UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.099 -0,2%  Nasdaq 14.020 -1,1%  Gold 1.793 -1,5%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1141 -0,9%  Öl 89,1 -0,7% 

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 342 von 368
neuester Beitrag: 27.01.22 10:24
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 9199
neuester Beitrag: 27.01.22 10:24 von: pinktrainer Leser gesamt: 2554030
davon Heute: 2236
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 340 | 341 |
| 343 | 344 | ... | 368  Weiter  

10272 Postings, 4530 Tage Raymond_JamesAnalyst Adrian Pehl (Sifel Europe) ...

 
  
    
3
02.12.21 09:33

... begründet die kaufempfehlung damit, dass S&T AG eine neue umbauphase eingeleitet habe mit einem klaren fokus auf dem Internet-der-Dinge (IoT); allein dieses geschäft rechtfertige den momentanen marktwert der aktie (ohne berücksichtigung des --wohl vor der abspaltung stehenden-- IT-dienstleistungs-bereichs)

 

62 Postings, 458 Tage derHoferschöner Lauf

 
  
    
1
02.12.21 19:12
gefällt mir! Da lege ich in Zukunft immer gerne nach bei Kursen < 19 EUR  

1049 Postings, 4313 Tage Alexander909Anmerkungen ARP

 
  
    
1
03.12.21 16:54
Ein Aktienrückkaufprogramm kann grundsätzlich den Kurs positiv beeinflussen, aber es kommt auf das Volumen und den Zeitrahmen an.

Der maximale Gesamtbetrag für das letzte ARP lag bei 10 Millionen ? bzw. max. 500.000 Stück und einem Zeitrahmen von 03.05.21 bis längstens 3.11.2021 .

Geht man von rund 130 Börsentagen aus, so lag das rein rechnerische Kaufvolumen pro Börsentag bei knapp 4.000 Stück. Legt man das durchschnittliche Handelsvolumen zugrunde ist, dann sind die Aktienkäufe ein Witz und für die Kursbildung nahezu irrelevant.

Entweder man nimmt mehr Geld in die Hand oder verkürzt den Zeitrahmen für die Käufe, dann hätte eine solche Maßnahme eher Sinn. Um mal eine Hausnummer zu nennen, mindestens 20.000 Aktien pro Tag wären m.E. schon erforderlich.

Sollte ein mögliches ARP ähnlich ausfallen, so wäre es aus meiner Sicht sinnvoller die Dividende entsprechend zu erhöhen. Bei 10 Mio. ? könnte die Dividende um rund 15 Cents höher ausfallen, also z.B. anstatt 0,3 ? könnte die Dividende 0,45 ? betragen. Das hätte eher eine Signalwirkung für den Markt.

PS : Das Gap wurde nun geschlossen, mal sehen, ob es jetzt wieder aufwärts geht.  

1049 Postings, 4313 Tage Alexander909Irrationalität

 
  
    
3
04.12.21 12:46
Letzte Woche hat sich S&T relativ gut zum Gesamtmarkt entwickelt. S&T legte auf Wochenbasis ca. 8,1 % zu, der TecDax fiel gut 1,6 %. Natürlich gibt es in den allermeisten Fällen nie einen Grund, welchen man  für eine kurzfristige Kursentwicklung sicher nennen könnte, allerdings spielen (für mich) überraschender Weise oft Analystenurteile eine wichtige Rolle. Ich möchte hier nicht über den Sinn - oder besser formuliert den Unsinn - bezügl. Analystenmeinungen diskutieren, aber mir ist zu der Empfehlung von Stifel Folgendes aufgefallen. Bisher war der Stifel-Analyst  Adrian Pehl bei der Commerzbank beschäftigt. Dort hatte er auch eine Empfehlung für die S&T und zwar mit einem Kursziel von 31 ?. Jetzt bei Stifel ruft er 30 ? auf. Im Grunde genommen hat der Analyst sein Kursziel von 31 ? auf 30 ? gekürzt, nur ist das vermutlich niemanden am Markt (außer ein paar wenigen) aufgefallen und die Aktie hat entsprechend positiv reagiert. Wäre Herr Pehl weiter bei der Commerzbank beschäftigt und hätte dort die neue Einschätzung veröffentlicht, dann wäre die Marktreaktion vermutlich ganz anders ausgefallen.

Wie auch immer, das obige Beispiel zeigt, wie unsinnig es ist, seine Einschätzung  auf Analystenmeinungen zu stützen. Man sollte diese zwar zur Kenntnis nehmen (manchmal werden in ausführlichen Studien durchaus interessante Aspekte erwähnt), aber sich nie von diesen (aus vielen Gründen) leiten lassen.

Für mich war der erneute Insiderkauf am Montag viel bedeutender als die Analysteneinstufung. Insiderkäufe sind definitiv auch kein sicheres Indiz, daß bei dem Unternehmen alles optimal läuft und der Kurs (mittel/langfristig) steigen wird, allerdings für mich sind sie immer wichtige Fingerzeige.

https://finanzbusiness.de/nachrichten/banken/article13373085.ece  

5221 Postings, 6887 Tage KleiLieber Hannes lieber Richard,

 
  
    
1
09.12.21 19:12
man munkelt, das Eure Aktie wohl wieder aus dem Tec Dax genommen werden soll, da andere Unternehmen mittlerweile im Wert deutlich gestiegen sind und euch daher aus dem Index verdrängen werden!

Hut ab !

Wie man als Management so etwas zulassen kann ist mir ein Rätsel!

Letzte Chance wäre ein baldiger DEUTLICHER Kursschub ... sonst war es das!

Ich wünsche euch trotzdem viel Erfolg, werde aber diesen Thread schliessen, wenn der "Threadtitel" nicht mehr erfüllt ist!

Ich bin etwas fassungslos und erschüttert zugleich.... allerdings gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass ihr noch 20-30% Kursperformance bis Jahresende generieren könnt ....

Ale Aktionär kann man hier nur beten!

Für Eure Zukunft wünsche ich Euch Transparenz, Dynamik und Glaubwürdigkeit!

Ich denke das sind die Dinge, die Ihr am meisten gebrauchen könnt!  

393 Postings, 2619 Tage McFarlaneS&T

 
  
    
4
09.12.21 23:37
fliegt weder aus dem TecDax noch aus dem SDax, zumindest nicht vor dem 2.3.22.


https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=158258#ref=rss  

5221 Postings, 6887 Tage KleiMc Farlane

 
  
    
10.12.21 09:30
Ich habe auch nicht gesagt dass sie heute rausfliegen oder gestern sondern dass ihre Tage im TecDAX vermutlich gezählt sind zumal viele andere von unten aufgeholt haben weil sie im Gegensatz zu S&T in den letzten Monaten und Jahren stetig gestiegen sind....

Es kommt ja nicht nur darauf an wie tief S&T im TecDAX Ranking gefallen ist sondern auch wie stark andere aufgeholt haben die noch nicht im TecDAX sind  

200 Postings, 1675 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    
1
10.12.21 10:32
War nicht das Ziel 2023 in den M-Dax aufzusteigen?  

5221 Postings, 6887 Tage Klei@Friedhelm

 
  
    
1
10.12.21 15:52
ja, das war dann irgendwann das verschobene Verschiebungsdatum ....

Ursprünglich war das schon für viel früher ins Visier genommen worden....

Gefühlt wurde mit der Aussage man strebe den MDAX an die mittlerweile 4 JAHE lange!! Seitwärtsbewegung eingeläutet!

und nun steht man kurz vor dem TecDax Rauswurf.

So leid es mir tut aber ich kann nur sagen "selber Schuld" ....

Der Vorstand hüllt sich in Schweigen... das hat er nun wirklich JAHRELANG ebenfalls bewiesen, dass er DASS am Besten kann!

Einzig bei der Attacke von The Analyst hat man offensichtlich "notgedrungen" nicht anders gekonnt, als mit einer Stellungnahme und einem "Transparenzprogramm" zu kontern!

Problem ist nur leider, dass das Transparenzprogramm m.M.n. ebenso undurchsichtig ist, wie die vorherige Undurchsichtigkeit des Unternehmens.

Ferner tut man NICHT mal die einfachsten Dinge, die sogar VERSPROCHEN wurden, um ein positives Sharholder Value umzusetzen. Kein Aktienrückkaufürogramm, keine Unternehmensmeldungen, keine Pressemitteilung, keine Analyse, kein Gutachten NICHTS!

Die Empfehlung um die 31 Euro Kursziel liegen schon genauso lange in der Schublade wie der Seitwärtstrend und ich ärgere mich wirklich mittlerweile SEHR, dass ich auf so ein grottenschlechtes Management reingefallen bin!

Vielleicht ist selbst das Ingeneurswissen von Hannes mittlerweile derart veraltet, dass man im Unternehmen kein signifikantes organisches Wachstum generieren kann!? ... Wie sonst wäre es möglich, dass man auf Zukäufe und buchhalterische Spitzfindigkeiten angewiesen ist, um ein Unternehmen immer noch über Wasser zu halten?

Wenn die Produkte von S&T beliebt wären, müssten die Wachstumsraten gerade im IoT Bereich explodieren! Aber rechnet mal die Übernahmen raus oder lasst sie auch gerne drin ... selbst mit Ihnen schnorchelt man in Rückenlage bereits mit beiden Ohren unter Wasser!  

1490 Postings, 2195 Tage Werner01Frage an das Management

 
  
    
1
10.12.21 18:14
 
Angehängte Grafik:
10.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
10.png

5221 Postings, 6887 Tage Klei@Werner01

 
  
    
13.12.21 14:51
vermutlich ist einem das Investment in die eigene Aktie zu unsicher!

Daher gibt es halt entgegen aller Versprechen ganz stillschweigend kein Aktienrückkaufprogramm mehr....  

340 Postings, 776 Tage tromelSubstanzloses Gejammer

 
  
    
2
13.12.21 15:09
Niederhauser kauft derweil ein: https://www.pressetext.com/news/20211213029  

1490 Postings, 2195 Tage Werner01@Klei

 
  
    
13.12.21 16:52
Unterstellen wir mal, dass es einen übergeordneten Grund gibt (den wir noch nicht kennen), aktuell das ARP nicht zu starten, dann sind Insiderkäufe im Moment die einzige Möglichkeit Vertrauen in die eigene Aktie zu zeigen. Somit ist der heutige Kauf m.E. positiv zu werten.
 

5221 Postings, 6887 Tage Klei@Werner01

 
  
    
13.12.21 19:30
läppische 5.500 Stück zahlt man aus der Portokasse, wenn man damit von anderer "Stelle" ablenken möchte ....

 

1229 Postings, 3541 Tage Agrartechniknaja

 
  
    
2
14.12.21 08:52
zu den Insider Käufen mal eine Jahresübersicht :

Hannes : 1.163 Millionen - dazu nochmal Optionenin Höhe von 77.000
Badstuber über Austro und Grossoholding : 2.275 Millionen

Also peanuts sehe ich bei Hannes jetzt nicht  

421 Postings, 2887 Tage Smylrichtig

 
  
    
14.12.21 09:12
also Hannes ist schon überzeugt von der Zukunft, es zwingt ihn ja keiner dazu,
Aktienrückkäufe wird es auch wieder geben, jetzt gibt es noch etwas window dressing
aber mit dem Auftragsüberhang und der guten IT Sparte sollten wir gute Zahlen in 2022 sehen.  

2446 Postings, 5267 Tage rotsBald wieder unter 18?

 
  
    
14.12.21 19:08
Dann würde ich nochmal nachlegen, aber dieses Mal auf jeden Fall bei 24 direkt verkaufen.  

96 Postings, 304 Tage CrineS&T - rest of the year and FY 2022

 
  
    
3
14.12.21 20:01
Bin auch seit knapp mehr als einem Jahr in der S&T investiert, weil die Branche wächst und das Management im long run einen guten track record hat. Leider waren die letzten Jahr nicht wirklich erfreulich für Aktionäre. Habe mir öfters im letzten Jahr gedacht bei +/- 24 zu verkaufen und dann wieder niedriger einzusteigen, aber da war dann die Hoffnung auf einen Ausbruch und etwas zu versäumen... geirrt. Heute bei 18,50 nochmals nachgekauft und den EP auf unter 20 gedrückt...
Für mich gibt es einige Punkte die für 2022 hoffen lassen:
./ Verkauf der Service-Sparte wird erfolgen - sicher zu einem guten Preis, da Zinsen niedrig sind und Liquidität generell mehr als genug vorhanden ist...Unternehmen suchen nach anorganischen Wachstum
./ Management und AR haben heuer ordentlich gekauft, für mich sind Insiderkäufe das stärkste Indiz für eine positive Entwicklung - nicht sofort und unmittelbar aber jedenfalls in einem mittelfristigen Zeitraum (12-24 Monate)
./ Chipkrise ist voll eingepreist, kann nur besser werden, Zeitpunkt ist jedoch schwer vorherzusagen (denke im 2. HJ 2022)
Risiken sind sicherlich das unsichere Marktumfeld generell (Omikron in den nächsten Wochen und 2-3 Monate) wie auch das negative Sentiment bei S&T. Nachdem das Jahr 2021 für die S&T alles andere als gut und erfreulich war, gehe ich davon aus, dass sich bis Ende des Jahres nichts mehr in die positive Richtung tun wird. Vorstand und AR werden die ganze "power" (Geld für ARP, Dividende, good news event. betreffend Order backlog etc) in das neue Jahr schieben um hier eine ordentliche performance hinzulegen.
Ich glaube es ist noch etwas Geduld gefragt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 2022 nochmals so düster wird wie 2021.
Wünsche Euch/uns alles Gute und eine ordentliche performance im neuen Jahr. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Was ich gehört habe (bin aus OÖ), sollen einige Personen aus dem weiteren S&T Umfeld auch begonnen haben, sich die Aktie ins Depot zu legen.
 

1049 Postings, 4313 Tage Alexander909#1539

 
  
    
2
15.12.21 09:34
Glaubst Du ehrlich irgendein (institutioneller) Investor würde sich von Insiderkäufen ablenken lassen und der CEO würde dies annehmen und deshalb kaufen???????

Es gab in den letzten Jahren immer wieder mal Untersuchungen, daß bei Aktien, bei denen Insiderkäufe getätigt wurden, der Anleger sog. "Überrenditen" mit der betreffenden Aktie erzielen konnte.

Nach einer Untersuchung von Heidorn/Meyer/Pietrowiak sollen sich die positiven Auswirkungen auf verschiedenen Zeitebenen zeigen.

https://books.google.de/...auswirkung%2520auf%2520rendite&f=false

Wie ich schon öfters geschrieben habe, sind für mich Insiderkäufe - auch ohne Studien heranziehen zu müssen - grundsätzlich ein gutes Zeichen. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, daß ein Insider nur kauft, weil er von irgendeinem Sachverhalt ablenken möchte. Er hat einen guten Einblick und sieht die Aktie als unterbewertet an und möchte (langfristig) damit Geld verdienen. Keiner, auch wenn er sehr viel Vermögen besitzt, möchte damit Geld verlieren.  

5221 Postings, 6887 Tage KleiS&T AG unmittelbar vor seinem größten Schlag

 
  
    
1
15.12.21 09:56
Wir hatten das Thema schon mal vor längerer Zeit!

Soweit ich das beurteilen kann, werden aktuell die rechtlichen Grundlagen fixiert, um Ennoconn zu übernehmen.

Man wird vermutlich die IT Bestandteile zusammen mit der eigenen IT Sparte anschließend für insgesamt ca 1 Milliarde veräußern.

Die Übernahme von Ennoconn erfolgt also vorher und somit schon sehr bald.

Dies erklärt wieso man jetzt auch keine Aktien mehr zurück kauft.

Ferner sind in den letzten Wochen extrem hohe Handelsvolumen in der ennoconn Aktie.

Man wird wohl die Anteile in Höhe von 40% von Foxconn übernehmen und Foxconn anschließend am Gesamtkonzern S&T/Ennoconn beteiligen.

Weitere über 10% hat man in den letzten Wochen über eine Vielzahl an Mittelsmännern zusammen gekauft und wird auf einen Schlag die Mehrheit an ennoconn besitzen. Diese Mittelsmänner wurden übrigens in der offiziellen aber nicht veröffentlichten Planung mit dem Namen da Vinci als family and friends bezeichnet.

Da ein Großteil des Wertes von ennoconn in der Beteiligung an S&T besteht und S&T wiederum ein Teil als Cash Komponente an Foxconn zahlen wird, ist aktuell kein höherer S&T Kurs gewünscht.  

96 Postings, 304 Tage Crine@ Klei

 
  
    
15.12.21 10:59
Das klingt nach sehr detailliertem Wissen - man könnte den Eindruck gewinnen, dass Du in einer M&A-Gesellschaft sitzt und ein Mandat hast, wenn es stimmen sollte...
 

4 Postings, 185 Tage Laubinvest@klei

 
  
    
1
15.12.21 12:31
was heißt "Soweit ich das beurteilen kann....". Bitte Quelle angeben.

Was Insiderkäufe betrifft, müssen sie im Verhältnis zur Größe des Unternehmens stehen. Braun von Wirecard hat auch Insiderkäufe getätigt. Das war bestimmt Taktik.  

393 Postings, 2619 Tage McFarlane@Klei

 
  
    
15.12.21 14:47
"...nicht veröffentliche Planung mit dem Namen da Vinci..."
Nachdem du hier schon häufig Fehleinschätzungen gepostet hast, kommst du jetzt auch noch mit der Weitergabe von Insiderinformationen (Die Marktmissbrauchsverordnung sagt ja aus, daß eine Insiderinformation vorliegt, wenn die Information der Öffentlichkeit unbekannt ist), wonach über 10% über Mittelsmänner zusammengekauft wurden.
Das ist geschäftsschädigend (evtl. steigt durch diese Information der Kurs und eine evtl. geplante Übernahme würde teurer) und Wichtigtuerei!  

331 Postings, 2242 Tage MedigenialIch kann da auch nicht mehr ganz zwischen Ernst

 
  
    
15.12.21 15:04
und Ironie unterscheiden bei den Posts von Klei. (Da Vinci...schon klar..;-)  

1049 Postings, 4313 Tage Alexander909Manchmal habe ich schon gedacht,

 
  
    
15.12.21 16:02
es scheint wirklich eine Korrelation zwischen dem Avatarbild und der Qualität der betreffenden Posts zu bestehen.  Aber das nur am Rande.

Eine Übernahme von Ennoconn halte ich für sehr unwahrscheinlich. Sollte es wider Erwarten doch so kommen, dann wird der Markt m.E. nicht sehr erfreut reagieren und der Kurs vermutlich in den Sturzflug übergehen.

Wenn schon, dann halte ich eine Übernahme von S&T durch Foxconn mittels Ennconn für deutlich wahrscheinlicher.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 340 | 341 |
| 343 | 344 | ... | 368  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben