UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 547 von 554
neuester Beitrag: 23.11.20 22:52
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 13850
neuester Beitrag: 23.11.20 22:52 von: Roggi60 Leser gesamt: 3024710
davon Heute: 1
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 545 | 546 |
| 548 | 549 | ... | 554  Weiter  

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60Springt der

 
  
    
13.10.20 11:45
Kurs wegen dieser Meldung gerade so gut an?

Oder setzt die ARP-Bank jetzt den Kaufturbo in Gang? Wenn die 5 Mio Aktien erreicht werden wollen wirds ja auch Zeit! Die bis jetzt gehandelten Stückzahlen sind ja schon signifikant.

Egal, ein Lichtblick im nicht nur heute tristen Depotalltag!  

1741 Postings, 3172 Tage HajdeCeconomy hat auch pos. überrascht :)

 
  
    
13.10.20 12:07

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahAnfrage an IR wegen ARP

 
  
    
4
13.10.20 14:13
Ich habe heute folgendes an die IR geschrieben:

Mit heutiger Aktualisierung wurden bis gestern knappe 1.195.000 Aktien zurück gekauft. Rein rechnerisch müssten nun über 69.000 Aktien börsentäglich zurück gekauft werden, um auf die angekündigten 5.000.000 Aktien bis Jahresende zu kommen. Da die Anzahl der wöchentlich gekauften Aktien ständig sinkt, wäre meine Frage, ob dieser Trend fortgesetzt wird oder ob schon noch der Plan ist, 5 Millionen Aktien zu maximal 100 Millionen Euro zurück zu kaufen.

Als Antwort erhielt ich folgendes:

Unser Aktienrückkaufprogramm unterliegt zahlreichen Restriktionen, daher hängen die pro Berichtswoche erworbenen Stückzahlen von ganz unterschiedlichen überwiegend externen Faktoren (siehe auch https://www.freenet-group.de/investor-relations/aktie/index.html) ab:

Der Rückkauf soll ausschließlich über die Börse im elektronischen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra) erfolgen und nach Maßgabe der durch die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft vom 27. Mai 2020 erteilten Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG durchgeführt werden.Der Kaufpreis je zurückgekaufter Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf daher den Durchschnitt der Börsenkurse der freenet-Aktie in der Schlussauktion im Xetra-Handelssystem an der Frankfurter Wertpapierbörse an den dem Tag der Eingehung der Verpflichtung zum Erwerb vorangehenden drei Börsenhandelstagen um nicht mehr als 10 % über- oder unterschreiten.Darüber hinaus hat sich die Bank verpflichtet, den Rückkauf nach Maßgabe der Handelsbedingungen des Artikels 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 ("Del.-VO") durchzuführen.Entsprechend der Del.-VO darf u.a. kein Kaufpreis gezahlt werden, der über dem des letzten unabhängig getätigten Abschlusses bzw. über dem des höchsten unabhängigen Angebots zum Zeitpunkt des Kaufs liegt, und zwar jeweils auf dem Handelsplatz, auf dem der Kauf stattfindet.Maßgeblich ist der höhere der beiden Werte.Entsprechend der Del.-VO dürfen an einem Tag zudem nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes auf dem Handelsplatz, auf dem der Kauf erfolgt, erworben werden.Der durchschnittliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der 20 Börsentage vor dem konkreten Kauftermin.

Das avisierte Ziel per Ende Dezember 2020 von 5 Millionen bleibt also durchaus bestehen, nur ist unser Einfluss auf die allgemeine Handelsentwicklung limitiert; dennoch gilt unser Bestreben das Share Buyback erfolgreich im gesetzten Zeitrahmen durchzuführen.

 

1741 Postings, 3172 Tage HajdeDanke für die Info, Johnny !

 
  
    
13.10.20 16:43

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahGerne doch

 
  
    
13.10.20 18:29
Gemeinsam geht bekanntlich mehr. :-)

Mal nebenbei: für die Sunriseaktien erhält man laut Nachricht vom August 1,216 Milliarden Euro, was damals mit 1,126 Milliarden Euro angegeben wurde. Aufgrund des derzeitigen Wechselkurses würde man heute 1,132 Milliarden Euro bekommen. Sollte dies bis November (voraussichtliches Closing) so bleiben, hätte man noch ein paar Euro extra eingesackt.

In Summe sehe ich hier derzeit viele gute Nachrichten. Der Kurs wird irgendwann folgen... hoffe ich.

https://www.freenet-group.de/archiv/...ty-global_7904674_4499270.html
 

2295 Postings, 2744 Tage Johnny Utah1,216 Milliarden Franken...

 
  
    
13.10.20 18:30

790 Postings, 3001 Tage Bud.Fox@ johnny

 
  
    
13.10.20 19:53
aber nur, sofern man keinen Micro Hedge abgeschlossen hat.
Ist darüber was bekannt?  

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60ARP Erklärung

 
  
    
1
13.10.20 20:01
der IR macht das Verständnis zur Kaufmenge und -preis aber auch nicht leichter.  Ab dem 03.08. lagen die umgesetzten Mengen auf XETRA regelmäßig deutlich über 350k Stück.  Niedrigster Wert 26.08. bei knapp 293k, höchster Wert  12.08. fast 4 Mio.

Also scheint die Restriktion der Preis zu sein denn der lag vom 12.08 bis zum 18.09. immer und in einer engen Spanne zwischen 17,61 Euro (Tagestief 12.08.) und 18,86 Euro (Tageshoch 09.09.)

Vor dem 12.08. dümpelte er sogar irgendwo im 14 und 15 Euro-Bereich rum.

Womit wir beim anfänglichen kursschonenden Rückkauf ab dem 01.09. wären.  

Bei noch ausstehenden 53 Handelstagen, wenn ich mich nicht verzählt habe, in 2020 müsssten ab heute im Schnitt täglich über 70k Aktien rückgekauft werden. Kannste vergessen!  

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahBud, Roggi

 
  
    
1
13.10.20 20:28
Da die Nachricht 'Im Falle einer erfolgreichen Durchführung des Übernahmeangebots würde freenet für den Verkauf der von ihr gehaltenen 11,05 Mio. Sunrise-Aktien einen Betrag von CHF 1,216 Mrd. (ca. EUR 1,126 Mrd. auf der Grundlage der aktuellen Umrechnungskurse) erlösen.' lautet, würde ich dies aufgrund des Wortes 'aktuellen' eher verneinen, aber am 18. November sind wir wohl schlauer.

Roggi, ich würde beinahe davon ausgehen, dass man im Falle der Nichtausnutzung verhältnismäßig nahtlos ein weiteres ARP in Q1 starten würde (was man evtl. sowieso macht). Auf die 5 Mio. Aktien kommt man sicher irgendwann. Mir persönlich geht nur darum, dass ich bei dem derzeitigen relativ langsamen Tempo eher wieder ein wenig traden würde, während ich es bei knapp 70000 Aktien täglich eher laufen lassen würde.  

790 Postings, 3001 Tage Bud.Foxdanke

 
  
    
13.10.20 21:38
Johnny,  dann warten wir mal noch etwas ab.
ARP bitte noch mit wenig Stückzahl, bin noch an der Seitenlinie und warte auf passenden Einstieg  

1794 Postings, 5440 Tage muppets158Nabend

 
  
    
2
13.10.20 21:43
ich weiß nicht worüber ihr euch aufregt. Das ARP läuft.

@Roggi bei den Restriktionen für den Kauf gelten immer die letzten 20 Tage vor dem jeweiligen Kauf. D. h. aktuell sind die Tage aus dem Zeitraum September bis Anfang Oktober maßgebend. Dadurch ändern sich die täglich kaufbaren Zahlen.

Ich persönlich gehe von folgendem Szenario aus. Aktuell wird man weiter nur ca. 100 bis 150 K die Woche kaufen. Erst wenn Sunrise Closing war, wird man etwas mehr Kohle an die Bank geben. Ich gehe davon aus, dass man da auf die täglichen Summen etwas Einfluss hat, auch wenn das die IR nicht beteiligt.

Wenn dann im November die Kohle kommt, wird man etwas mehr Gas geben. Bei heute 620 K gehandelten Stücken könnte man täglich 150 K kaufen um max. 25% zu haben. Und nicht 150 K in der Woche.

Ich komme auf 55 Börsentage (incl. heute). Ist ja nur am 24. 25 und 31.12 zu. Der Rest an Feiertagen fällt aufs WE...

Sind 69 K also weit unter 150 K...

Da kann man ab 23.11.2020 täglich 100 K kaufen und hätte darüber 2,6 Mio.

Dewrzeit gibt man gerade mal Teile der 80 Mio. aus, die man durch die Umschuldung aktuell mehr finanziert hat (345 Mio. aufgenommen und 265 Mio. getilgt).

Insofern bleibt einfach entspannt, das wird schon noch. Ist wie bei Corona mit einem ARP über 4 Monaten ein kleiner Marathon...

Nach den Q3 Zahlen sind wir schlauer...  

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60Muppets

 
  
    
13.10.20 23:25
Ja, das mit den 20 Tagen habe ich verstanden.  So eine Art "rollierendes Verfahren"!

Ich habe mir auf Finanzen.net., habe da meine "Übungsdepots", soll jetzt keine Werbung sein, die Kurse und gehandelten Volumina auf XETRA zum Verständnis ab Anfang August mal anzeigen lassen.  Da wären mengenmäßig weitaus höhere Kaufzahlen möglich gewesen.  

Meinetwegen auch 55 Handelstage.  An der Grundausage ändert das ja wenig!

Ja, einfach die Zahlen abwarten und dann schauen was kurstechnisch passiert.  20 zum Jahresende wäre schön!  Spricht Einiges dafür. Geld von Sunrise und Ceconomy läuft kurstechnisch auch relativ gut.  

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahDer Sunrise Geldregen kommt

 
  
    
3
14.10.20 07:21

1741 Postings, 3172 Tage HajdeDas ist ja dann schon bald :)

 
  
    
1
14.10.20 07:23

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahIn der Tat

 
  
    
1
14.10.20 07:40
Zusammen mit den Zahlen am 6.11. dürfte wohl ein guter November ins Haus stehen.

@bud: Da Du gerade an der Seitenlinie stehst: was wäre denn Deine Vorstellung, wie es weitergehen könnte?  

209 Postings, 1549 Tage ZWEIvorEINzurückMedia and Games Invest

 
  
    
14.10.20 13:32
Weiß jemand schon, wie viele Aktien Freenet von Media Games Invest bekommen hat, als FNT letztens beim Verkauf von freenet digital GmbH unter anderem Bargeld als auch Aktien von MGI bekommen hat?

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-PL-59968161/unternehmen/

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...der-freenet-ag/?newsID=1392545

Bis jetzt habe ich noch nirgendwo die Anzahl der Aktien gelesen.  

790 Postings, 3001 Tage Bud.Fox@ johnny

 
  
    
14.10.20 13:57
ich denke, dass ich den Einstieg verpasst habe. Wollte unter 17 rein aber war da gerade nicht flüssig. Wenn nächstes Jahr wieder eine halbwegs normale Dividende von mind. 1,50 gezahlt werden sollte denke ich sind locker wieder Kurse über 20 Euro möglich....  

790 Postings, 3001 Tage Bud.Foxso

 
  
    
1
15.10.20 09:58
jetzt hat mein Einstieg unter 17 doch noch geklappt.
hätte ich nicht gedacht....  

790 Postings, 3001 Tage Bud.Foxohne

 
  
    
15.10.20 11:00
ARP stünden wir jetzt wahrscheinlich bei 16 bei dem Gesamtmarkt.
 

2295 Postings, 2744 Tage Johnny UtahTja, und ohne die

 
  
    
2
15.10.20 15:32
Sippenhaft aus der Gewinnwarnung der klagefreudigen Rechtsabteilung mit kleinem Mobilfunkanhang (auch Drillisch genannt) wären wir wohl eine Etage höher. Ich lauere auch nochmals auf unter 17.  

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60#666

 
  
    
1
16.10.20 09:43

Es war beim Verkauf von einem hohen einstelligen Millionenbetrag die Rede.  Zahlbar in bar und mit Aktien.  Kann meinen eigenen Post dazu nicht finden.

Bei einem angenommenen Kaufpreis von 8 Millionen Euro vielleicht 4 Millionen cash und 4 Millionen in Aktien. Die standen zum Zeitpunkt der Meldung, Ende August, bei 1,3 Euro. Wären dann ca. 4 Millionen Aktien.  Derzeit steht der Wert bei 1,5 Euro!

Hier eine Meldung von der HP von MGI!
https://mgi.group/fact-sheet/

 

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60Korrektur

 
  
    
16.10.20 09:57
Wären natürlich 3 Mio Aktien!  

209 Postings, 1549 Tage ZWEIvorEINzurück@Roggi60

 
  
    
16.10.20 11:01
Vielen Dank für die Info. Früher oder später müssen die Aktienanteile ja bei FNT gelistet werden, dann wissen wir genaueres.  

1201 Postings, 243 Tage Gearmanbin zufrieden,

 
  
    
18.10.20 16:49
wenn Kurs > 20 und Rendite bei 1,5 :)  

2059 Postings, 1450 Tage Roggi60ARP News

 
  
    
2
20.10.20 09:43

https://www.finanznachrichten.de/...r-kapitalmarktinformation-022.htm

Bis gestern 1.333.479 Aktien zum Preis von 23.958.440 Euro! Durchschnitt/Aktie: 17,97 Euro

 

Seite: Zurück 1 | ... | 545 | 546 |
| 548 | 549 | ... | 554  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben