $ +0,61%
Perf. seit Threadbeginn:   -3,01%

Brent Crude Rohö. 35,9427 $ +2,99%
Perf. seit Threadbeginn:   -4,03%

nach starken Verlusten im ersten Monatsdrittel, geht es nun bergauf.  

1878 Postings, 1870 Tage short squeezeder Thread heißt ja

 
  
    
2
31.01.16 12:29
das JAHR der Rohstoffe
nicht DER MONAT der Rohstoffe ;)

Rohstoffe allgemein weiter abwärts, Öl mit kurzfristiger Eindeckungs-Rally - wie von Goldman Sachs angekündigt. Fundamental hat sich bei Öl nichts geändert, Opec Fake Sitzung hin oder her. Bei der nächsten "Sitzung" können die Leerverkäufer daher viel aggressiver vorgehen, außerdem sind viele Positionen jetzt aufgelöst, d.h. es können wieder neue aufgebaut werden.
Die Charts von Kupferproduzenten sprechen Bände, hier droht nochmal ein böser sell off (anglo, BHP, Rio, Glencore). Sieht so aus, als ob die Leerverkäufer dort gerade Kraft sammeln. Wenn Kupfer die Unterstützung aufgibt, geht es erstmal heftig abwärts. Gibt aber auch schon Aktienkäufe/Empfehlungen von großen Nummern im Rohstoffgeschäft.
Erdgas nah am Widerstand (siehe Chart oben)
 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben