UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10967
neuester Beitrag: 25.10.20 00:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 274173
neuester Beitrag: 25.10.20 00:39 von: B oje Leser gesamt: 36659387
davon Heute: 747
bewertet mit 263 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10965 | 10966 | 10967 | 10967  Weiter  

28492 Postings, 5715 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
263
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10965 | 10966 | 10967 | 10967  Weiter  
274147 Postings ausgeblendet.

886 Postings, 479 Tage Investor Globaljef85 : @ getlost

 
  
    
24.10.20 14:37
#274142 und 274146

Ich gebe euch beide Recht.
Die Frage ist halt was eintritt bzw. weiche Ergebnisse kommen.
Die ganzen unbekannten lassen sich zur Zeit so nicht bewerten.

Ab Februar 2021 wird es dann darauf ankommen, das die Schulden
von Steinhoff tragfähig sind.  

725 Postings, 964 Tage StPauliTradeIch könnte mir

 
  
    
1
24.10.20 14:45
Vorstellen das MF verkauft wird Beteiligung unter 50 Prozent bringt aber vermutlich 1 Mrd Euro
Ipo pepco und Australien und die Schulden sind um 4 Mrd reduziert der Rest wird die nächsten Jahre reduziert. Zinsenlast wird auf ein gesundes Maß gedrückt.
Divi erwarte ich erstmal nicht da die Mittel für die Holding gesteuert wird. Die erhält soviel für Schulden und Kosten
Der Rest verbleibt in den Gesellschaften für Wachstum. Vielleicht ist deshalb der Steini Kurs so niedrig fungiert bisschen als Bad Bank

Divi gehen über Preference  shares und das war es

Ich hoffe ich habe nicht Recht :-(  

802 Postings, 2482 Tage NeXX222StPauli

 
  
    
1
24.10.20 14:53
Was für ein Schwachsinn. Steinhoff als Bad Bank... hahahah

Du weißt anscheinend nicht mal was eine Bad Bank ist... Aber Steinhoff mit profitablen Assets ist alles andere als das.

Ausschließlich defizitäre Geschäfte wie Kita Leiner, Conforama France etc. in der Steinhoff Holding gebündelt, von der du die Aktien hältst, würde in Richtung Bad Bank gehen ;-)  

8217 Postings, 3205 Tage rübiSchritt für Schritt

 
  
    
3
24.10.20 15:32
Kommende Woche werden wir täglich am Kurs erkennen ,
ob die 3 Wochen für eine Einigung zustande gekommen ist .

Also müsste bis spätesten am Freitag eine Mitteilung an die
Öffentlichkeit erfolgen.

Sollte die britische Gerichtsbarkeit zum Zuge kommen ,
sollten wir dann ab Mitte Dezember  wissen ,wie es 2021
mit Steinhoff weiter geht.

Und ab diesem Zeitpunkt
wissen meine Familienmitglieder, in welchem Kostenbereich
die Wunschzettel für Weihnachten geschrieben werden dürfen.

 

351 Postings, 844 Tage GetLostZahlen die letzen Quartale

 
  
    
1
24.10.20 15:42
@Jef, durchaus rational deine Argumentation. Ebenfalls finde ich super hier endlich mal einen Austausch zu haben, der nicht rein von Emotion getrieben ist.

Ebenfalls möchte ich deine Annahmen von deiner Ausführung aufgreifen. Das Zahlenwerk war in der Tat Aussichtsreich für Steinhoff in den letzten 2-3 Quartalen. Das roch alles nach einem klassischen Turnaround, auch ich habe hier Geld investiert. Da ein potenzielles Wachstum vorhanden war. Eine Art rebellische Attitüde, gegen das Experten Geschwätz war ausserdem mit dem Wert zusammenhängend. Mit MarketCap 200 und steigendem Umsatz von den Beteiligungen wäre hier eine Killer Rendite drin gewesen.

Es kann jedoch, wie für jedes andere Unternehmen auch, nicht weggeredet werden, das Corona die Wirtschaftslage massiv verändert hat. Bis zu dem Punkt, das keiner eine Prognose geben kann, nicht wie gut die Zahlen werden, sondern wie desaströs.

Die Turnaround story ist damit ein erhebliches Risiko. Die Investoren sind nicht doof, eine Investition in Steinhoff ist extrem gefährlich, aus dem Grund, dass fast alle Unternehmen ins schwanken kommen werden und nur die überleben, die gesunden Leverage haben.

Wo sollen da 500 Millionen oder 1,5 Milliarden EUR herkommen von Investoren in Steinhoff? Um sich diesem Risiko aus zu setzten, mit welchen Ausblick auf Wachstum im aktuellen Marktumfeld?

Selbst die stabilsten Dax Titel werden in den nächsten 3-4 Jahren Problemen kriegen.

Wenn es noch einmal auf 0,10 EUR geht, dann eher spekulativ und nicht aufgrund der Fundamentaldaten.

Wie immer, ist das nur meine Meinung zu möglichen Szenarien nach vorne blickend.  

699 Postings, 384 Tage Terminus86Kursziel?

 
  
    
2
24.10.20 15:59
Ich glaube das überlasse ich dann doch lieber den Finanzanalysten um Kursziele zu definieren. Wenn hier mit den Klagen und der Umschuldung alles gut ausgeht, werden die auch wieder irgendwann aus ihren Löchern gekrochen kommen und die Aktie neu bewerten.

Die letzte Analyse war am 23.04.2018. Danach hat sich keiner mehr mit der Aktie beschäftigt.

https://www.finanzen.net/analyse/...erform-rbc_capital_markets_641525  

14365 Postings, 2934 Tage silverfreakyHängt das Ganze nicht vom zukünftigem Zinssatz ab?

 
  
    
24.10.20 16:35

822 Postings, 969 Tage A14XB9@GetLost

 
  
    
5
24.10.20 16:44
Es ist alles eine Frage des Standpunkts. Wenn man positiv an den Fall rangeht, kann man ins Feld führen, das Steinhoff vor C19 zusammengeschossen wurde. Da kann man auch der Meinung sein, dass es eine Übertreibung gab. Das Steinhoff straff an der Wiederherstellung arbeitet kann keiner ernsthaft bestreiten. Klar, die Umstände sind umso schwieriger durch C19. Darf man unterstellen, dass die dies jetzt mit einarbeiten? Wenn ja wird das eine richtig solide Neuaufstellung.
Da müssen andere erst hin! Deswegen find ich den Hinweis/Vergleich auf bestehende ?solide? Unternehmen unpassend. Die haben ihre Kurskorrekturen noch vor sich.
I.V.m. Jef seiner guten Zusammenfassung gesehen, bin ich schon der Meinung, hier könnte was gehen.
Aber ich sehe es halt positiv.
Persönlich sehe ich einen Kurs, mittelfristig, von irgendwas um die 26-28ct +- ist aber nur meine Meinung aus allem was man so an Infos greifbar hat.
Nicht außer Acht sollte man ggf. nicht lassen, dass hier schon komische Dinge gelaufen sind, kurstechnisch, Verschwörung hin oder her. :-)
 

3488 Postings, 1040 Tage Manro123Meine Fantreue gilt nur STEINHOFF!

 
  
    
8
24.10.20 17:38
Treuer Aktionär seit beginn der Story und Allin was den sonst!  
Angehängte Grafik:
unbenannt__.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
unbenannt__.jpg

822 Postings, 969 Tage A14XB9at Manro123

 
  
    
24.10.20 17:40
...bis zu welchem Kurs? ;-)  

822 Postings, 969 Tage A14XB9...all die Kursbewertungen hier

 
  
    
1
24.10.20 18:00
bei Steini sind alle aus der Glaskugel.
Vergegenwärtigt Euch alle mal bitte, dass Kurse sich schon geraume Zeit von blanken U-Zahlen entfernt haben, es geht mehr und mehr um Emotionen und gezocke! Erst recht bei nem Pennywert.
Ni umsonst wird hier auch so ein Aufwand betrieben Emotionen zu schüren.
Oder geht das hier vernünftig zu? Stelle sich die Frage jeder selber.  

725 Postings, 964 Tage StPauliTrade@nexx

 
  
    
2
24.10.20 18:39
Also Schwachsinn.... alle Alt-Schulden bei der Holding und die Gesellschaften fast Schuldenfrei  und zum Teil verpfändet... das bedeuten das wir derzeit nicht die 100% Kontrolle haben
MF haben wir weniger als 50 % da haben wir ebenfalls keine Kontrolle
Also stand heute hat die Holding nicht so viel Assets wie sie Bilanziert. Also ohne step 2 haben wir hier nichts als heisse Luft
Und richtig ich hätte statt Bad Bank vielleicht Restmüllcontainer die mit unseren Depotnummern bedruckt sind schreiben sollen.

Ich sehe den Kurs und bin schon sehr lange hier investiert so abwegig ist das nicht.... Dennoch habe ich Aktien von steinhoff, hast du welche?
Ich habe  meine Hoffnung nicht aufgegeben und hoffe weiterhin das ldp seine Spaghetti  langsam entwirrt hat und für mich noch ein Happen übrig lässt...
Wenn aber der Kurs nicht bald was zeigt dann kann ich das Thema abhaken- d.h. Nicht das ich dann verkaufe sondern das ich mich hier zurück ziehe um was neues zu beginnen
Viel Glück
 

1547 Postings, 1034 Tage Ruhig BlutManro

 
  
    
4
24.10.20 18:55
Hast Du Dir schon das Steinhoff Logo auf die Brust tätowieren lassen?!

Vorsicht, nicht  das die den Namen ändern!  

822 Postings, 969 Tage A14XB9Irgendwer hat heute geschrieben,

 
  
    
24.10.20 19:08
finde es leider nicht mehr, daher sinngemäß, Tenbagger wären ne Träumerrei, man hätte sich über 100% zu freuen. War wohl nicht nur auf Steinhoff bezogen.
Dazu sage ich, is falsch. Ist hier sehr wohl möglich.
OT hab kürzlich bei nem Silberwert, ohne Unternemensnachrichten 1.600% + gehabt, leider nur schwach investiert. Egal, solch Dinge gehen heutzutage, wie gesagt => Emotionen!
....und wenn ein Wert von da kommt, wo Steini eben herkommt, bin ich mir sicher das 12,5ct ni das beschreiben, wohin die Phantasie reicht. ;-)  

2368 Postings, 1255 Tage gewinnnichtverlust@Manro

 
  
    
24.10.20 19:45
Du hast ganz schön viele Shirt. Die Shirts vom ariva-Forum sind leider nie bei mir angekommen. Ich habe statt dem dunklen Shirt 2 helle Steinishirts, alles noch in Originalverpackung. Die Shirts müssen auf einen besseren Kurs warten, um sie im täglichen Leben tragen zu können

Aber wenn sie sich bei Steinhoff nicht langsam beeilen, dann machen sich noch die Motten über die beiden Teile her und dann waren die Shirts die gleich gute Investition wie die Steinhoffaktien.

 

2368 Postings, 1255 Tage gewinnnichtverlust@Ruhig Blut

 
  
    
24.10.20 19:48
Die Schwerkraft bei Deinen Kruppstahleiern muss doch auch langsam Wirkung zeigen. Ich wette, die Teile hängen mittlerweile bis zum Boden runter, nach dieser langen Wartezeit.  

2368 Postings, 1255 Tage gewinnnichtverlustSteinhoffaktionär bis zu welchem Kurs?

 
  
    
24.10.20 19:52
Also wir waren doch schon einmal bei 24 Cent im Sommer 2018. Mit viel weniger Stück habe ich damals auch nur einen kleinen Teil meiner Steinis verkauft.

Also ich glaube nicht, dass ich in Zukunft Aktien unter 25 Cent verkaufen würde, ich möchte eigentlich den langen Weg mit Steinhoff gemeinsam bewältigen.

4,5 Cent könnte ein guter Start für den langen Weg sein.

 

117 Postings, 195 Tage PdocDie

 
  
    
2
24.10.20 20:15
Meisten sind ja hier maximal drei Jahre investiert. Als Aktionäre frage ich mich manchmal, wieso so viele drei Jahre als zu lange empfinden und möglichst schnell hier raus wollen. Aktien sind ja eher eine langfristige Sache. Ein Kursanstieg wird vor allem erstmal zumindest gedämpft, weil ja viele hier bei spätestens 20 Cent rausgehen und somit ne Menge Aktien auf den Markt geworfen werden...  

624 Postings, 720 Tage B ojepdoc

 
  
    
1
24.10.20 20:39
Ich denke das viele auf einen kurzen Zock und den schnellen Euro gesetzt haben.  

491 Postings, 1465 Tage SwityLeider verkaufen auch viele schon,wenn der

 
  
    
24.10.20 21:16
Kurs mal um 1cent,oder weniger steigt.Aktuell ist es doch so,das mehr verkaufen als Kaufen.Ich für mein Teil halte die Aktie, und kaufe jeden Monat dazu.irgendwann wird sich die Geduld auch auszahlen, hoffe ich.wenn nicht ............. geht das leben halt weiter, und muß um Taschengeld bei meiner Frau bitten.  

351 Postings, 844 Tage GetLostA14XB9

 
  
    
2
24.10.20 22:06
Nur fürs Protokoll, welcher Silberwert hat Dir x16 gebracht? WKN / ISIN.  

3592 Postings, 904 Tage walter.euckenModeration erforderlich

 
  
    
24.10.20 22:57

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1499 Postings, 993 Tage taube16pdoc

 
  
    
24.10.20 23:08
Erklärungsversuch: 3 Jahre oder länger ist man idR nicht in nem Pennystock drin?! Schon gleich gar nicht in einem, der nach wie vor auf der Kippe steht.
Boje hats gut beschrieben: sollte auch n kurzer, schneller Zock sein.  

117 Postings, 195 Tage Pdoc@taube

 
  
    
24.10.20 23:19
Aber in der Regel steckt mN auch keine mehrere 10k in einen PennyStock:-d  

624 Postings, 720 Tage B ojeBrexit

 
  
    
25.10.20 00:39
Weiß jemand ob es ein Problem mit Zöllen und nicht-tarifären Handelshemnissen für Pepco und Dealz geben könnte weil die Pepco-Group in GB angesiedelt ist oder ist das egal weil Pepco auf Kontinental-Europa operiert?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10965 | 10966 | 10967 | 10967  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben