UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 445 von 567
neuester Beitrag: 24.11.20 14:13
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 14163
neuester Beitrag: 24.11.20 14:13 von: tikli Leser gesamt: 2657287
davon Heute: 5272
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 443 | 444 |
| 446 | 447 | ... | 567  Weiter  

2275 Postings, 798 Tage up08GW an alle die zwischen 30 und 60 Cent

 
  
    
1
03.10.19 09:56
Gekauft haben und geduldig gehalten haben und für alle anderen die vor Jahren gekauft haben bleibt nur die Hoffnung ,  dass es auch mal wieder hoch in den Dollarbereich klettert aber das wird sicherlich noch einige Monate dauern  

1052 Postings, 1806 Tage stksat|228920714Naja

 
  
    
2
03.10.19 10:14
klar, bleibt nur die Hoffnung.
Aber ich denke alle die auf jetzigem Niveau gekauft haben und vor allem jene, die kurzfristig orientiert sind, können hier einen guten Trade mitnehmen.
Also ich kann mir durchaus vorstellen, dass wenn jetzt noch eine positive Nachricht nachgemissen wird, dass wir schwupps den Dip auf 1USD sehen - aber dann bleibt es halt jedem selbst überlassen ob er Gewinne mitnimmt oder ob man sich dann wieder mal bei 25 Cent trifft :)

Schwer zu sagen - ist halt echt unberechenbar das Teil.

Damals dachte ich auch uhhh 6Dollar Hammer :) nachkaufen :) wo stehen wir jetzt?
Also wie gesagt - berechenbar ist diese Aktie mit den Vorständen keinesfalls.
 

234 Postings, 482 Tage GrafZeppelinUSA

 
  
    
2
03.10.19 10:35
Erst mal sehen , was die USA aus den News machen.Schon möglich , dass kurz 45 - 50 US- Cent  erreicht werden. Einsteigen ?......Wenn man bedenkt welchen Niedergang die Aktie seit 2015  erfahren hat, ist es doch nicht wirklich eilig. Vielleicht mit 2- 3 K rein . Noch brennt der Trafo , und ausstehende Schulden sind auch noch ein Problem . Eine H2-Kaufwelle könnte FCE trotz allem nach oben  ziehen.Gerade im BUND MAGZIN gelesen :" Exxon  plant seine Oel- und Gasförderung  bis 2025 um ein Viertel zu erhöhen.......Insgesamt 200 Milliarden !  Dollar will der Konzern ausgeben , um fossile Energien zu fördern und seinen Gewinn  bis 2025 zu verdreifachen ".   ....Exxon scheint auf einem Parallelerdplaneten mit  eiszeitlichen Temperaturen aufgrund Treibhausgasmangels zu leben. Die Gegenwart nervt mich zumindestens total. Fernseher an : Klimawandel !Erderhitzung ! FfF!Greta!.....dann D.T. /Exxon/ China/Indien......Total uneins diese globale Gesellschaft. Ich  selbst sehe in der Wasserstoffwirtschaft ein Tor welches von einer höchsten Macht den Menschen eröffnet wird , nur durchgehen muss die Menschheit selbst. Wasserstoff ist eine faszinierende Energieform.Aus den Brennstoffzellenautos kommt einfach Wasser , welches wieder mittels Strom wieder unmittelbar gespalten werden kann. Das ist , als käme aus Verbrenner- Autos Rohöl aus dem Auspuff. Aus sehr grossen stationären FC kommt sicher dauernd eine ansehnliche Menge Wasser als Endprodukt. Dieses könnte doch werbewirksam in  Indoor oder Outdoor-
Installationen über Kunstwerke herabfliessen. Na ja , viel Glück allen.  

41 Postings, 488 Tage Neulin@grafzeppelin

 
  
    
03.10.19 10:54
Welche news meinst du?  

41 Postings, 488 Tage NeulinSorry

 
  
    
03.10.19 10:57

3361 Postings, 2346 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellen-Aktien vor neuem Anstieg

 
  
    
1
03.10.19 11:12
Wow, hier gehts aber ab:-) Ich drücke euch die Daumen, dass der Kurs nach der US-Eröffnung durch die Decke geht!

Hoffentlich vermag diese Kurs-Rakete die Aufmerksamkeit der Investoren wieder (neu) auf den Brennstoffzellen-Sektor (FCEL, BLDP, PLUG) zu lenken.

Nach den weltweiten Klima-Streiks, Klima-Protesten und Wahlerfolgen der grünliberalen dürfte Wasserstoff+Brennstoffzellen-Aktien eine gute Zukunft bevorstehen...  

234 Postings, 482 Tage GrafZeppelinE.ON

 
  
    
1
03.10.19 11:42
....wird weiter mit  FCE zusammenarbeiten.  

1052 Postings, 1806 Tage stksat|2289207141$ wäre halt wenigstens mal nett :)

 
  
    
03.10.19 11:46

234 Postings, 482 Tage GrafZeppelinE.ON

 
  
    
03.10.19 14:19
Brauereien werden ausdrücklich erwähnt. Im  Prinzip ein Erfolg dieses Threads. In den USA gibt es meines Wissens keine Glasflaschenkreisläufe, deshalb  kann hier FCE in Deutschland voll aufschlagen. Zum Reinigen der Glasflaschen brauchen Abfüller heißes bis kochendes Wasser , welches FCE ja neben Strom frei Haus liefert. Die neue Klimagesetzgebung wird FCE hoffentlich berücksichtigen. Überhaupt sollte auch mal wieder eine globale Neuerung von Deutschland ausgehen.Die USA haben mit Google,Microsoft ,Apple,Facebook,Tesla den Globus in den letzen 15 Jahren erfrischt.Der letzte  Europa-Player war Nokia. Ich wünsche mir eine globale signifikante Reduktion von Hart- und Weichplastikprodukten , zugunsten einer Kreislaufverwendung von Verpackungen aus Edelstahl,Glas ,recycelbarem Kunststoff, Metallen aus 3-D-Druck. Hersteller wie Tomra sind da sicher interessant. E.ON wird sicher auch den Worten Taten folgen lassen , und SureSource XXXX kaufen . Die beiden genannten (Friatec/Radisson Blu) FuelCels funktionieren wohl ausgezeichnet.  

1052 Postings, 1806 Tage stksat|228920714liest sich gut

 
  
    
03.10.19 14:42
bin mal gespannt, wie sich der Kurs entwickelt.  

73 Postings, 985 Tage powernapFuelCell Energy Inc. and E.ON

 
  
    
03.10.19 15:31

2084 Postings, 3434 Tage yvonnegoNews

 
  
    
03.10.19 15:46
Alles sehr gut, aber wie die den Kurs gleich wieder von 0,39 gleich wieder auf 33 Cent runter drücken ist einfach nicht nachvollziehbar!  

234 Postings, 482 Tage GrafZeppelinH2

 
  
    
03.10.19 15:57
...vielleicht sollten H2-Firmen besser nach Europa umziehen. ....USA....Great again....Kohle,Ölsand ,fracking und so...  

4836 Postings, 1590 Tage KautschukDa müsste es nur zum Wechsel kommen

 
  
    
1
03.10.19 16:07
Und ein Präsident der auf Grün umschwenkt, dann rollt der Rubel  

55 Postings, 580 Tage coa12LV

 
  
    
03.10.19 16:07
Haben ihren Bestand auf 15 % von 30 % minimiert.
Schmeißen vielleicht gerade um ihre letzten 15% los zu kriegen... Haben wieder gut verdient...
Müssen aber ja nochmal zurückkaufen...
FCEL hat gute news und gute Zukunftsaussichten, mit z.B. Eon.
Spannender Tag heute.




 

73 Postings, 985 Tage powernap...Aber eigentlich läufts doch jetzt richtig gut..

 
  
    
03.10.19 16:09
Ja, das ist halt so, da wollen andere halt noch mit unlauteren mitteln weiter günstig rein. Wer weiß schon was dahintersteckt.

...Aber eigentlich läufts doch jetzt richtig gut...

Die Zuversicht läßt sich auch durch hartnäckige Zweifler jetzt nicht mehr wegkriegen und die Firma wird ihren Weg auch sicher erfolgreich meistern.
Denke seit dem Neuanfang wurde zwar nicht alles aber eben sehr vieles richtig gemacht.

Der Kurs wird schon noch. Wenn ich mir den heutigen Kaufpeak mit 4,7 Mio Stück ansehe, dann besteht das offensichtlich großes Interesse. Es sind zwar jetzt rund 185 Mio Aktion im Umlauf, aber die Bewertung ist dafür m.E. immer noch deutlich zu niedrig. Der Verkaufsdruck seitens FCEL ist aber erst mal weg, da das Aktienverkaufsprogramm definitiv beendet ist.  

2084 Postings, 3434 Tage yvonnegoKurs

 
  
    
03.10.19 16:14
Der sagt grade was anderes  

55 Postings, 580 Tage coa12Bin raus

 
  
    
03.10.19 16:20
Interessiert keinen, aber das war es für mich mit fuell.
Allen gutes Gelingen  

73 Postings, 985 Tage powernapGeduld ist natürlich weiter gefragt.

 
  
    
03.10.19 16:25
Denke mal mindestens bis Ende des Jahres (da sind dann die Restzahlungen der Kredite fällig geworden), wird man sich noch gedulden müssen.  Kann aber auch anders sein. Hier ist ja alles möglich, -aber deshalb ist man ja hier, - und gegen die BigPlayer kommt man eh nicht an, lässt man sie halt weiter spielen, -aber irgendwann schwimmen alle in die selbe Richtung.  

199 Postings, 750 Tage SoaringE.ON & FCELL & Energiewende & Europa

 
  
    
03.10.19 17:22
"Wir freuen uns sehr, mit E.ON zusammenzuarbeiten, um die Weiterentwicklung unserer Brennstoffzellen-Plattform in Europa voranzutreiben", sagte Jason Few, President und Chief Executive Officer von FuelCell Energy. ?E.ON besitzt bereits zwei unserer bestehenden Kraftwerksprojekte. Unsere Lösung eignet sich perfekt für eine Reihe von Anforderungen in ganz Europa und bietet sowohl verteilte kostengünstige Energie für Anwendungen im Sub-Megawatt-Bereich als auch kontinuierlich saubere Energie im Multi-Megawatt-Maßstab für industrielle Anwendungen und Anwendungen im Versorgungsmaßstab. Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Kunden europaweit flexible Finanzlösungen anbieten, die von Stromabnahmeverträgen über Kapitalpachtverträge bis hin zu attraktiven Kaufoptionen reichen und von E.ON umfassend unterstützt werden. Mit E.ON hat FuelCell einen Partner, der sowohl den Wert als auch die Umweltvorteile unserer Lösung versteht, sich darauf freut, künftige Projekte zu besitzen, die führende multifunktionale Energieplattform für Brennstoffzellen zu seinem direkten Kundenangebot hinzuzufügen und die saubere Energie zu diversifizieren und voranzutreiben Portfolio. "

?E.ON ist eines der wenigen Unternehmen weltweit mit Erfahrung im Bau und Betrieb von Brennstoffzellenanlagen der Megawattklasse. Wir können diese Technologie als wichtigen Baustein in unserem B2B-Lösungsportfolio anbieten. Die Industrie zeigt großes Interesse an der Brennstoffzelle, um die Stromversorgung nicht nur klimafreundlicher, sondern auch nahezu stickoxid- und feinstaubfrei zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass diese saubere Technologie in großem Umfang eingesetzt werden kann, und sehen FuelCell Energy als wichtigen Partner für unsere Strategie ?, sagt Anthony Ainsworth, CEO von E.ON Business Solutions.

Wichtig ist, dass alle SureSource-Systeme direkt mit Biogas betrieben werden können und neben Partikeln, NOx und SOx auch eine kohlenstofffreie Lösung liefern. Beispielsweise können Abwasserbehandlungsanlagen (Kläranlagen), die anaerobes Faulgas (ADG) erzeugen, diese Brennstoffzellensysteme beherbergen, um erneuerbaren und sauberen Grundlaststrom und Wärme ohne Schadstoffkriterien zu erzeugen. Zusätzlich zu den Kläranlagen eignen sich die Brennstoffzellenlösungen von FuelCell Energy perfekt für andere Märkte für alternative Brennstoffe wie Brauereien, Biomasseanlagen und Mülldeponien, indem erneuerbarer und sauberer Grundstrom mit höheren Wirkungsgraden als herkömmliche kleine Kraft-Wärme-Kopplungssysteme erzeugt werden.

Quelle: FCELL Webseite 3.10.2019

Meine Meinung:
Im Energieumbruch und nach dieser Vereinbarung sind alle bisherigen für FCELL existenzbedrohlichen Verbindlichkeiten Nebensache geworden.
 

55 Postings, 580 Tage coa12warum bin ich raus

 
  
    
03.10.19 22:56
Hier wird nur gezockt und wer glaubt, dass man hier Aktien "nachhaltig" längerfristg anlegen kann, dem sei empfohlen sich den Chart seit 2001 und die Kursentwicklung anzuschauen.
Mit all den news ist dies hier keine Investition, sondern  nur eine Geldvernichtungsaktie.
2001 eine Aktie= 100000 Euro,...  ? Chart bitte anschauen!!!



 

199 Postings, 750 Tage SoaringDie Zeit ist reif..

 
  
    
1
04.10.19 09:25
2001   ...100.000? pro FCELL Aktie...was möglich war kann wieder werden. Die Zeit ist reif für FCELL  

3361 Postings, 2346 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellen+H2 an UN-Konferenz heute

 
  
    
1
04.10.19 14:05
Plug Power (PLUG) nimmt heute an einer UN-Konferenz zum Thema Klimawandel teil:

https://finance.yahoo.com/news/...participates-climate-110000328.html

Es wird Zeit für steigende Kurse bei den Brennstoffzellen-Aktien (FCEL, BLDP und PLUG)...
 

Seite: Zurück 1 | ... | 443 | 444 |
| 446 | 447 | ... | 567  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben