UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Covestro Aktie - Wkn: 606214

Seite 7 von 99
neuester Beitrag: 15.07.21 20:29
eröffnet am: 21.09.15 16:36 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2458
neuester Beitrag: 15.07.21 20:29 von: youmake222 Leser gesamt: 606017
davon Heute: 192
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 99  Weiter  

382 Postings, 2062 Tage CabriofahrerCovestro

 
  
    
1
20.02.17 07:20
Bayer-Tochter Covestro mit Gewinnsprung - Weiteres Wachstum erwartet

KÖLN (dpa-AFX) - Die Bayer -Tochter Covestro hat 2016 von Engpässen der Konkurrenz profitiert. Trotz deutlich niedrigerer Preise sank der Umsatz nur um 1,5 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro, wie der Kunststoffspezialist am Montag mitteilte. Die Verkaufsmengen legten deutlich zu. Auch für das laufende Jahr rechnen die Leverkusener mit einem weiteren Mengenwachstum. Der Zuwachs dürfte im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich liegen, sagte Konzernchef Patrick Thomas laut Mitteilung. Er zeigte sich für 2017 zuversichtlich.

Dank einer höheren Auslastung verdiente Covestro 2016 operativ deutlich mehr. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie vor Sondereinflüssen sei trotz sinkender Verkaufspreise um 22,7 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro geklettert. Der Konzern übertraf damit die eigene Prognose und die Erwartungen der Analysten. Der Gewinn hat sich unter dem Strich mit 795 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Den Aktionären winkt eine um 65 Cent auf 1,35 Euro je Aktie erhöhte Dividende. Analysten hatten weniger erwartet.

Auch nach dem Börsengang im Herbst 2015 hält der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer noch rund 64 Prozent an Covestro. Der Kunststoffspezialist mit weltweit knapp 15 600 Mitarbeitern war zuvor als Bayer MaterialScience bekannt. Die Materialien werden etwa in der Auto-, Bau- und in der Elektroindustrie verwendet./jha/she  

35870 Postings, 7689 Tage RobinUnglaublich

 
  
    
1
20.02.17 09:09
was die MAschinen machen  . Da hängt nix drin . Heute morgen Euro über 74 in Fra und Tradegate und die Maschinen lassen den Wert auf Euro 69,2 fallen  

35870 Postings, 7689 Tage Robindie haben

 
  
    
1
20.02.17 09:12
Stoploss ausgelöst unter ? 70 . Eindeutig. Da haben einige richtig kassiert  

35870 Postings, 7689 Tage Robinda ist

 
  
    
1
20.02.17 09:20
keiner drin , nur MAschinen  

575547 Postings, 2581 Tage youmake222Dividende nach Gewinnverdopplung erhöht

 
  
    
1
20.02.17 10:57

382 Postings, 2062 Tage CabriofahrerCovestro

 
  
    
1
20.02.17 17:41
Baader Bank sell 41?
Barclays Equal Weight' - Ziel 59 Euro  

35870 Postings, 7689 Tage Robingerade

 
  
    
1
21.02.17 08:29
8uhr25: Deutsche BAnk hebt Ziel von ? 70 auf ? 79 und: BUY  

563 Postings, 1634 Tage Joschi1972Gestern...

 
  
    
1
21.02.17 08:41
...ganz schön abgegeben und trotzdem ist der Trend noch absolut intakt!!!
Die berappelt sich die nächsten Tage wieder und es geht weiter aufwärts...  

331 Postings, 3420 Tage buster20vielleicht fängt BAYER

 
  
    
1
21.02.17 11:30
nach den guten Zahlen an zu verkaufen.
Wollen sich ja von Covestro trennen.  

15 Postings, 2986 Tage EnklaveAnteilsverkauf????

 
  
    
1
21.02.17 12:43
Kann mir einer mal ein Szenario erklären?! Bin relativ neu beim Aktiengeschäft.

Was passiert wenn Bayer sich von den Anteilen sich trennt?  Fällt der Kurs stark oder steigt der Kurs?
Alle warten auf DIESEN Zeitpunkt der Anteilenverkaufes...aber warum?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!    

88 Postings, 1950 Tage WeilandKurz aus meiner Sicht

 
  
    
1
21.02.17 13:09
Bayer braucht Geld wegen der Monsanto Fusion.
Somit ist wahrscheinlich, dass sich Bayer von Covestro-Anteilen trennt (und zwar in großem Stil), um weitere "flüssige Mittel" zu haben.

Covestro ist sehr stark gestiegen, so dass man langsam nervös werden kann, wann denn ein signifikanter Rücksetzer eintritt.
Verkauft Bayer im großen Stil, geht der Kurs zwangsläufig nach unten, da sie nicht alle Anteile zum "besten Preis" loswerden (Überangebot).
Das wiederum wird höchstwahrscheinlich einen signifikanten Kursrutsch auslösen, denn dabei werden einerseits sicherlich viele SL ausgelöst und andererseits auch das Vertrauen in einen weiteren, rasanten Kursanstieg getrübt.

Nur meine Meinung: Kurse unter 50 sind dann nicht unrealistisch.  

382 Postings, 2062 Tage CabriofahrerCovestro

 
  
    
1
21.02.17 13:14
Oder es kommt ein Interessent und will Covestro zu Summe X kaufen, Übernahme Phantasie.  

88 Postings, 1950 Tage WeilandRichtig

 
  
    
1
21.02.17 13:24
Richtig und das wäre mir auch viel lieber, da ich investiert bin...

Aber das Szenario, dass Bayer massiv ablädt muss man zwingend auf dem Schirm haben.
14 Mrd. Marktkapitalisierung, davon gehören knapp 9 Mrd. Bayer.  

15 Postings, 2986 Tage EnklaveDanke Weiland!

 
  
    
1
21.02.17 15:41
Danke Weiland!

Das heißt am besten den richtigen Zeitpunkt abwarten...verkaufen und preiswert wieder einsteigen! ;)

 

563 Postings, 1634 Tage Joschi1972Tja...

 
  
    
1
21.02.17 16:37
...das mit dem richtigen Zeitpunkt ist immer so eine Sache!!! Wann willst du aussteigen???
Vielleicht steht sie bald bei 80?, 90? oder gar im dreistelligen Bereich...
Der Trend ist blitzsauber, ich glaube da geht noch was!

Das Bayer auf Null reduzieren will steht ja schon lange fest.
Wird ein Verkauf in der Größenordnung nicht außerhalb der Börse getätigt?
Wer kennt sich aus?  

35870 Postings, 7689 Tage RobinUBS

 
  
    
1
22.02.17 08:53
gerade mit BUY für Covestro und Ziel auf ? 76 erhöht  

563 Postings, 1634 Tage Joschi1972OK...

 
  
    
1
22.02.17 13:13
...hier ist die Antwort...

LEVERKUSEN (Dow Jones)--Das Management des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer will sich nicht zum Zeitpunkt möglicher Verkäufe von Anteilen der Kunststofftochter Covestro äußern. "Wir wollen uns mittelfristig von den Covestro-Anteilen trennen", sagte Finanzchef Johannes Dietsch auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens. Auf einen Zeitplan wollte er sich nicht festlegen.

Auch wie eine Veräußerung von statten gehen soll - etwa der Verkauf von Aktienpaketen über die Börse oder an einen strategischen Investor, ist offen. "In welcher Form wir verkaufen wollen, wurde noch nicht diskutiert", sagte Vorstandsvorsitzender Werner Baumann.

Bayer ist noch mit 64 Prozent an Covestro beteiligt.

Kontakt zum Autor: natali.schwab@wsj.com

DJG/nas/sha

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2017 05:48 ET (10:48 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.

© 2017 Dow Jones News  

15 Postings, 1732 Tage Ojay2Hi

 
  
    
1
28.02.17 18:09
Weis jemand warum die Aktie heute so kräftig gefallen ist?  

396 Postings, 5272 Tage karagandinetzes IST

 
  
    
1
28.02.17 18:21
immer so, kurz vor der Steigung!  

382 Postings, 2062 Tage CabriofahrerCovestro

 
  
    
1
28.02.17 18:27
Bayer reduziert seine Anteile von 64% auf 53% über Nacht, bzw. haben Sie glaub ich schon.


http://m.onvista.de/news/...ht-covestro-aktien-auf-den-markt-56112131  

382 Postings, 2062 Tage CabriofahrerCovestro

 
  
    
28.02.17 18:28
Wie der weiter Verlauf nun sein wird.

Erst kaufen drei Vorstände heute ein, nun die News.  

35870 Postings, 7689 Tage Robinheute

 
  
    
01.03.17 08:44
werden einige billig einsammel . Gerade in Fra 23.000 Stück im ASK bei ? 66 . Alle gekauft  .  

35870 Postings, 7689 Tage RobinEuro 65

 
  
    
01.03.17 09:07
der HAmmer , die 22 Mill Aktien woúrden vekauft zu ? 66,5  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 99  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben