UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5446
neuester Beitrag: 28.05.20 12:53
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 136130
neuester Beitrag: 28.05.20 12:53 von: kloppstock Leser gesamt: 21605660
davon Heute: 32598
bewertet mit 164 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  

6608 Postings, 7271 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
164
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  
136104 Postings ausgeblendet.

4 Postings, 0 Tage LuftpumpenklausWiregold

 
  
    
1
28.05.20 12:16
Also das Vertrauen ist verspielt und das Images angekratzt,träumt mal weiter von euren Traumkursen. Am 18.Juni werden die Prüfer weiterhin keine Ergebnisse zu den Drittanbietern haben und damit ist weiterhin etwas faul und der Kurs schmiert ab!  

90 Postings, 470 Tage shakespNoch ein Leerverkäufer hat gestern reduziert:

 
  
    
3
28.05.20 12:17
Greenvale Capital LLP Wirecard AG DE0007472060 0,74 % 2020-05-27
Greenvale Capital LLP Wirecard AG DE0007472060 0,85 % 2020-05-18


Somit gestern schon drei LV mit Reduzierungen, bleibt spannend...  

1155 Postings, 2742 Tage rusure2012Uiuiui Luftpumpe, ein weiterer

 
  
    
4
28.05.20 12:21
Geheimagent der LV. Inzwischen werden die Handlanger ohne richtige Ausbildung des 1 mal 1 der destruktiven Imagezerstörung der Unternehmen ins kalte Wasser geschmissen, so weit sind wir schon.  

3475 Postings, 2520 Tage dlg....

 
  
    
4
28.05.20 12:22
Bond, ob hier Plattitüden weiterhelfen, zweifel ich mal an. Aber wo ich bei Dir bin: natürlich sollte man seine Entscheidungen nicht ausschließlich auf die Analysten, insbesondere nicht auf einen Einzelanalysten ausrichten. Aber man sollte akzeptieren, dass Analysten auch eine wichtige Rolle spielen (wir hätten zB keine KGV Vergleiche zwischen WDI und Adyen) und man sollte versuchen zu verstehen, wie das ganze zusammenspielt. Diese ewigen ?die wollen nur günstig rein und den Kurs manipulieren? Kommentare sind da absolut kontraproduktiv. Die Analystenstimmen sind für mich vllt einer von einem Dutzend Faktoren für meine Investments.

Und wie immer gilt: Objektivität hilft! Schau Dir mal an, was hier vor kurzem rumgezetert wurde als Goldman bei einem Kurs von 130 Euro auf ?neutral? runtergestuft hat. Per Stand heute eine gute Entscheidung ? im Forum wird aber weiterhin Baader gefeiert, obwohl der nun von allen Analysten am weitesten daneben lag und am meisten gekostet hat wenn man dem gefolgt ist.  

1654 Postings, 628 Tage 4ACNSWLol

 
  
    
1
28.05.20 12:24
"geheim" würde ich diesen Agenten nicht nennen. Er hat das Talent eines Inspector Clouseau.

https://www.youtube.com/watch?v=tDSM7AKfVJg  

36 Postings, 841 Tage Pfeili_01beim besten willen

 
  
    
28.05.20 12:26
beim besten willen verstehe ich die Aufregung die sekündlichen Posts über Eventualitäten nicht.
Man kauft doch eine Aktie hoffentlich zum einen auf den Daten, welche bekannt sind, und aus der Sicht ob man das Produkt verstanden bzw. für zukunfts-/geschäftsfähig hält. ansonsten ist man ausnahmslos spekulativ unterwegs, was natürlich auch bei mir beim ein oder anderen Titel so ist (z.B Thyssen...). Aber wenn ich mir manche Posts hier durchlese, sei es pro oder contra, dann frage ich mich wirklich wie lange manche hier das nervlich mitmachen wollen, oder ob es nicht der falsche titel ist.

m.E. am 18.06 wird es ein 19er Testat geben, somit währen auch alle anderen Jahre aus dem Fokus genommen.
Außerdem wird dann die Veränderung in den OrgStrukturen in den Fokus gerückt und die Aktie kann natürlich/vernünftig steigen.... vor allem aber nachhaltig.
Auch andere dieser Anbieter werden irgendwann in den HF Fokus rücken....

Also einfach mal locker durch die Hose atmen und lieber der Gesamtentwicklung zuschauen.

Spannender ist es doch auf anderen Feldern wie USA und China.... hier wird es zu Verwerfungen kommen, dort kann spekuliert werden....

Stay Long an be cool
Tobi  

65 Postings, 28 Tage altaso@ Pfeili_01

 
  
    
28.05.20 12:28
Scheinbar sieht es der Markt nicht wie du...  

7356 Postings, 3492 Tage doschauherAuf jeden Fall

 
  
    
28.05.20 12:30
ist der Kurs heute komplett orientierungslos;-)  

526 Postings, 20 Tage Bond1996@DLG

 
  
    
1
28.05.20 12:34
komisch ist nur bei deiner Betrachtung, das du nie den Analyst nimmst der die Aktie höher einstuft, sondern den der sie niedriger einstuft.
Ich komme für mich zu dem Schluss das 240 eher realistisch sind als alles andere. Alein aufgrund dessen, weil der Kurs mit 30 Mio Shorts manipuliert ist, u. ich diesen natürlich in die Berechnung einbeziehe wenn diese Aktien zurückgehen. Alles andere ist für mich nicht relevant, selbst dann nicht wenn es ein eingeschränktes Testat geringen Abzügen gibt. Bei 29% Umsatzplus muß ich über solche Dinge nicht lange nachdenken, da brauche auch kein Analyst von der NordLB der was von 80 faselt u. vermutlich selbst short ist.  

277 Postings, 469 Tage teenbaggerMathe für Anfänger :)

 
  
    
28.05.20 12:35
Gestern wurde um 0,22% reduziert. (lt. Bundesa.)

Gestern stieg der Kurs um 2,35?.

Noch 11,14% to go.....

11,14 durch 0,22 macht Faktor 50,6.

Ergo: 50,6 mal 2,35? macht alleine 118,-?
Kursanstieg, wenn nur die Positionen im Bundesanzeiger geschlossen werden.

Aber natürlich kann man es so nicht rechnen....es wird mehr ;)  

669 Postings, 1703 Tage KostoLeninJetzt ist aber der Punkt gekommen...

 
  
    
12
28.05.20 12:36

...@hunanfortress2000 bei dem ich intervenieren muss, da du einfach viel zu oft deinen falschen Informationen postest, und dich selbst entlarvst, das du den KPMG Report nicht gelesen hast.

Ich kritisiere am Bericht, dass gerade keineR eine Aussage über die Qualität vom ebitda treffen kann solange die Zahlen nicht offiziell als rechnerisch richtig und authentisch bewiesen wurden

Selbst KPMG hat mehrfach in dem Report geschrieben, dass die Zahlen rechnerisch stimmern, alle Gelder auf dem Konto sind, dass nur die Vertragskonformität nicht bestätigt werden kann, (da nicht jder Kiosk in Asien ermittelt werden kann der über Wirecard abgerechnet hat).

Wenn du also schreibst, dass die Zahlen rechnerisch nicht bewiesen wurden verbreitest du öffentlich fake news.

Wenn also das Geld da ist, und nicht von den Kunden von Wirecard stammt, dann sollten wir mal ermitteln, welche Bank von Wirecard überfallen wurde und 1 Milliarde € erbeuten konnte.

Das ist auch der Grund, warum nach KPMG keine Korrektur der Bilanzen notwendig ist. Erkläre mir doch bitte wie KPMG solch eine Aussage tätigen kann wenn die in den Bilanzen ausgewiesenen Gelder nicht auf den Konten von Wirecard vorhanden wären?

Also nochmal für dich verständlich was im KPMG Bericht stand. Nicht jeder Euro Umsatz konnte jedem einzelnen Kunden Vertragskonform zugeordnet werden.

Ich fühle mich hier langsam wie Sisiphus, und bei mir ist das permanent Korrigieren falscher Aussagen zum KPMG Bericht das Trauma, welches bei Dir @dlg. das Pressethema ist.

Bei den Analysten @dlg. liegen unsere Meinungen weniger aueinander, als bei der Presse, dennoch möchte ich eine Anmerkung zu deiner Aussage

Dass man dann irgendwann an den Punkt gelangt, wo man seinen Kunden sagt ?wenn die Bilanzen stimmen wäre Wirecard fundamental eine der unterbewertesten Aktien Europas, aber ich kann sie Dir aufgrund der Gesamtlage nicht mehr aktiv zum Kauf empfehlen? kann ich persönlich gut nachvollziehen. Der eine setzt dann sein Rating aus, der andere nimmt nen (willkürlichen) 40/50/60% Bewertungsabschlag auf den fairen Wert vor, wiederum andere stufen den Wert ab

Diese Aussage würde ich voll und ganz unterschreiben, wenn wie bei Steinhoff das Geld fehlt. Und genau hier fängt für mich die Objektivität an.

KPMG kann rechnerisch alle Gelder nachvollziehen, und konnte die Gelder auf den Konten bestätigen, und genau diese Information gehört in jede objektiven Analyse genannt. Wenn die Bilanzen nicht stimmen, wie ist dann zu erklären dass auch nach dem, berechtigt negativen KPMG Bericht, auch diese keine Korrektur der Bilanzen als erforderlich ansehen. Genau dadurch entstehen dann solche Aussagen wie ich sie im Ersten Teil des Postongs korrigieren mußte.

Vielleicht ist die Wirecard doch ein Wire"colt", und statt online Processing machen sie onlien robbering.

Meine beste Erklärung ist, dass Wirecard Kim Yong die Möglichkeit zur Verfügung stellt die Bitcoin Börsen zu plündern, das Geld wird halbe halbe gemacht, über AlAlam gewaschen, zu einem wdi eigenen indischen Fonds transferiert, der dann das Geld nimmt billig Firmen kauft, diese teuer an Wirecard verkauft, das Geld bar in Koffern zur Softbank bringt und sich Wirecard selbst eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von 1 Md Dollar veräußert.

Ich bin mir nun sicher Wirecard hat seit seinem Bestehen nicht eine einzige online Transaktion durchgeführt, alles fake und keiner hats gemerkt, gedeckt duch die CIA, Rechner stehen in Area 51 und in Bielefeld ist die Kneipe in der heimlich alles abgesprochen wird.

 

65 Postings, 28 Tage altaso...

 
  
    
28.05.20 12:38
Da der Markt die Zukunft abbildet und das Monate voraus, ist der 18.06. schon längst eingepreist, egal was dabei rum kommt. Einige gewichten das ganze hier zu hoch... Dieser Tag ist längst im Kurs drin.  

1542 Postings, 5275 Tage KaktusJones@dlg. Ich habe hier offensichtlich eine

 
  
    
28.05.20 12:39
völlig andere Definition von "Analyse" als du.

Ich sehe den Sinn einer Analyse nicht darin, möglichst nahe an den tatsächlichen Kurs der Aktie innerhalb der nächsten Wochen/Monate zu kommen, sondern darin, eine AG nach bestem Wissen fundamental zu analysieren und entsprechend einen Wert d.h. einen Aktienkurs festzulegen, bei dem ich die AG fair bewertet sehe.  Dieser Wert hängt auch nicht vom aktuellen Aktienkurs ab. Ich erwarte auch, dass die Analyse und die damit verknüpfte Wertfeststellung sich nur dann ändert, wenn die Fundamentaldaten sich auch geändert haben und nicht weil der Aktienkurs sich verändert.

Insofern sehe die die "Analyse" von Baader, unabhängig ob ich das Ergebnis gut oder schlecht finde, als konsequent und gut. Man hat die Fundamentaldaten analysiert und diese haben sich ha in den letzten Wochen auch nicht verschlechtert - auch wenn das der Aktienkurs suggeriert. Warum sollte sich somit das Kursziel ändern?

Hingegen liegen die "Analysen" die sich pausenlos ändern und immer dem Kurs hinterherjagen,  im nachhinein betrachtet besser - auch bei Goldman. Aber im Nachhinein den Kurs vorhersagen kann ich auch. Das sieht man auch schön bei Adyen, wo die "Analysen" dem Kurs gar nicht mehr folgen können - alle paar Tage werden die Kursziele nach oben geschraubt. Ob das nun eine gute Sache ist, davon seine langfristigen Entscheidungen beeinflussen zu lassen, weiß ich nicht. Natürlich hilft es einem kurzfristig orientierten Anleger, das Sentiment besser zu erfassen.

 

36 Postings, 841 Tage Pfeili_01@Altaso und @ DOschauher

 
  
    
28.05.20 12:39
@ Verstehe ich nicht, nur weil hier nicht die Rakete wie sie sich alle wünschen läuft, vor 2 Wochen hat jeder geweint weil wir kurz bei 72 standen, dann hat jeder gesagt wir müssen die 83 knacken und hoffentlich halten.... dazwischen war so viel gebashe....... aber ja ich gebe dir auch recht es ist schade und zu sehen das ein hohes abwarten, nicht gleich zusetzen mit misstrauen, im markt um wc vorliegt.

@doschauher: warum komplett orientierungslos? :-) sind das andere Titel denn heute nicht auch?

Der Fokus sollte finde ich immer etwas breiter gerichtet sein, aber auch nur meine Einschätzung.... mir war das verhalten der letzten Wochen dienlich um Verluste und Umschichtungen vorzunehmen... auch den ein oder anderen spekulativen Titel wie Thyssen mit 2000 Stk. aufzubauen...

Beruhigt und dennoch interessiert war ich bei wc, und habe tatsächlich 45% meines Depots dort hängen, schlafe aber dennoch wie ein Stein....

wie gesagt jedem das seine ich finde nur es sollte jeder etwas ruhiger und für sich nervenschonender damit umgehen... :-)  

34 Postings, 252 Tage Dabra@altaso

 
  
    
28.05.20 12:41
sorry aber stimmt hier absolut nicht.

In beiden Richtungen ist hier absolut nichts eingepreist. aber wir können gerne nach dem 18. nochmal reinschauen.  

4 Postings, 0 Tage LuftpumpenklausTeenbagger

 
  
    
28.05.20 12:41
Bei Wirecard tummeln sich die grossen und kleinen LV der Branche und solange JP ,GS oder BoA immer wieder vermelden Aktienkurse erhöht heisst das man verleiht,das ist für die ein Supergeschäft,wo bekommt man 9% Zinsen und alles schön mit Putoptione abgesichert,wird aber immer wieder verdrängt,warum?  

34 Postings, 252 Tage Dabra@Heißluftpumpe

 
  
    
28.05.20 12:44
habe gerne ein kritisches Forum aber frage mich schon wieso man am Registierungsdatum und nach ein paar Tagen Anstieg ca. 40 sinnlose Posts in 2 Stunden schreibt ?  

68 Postings, 166 Tage humanfortress2000Das ist so nicht richtig.

 
  
    
28.05.20 12:47
Ich habe den KPMG Bericht mehrmals innerhalb 10 Tagen nach der Veröffentlichung gelesen. Jedesmal musste ich mir die Haare raufen, was das so geschrieben stand. Ich glaube auch an die Umsätze und an das Geschäftsmodell.

Bisher wurden die Umsätze und Cashflows bestätigt nur die Art und Weise wie Sie bestätigt wurden finde ich nicht 100% sicher. Das bereit mir hier sorgen.

Wenn das Testat kommt bin ich 100% davon überzeugt einen Unternehmenswert rechnen zu können und auch die Analysten werden dann die Coverage aufnehmen und ihren Unternehmenswert inkl. der Abschlläge neu überdenken.

Was ist aber wenn irgendwo doch was nicht mit den Umsätzen stimmt?

Wir werden im Juni sehen ob wir hier alle auf der richtigen Seite stehen. Ich wünsche mir das unser geduldiges warten belohnt wird.

Aber zum jetzigen Zeitpunkt weiß keiner wohin die Reise kurz- bis langfristig gehen wird.  

3475 Postings, 2520 Tage dlg....

 
  
    
28.05.20 12:48
Bond, in aller Kürze:

- in der letzten Zeit gab es doch nur Downgrades und keine Upgrades, daher verstehe ich Deinen Eingangssatz nicht
- der Kurs ist nicht ?manipuliert? nur weil Shorts dabei sind, das ist das Ergebnis aus Angebot & Nachfrage; Du unterstellst auch, dass im Falle eines Kursanstieges andere Investoren ihre Aktien behalten
- Der NordLB Analyst ist sicherlich nicht short weil er sonst wohl schon entlassen wäre (müsste als Dislaimer auf den Bericht)
- ?Bei 29% Umsatzplus muss ich nicht lange nachdenken??interessante These ? im September 2018 war das Umsatzplus sogar noch höher und trotzdem ist der Kurs von 190 auf 70 Euro gefallen; scheinbar gibt es doch mehr was den Kurs bewegt auch wenn Du der Meinung bist, dass der Rest ?nicht relevant? ist

Kaktus, ich melde mich später zu Deinem Posting.  

327 Postings, 205 Tage kloppstock@Dabra

 
  
    
28.05.20 12:49
Weil es dafür monetäre Interessen gibt.

Luftpumpenbashi ist schon auf dem Weg zur Gondel. Da sitzen schon Bürschi, Biotonne und andere Basher sediert drin und warten auf den Abflug per Katapult. Bei 100? werden sie während des Flugs rausgeworfen, dann fliegt die Kiste noch schneller nach Norden  

621 Postings, 251 Tage Joel888Bitte keine Euphorie!

 
  
    
1
28.05.20 12:50
Der Kursverlauf über die letzten Tage ist fast ausschliesslich den HF/LV zu "verdanken".

Ob das tatsächlich einen langsamen Rückzug bedeutet..hmmm...abwarten.

Im Prinzip stehen die mit ihren Leerverkaufspositionen wieder genau da, wo die auch vor der letzten grösseren Attacke standen.

Das dieser abgewichste Chris Hohn von TCI in London nicht reduziert, finde ich gerade recht nervig.  

277 Postings, 469 Tage teenbaggerHat eigentlich

 
  
    
28.05.20 12:50
irgendwann, irgendjemand schon eine schlüssige Antwort auf die Frage gegeben, WOZU Wirecard eigentlich Umsätze künstlich aufblähen sollte?

Also mir ist nichts bekannt....  

36 Postings, 841 Tage Pfeili_01@humanfortress2000

 
  
    
28.05.20 12:50
da gebe ich dir rech.

ich sage aber auch, wenn das Testat nicht kommt, ist hier die reise noch nicht zu ende... :-)
Für mich steht dann nur fest, das WC die Hausaufgaben erledigen muss, die der Markt abverlangt, es ändert aber in keinsterweise etwas am model und dem einträglichen stabilen Geschäft.  

755 Postings, 1582 Tage M.Sc.@dlg bzgl. #136104

 
  
    
28.05.20 12:50
Aus Zeitgründen, antworte ich jetzt nur einfach relativ knapp auf deine (sechs) Anmerkungen:

zu 1: M.E. ist es unerheblich ob Sell- oder Buy-Side oder wie auch immer geartete Analysten sich von hohen Kurszielen verabschieden und niedrigere Ausrufen (wichtig ist nur das es passiert und dem Zwecke der LV dienen kann).

zu 2 bis 4: M.E. hinken Analysten eigentlich oft nur dem Markt hinterher (im Falle von WDI haben sie sich eben an die - m.E. doch noch recht offene - aktuelle Lage angepasst), und: deren Trefferquote liegt ggf. kaum besser als 50/50. Ich gebe diesen gar nicht die Schuld und verstehe auch das sie einfach nur mit Ihren Analysen Geld verdienen wollen ohne eine Seite zu präeferieren, ich Stelle mir hier eher die Frage nach deren Instrumentalisierung bzw. wem diese Instrumentalisierung schliesslich dienlich ist.

zu 5: In den letzten Monaten haben Analysen kaum Kursänderungen gebracht, gute Meldungen (Zahlen) wurden abverkauft, größtenteils durch das unlimitierte verkaufen großer Mengen von Aktien, dass darf dem einen m.E. durchaus kurios und dubios erscheinen, für andere ist es von mir aus immer nur "sell on good news".

zu 6: Ich wollte hier keinen Kausalzusammenhang suggerieren, lediglich die Market Maker als "Instrument" bzw. Vertragspartner stellvertretend  für alle Formen von Marktteilnehmer benennen. Da habe ich mich zugegeben etwas unglücklich ausgedrückt.
 

327 Postings, 205 Tage kloppstockDie alte Leier

 
  
    
28.05.20 12:53
"Das Vertrauen ist verspielt, das Image angekratzt". Aha.
Diese Schallplatte gehört in den Sondermüll, Fehlpressung in Schiss-moll, kauft keiner mehr.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5444 | 5445 | 5446 | 5446  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, BioTrade, butschi, Cameron A., Mesias, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S