S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 314 von 342
neuester Beitrag: 03.12.21 16:54
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 8530
neuester Beitrag: 03.12.21 16:54 von: Alexander90. Leser gesamt: 2388295
davon Heute: 1238
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... | 342  Weiter  

5149 Postings, 6832 Tage KleiOk werner

 
  
    
13.05.21 15:03
Entschuldige wenn ich dich zu Unrecht mit etwas beschuldigt haben sollte! Deine Beiträge klangen aber teilweise so als würdest du am Ende nicht verstehen warum wir denn niemand investiert ist wenn er nur zu meckern hat.

Das alleine werde ich auch schon als eine Aufforderung zu verschwinden.

Und das was hier in den letzten Wochen geschrieben wird das soll und muss das Management auch nicht gut finden! Das ist mir offengestanden völlig egal, um nicht zu sagen gerade recht!

Sollte es so sein dass man manipulativ sich Vorteile auf Kosten anderer (insbesondere Aktionäre) verschafft, werde ich dafür sorgen dass es ans Tageslicht kommt!

Einige meiner Kritikpunkte, die umsetzbar wären, sollten schleunigst aufgegriffen werden, um alleine derartige Spekulationen wie die von mir hier teilweise kommuniziert werden, überflüssig zu machen!
 

74 Postings, 1324 Tage Max40 0Neue Präsentation

 
  
    
17.05.21 14:23

5149 Postings, 6832 Tage KleiNeue Präsentation? ....

 
  
    
18.05.21 00:06
und welcher Trottel hat die schon wieder nur auf Englisch veranlasst?  

21428 Postings, 7323 Tage lehnaWieder dabei

 
  
    
2
18.05.21 09:43
Aber Stop werd irgendwo unter der 20 platzieren.
Ist bei S&T sehr mysteriös, da der Funke trotz guter Zahlen einfach nicht überspringen will.
Ich verstehs immer noch nicht...  

21428 Postings, 7323 Tage lehnaStop bei 19,70 gesetzt

 
  
    
1
18.05.21 20:03
Wenn unglücklich rausgeworfen werde, ist das eben so.
Denn die Performance ist mir trotz der guten Zahlen ein Rätsel.
Und jetz mal bisschen fix den 200er rückerobern-- hopp...
ariva.de
 

482 Postings, 463 Tage InvesthausAlso wenn ich mir

 
  
    
1
19.05.21 18:36
anschaue, dass wir oben am langjährigen Widerstand abgeprallt sind und der MACD auch wieder ein Verkaufssignal generiert hat, dann wird hier im Zusammenhang mit der Schwäche der Corona-Gewinner demnächst nix zurück erobert, leider im Gegenteil.

 
Angehängte Grafik:
boing.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
boing.png

63 Postings, 1008 Tage WaldschleicherWarum nicht machen wie bei GameStop/AMC

 
  
    
1
20.05.21 10:47
Die Ami-Jungs haben es vor gemacht!  

5149 Postings, 6832 Tage Klei@waldschleich

 
  
    
20.05.21 13:25
Gute Idee!

Wie wollen wir sowas aufziehen?

Gründest Du eine Facebook-Gruppe?  

63 Postings, 1008 Tage WaldschleicherFacebook Gruppe

 
  
    
20.05.21 14:33
Müsste jemand machen der die tech. Möglichkeiten und das "know how" dazu hat.
So wie  "wallstreetbets - Reddit";  deutsches Synonym "mauerstrassenwetten". Wobei mir  beides nicht so gut gefällt.  

5149 Postings, 6832 Tage KleiS&T Facebook Gruppe für Short Squeeze Szenario

 
  
    
20.05.21 19:12
Dann möge sich hier bitte jemand melden, der diese technischen Voraussetzungen hat!

Auch gerne per Boardmail bei mir oder Waldschleich  

21428 Postings, 7323 Tage lehna#32 Nanana Waldschleicher

 
  
    
1
20.05.21 19:48
Ein Haufen Kohle in überteuerte Game- Aktien reinzubuttern, um Hedgefonds einen reinzuwürgen, halt ich für total bekloppt.
Die Anführer des Gamestop- Feldzugs dürften sich ins Fäustchen lachen, wenn sie ihre Papiere mit Mega Gewinn im Kasten haben und irgendwelche Deppen noch draufhocken.
Der fixierte Kleinanleger Schwarm der die marode Bude in den Himmel geschossen hat, wurde nicht nur einem Leerverkäufer fast zum Verhängnis.
Durch die Hobby Zocker machten auch zwei New Yorker Hedgefonds-Manager das Geschäft ihres Lebens.
Der Hedgefonds Senvest verdiente durch den Hype satte 700 Millionen Dollar.
Als die Aktie abhob und Tesla-Gründer Elon Musk den Hype per Tweet noch weiter anheizte, verkauften sie ihr komplettes Paket.
Da dürfte der Champagner bei den Hedgies in Strömen geflossen sein.
Man kann also nur hoffen, dass der Scheiss nicht weiter einreisst...
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...llionen-Dollar-article22337475.html  

63 Postings, 1008 Tage Waldschleicherlehna

 
  
    
1
20.05.21 23:01
Es geht nicht um die Game-Aktie!
Warum ist S&T bis zu fast 10% leerverkauft (die unter 0,50% eingeschlossen)? Der erste ging rein Nov. 14 da lag die Aktie bei ungefähr 3-3,5. Der selbe nochmal Nov.17 ca. bei 17-17,5. Dann 01.11.19; 02.12.19; 03.12.19 dann 04.05.20 und 17.12.20 usw.
Von allen LV hat noch nicht einer richtig Kohle gemacht im Gegenteil. Teilweise mussten sie wieder aussteigen weil die Kurse nach ihrem Einstieg sogar gestiegen sind.
Das Problem ist die Angst! 10% leerverkauft, da muss ja irgend etwas sein! Die Aktie müsste einfach mal über 28-30 steigen und die Shorties würden sich verziehen wie der Nebel wenn die Sonne aufgeht.
Aber kaum steigt die Aktie 1% dann verziehen sich schon wieder alle. Rein und drin bleiben nur so steigt die Aktie!
 

21428 Postings, 7323 Tage lehna#37 Naja Waldschleich

 
  
    
21.05.21 10:38
Fakt ist aber doch auch, dass die kursrelevanten Player S&T aktuell trotz guter Zahlen meiden, weshalb auch immer.
S&T ist deshalb das einzige Papier, wo ich einen Stop bei 19,70 gesetzt habe.
Das kann aber auch ein temporärer Zustand sein, denn die Master of the Universe kochen auch nur mit Wasser und schaffen es nur selten, den Index zu schlagen.
Ich persönlich hege überhaupt keinen Groll gegen LV. Sie machen oft gute Papiere günstig und sind garantierte zukünftige Käufer.
Was man von all den Schlawinern im Netz und auf Ariva nicht erwarten kann, die meist nur ihre Papiere pushen wollen.
Wir nagen grad wieder am 200er-- da drüber wären wir dann nach meiner Weltanschauung im Hausse Modus...
ariva.de


 

63 Postings, 1008 Tage WaldschleicherWas ist das Ziel?

 
  
    
1
21.05.21 11:52
Es geht mir primär nicht um Leerverkäufer, Hedgefonds, Chart-Technik usw..
Den Leute, die sich hier auf Ariva oder auch auf diversen anderen Plattformen über S&T austauschen geht es -denke ich- im Grunde darum, dass die Aktie steigt.
Eine Aktie steigt, indem ich investiere und dabei bleibe. Es kommt dabei nicht unbedingt auf die Qualität an. Wenn genug Quantität vorhanden ist geht es auch. Ein Schwarm von Heuschrecken hat eine viel größere Kraft als ein paar Elefanten.
Und so komme ich wieder zurück auf die Game-Aktie. Wenn die Leute auf "Wallstreetbets" nur gegeneinander "gefightet" hätten wäre gar nichts passiert! Sie haben sich aber gegenseitig gepusht und unterstützt. Die konnten z.T. nur 20$ investieren -aber die Menge der Investoren war ausschlaggebend.
Lass 1000 Leute in Bezug auf S&T die sagen wir mal bis zu 5000? investieren können und wollen zusammenstehen -das würde reichen. Das ist aber wohl für deutsche Verhältnisse utopisch. Es ist schon ein Wunder wenn 2 sich einigen können. Bei der "Game" waren es wohl einige 10000 oder sogar 100000 -wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Wenn die Menschen sich von den Zahlen, der Chart-Technik, den Analysen usw. beeinflussen hätten lassen, dann wäre was passiert? Nichts!
Also, was ist das Ziel? Sehr wahrscheinlich hatten 80-90% der Leute nicht einmal eine Ahnung von KGV und Co.. Aber sie hatten EIN Ziel!
 

21428 Postings, 7323 Tage lehna#39 Wenn ein Papier Qualität und Zukunft hat

 
  
    
4
21.05.21 14:39
wird es sich immer am Markt durchsetzen.
Da sind LV mittel/langfristig so unwichtig wie Lieschen Müllers morgendliche Gähnattake.
Ok, Follower wollen den schnellen Reibach und randalieren stets, wenn der Markt verbilligt--sich anders verhält wie in der Rübe zusammengetüftelt.
Die Börse ist da oft schon zickig und niemals ein Wunschkonzert für selbsternannte Schlaufüchse...


 

5149 Postings, 6832 Tage KleiWaldschleich

 
  
    
1
21.05.21 21:48
Nur 1.000 Personen, die nur 5.000 pro Person investieren würden zusammen auf 5 Mio Euro kommen. Ich befürchte, das würde bei weitem nicht genügen!

Es wären ca. 250.000 Aktien oder weniger..... 600.000 Aktien wären 1% der Marktkapitalisierung. Selbst das wäre noch zu wenig!

Oder meinst du, wenn diese 1.000 Personen alle innerhalb von 2-3 Stunden kaufen würden und damit den Kurs nach oben pushen? ..... Gibt es da eine Automatik, dass die Leerverkäufer bei bestimmten Kursbewegungen automatisch glatt stellen MÜSSEN und würde es also geügen, wenn wir den Kurs ganz kurz auf 35 euro heben würden?  

63 Postings, 1008 Tage Waldschleicherhalten

 
  
    
2
21.05.21 23:36
Auf Xetra werden bei S&T ca. 200.000 Aktien durchschnittlich pro Tag gehandelt. Die Frage ist: wie viele gehen an einem Tag rein und am selben Tag wieder raus? Wenn 100% rein und 70-80% oder sogar über 100% wieder raus gehen sind es also nur 20-30% (40.000-60.000) bzw. 0,00 oder sogar -20.000, 40.000 ...
Es funktioniert nur wenn alle die rein gehen auch halten. Nur so ging die Game-Aktie explosionsartig nach oben. Und wenn ein Kaufsignal generiert wird springen noch viele auf, auch Big Player.
Halten ist das Geheimnis!  

63 Postings, 1008 Tage WaldschleicherKlei

 
  
    
1
22.05.21 09:39
66.100.000 Aktien sind im Umlauf. Ennoconn Corp. hält 26,61%. Streubesitz 73,39%. Davon Allianz 4,96, Ninenty 3,99, BNP Paribas 4,06, Eigene 2,70, Managment 1,7. Dann sind wir bei 55,98%. Shorties ca. 9,6%.Dann sind wir bei 46,38%.
https://ir.snt.at/Aktionaere.de.html
Ich denke min. 10% rühren ihre Aktien nicht an. Dann bei 36,38%. Das sind dann ca. 23.800.000 Aktien. Bei 1000 Leuten a 5000? wäre das über 1 %.
Erhöhen wir mal auf 2000 Leute oder alternativ auf 10000?. Dann sind es ca. 2,5 %.
Dann muss man diese geschickt einsetzen. Immer "hold the line", dann steigt die Aktie automatisch wenn nicht Allianz oder Paribas oder so rausgehen -was sehr unwahrscheinlich ist.
Und wenn die Aktie über 30 steigt werden die ersten Shorties auch langsam glatt stellen.
Oder man nimmt sich 5 Mille von der Bank auf und trägt das Risiko ganz alleine.
Wenn man im Kollektiv arbeitet ist die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes sehr gering und wenn, dann fällt dieser sehr gering aus.
Warum klapp das bei den "Amis" ....?  

5149 Postings, 6832 Tage KleiWaldschleich

 
  
    
2
22.05.21 19:04
Es klappt bei den Amis, weil es da mal jemanden gab, der nicht redet sondern handelt!

Deine letzte Ausführung ist excellent und völlig zutreffend.

Ich würde mir wünschen, dass die Vorstände von S&T mal so eine Aktion anleihern.... Die kennen doch genügend auch sehr vermögendes Klientel und durch vorherigen Einstieg in Optionsscheine könnten diese sich dann sogar noch am Rande eine goldene Nase verdienen!

Also wenn ich Hannes wäre, wüsste ich was ich täte!

und es ist Tatsache so, dass der Kurs einfach einmal über 30 muss, wo er im Übrigen sowieso schon lange hingehört .... Was, wenn Hannes sich mal im Bereich Künstliche Intelligenz erweitert und dann noch den entsprechenden Aufschlag generiert? .... Dann ist die Aktie nichtmal mehr zweistellig!

In Kalifornien gibt es genügend ernst zu nehmende Start Ups im Bereich "KI", denen sich Hannes annehmen könnte und sollte, um dort mal Zukunftsmusik zu starten.

Ein sehr gutes Video dazu gibt es aktuell von dem m.M.n. größten Börsenaltmeister Hans A. Bernecker:

https://youtu.be/CHvJJS5pMjI

Es gibt also auch genügend FAKTEN mit denen Das Management das Börsengeschehen nach so einem Short Squeeze rchtfertigen und den Kurs auf dem erhöhten Plateau halten könnte!

Dann aber bitte am Ball bleiben und Aktienverkäufe für die nächsten Jahre dem Management tunlichst untersagen!  

8 Postings, 359 Tage KapurKlei

 
  
    
22.05.21 19:10
Genau so sehe ich es auch Herr Klei  

5149 Postings, 6832 Tage Klei@Kapur

 
  
    
1
22.05.21 21:44
Du bist neu hier?

Dann herzlich Willkommen bei S&T .... ich hoffe Du hast noch Gelder frei, um an unserer aktuell in Planung befindlichen "Aktion" teilzunehmen!

Es haben sich schon sehr viele bei dazu gemeldet! Es ist echt überraschend aber offensichtlich wäre es populär bei S&T eine Aktion wie bei der "Gam-Aktie" zu fahren....  

63 Postings, 1008 Tage WaldschleicherNachtrag zum Thema "halten"

 
  
    
1
22.05.21 22:34
Wenn man dann "hält" sollte die Limit Order auf 300 gesetzt werden!  

8 Postings, 359 Tage KapurKlei

 
  
    
1
22.05.21 23:35
Ja ich bin ganz neu hier, bin aber schon seit längerem in S&T investiert. Ich finde die Aktion sehr sehr gut und würde auch noch mehr Aktien zulegen wollen. Hoffentlich zeigen die hier noch mehr Interesse.  

74 Postings, 1655 Tage SmartieHHDabei

 
  
    
1
23.05.21 00:11
Ich wäre auch dabei und würde ein paar Hundert Stück kaufen .Das Unternehmen ist gut aufgestellt für die Zukunft, so dass es auch Sinn macht länger zu Halten. Man müsste vorher das Orderbuch einsehen und die Aktion machen wenn es mal etwas dünner auf der Briefseite ist. Hat jemand von Euch Zugang zu Xetra Level II Daten, also Orderbuch Realtime, mit Markttief?

Für die Umsetzung bietet sich ein Discord Server an. Die Plattform ist recht einfach zu bedienen.  

676 Postings, 1122 Tage CapricornoAuch dabei

 
  
    
2
23.05.21 00:39
ich würde mich an so einer Aktion auch beteiligen. Anfang März hatte ich ja 1000 Aktien verkauft für 22,xx, weil sich seit Jahren kein Ausbruch aus diesem Korridor tut. Und wer für 22 Euro Verkauft, kann auch 10% tiefer wieder einsteigen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... | 342  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben