UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4706
neuester Beitrag: 21.10.20 22:10
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 117635
neuester Beitrag: 21.10.20 22:10 von: ibri Leser gesamt: 15038291
davon Heute: 513
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4704 | 4705 | 4706 | 4706  Weiter  

20752 Postings, 6178 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
103
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4704 | 4705 | 4706 | 4706  Weiter  
117609 Postings ausgeblendet.

19559 Postings, 5210 Tage Malko07#117608: Sklaverei hat nicht unbedingt etwas mit

 
  
    
2
21.10.20 15:09
in Ketten legen zu tun. Schaue nur wie gut die Römer ihre Griechen behandelt haben. Und meine Schilderung bezüglich Mafia-Südeuropa hat auch nichts mit Erntehelfern zu tun. Erntehelfenr würde ich nicht als Sklaven bezeichnen. Sie machen ihren Job freiwillig und können jederzeit gehen. Anders in Südeuropa. Wenn diese noch brauchbar sind und abhauen kann das tödlich enden. Und den Frauen aus Osteuropa in den speziellen Einrichtungen nimmt man die Papiere und bedroht ihre Familien zu Hause sollten sie trotzdem abhauen.  

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo Silbersteinnicht zu vergessen

 
  
    
1
21.10.20 15:42
hausmädchen und bauarbeiter in den golfstaaten  

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinSpahn macht den Trump

 
  
    
1
21.10.20 17:01
Wann folgt Mutti?

PS: Schadenfreude ist nicht angebracht. Obwohl, als es Trump erwischte konnten sich unsere Volxvertreter im Reichstag ja kaum das Lächeln verkneifen....

------------

Gesundheitsminister Spahn positiv auf Coronavirus getestet
Stand: 16:59 Uhr
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-Coronavirus-getestet.html  

64158 Postings, 6013 Tage Anti Lemming300.000 Corona-Tote in USA

 
  
    
1
21.10.20 17:14

49489 Postings, 4520 Tage Fillorkillhistorychannel extra: die schweizer kindersklaven

 
  
    
2
21.10.20 17:18
Verdingkinder, meistens Waisen und Scheidungskinder, wurden von 1800 bis in die 1960er-Jahre[1][2] von den Eltern weggegeben oder von Behörden den Eltern weggenommen und Interessierten öffentlich feilgeboten. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Kinder oft auf einem Verdingmarkt versteigert. Den Zuspruch bekam jene Familie, die am wenigsten Kostgeld verlangte. Betroffene beschreiben, dass sie auf solchen Märkten «wie Vieh abgetastet wurden». In anderen Gemeinden wurden sie wohlhabenderen Familien durch Losentscheid zugeteilt. Zugeloste Familien wurden gezwungen, solche Kinder aufzunehmen, auch wenn sie eigentlich gar keine wollten.

Sie wurden meistens auf Bauernhöfen eingesetzt. Dort wurden sie oft wie Sklaven bzw. Leibeigene behandelt und für Zwangsarbeit ohne Lohn und Taschengeld eingesetzt. Nach Augenzeugenberichten von Verdingkindern wurden sie häufig ausgebeutet, erniedrigt oder gar vergewaltigt. Einige kamen dabei ums Leben. Die genaue Anzahl der Verdingkinder ist unbekannt. Nach Schätzungen sind es «Hunderttausende», welche bis in die 1960er Jahre verdingt wurden.[3] Vor dem Ersten Weltkrieg wurden laut dem Berner Historiker Marco Leuenberger im Kanton Bern gegen 10 Prozent aller Kinder verdingt.[3]   https://de.wikipedia.org/wiki/...Prozent%20aller%20Kinder%20verdingt.

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

49489 Postings, 4520 Tage Fillorkill300.000 Corona-Tote in USA

 
  
    
2
21.10.20 17:39
300k Excesstote in den US 2020 bis Anfang Oktober, das Jahr ist allerdings noch nicht vorbei. Die Propaganda der Trumpvoters 'Grippe', 'nur Alte und Vorerkrankte', 'nur MIT und nicht an Covid verreckt' und 'einem echten Patrioten kann das Virus nichts anhaben' tut sich damit zunehmend schwer. Wenn etwas Trump doch noch das Genick brechen wird dann das. Hope so. In Deutschland verdoppelt sich die Intensivbelegung derzeit alle 3 Tage. Der Chlortrinker wird sich nun ein anderes 'Argument' suchen müssen als 'auf der Intensiv liegt ja überhaupt keiner'.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinSpahn hat die Seuche

 
  
    
1
21.10.20 18:05
Spahn hat auch eine Villa für  vieles Mios. Kein Problem, wenn man pro Monat 20.000 EUR bekommt (nicht verdient). In so einem Eigenheim geht die quarantäne natürlich sehr angenehm vonstatten....

https://www.businessinsider.de/politik/...it-einem-sparkassen-kredit/  

4929 Postings, 3739 Tage Murmeltierchenspahn hat die seuche

 
  
    
1
21.10.20 18:12
...bis jetzt hat er nur einen positiven test - ist aber witzig ...ausgerechnet spahn -

maskenmuffel ? rumgeknutscht mit schatzi ? abstand nicht eingehalten ?  

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinOb er sich Chlor spitzen läßt?

 
  
    
21.10.20 18:17
Oder als Testperson für Corona-DNA-Impfstoffe zur Verfügung stellt? Würde gerne näheres erfahren.

Die Gelegenenheit wäre doch günstig jetzt. Nicht dass dieses Drecksarbeit wieder das Fußvolk machen muss.

Trump machte es mutig vor und probierte erfolgreich alternative Heilungsmethoden.  

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinHat Spahn seine App nicht benutzt?

 
  
    
21.10.20 18:19
Die hätte ihn doch warnen müssen. Oder ist seine App Schrott? Liest man so im Internet, just said.  

9656 Postings, 4321 Tage EidgenosseEchinacea soll helfen

 
  
    
2
21.10.20 18:24
 
Angehängte Grafik:
echinacea.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
echinacea.jpg

4929 Postings, 3739 Tage Murmeltierchen#617

 
  
    
21.10.20 18:32
300 tsd mehr als  üblich... gegenüber einem durschnittlichen jahr

welcher zeitraum, welche bezug zu was, wie hat sich die bevölkerungszahl erhöht...
solange solche zahlen nicht klar sind ist das genauso ein schmarn wie die schlagzeilen im spiegel einst
zu schweden und der übersterblichkeit.

das es vorher zwei jahre mit deutlich untersterblichkeit gab ist auch ein fakt - don`t panik

 

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinHat sich Spahn nicht an seine AHA-Regeln gehalten?

 
  
    
1
21.10.20 18:35
Oder falls doch, wirken seine AHA-Regeln nicht?

Egal wie die Lösung seines Dilemmas nun ist, ich glaube Spahn nicht mehr. Entweder ist er kein Vorbild. Oder er verkauft uns Katzengold ohne Rot zu werden.  

4929 Postings, 3739 Tage Murmeltierchen#617

 
  
    
21.10.20 18:38
....Der Chlortrinker wird sich nun ein anderes 'Argument' suchen müssen als 'auf der Intensiv liegt ja überhaupt keiner'.....
wenn sich eine zahl verdoppelt kann das trotzdem nur 1/5 von einem bezugswert sein - so sieht es aus @fill !

Corona-Fallsterblichkeit deutlich gesunken

https://www.n-tv.de/wissen/...-deutlich-gesunken-article22115108.html  

4929 Postings, 3739 Tage Murmeltierchenfrance

 
  
    
21.10.20 18:45
im chart - don´t panik !  
Angehängte Grafik:
bild_2020-10-21_184454.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
bild_2020-10-21_184454.png

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinUnsere glorreiche Regierung

 
  
    
21.10.20 18:46
hat übringens noch IM SEPTEMBER (als die Zahlen schon nochgingen) Hunderte Millionen Masken und Hunderte Beatmungsgeräte ins Ausland verschenkt.

Wie dumm kann man sein?? Es war doch sonnenklar, dass im Herbst die zweite Welle kommt.

Nur wenige, wie Lauterbach oder die Landrätin im Artikel haben damals vor dieser Dummheit gewarnt.

https://www.tagesschau.de/inland/...aete-verschenken-ausland-101.html  

4929 Postings, 3739 Tage Murmeltierchenwieso

 
  
    
21.10.20 18:48
wurden die nicht als fehlerhaft ( untauglich ) eingestuft und die hersteller haben ihre kohle nicht bekommen ??

untauglich - habe ich keine zweifel !  

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinNein tauglich

 
  
    
21.10.20 18:52
und sogar FFP2, lies den Artikel.

Man hat das Gefühl, wir werden von Pat und Patachon regiert. Nicht erst seit heute.  

6592 Postings, 4880 Tage relaxedDass Spahns Kontakte nicht in Quarantäne

 
  
    
1
21.10.20 18:56
müssen, ist zwar aus Gründen der Staatsraison verständlich, den skeptischen Bürgern jedoch schwer vermittelbar. Besonders nicht mit den im Artikel aufgeführten Argumenten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-Coronavirus-getestet.html
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

6951 Postings, 1153 Tage Shlomo SilbersteinHier noch so ein Fall von Staatblödheit

 
  
    
2
21.10.20 18:58
wie kann es sein, dass jemand im bekanntesten Museeum Deutschlands über 60 Exponate beschädigen kann, ohne dass eine Kamera irgendwas aufzeichnet? Wie dumm sind die Berliner eigentlich?

Stattdessen wird  Hildmann beschuldigt, weil der mal in einem Nebensatz Schwachsinn erzählte. Was soll der Blödsinn?

Angeblich soll ja eine Berliner Schülergruppe anwesend gewesen sein, die auch verdächtigt wird. Da braucht man nur noch eins und eins zusammenzuzählen, welche aktuell hippe Ideologie dahinterstecken könnte.
Weil jemand ungehindert eine Flüssigkeit auf antike Kulturgüter spritzen konnte, haben die Berliner Museen jetzt ein Sicherheitsproblem. Für Verschwörungstheorien gebe es aber keinen Anlass, heißt es. Grund zur Sorge aber gibt es schon.
 

49489 Postings, 4520 Tage Fillorkillsolange solche zahlen nicht klar sind

 
  
    
1
21.10.20 19:09
300k Excesstote bis Anfang Oktober sind die offiziellen Regierungszahlen, die jeder googeln kann. 100k davon werden offiziell nicht Covid zugeordnet. Daraus folgt nun zweierlei: Die Excesstoten werden zum Jahresende deutlich über 300 k liegen und die Quote der Falsch-Negativ Testungen wird, wie von mir bereits mehrfach vermutet, in beachtlichen Grössenordnungen vorliegen.

Für die ganz Faulen: Overall, an estimated 299,028 excess deaths occurred from late January through October 3, 2020, with 198,081 (66%) excess deaths attributed to COVID-19. The largest percentage increases were seen among adults aged 25?44 years and among Hispanic or Latino persons.

https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/mm6942e2.htm?s_cid=mm6942e2_w
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

2900 Postings, 2223 Tage ibriGesundheitsamt-Chef Dr. Friedrich Pürner

 
  
    
1
21.10.20 22:10
In einem Interview sagt er zur gegenwärtigen Strategie in der Corona-Bekämpfung:

?Diese Strategie ist nicht richtig. Die Inzidenzen 35 und 50 pro 100.000 Einwohner sind willkürlich gewählt, außerdem besteht der Inzidenzwert nur aus allen Positiv-Getesteten. Man weiß nicht, wie viele Personen Symptome haben und damit krank sind. Es wäre klug, auf diejenigen zu schauen, die das Gesundheitssystem belasten?.

Auch zur Gefährlichkeit von Corona warnt er vor Übertreibungen:

?Wir rechnen nur mit der Summe der positiv Getesteten, über die Erkrankten wissen wir nichts. Würde die Zahl der Schwerkranken signifikant steigen, müssten wir etwas unternehmen. Aber gehandelt wird derzeit nur, weil wir lediglich positive Befunde haben. Entscheidend für uns Epidemiologen ist: Wie krankmachend ist eine Erkrankung?... Allgemein ist das Risiko, an Corona schwer zu erkranken, relativ gering, daran zu sterben auch. Das ist nicht Ebola?.

Die gegenwärtige Panikmache hält er für unverantwortlich und kontraproduktiv:

?Hier wird eine Ur-Angst geweckt, die Ur-Angst vor Krankheit, Siechtum und Tod. Wir haben einen unsichtbaren Gegner. Aufgabe der Politik wäre es: Ängste nehmen, nicht Panik schüren. Das Gegenteil ist der Fall: Wir haben Panik-Stimmung. Ich arbeite an der Basis, wir erleben es, dass Bürger aus Angst betteln, in Quarantäne geschickt zu werden. Bei den Leuten entsteht ? durch die ständige Überdramatisierung und den Alarmismus ? ein Erschöpfungszustand. So verspielt man Vertrauen. Auch Kinder bleiben auf der Strecke?.

https://www.achgut.com/artikel/...ne_beamtenkarriere_aufs_spiel_setze

?Unter gewissen Umständen kann ein Lockdown zu mehr Todesfällen führen als das Virus selbst??
Tja, da sieht man, wie das globale Brainwashing selbst bei vernünftigen Zeitgenossen Spuren hinterlässt: Es war von Anfang an glasklar, dass der Lockdown schlimmere Folgen hat, als das Virus.
Ja, da nimmt jemand die Bezeichnung ?Gesundheitsamt? noch ernst.
?Wenn ihr nicht macht, was wir euch sagen, wird alles ganz, ganz schlimm! Seht her, unsere Zahlen zeigen es!?(In den LandkreisBGL-Kliniken liegen derzeit elf Covid-19-Patienten, die ihren Wohnsitz im Landkreis haben, auf der Normalstation, eine Person sogar auf der Intensivstation.) ....Weiter so, denn auf Regierungsebene haben wir kein Gesundheitsministerium, sondern scheinbar ein Morbiditätsministerium?noch eins, kein Politiker ist ?verantwortlich?, wenn jemand an irgendwas stirbt, schon gar nicht an Grippe/Corona.

https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/...chlossen-_arid,595883.html




 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4704 | 4705 | 4706 | 4706  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben