UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 321 von 334
neuester Beitrag: 22.09.21 23:23
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 8348
neuester Beitrag: 22.09.21 23:23 von: Klei Leser gesamt: 2282512
davon Heute: 531
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 334  Weiter  

5091 Postings, 6761 Tage Klei@Werner

 
  
    
1
22.06.21 12:10
Man hat je noch das Mitarbeiteroptionsprogramm, für welches die zurück gekauften Aktien verwendet werden können und spart sich dadurch die gelegentlich vorgekommene "Mini-Kapitalerhöhung".

Ich kann mir vorstellen, dass der Teil, der als Zahlungsmittel verwendet wird nicht unbedingt bei der nächst bevorstehenden Übernahme (ich rechne / hoffe schon bald darauf!) eingesetzt wird, sondern erst nachdem S&T die nächste Kursebene erreicht hat und schon eine Weile oberhalb 25 (besser oberhalb 28/30), am besten im Bereich um 32/34 notiert.

Dann wäre automatisch eine höhere Durschnittsbasis für die eigenen Aktien die Grundlage.

Weißt Du / jemand hier, wie der durchschnittliche Kurs ist, zu welchem S&T die bisherigen eigenen Aktien eingesammelt hat?

Gehen wir davon aus es sind 20 Euro, dann wäre bei einem Kurs von NUR 25/26 Euro (um der zielebene von Werne zu entsprechen) sicherlich ausreichend um einen zumindest 10%igen, vielleicht 20%igen Aufschlag auf das Zahlungsmittel "eigene Aktien" zu erhalten, was natürlich für die Aktionäre von S&T ein Vorteil wäre.

Es kann aber auch sein, dass man schlußendlich sagt OK, wir zahlen ? 500.000 mehr für die Übernahme aber Ihr aktzeptiert dann den Durschnittskurs der letzten 14 Tage i.H.v. 25,50 ein zu als als Geldeswert und somit als Zahlungsmittel. .... Dann verpufft ein Teil des Aufschlages in diesem Deal, was aber auch nicht schlimm ist, da dann dieser "Möglichkeit" vom "Zahlungsmittelaufschlag" zu profitieren ja immerhin zum Abschluß des angestrebten Deals (der Übernahme) führt, welcher für das Unternehmen und seine Aktionäre den größten Vorteil bringen soll.

Dies bedeute, da man ja bisher oft davor gescheut hat, etwas hochpreisigere Firmen zu übernehmen und sich dadurch vielleicht auch das ein oder andere mal nur kritisch betrachtete "Sanierungsbuden" einkaufen konnte, wäre man damit in der Lage auch mal etwas mehr "Kohle" in form Aktien auf den Tisch zu legen.

Ich werte das Ganz in jedem Fall asolut positiv und sehe es keineswegs so, dass das in eigene aktien investierte Geld den Cashbestand schmälert. Die eigenen aktien sind für mich Zahlungsmittel und definitif sogar anerkannter als Kryptowärhungen, in denen ich mich als Verkäufer heute keineswegs mit einer Haltefrist bezahlen lassen würde!  

1453 Postings, 2069 Tage Werner01@Waldschleicher #8000

 
  
    
22.06.21 12:34
Übersetzung?  

155 Postings, 1778 Tage jseyse@Werner

 
  
    
22.06.21 13:59
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die Aktien bei einem Deal als Währung eingesetzt werden. Ein Verkäufer will im Regelfall Cash und keine Minibeteiligung an einem anderen Unternehmen ohne Mitspracherechte.

Einzig sinnvoll wären die Aktien als Währung aus meiner Sicht als Gegenleistung im Rahmen eines Umtauschangebots an viele Streubesitzaktionäre eines anderen Unternehmens, wo es vorher auch keine Mitsprache gab (so wie bei der Kontron Übernahme).

Das Wahrscheinlichste ist aber auch für mich eine teilweise Verwendung der Aktien für Mitarbeiteroptionen (so diese denn im relevanten Zeitpunkt überhaupt ausübbar werden). Und ansonsten sind es halt günstig erworbene Aktien, die Foxconn im Falle eine späteren Übernahme nicht mehr teuer kaufen müsste...  

73 Postings, 1253 Tage Max40 0Hannes kauft 5200 Aktien

 
  
    
2
22.06.21 14:30

21197 Postings, 7252 Tage lehnaDiese Talfahrten werden immer mysteriöser

 
  
    
2
22.06.21 14:32
Mir ist ausser bei Wirecard kein Fall bekannt, wo ein ARP dem Kurs kein bisschen helfen konnte.
ariva.de
Ok, noch könnte sich nun um die 19.50 ein hübscher Doppelboden bilden und Bären foppen.
Trotzdem raff ich das negative Kursgewurschtel nicht und bleib deshalb erstmal draussen...
 

63 Postings, 937 Tage Waldschleicher@werner01

 
  
    
22.06.21 14:56
Hodl = halten  

63 Postings, 937 Tage WaldschleicherJetzt tauchen Schlagworte auf

 
  
    
22.06.21 14:59
@lehna: Misteriös und Wirecard  oh,oh ...
 

9087 Postings, 4531 Tage MulticultiDie 16Eu

 
  
    
22.06.21 17:07
keine Utopie auch weiter unten ist denkbar.Ja die schlechteste Aktie seit Jahren im Tec  

200 Postings, 5358 Tage rabautzZumindest bei deiner zweiten Aussage irrst du dich

 
  
    
2
22.06.21 18:41
Auf drei Jahre bezogen ist die Performance von Morphosys, United Internet, Telefonica, 1&1 und Freenet schlechter.  

5091 Postings, 6761 Tage KleiWann geht`s endlich auswärts?

 
  
    
2
23.06.21 14:02
Nach Veröffentlichung einer erhöhten Guidance für 2021 am 19.Januar 2021 gab es eine kräftige Aufwärtsbewegung von 18,50 auf 23,50 innerhalb von wenigen Tagen.... danach pendelte es zumindest leicht aufwärts gerichtet, bis dann nach dem Hoch bei 24,20 Ende April durch die leichte Reduzierung des Kurzieles durch den treuesten und jahrelangen Weggefährten "Hauck & Aufhäuser" die bis heute andauernde Abwärtsbewegung eingeleutet wurde.

Es wurde ein GAP UP bei ? 18,74 gebildet. (18.01.2021 auf 19.01.2021)

Das Gute daran, dieses könnte nun bei GAP Schluss eine starke Umkehrbewegung auslösen!

Wir können also hoffen, dass das aktuelle "Blutbad" bald ein Ende haben dürfte!

 

6 Postings, 1023 Tage Kashu222Es geht aufwärts,

 
  
    
3
23.06.21 17:06
wenn du nicht mehr damit rechnest,oder wenn ich verkauft habe... :-)  

1453 Postings, 2069 Tage Werner01SL Fischen?

 
  
    
1
23.06.21 18:15
Vielleicht war das ein Teil des SL Fischen, da crunch angesprochen hat.
Wie "sicher" das mit diesen gaps ist kann ich nicht statistisch belegen, aber ich denke in ein paar Wochen sind wir schlauer.
 

5091 Postings, 6761 Tage KleiS&T Kaufempfehlung

 
  
    
2
26.06.21 12:42
In der aktuellen Euro am Sonntag....

S&T wird in dem Artikel sogar mit Apple und Amazon verglichen was die Wachstumsdynamik anbelangt die dem Unternehmen bevorstehen könnte!  

63 Postings, 937 Tage WaldschleicherSchon gesehen bei AktienCheck?

 
  
    
28.06.21 08:09

564 Postings, 3763 Tage djkanteARIVA

 
  
    
28.06.21 09:23
wird nicht wenig sein was Ariva dafür kassiert. Oder gehört alles eh zusammen!?  

5091 Postings, 6761 Tage KleiS&T - Nur ein Fünkchen

 
  
    
28.06.21 14:11
und die Rakete zündet .....  

63 Postings, 937 Tage Waldschleicher#8017 Aber wenn jemand den Deckel draufhält?

 
  
    
28.06.21 14:30
Außerdem läuft der Hund schon immer hinter her!  
Angehängte Grafik:
chart_all_tecdaxperformance.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_all_tecdaxperformance.png

452 Postings, 2154 Tage skipper2004@Klei

 
  
    
28.06.21 14:47
Sorry, aber ich weiß nicht, was du unter "Rakete" verstehst. Wohl aber grundsätzlich was anderes als ich.
Vielleicht von 19 bis 23 ? ????
Und sich S & T als Rakete vorstellen ? Dazu brauchts aber jede Menge Fantasie.

mfg
skipper  

5091 Postings, 6761 Tage Klei@Skipper

 
  
    
5
28.06.21 15:17
Ich bin der Meinung S&T wird in den kommenden wochen sein Hoch bei 25/26 raus nehmen und das Hoch aus September 2018 bei ca. ? 28,-- anlaufen.

Wenn wir es dann darüber schaffen, werden sich die Shortseller spätestens verabschieden... oder sie helfen uns auf dem Weg dorthin!

Das Überschreiten der 28 mit Ziel im Bereich um 34 Euro wäre dann das Ziel, was mir bis Anfang kommenden Jahres vorschwebt.

Es ind "nur noch" Zwei Jahre bis zum erreichen der 2 Milliarden umsatz und der 230 Mio EBIT .... ich denke, dass dies zeitnah als Bewertungsgrundlage dienen sollte und evtl. durch entsprechende Übernahmemeldungen sogar noch beschleunigt wird.

Auch die Gudiance für 2023 kann nach oben erweitert werden.

Dem Artikel in der Euro am Sonntag ist ferner zu entnehmen, dass die Bewertung aktuell auch im Branchenvergleich viel zu günstig ist. Es kommt wohl doch darauf an, wo man S&T genau einordnet und genau das wird in Zukunft ebenfalls klarer erfolgen können.

Der Anteil an Hochmargigen Umsätzen legt zu der Anteil an niedrigmargigen Umsätzen könnte sogar abgespalten werden oder läuft halt mit .... auch hier wäre noch Phantasie möglich. Es könnte sogar eine IT Sparte an die Börse gebracht werden um Klarheit und einen Bewertungsaufschlag daraus zu erzielen.

 

452 Postings, 2154 Tage skipper2004@Klei

 
  
    
1
28.06.21 15:43
Natürlich hoffe ich, dass du damit Recht behältst. Bitte versteh mich nicht falsch, ich bin selber investiert mit 19,45 KK.
Also alles Gute und

mfg
skipper  

21197 Postings, 7252 Tage lehnaNächsten Zock gewagt

 
  
    
4
30.06.21 08:42
Muss leider Zock sagen, denn das Papier ist ja verdammt depressionsanfällig und launischer wie ein Teenie, wo Mam und Paps die Verstimmungen auch nicht mehr raffen.
Man kommt von dem Papier nicht los, da ja gute Zahlen vorliegen und die Herde allmählich Morgenluft wittern könnte.
Geht die Talfahrt trotz haussierender Märkte weiter, werd aber unter 19 nicht mehr stützen...
ariva.de


 

73 Postings, 1253 Tage Max40 0Grosso Holding kauft 13000 Stück

 
  
    
2
30.06.21 09:31

21197 Postings, 7252 Tage lehna#20 Naja Klei

 
  
    
1
30.06.21 10:12
Deine Phantasie feiert ja schon wieder Triumpfe, obwohl wir noch voll in der Flaute rumdusseln.
Fakt ist, die kursrelevanten Player mauern wie verrückt.
Ob das begründet ist, weiss nur die Zukunft -meine Glaskugel streikt wie so oft und hüllt sich weiter im Nebel, himmeldonnerwetter.
Und heute scheint das Kaufinteresse ja auch wieder lausig zu sein...
ariva.de
 

5091 Postings, 6761 Tage KleiWir haben eine wirklich gute Ausgangslage

 
  
    
2
30.06.21 11:23
Wenn Hannes jetzt mal bald mit der ein oder anderen Übernahme kommt oder vielleicht noch eine Überraschung für uns bereit hält, dann dürften die alten Kursziele bald Geschichte sein.

Heute gab es wieder eine Bekräftigung

https://www.ariva.de/news/...-belsst-s-t-auf-buy-ziel-29-euro-9634187

Es sind massig Kursziele um die 30 Euro ... allerdings schon längere Zeit und die Zeit schreitet voran und die Zahlen wurden ALLE eingehalten oder übertroffen und zwar IMMER!

UND! TROTZ CORONA und Lieferengpässen.

Hinsichtlich der Lieferengpässe könnte sich tatsächlich der auch von mir teilweise kritisierte sehr enge Schulterschluss mit Foxconn ausgezahlt haben!

Es droht also bei S&T im Gegensatz zu zahlreichen Mitbewerbern oder anderen Branchen nichtmal aus dieser Richtung Ungemach, was aus meiner Sicht dafür spricht, dass sehr sehr zeitnah der Markt die S&T Aktie von "ignorieren" auf "conviction Buy" hochstufen wird!

Dann dürften die aktuell noch immer und seit Jahren im Bereich um die ? 30,-- stagnierenden Kursziele eine deutliche Anhebung erfahren!

Auch Grossnig sieht dies offensichtlich so und beginnt nun wieder Positionen aufzubauen. Es wäre wünschenswert, dass sich dies deutlich und in noch höheren Stückzahlen fortsetzt! ... Er kann ja schon bald einen deutlichen Gwinn verzeichnen und ist noch immer nah am Unternehmen durch die Verflechtung mit der AR Vorsitzenden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 319 | 320 |
| 322 | 323 | ... | 334  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug