UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3008
neuester Beitrag: 22.10.20 22:34
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 75189
neuester Beitrag: 22.10.20 22:34 von: kbvler Leser gesamt: 9338642
davon Heute: 373
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3006 | 3007 | 3008 | 3008  Weiter  

5106 Postings, 4203 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
66
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3006 | 3007 | 3008 | 3008  Weiter  
75163 Postings ausgeblendet.

3001 Postings, 629 Tage NeutralinskyKorrektur:

 
  
    
22.10.20 09:36
". . . seit Mitte letzten Jahres . . ."  

9027 Postings, 1869 Tage ubsb55WintiElite

 
  
    
4
22.10.20 09:48
"Am Anfang muss man sähen bevor man ernten kann."

Was würdest Du von einem Landwirt halten, der 2010 seine Saat ausbringt, und 2020 immer noch wartend vor seinem Acker steht, in der Hoffnung, dass doch noch was wächst?


"Das Ergebnis  ist sensationell.
Was den Boni betrifft absolut in Ordnung was Musk leistet ist phänomenal."

Egal was Du nimmst, setz es ab, ist nicht gut für dich.  

158 Postings, 133 Tage Micha01@Winti #75161

 
  
    
3
22.10.20 09:58
Tesla wird nicht jedes Jahr um 50% wachsen:).

2021 könnte es noch klappen - wenn sie auf 750K-800kAutos kommen. - hier aber nur die Verkäufe, der Umsatz wird nicht so zulegen einfach aufgrund der Preissenkungen der Fahrzeuge.

2022 vielleicht  1Mio.
2023? 1.5 - woher?
2024? 2,25 - woher?

Und es ist nur Produktionskapazität, Verkaufspreise nicht berücksichtigt. Entwicklung Model S und X ist nicht berauschend...

Und es ist dann harter Wettbewerb.... nächstes Jahr gibt es in jeder Modellklasse auf allen Kontinenten von fast allen Herstellern Wettbewerbsprodukte...

UND Tesla braucht mindestens ein Facelift - zu Model X, S, 3 - die sind dann alle mehrere Jahre am Markt - heutzutage viel zu lange... sonst geht es Model 3 genauso wie S und X  

4246 Postings, 3675 Tage AlibabagoldBio-Batterien für Tesla?

 
  
    
22.10.20 09:59
Die Zahlen machen mal wieder Mut. Hier noch ein anderer interessanter Artikel, der eine spannende Zukunft bedeutet:

LiU-Forscher entwickeln als erste eine organische Batterie
...
Die organischen Redox-Flow-Batterien haben zwar immer noch eine geringere Energiedichte als Batterien, die Vanadium enthalten, aber sie sind extrem billig, vollständig recycelbar, sicher und perfekt geeignet, um Energie zu speichern und Lastschwankungen im elektrischen Versorgungsnetz auszugleichen. Vielleicht werden wir in Zukunft eine organische Redox-Flow-Batterie zu Hause haben, als Stromspeicher für das Elektroauto.

Forscher des Labors für organische Elektronik der Universität Linköping (LiU) haben zum ersten Mal eine organische Batterie präsentiert. Es handelt sich um einen Typ, der als "Redox-Flow-Batterie" ...
 

3001 Postings, 629 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen III.

 
  
    
4
22.10.20 10:00
'10-'20: Absatz: rd. 1,082Mio. (R/MS/MX/M3/MY) rd. 1.282 MW (Solar) u. rd. 3,80 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 95,6 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: rd. -6,09 Mrd. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 5,6T $ ! (EG&S als neutral angenommen)
n e g a t i v e Rendite von 6,4%...

'19-'20: Absatz: rd. 686,7T (MS/MX/M3/MY) rd. 292 MW (Solar) u. rd. 3,09 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 45,4 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: rd. -431 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 1,2T $ ! (EG&S als neutral angenommen)
n e g a t i v e Rendite von 0,9%...

2020: Absatz: rd. 319,0T (MS/MX/M3/MY) rd. 119 MW (Solar) u. rd. 1,44 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 20,8 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: rd. +431 Mio. $ d.h. ein Gewinn pro Auto von ca. 1,5T $ ! (EG&S als neutral angenommen)

2019: Absatz: rd. 367,7T (MS/MX/M3) rd. 173 MW (Solar) u. rd. 1,65 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 24,6 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: rd. -862 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 2,3T $ ! (EG&S als neutral angenommen)

2018: Absatz: rd. 245,5T (MS/MX/M3) rd. 326 MW (Solar) u. rd. 1,04 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 21,5 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: rd. -976 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 4,0T $! (EG&S als neutral angenommen)

2017: Absatz: rd. 103,1T (MS/MX) rd. 522 MW (Solar) u. rd. 0,36 GWh (PowerWalls)
Umsatz: rd. 11,8 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: -1.961 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 19,0T $ ! (EG&S als neutral angenommen)

2016: Absatz: rd. 76,2T (MS/MX) rd. 201 MW (Solar) u. rd. 0,10 GWh (PowerWalls) beide nur Q4
Umsatz: rd. 7,0 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other incl.tw.EnergyGeneration&Storage)
Ergebnis: -675 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 8,9T $ ! (EG&S als neutral angenommen)

2015: Absatz: rd. 50,5T (MS/tw.MX)
Umsatz: rd. 4,0 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other)
Ergebnis: -889 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 17,6T $ !

2014: Absatz: rd. 31,6T (MS)
Umsatz: rd. 3,2 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other)
Ergebnis: -294 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 9,3T $!

2013: Absatz: rd. 22,4T (MS)
Umsatz: rd. 2,0 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other)
Ergebnis: -74 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 3,3T $ !

2012: Absatz: rd. 2,7T (MS)
Umsatz: rd. 0,4 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other)
Ergebnis: -396 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 146,7T $ !

2011: Absatz rd. 2,5T (ROADSTER)
Umsatz rd. 0,2 Mrd. $ (Automotive Sales&Leasing Services&other)
Ergebnis: -254 Mio. $ d.h. ein Verlust pro Auto von ca. 101,6T  $ !

2010:
Umsatz: rd. 0,1 Mrd. $
Ergebnis: -154 Mio. $

(Quelle: bekannt; ir.tesla.com financials&accounting annual reports)  

1291 Postings, 253 Tage Harald aus Stuttga.@Uli

 
  
    
3
22.10.20 10:03
Ja bin ich ... viele Autos sogar ... lebe in einer Autostadt ;-)

Neulich im E Tron mitgefahren , aber nur zum Mittagstisch , Kollege hat einen geholt ..geiles TEIL ;-))
Batterie für die Lanagstrecke def. zu wenig ..
für den Rest LANGT ES MEHR ALS ALLE MAL , auch für nen Trip nach MUC ..musst halt Laden um wieder Back zu kommen, bei Vollgas ( alleine das NERVT !! mein A7 packt das 2 mal hin und zurück - mit VOLLGAS !! )   meint der Kollege ... aber passt ...

Nein ..über 500 km noch nicht , würde ich mir aktuell auch nicht antuen ...
auch nicht bei dieser Infrastruktur und dann noch im Winter ....
Packt nen Model S auch nicht im Winter , mein Nachbar aht verwandte aus Holland , die  kotzen nur noch ab über ds Model S .... würden sie über andere E Autos aber auch .....

Harald  

3001 Postings, 629 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen IV.

 
  
    
2
22.10.20 10:41
Nachbar-Threadschau mit Zitat dort von @SZ/SchöneZukunft Ende Januar letzten Jahres:
. . . es kommen ab jetzt ungefähr 100 Millionen Dollar Gewinn jedes Quartal . . .

Trotz Rekord-Umsatz nach 9 Monaten sind es im Durchschnitt aber nur 17 Mio.s geworden,
wohlgemerkt Bruttomarge d.h. Deckungsbeitrag für folgende umzulegende Allgemeinausgaben:
Vertrieb&Verwaltung, Forschung&Entwicklung, Zinsen auf Fremdkapital wie Kredite/Anleihe.

Was erkennt man daran ?
Bekanntlich alle paar Monate eine Preissenkung um i r g e n d w i e an Absatz zu kommen,
insbesondere bei den "SolarRoofs" am US-Markt zu Dumpingkonditionen angeboten,
killt das eigentlich benötigte Betriebs-Ergebnis.
Untern Netto-Strich arbeitet dieses Sparte seit 3 Jahren defizitär ! Tendenz immer schlechter...

2020: Umsatz ..414,0Mio.$ Marge .4,2% = .17,3Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar .40MW u. 0,479GWh)
2020: Umsatz 1.242,0Mio.$ Marge .4,2% = .52,0Mio.$ Gesamt (Solar 119MW u. 1,438GWh)
Q3'20: Umsatz ..579,0Mio.$ Marge .3,6% = .21,0Mio.$ (Solar .57MW u. 0,759GWh)
Q2'20: Umsatz ..370,0Mio.$ Marge .5,7% = .21,0Mio.$ (Solar .27MW u. 0,419GWh)
Q1'20: Umsatz ..293,0Mio.$ Marge .3,4% = .10,0Mio.$ (Solar .35MW u. 0,260GWh)

2019: Umsatz ..382,7Mio.$ Marge 12,4% = .47,4Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar .43MW u. 0,413GWh)
2019: Umsatz 1.530,9Mio.$ Marge 12,4% = 189,5Mio.$ Gesamt (Solar 173MW u. 1,651GWh)
Q4'19: Umsatz ..436,0Mio.$ Marge 11,7% = .51,0Mio.$ (Solar .54MW u. 0,530GWh)
Q3'19: Umsatz ..402,0Mio.$ Marge 21,9% = .88,0Mio.$ (Solar .43MW u. 0,477GWh)
Q2'19: Umsatz ..368,2Mio.$ Marge 11,6% = .42,7Mio.$ (Solar .29MW u. 0,415GWh)
Q1'19: Umsatz ..324,7Mio.$ Marge .2,4% = ..7,8Mio.$ (Solar .47MW u. 0,229GWh)

2018: Umsatz ..388,8Mio.$ Marge 12,2% = .47,6Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar .81MW u. 0,260GWh)
2018: Umsatz 1.555,2Mio.$ Marge 12,2% = 190,3Mio.$ Gesamt (Solar 326MW u. 1,040GWh)
Q4'18: Umsatz ..371,5Mio.$ Marge 11,5% = .42,7Mio.$ (Solar .73MW u. 0,225GWh)
Q3'18: Umsatz ..399,3Mio.$ Marge 17,2% = .68,7Mio.$ (Solar .93MW u. 0,239GWh)
Q2'18: Umsatz ..374,4Mio.$ Marge 11,8% = .44,2Mio.$ (Solar .84MW u. 0,203GWh)
Q1'18: Umsatz ..410,0Mio.$ Marge .8,5% = .34,7Mio.$ (Solar .76MW u. 0,373GWh)

2017: Umsatz ..279,1Mio.$ Marge 21,7% = .60,4Mio.$ Schnitt/Quartal (Solar 130MW u. 0,089GWh)
2017: Umsatz 1.116,2Mio.$ Marge 21,7% = 241,8Mio.$ Gesamt (Solar 522MW u. 0,358GWh)
Q4'17: Umsatz ..298,0Mio.$ Marge .5,5% = .16,4Mio.$ (Solar .87MW u. 0,143GWh)
Q3'17: Umsatz ..317,5Mio.$ Marge 25,3% = .80,3Mio.$ (Solar 109MW u. 0,110GWh)
Q2'17: Umsatz ..286,8Mio.$ Marge 28,9% = .82,9Mio.$ (Solar 176MW u. 0,097GWh)
Q1'17: Umsatz ..213,9Mio.$ Marge 29,1% = .62,2Mio.$ (Solar 150MW u. 0,008GWh)

Q4'16: Umsatz ..131,4Mio.$ Marge .2,7% = ..3,5Mio.$ (Solar 201MW u. 0,098GWh)

Marge d.h. gross margin GAAP

(Quellen: bekannt; ir.tesla.com Financials&Accounting quarterly UpdateLetters)  

3362 Postings, 1844 Tage fränki1Hier mal eine

 
  
    
6
22.10.20 12:21
ganz interessante Information zum neuen Zellformat von Tesla. LG-Chem entwickelt eine neue Zelle genau in dem Format, welches Tesla beim "Tollen" Batterietag vorstellte und diese soll dann auch noch in der GF4 zum Einsatz kommen. https://teslamag.de/news/...r-zellen-verdreifachen-neues-format-30632 . Da kommt man wohl selbst doch nicht schnell genug in die Hufe. Ähnlich ist es wohl bei den LiFePO4 Zellen von CATL die in China jetzt beim Model 3 SR+ eingesetzt werden, und so nach Europa kommen sollen.  teslamag.de/news/bestaetigt-tesla-model-3-deutschland-ab-oktober-­aus-gigafactory-china-30612 Damit dürfte auch der Musksche Spruch von den 1Million Meilen Batterien war werden. Allerdings mit zwei Einschränkungen. Die Erste und wichtigste ist, dass hier das gesamte Know how von CATL kommt und nicht von Tesla. Die Zweite Einschränkung ist technischer Natur. LiFePo4 Zellen haben zwar eine sehr hohe Zyklenfestigkeit von 3000 bis 5000 Vollzyklen, was die hohe propagierte Leistung von 1 Million Meilen zwar grundsätzlich möglich macht. Allerdings muss auch die kalendarische Alterung berücksichtigt werden, die bei 10 bis max. 15 Jahren liegt.
 

3001 Postings, 629 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen V.

 
  
    
22.10.20 12:31
Augenwischerei GrossProfit*/GrossMargin**

zumal so weit oben (ohne defizitär Automotive Services&Other),
weil bei TESLA nach operativen Ausgaben meist p u l v e r i s i e r t,
noch vor Zinsen u. Steuern u. Sonder.

2020
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +4.433Mio.$ d.h. GM** +24,7%...
"bearish" Konzern: EBIT +1.419Mio.$ d.h. +6,8% _ EAT +451Mio.$ d.h. +2,2% !
2019
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +4.423Mio.$ d.h. GM** +21,3%...
"bearish" Konzern: EBIT -69Mio.$ d.h. -0,3% ! _ gar EAT -862Mio.$ d.h. -3,5% !
2018
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +4.341Mio.$ d.h. GM** +23,4%...
"bearish" Konzern: EBIT -388Mio.$ d.h. -1,8% ! _ gar EAT -976Mio.$ d.h. -4,5% !
2017
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +2.209Mio.$ d.h. GM** +22,9%...
"bearish" Konzern: EBIT -1.632Mio.$ d.h. -13,9% ! _ gar EAT -1.961Mio.$ d.h. -16,7% !
2016
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +1.601Mio.$ d.h. GM** +25,2%...
"bearish" Konzern: EBIT -667Mio.$ d.h. -9,5% ! _ gar EAT -675Mio.$ d.h. -9,6% !
2015
"bullish" Automotive Sales&Leasing: GP* +918Mio.$ d.h. GM** +24,5%...
"bearish" Konzern: EBIT -717Mio.$ d.h. -17,7% ! _ gar EAT -889Mio.$ d.h. -22,0% !

(Quellen: bekannt; ir.tesla.com annual reports)  

7465 Postings, 3137 Tage kleinviech2@fränki1

 
  
    
2
22.10.20 13:13
" ...muss auch die kalendarische Alterung berücksichtigt werden, die bei 10 bis max. 15 Jahren liegt." Gibts dafür eigentlich schon erste Daten aus der Praxis ? LiFePo in PKW wurden bisher wohl nur von BYD verwendet und auch die Hausbatt - Hersteller hüllen sich bei ihren LiFePo - von den schwurbeligen 20-Jahre-Versprechen abgesehen - so ziemlich in Schweigen.  

760 Postings, 3441 Tage Maniko@Uli: Wächtermodus

 
  
    
2
22.10.20 13:22
Jetzt nicht gleich von Hass sprechen, wenn es darum geht Gesetz zu beachten, die hier gelten und demokratisch verabschiedet wurden. Deutsche Produkte müssen doch den ausländischen Gesetzen entsprechen, wenn sie dort verkauft werden. Frag mal VW, Audi und Daimler.


"Es spricht also nichts dagegen, den "Wächtermodus" in der eigenen Garage oder auf dem eigenen Hof zu aktivieren." In dem Heise Artikel geht es ja nicht um rechtskonforme Datenaufzeichnung, sondern sondern um die Möglichkeit einer nicht konformen Anwendung, und die wäre gegeben in Gemeinschaftsgaragen, Parkhäusern, öffentlichen Parkplätzen, beim Laternenparken. Und gerade da wird der Wächtermodus gerne eingeschalten.  

"In wie fern hier der Hersteller gegen geltendes Recht verstößt, wenn der Anwender schon einiges leisten muss, um die Funktionen zu aktivieren, sollten bald unabhängige Instanzen klären. Der Verkauf von Überwachungskameras ist nicht verboten. Der Käufer muss aber schauen, dass er diese Rechtskonform einsetzt. "

Sehe ich auch so. Wer die Datenaufzeichnung aktiviert, ist verantwortlich.

"Und noch zu der Übermittlung der Telemetriedaten: die Funktion ist im Handbuch beschrieben und kann vollständig deaktiviert werden.
Viele der mir bekannten Tesla-Fahrern sehen darin allerdings einen Beitrag, die Funktionalität der Software zukünftig zu erweitern oder zu verbessern. Dazu kann man stehen wie man will, es ist aber eine freiwillige Entscheidung."

... kann vollständig deaktiviert werden.... lässt darauf schliessen, dass die Übermittlung der Telemetriedaten voreingestellt ist. Damit wäre der Hersteller für gesetzeskonforme Anwendung und Verwendung verantwortlich. MMn geht es doch nicht um die "freiwillige Entscheidung" von Tesla oder dem Teslafahrer zu überwachen, sondern um die freiwillige Entscheidung des Einzelnen, ob er überwacht werden will.

"Die Kritik vom Herrn Weichert ist sicherlich in vielen Punkten berechtigt. Am Ende wird es auf die Erweiterung von Dokumentation und klaren Einblendungen im Fahrzeug hinauslaufen um hier der DSGVO vollständig gerecht zu werden."

Erweiterte Dokumention und klare Einblendungen im Fahrzeug reichen mMn nicht aus, und führen nicht zwangsläufig zum freiwilligen Einverständnis des/der Überwachten. Eine legale Aufzeichnung gegen den Willen der Überwachten wäre nur mit gravierenden Änderungen (oder Abschaffung) des Datenschutzes möglich.


"Wir sollte nicht vergessen, dass andere US-Produkte hier deutlich mehr in die Datenautonomie des Anwenders eingreifen, ohne einen sichtbaren Vorteil für diesen. Und diese Produkte dürfen ohne Einschränkungen vertrieben und verwendet werden."

Ich glaube nicht, dass US-Unternehmen in die Datenautonomie des Anwenders eingreifen ohne einen Vorteil davon zu haben. Ausserdem berechtigt gesetzeswidriges Verhalten Einiger nicht dazu, dass andere sich ebenso verhalten.

Wenn wir unseren Datenschutz aufweichen brauchen wir uns nicht wundern, wenn hier Daten gesammelt und letztlich auch gegen unsere Interessen verwendet werden. Was wir den US erlauben würden, wäre den Chinesen (und anderen) billig. Und sind es nicht gerade die Amerikaner die sich dagegen wehren, dass US Daten von China (und anderen) gesammelt und verwendet werden?

Tesla (und andere) können gerne Daten sammeln und auswerten, solange sicher gestellt ist, dass dies im Rahmen unserer Gesetze geschieht. So wie es aussieht, ist das nicht der Fall.
 

1291 Postings, 253 Tage Harald aus Stuttga.@Uli

 
  
    
22.10.20 13:31
ich bin seit gestern 21.30 sogar long ...

Da nach den Q Zahlen Tesla immer hyped .... aber der hype blieb diesmal ein wenig aus ...

mit dem Paper hier :

https://www.onvista.de/derivate/...-ZERTIFIKAT-AUF-TESLA-DE000SB5AZR6

weiss net bb die Amis den kurs noch treiben - oder der downer kommt  ,
aber schon top im Plus ...
SL gesetzt ...warten auf die Cowgirls ;-))

Trotzdem sehe ich langfristig Abverkäufe bei Tesla...
es laufen andere Aktien einfach weitaus besser und ich denke auch dei Tesla Aktionäre schichten um ...wenn es weiter stagniert ... ist ja auch ganz normal so ein Verhalten.

Harald
 

1291 Postings, 253 Tage Harald aus Stuttga.Winti...

 
  
    
22.10.20 15:16
Heute bin auch mal ausnahmsweise auf der tesla fan boy Seite...

Go go up.... Noch mehr.. Aber Nur heute bitte '))

Harald  

1291 Postings, 253 Tage Harald aus Stuttga.SL ..

 
  
    
1
22.10.20 16:05
...bei 1,8 gegrifen ...
nun ja hätte mir mehr erwartet von Q3 und AUSLIEFERUNGSREKORD !

Trotzdem Danke Tesla für schnelle 30 % auf nen feinen Einsatz ....overnight.

Der Profit ist bei soviel verkauften Autos einfach VIEL zu lasch !!!  
Soviel wird derzeit auch nicht investiert von dem Laden ....

Zu viele Probleme im Service und Nachbesserungen aktueller gelieferten  Autos  ..... die Margen sind nicht das was einem vorgegaukelt wird ??!

Nehme dne doppelten Absatz bei den Autos ...dann  ist der Gewin im Nächsten Jahr einfach 30 mal zu wenig bei der M Cap .....

ich glaube das grosse shorten wird demnächste anlaufen..

Harald
 

6021 Postings, 2992 Tage EnvisionWenn

 
  
    
2
22.10.20 16:10
ich den Stock Compensation Plan von Musk so sehe, würde bei weiterem Anstieg quasi 2/3 aller Gewinne des Unternehmens dieses Jahr (inklusve regualtory credits) als Bezhalung an Musk laufen, im abgelaufenen Quartal über 500 Mio ... wenn der Kurs noch um 30% steigt hat er damit am Ende 50 Millarden! aus der Firma geholt/verwässert, quasi die Gewinne der nächsten 5-10 Jahre - die er im Umkehrschluss den Aktionären abknöpft.
Hier mal der Artikel von 2018 als man den "dreisten" Bezahlungsplan noch als absurd belächelte ...

https://www.nytimes.com/2018/01/23/business/...mp;pgtype=sectionfront
 

158 Postings, 133 Tage Micha01@harald

 
  
    
22.10.20 17:00
glaube wir weiter abverkauft werden, geht schon seit nem Monat leicht abwärts.

p.s. man hätte mit ner "Tradingstrategie" spät Abends kaufen, gegen 11.00Uhr verkaufen wohl jeden Tag 3-4% gemacht. wie ein Uhrwerk jeden Monat:) Morgens geht's hoch, um im Laufe des Tages abverkauft zu werden...  

24 Postings, 472 Tage mbhpro1Stock Compensationen

 
  
    
1
22.10.20 17:16
Meiner Meinung nach wird Musk dieses Geld nicht horten oder Jachten und vielleicht Südsee-Inseln zu kaufen. Er wird vielmehr noch mehr Visionen umsetzen von denen dann indirekt Tesla auch profitieren wird.
Der Kurs verlauf heute ist schon fast Bilderbuchmässig, zumindest habe ich gelesen das ein Gap nach oben bedeutet das der Kurs wieder zurückfällt. Er sollte nur nicht unter den Ursprungskurs von gestern Schlusskurs USA Börse fallen.  

1291 Postings, 253 Tage Harald aus Stuttga.Musk

 
  
    
22.10.20 17:38
Will Geld verdienen..

Wie jeder Mensch!!!

Omg... Manche verdummt oder was?
Es geht immer um money....


Harald  

6021 Postings, 2992 Tage EnvisionJa,

 
  
    
22.10.20 19:03
der will keine Yacht oder Insel, der hat ganz andere Ziele und die gut 100 Millarden die er aus seinen Tesla Stocks am Ende ziehen könnte, dürften da durchaus notwendig sein:

"?I want to contribute as much as possible to humanity becoming a multi-planet species,? he said, alluding to a goal he has talked about often, including having people live on Mars. ?That obviously requires a certain amount of capital.?"  

2634 Postings, 4199 Tage KeyKeyAutonomes Fahren! Nice! :-)

 
  
    
22.10.20 19:50

2634 Postings, 4199 Tage KeyKeyAutonomes Fahren, weitere Infos :-)

 
  
    
22.10.20 19:56

15749 Postings, 2848 Tage börsianer1FSD per Fahrer lol

 
  
    
22.10.20 21:08
Im Netz kursieren Videos durchgeknallter Muskologen, die nach dem jüngsten Upfake des Weltenbeglückers ohne Hand am Steuer durch amerikanische Stadtlandschaften cruisen.

Mal sehen wie lange es dauert, bis die ersten Tesla-Leichen am Straßenrand aufgesammelt werden müssen.  

6021 Postings, 2992 Tage EnvisionIst

 
  
    
22.10.20 21:31
nur Beta, da kann Tesla/Elon nix für wenn's schief geht, der User hat vermutlich vorher in der langen kleingeschriebenen Text der Belehrung "gelesen" und - wie gewohnt auf "Ok" gedrückt.  

4374 Postings, 4185 Tage kbvlerMeine ANalyse

 
  
    
22.10.20 22:31
zahlen gut

Tesla lebt von 3 Hauptfaktoren.

1. Hype um Tesla und dadurch billiges Geld in der Kasse durch KE und Bonds zu Minizinsen
2. E Auto Subventionen in Hauptabsatzmärkten
3. DIe CO 2 Zertifikate.

Es ist nun mal so und ist in Ordnung.

Alleridngs ist die Marge bei über 20% was top ist und Marge von 40% kann ich mir leider nicht vorstellen.

Im Moment sprechen wir von einem EPS von 1 DOllar auf über 400 Dollar die Aktie......kein Investment für mich

DIe CO 2 Zertifikate werden weniger einbringen in Zukunft.

Modellpalette wird auch älter.

Bei dieser hohen Marge muss der Umsatz sich vervierfachen, das 4 Dollar EPS da stehen am Schluss was immer noch erbärmliches Investment ist.

Leider glaube ich nicht daran, bei weniger als 1,5 Mrd R&D pro Jahr für einen AUto/Technikkonzern.

Kürzung Wegfall E Auto Subventionen und Verbilligung von CO 2 Zertis  

4374 Postings, 4185 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    
22.10.20 22:34
dafür kann Tesla nichts - EM - auch wenn ich ihn nicht mag - hat was aufgezogen im positivem SInne.


Der Hype ist aber unbegründet in der Form wie er da ist. Nur daran ist der Markt dran Schuld für die massive Überbewertung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3006 | 3007 | 3008 | 3008  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips