UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Seite 27 von 34
neuester Beitrag: 13.01.21 12:23
eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 828
neuester Beitrag: 13.01.21 12:23 von: Revan Leser gesamt: 247075
davon Heute: 96
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 34  Weiter  

4239 Postings, 7375 Tage Nobody IIMüssen aber auch umfallen

 
  
    
21.07.20 23:28
Wenn Ölpreis weiter steigt, retten die sich über die Zeit.  
-----------
Gruß
Nobody II

1648 Postings, 448 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
30.07.20 13:36
finde die zahlen, f?r diese Umstände ganz i.O.  

802 Postings, 672 Tage Revil1990nachkauf

 
  
    
30.07.20 15:06
Ist mein Gedanke hier  

3472 Postings, 1252 Tage CoshaZahlen

 
  
    
30.07.20 15:59
zeigen schlichtweg die Probleme der Branche an und sollten so niemanden überrascht haben.
Das wird hier noch eine Weile dauern bis bessere Zeiten anbrechen.

North Stream2 ist sicherlich noch ein Extra Faktor der Unsicherheit,politisch schwer aufgeladen und auch nichts worauf meine Hoffnung basiert. Ich hoffe und gehe auch von der Umsetzung aus das Shell den Worten weitere Taten folgen läßt,auch mit mehr finanzieller Power und den Themenbereich Neue Energien stark ausbaut.
Die strategische Vorgabe künftig ein neues Standbein aufzubauen,als global größter Stromproduzent tätig zu werden um damit über 30 % des Umsatz zu machen ist das Argument für Shell im Vergleich zu den anderen Mineralölkonzernen.

Fürs RentenDepot nochmal 800 Stück nachgelegt,denn im Alter will ich dann Dividenden Werte im Depot haben und möglichst wenig Spannung.  

840 Postings, 3755 Tage jameslabrie15.15

 
  
    
30.07.20 16:30
verkauft ek 9.9 dachte zu frueh.widereinstieg ca 11e  

2363 Postings, 7714 Tage Netfox@Cosha

 
  
    
30.07.20 16:42

Bei der Performance von Shell wirst du aber schneller alt!undecided Spannend ist es tatsächlich bei Shell nicht- egal wie der Markt oder der Ölpreis in den letzten Wochen lief, der Kurs geht abwärts, bestenfalls seitwärts.

Ich hatte die selben Gedanken und mir einige Stücke schon zu deutlich höheren Kursen ins Depot gelegt. Abwarten -und Beruhigungstee trinken.

 

3472 Postings, 1252 Tage CoshaOldshool

 
  
    
2
30.07.20 16:55
sowas wie Shell legen sich doch heutzutage nur noch alte Leute ins Depot,egal wie jung sie sich fühlen...

Habe heute nur die Zahl rund gemacht und zuvor schon die Position aufgebaut.An jedem roten Börsentag trinke ich ab sofort ein Gläschen Olivenöl.
Sollte es noch mal richtig scheppern,kaufe ich nach. Irgendwann gibts dann wieder eine Dividende von 1,50 - 2 ? auf Jahressicht und der Kurs steht mit 100 % im Plus,das beruhigt dann ausreichend.
Persönlicher Break Even ist nun bei 14,25 ?  

17 Postings, 483 Tage Investor it away.

 
  
    
31.07.20 09:38
Was erwartet ihr in der nächsten Zeit von Shell . Denkt ihr drüber nach zu verkaufen und bei noch tieferen Kursen zu kaufen da sich jetzt ein Abwärtstrend entwickelt hat und die Aussichten (nächsten Quartale) nicht so rosig sind?

Lg  

9116 Postings, 5491 Tage Hardstylister2Cosha

 
  
    
31.07.20 09:40
Nimm lieber Rotwein dann bleibst Du Ton in Ton  

3472 Postings, 1252 Tage CoshaNee,eher blau

 
  
    
31.07.20 09:45
O.K. überzeugt.  

231 Postings, 4186 Tage RevanInvestor it aw

 
  
    
1
31.07.20 17:45
Bei dem aktuellen Kursniveau mit Verlust zu verkaufen nur um zu hoffen das der Kurs vielleicht einstellig wird wäre schon sehr risikoreich. Die meisten hier sind doch eher langfristig investiert um eine regelmäßige Dividende zu kassieren. Aktuell zwar auf 1/3 zusammen gestrichen, aber das ist ja nicht auf Dauer. Wie Cosha gesagt hat, günstig nachkaufen wenn sich die Möglichkeit bietet wie aktuell und in ein paar Jahren ist der Spuk vorbei.  

1648 Postings, 448 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
05.08.20 11:11
Nach dem BP & andere Öl Konzerne stark gewinnen "t?mpelt" Shell noch herum.

Gibts einen grund daf?r?  

3472 Postings, 1252 Tage CoshaYo

 
  
    
05.08.20 11:54
Shell B müßte etwas über 14 ? stehen um mit BP in etwa gleich zu ziehen,wird schon noch.
BP konzentriert sich stärker auf sein Kerngeschäft mit dem Öl während Shell bereits diversifiziert mit seinen Investitionen,bei einem Anstieg des Ölpreis dürfte sich das bei BP stärker und schneller aufs Ergebnis auswirken als bei Shell.
Dazu kommt meiner Meinung nach weiterhin der Faktor Geopolitik mit Northstream2 der für etwas Unsicherheit und einen Abschlag auf den Kurs sorgt.  

3472 Postings, 1252 Tage CoshaArtikel aus der NZZ

 
  
    
05.08.20 12:08
BP zieht jetzt auch nach und hat verstanden das die Mineralölkonzerne sich umorientieren müßen.
Shell hat die ersten Schritte schon getan,ich hoffe man forciert das weiter und setzt die ausgegebene Strategie um.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...lt-kuerzung-der-dividende-ld.1569671  

1648 Postings, 448 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
1
05.08.20 13:32
strom soll vierte standbein werden von Shell

Sehe Shell als stärksten Privaten Öl konzern allein von den zahlen her  

840 Postings, 3755 Tage jameslabrie9.6

 
  
    
18.08.20 18:43
vom marrz nochmals  getestet?  

626 Postings, 1358 Tage torres1ganz schön schwach trotz steigender

 
  
    
19.08.20 09:03
Öl- und Gaspreise. Die neue Strategie scheint dem Markt nicht zu gefallen.  

231 Postings, 4186 Tage Revanmeine Prognose

 
  
    
19.08.20 11:18
Solange es keinen Impfstoff gibt werden wir weiter so langhin dümpeln. Shell ist abhängig davon das wieder mehr Öl und Gas verbraucht wird und damit höhere Preise. Dieses Jahr kann man abschreiben und ob das nächste um so viel besser ausfällt wage ich zu bezweifeln. Investoren sehen das in anderen Branchen es wirtschaftlich besser läuft und investieren dort als zu hoffen, hier in den nächsten Jahren evt. wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Kurzfristig werden Gewinne woanders gemacht. Sollte sich die Weltwirtschaft wieder erholen kommen die Investoren aber schneller wieder als man glaubt. Habe selbst 2000 Stück und würde erst wieder aufstocken um 10 Euro.  

1648 Postings, 448 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
19.08.20 17:46
Verkehr schon wieder auf vor covid19 Krise.
Flugverkehr wieder aktiv
I.f. Kommt Gewinn wieder  

404 Postings, 804 Tage longterm valueFlugverkehr wieder aktiv ?

 
  
    
20.08.20 11:27
Die Aussage kann man so nicht stehen lassen.

Ein paar Fakten dazu:

Die akutelle Situation:
Intercontinentalflüge sind weiterhin bei -95% !   Also gerade mal bei rund einem zwanzigstel des vor Corona Flugaufkommens
Inlands und Europaflüge starten langsam wieder, sind aber auch immernoch signifikant unter dem vor Corona Niveau.

Die langfristige Situation:
Keine Fluggesellschaft rechnet mehr damit vor frühestens 2023 wieder auf das vor Corona Niveau zu kommen.
Alle Fluggesellschaften haben mit Stellenstreichungen und Flugzeugstilllegungen brereits begonnen oder sind in den Vorbereitungen dazu.
Weltweit gibt es diverse Fluggesellschaften die sich unter staatliche Rettungsschirme begeben mussten um der Insolvenz zu entgehen. In weniger Kapital starken Ländern ist noch unklar ob die Insolvenzen dauerhaft vermieden werden können.

Zusammengefasst:
Der vom Passierflugverkehr abhängige Teil des Ölverbrauchs wird sich im besten Fall 2023 auf das vor Corona Nivea erholen. Es bestehen aber siginifikante Risiken, das selbst 2023 das alte Niveau nicht erreicht wird.

ps
Bin und bleibe weiter Shell Aktionär.
Solch blauäuige Aussagen sehe ich aber nicht. Und werde auch auf keinen Fall weiter aufstocken.


 

1648 Postings, 448 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
20.08.20 11:55
Flugverkehr aktiv heißt nicht vor covid19 Krise...

und ihre Aussage wann Flugverkehr wieder vorweisen Status hat ist ähnlich blau äugig

Mit Impfstoff (egal ob Therapie oder Prophylaktisch) wir Flugverkehr beflügeln ...  

113 Postings, 1879 Tage Hanni2kmichael

 
  
    
20.08.20 12:58
du hast geschrieben Flugverkehr wieder auf vor covid19. das ist eine Lüge.

und die Aussage dass der internationale Flugverkehr erst gegen 2023 auf normal Niveau ist kommt hier nicht von irgendeinem Forum User, sondern von den Fluggesellschaften selber.

du hast eine Behauptung aufgestellt die nicht stimmt. die andere kommt von den großen Flugkonzernen. was soll daran blau äugig sein?  

840 Postings, 3755 Tage jameslabriejetzt die 12 gefallen

 
  
    
21.08.20 10:44
auweia kein Boden in Sicht...  

7921 Postings, 5748 Tage PendulumZurücklehnen, Entspannen und Bottom Fishing

 
  
    
21.08.20 14:59
............ die Erholung braucht natürlich in erster Linie Zeit

Einkaufskurse für die B-Aktie zwischen 12.00 und 10.00 ? dürften sich langsfristig betrachtet als Geschenke herausstellen.

Mitte 2021 wird die Sache schon wieder komplett anders aussehen.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben