UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 546 von 555
neuester Beitrag: 01.12.20 16:30
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 13856
neuester Beitrag: 01.12.20 16:30 von: Roggi60 Leser gesamt: 3030760
davon Heute: 202
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 544 | 545 |
| 547 | 548 | ... | 555  Weiter  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60#625

 
  
    
05.10.20 10:41

Die von mir zu errichtenden GEZ-Gebühren ist mein Preis zum Empfang des überwiegend nicht werbefinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehens.

Richtigerweise erhöht nicht die GEZ die Preise. Mehr dazu ist im Link nachzulesen!

https://www.google.com/...rag%2F&usg=AOvVaw3-RduoBiQvANMWRwDTIppb

oder hier:

https://www.google.com/...x.html&usg=AOvVaw1c5AkQaRGVAz_xj7rCDiHJ

 

1012 Postings, 4676 Tage oranje2008@Roggi60:

 
  
    
2
05.10.20 10:42
Nur kommst du um die GEZ nicht herum, auf waipu-TV und co kannst du aber als Kunde verzichten ;)  

2295 Postings, 2752 Tage Johnny UtahARP

 
  
    
3
06.10.20 10:00
Bis einschließlich gestern wurden 1,05 Mio. Aktien zurück erworben. Rein rechnerisch muss man jetzt über 65.000 Aktien täglich erwerben, um bis zum Ende des Börsenjahres auf die 5 Millionen Aktien zu kommen. Wenn ich böse wäre, könnte man vermuten, dass man sich die Munition bis kurz vor Schluss bereit hält, um den Kurs zum Jahresende hochzutreiben, weil dann diverse Vorstandsboni fällig würden. Naja, mal sehen, wie es weitergeht.  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60Bleibt günstig!

 
  
    
1
06.10.20 10:04

https://www.freenet-group.de/investor-relations/...83074_4497924.html

Bis einschl. 05.10. 162494 Aktien neu zum Preis von 2.806.243 Euro zurückgekauft. In Summe jetzt 1.053.268 Aktien für 19.114.389 Euro!

Oranje: Ja, das stimmt. Ausnahmen von der GEZ bestätigen nur die Regel! https://www.google.com/...lassen&usg=AOvVaw1mVp9ghd3CNuHZTt-_2qpD

Aber es geht mir darum: Wenn der eine die Preise erhöht ist es akzeptierter wenn ich das auch mache. Deshalb auch meine Frage danach was die Mitbewerber "veranstalten", auch preislich, um die Gunst des Bewegtbilderschauers zu bekommen.

 

2295 Postings, 2752 Tage Johnny UtahZumindest Waipu bekam man zum

 
  
    
06.10.20 10:23
vierjährigen Jubiläum (auch schon wieder...) diese Tage inklusive Netflix für 12,99 Euro monatlich. Da schaut eher die Konkurrenz hierher.  

211 Postings, 1557 Tage ZWEIvorEINzurückARP 5. Woche

 
  
    
06.10.20 11:15
5 Wochen = für 20 Mio ? Aktien zurückgekauft.
Hochgerechnet bei dem Tempo auf die letzten 11 Wochen = 44-45 Mio ? werden noch ausgegeben.
Macht in Summe: 64-65 Mio ? bis 31.12. von den insg. 100 Mio ? veranschlagten.

Blieben ggf. 35 Mio ? über, die wir vielleicht mit der Meldung zu den QZ3 als Weihnachtsgeschenk in Form einer Sonderdivi von 30 Cent je Aktie ausgezahlt bekommen. Das wär doch mal was.  

881 Postings, 2581 Tage weisvonnixAuf ...

 
  
    
06.10.20 12:39
diversen Schnäppchenportalen beschwert man sich, dass es gar keine Gratismonate gibt und man jetzt gezwungen ist zu zahlen.

Aber: Jetzt zahlen sie! :-)

DAS ist für mich in diesem Zusammenhang eine wichtige Info!

Ich habe auch SAT und zahle für Waipu TV, weil es flexibel ist und die Glotze stehen kann wo sie will. Einfache Aufnahme, ab Sendungsbeginn schauen - mir ist es das Geld wert!  

1230 Postings, 3083 Tage MindblogPositiv gestimmt

 
  
    
2
06.10.20 13:31
Hat sich in den letzten Wochen ne Menge getan bei freenet,
was mich insgesamt positiver stimmt.
Vor allem Waipu sehe ich als Hoffnungsträger ... und natürlich
insgesamt die wirtschaftliche Situation bei freenet im Zusammenhang mit
dem Sunrise-Verkauf und Aktienrückkaufprogramm, das ich schon
seit Längerem (anstelle eines zweifelhaften Zukaufprogrammes)  favorisiert hatte.
Bin deshalb wieder mit einer kleiner Position eingestiegen ...
und harre weiterer positiver Nachrichten ...  

1230 Postings, 3083 Tage MindblogFallender freenet Kurs

 
  
    
07.10.20 10:23
Die Mehrheit der Anleger teilt offenbar meine Ansicht nicht,
und bewertet die Risiken höher als die Chancen und Aussichten!

 

211 Postings, 1557 Tage ZWEIvorEINzurückUnderperformance

 
  
    
1
07.10.20 10:50
Die Underperformance seitdem 20./21.09.2020 mit dem vorherigen Erhöhen der Shortpositionen von Blackrock am 14.09. und 16.09. ist schon deutlich sichtbar. Trotz ARP schafft es FNT aktuell noch nicht einmal die 200EMA zu halten, bei recht neutralen Gesamtmarkt in den letzten 4 Wochen. Wenn man auf die XETRA Umsätze schaut, so sind selbst 6-8 Mio ? pro Tag nicht sonderlich viel, daher sank auch das Volumen des ARP in den letzten zwei Wochen. Einzig aktueller Trost, dass FNT die eigenen Aktien nicht zu Höchstkursen bei 19-21? zurückkaufen darf.

ARP-Regeln:
Aktien der Gesellschaft zu Anschaffungskosten von insgesamt bis zu 100 Mio. EUR (ohne Erwerbsnebenkosten), höchstens jedoch 5 Mio. Aktien, zurückgekauft werden.

Entsprechend der Del.-VO dürfen an einem Tag zudem nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes auf dem Handelsplatz, auf dem der Kauf erfolgt, erworben werden. Der durchschnittliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der 20 Börsentage vor dem konkreten Kauftermin.

Entsprechend der Del.-VO darf u.a. kein Kaufpreis gezahlt werden, der über dem des letzten unabhängig getätigten Abschlusses bzw. über dem des höchsten unabhängigen Angebots zum Zeitpunkt des Kaufs liegt, und zwar jeweils auf dem Handelsplatz, auf dem der Kauf stattfindet.

Der Kaufpreis je zurückgekaufter Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf daher den Durchschnitt der Börsenkurse der freenet-Aktie in der Schlussauktion im Xetra-Handelssystem an der Frankfurter Wertpapierbörse an den dem Tag der Eingehung der Verpflichtung zum Erwerb vorangehenden drei Börsenhandelstagen um nicht mehr als 10 % über- oder unterschreiten.

 

211 Postings, 1557 Tage ZWEIvorEINzurückKorrektur 13635

 
  
    
07.10.20 10:51
[...] Einzig aktueller Trost, dass FNT die eigenen Aktien nicht zu Höchstkursen bei 19-21? zurückkaufen MUSS. [...]

 

1230 Postings, 3083 Tage MindblogTraurig das Ganze

 
  
    
1
07.10.20 11:33
Mein Einstieg mit 17+ kam offenbar zu früh,
bin also wieder raus und warte auf einen besseren
Einstiegskurs, der auf jeden Fall bei klar unter 17 € liegen dürfte!  

553 Postings, 2583 Tage chaipiKurse

 
  
    
2
07.10.20 13:02
Wer schon ein paar Jahre dabei ist, kennt die extremen Sommerlöcher bei FNT. Da ging es nach ca. 1,50 Divi dann in den folgenden Monaten um 5-6? in den Keller.
Die Streichung bzw. Kürzung auf 0,04? wirkt bei einigen Marktteilnehmern sicher noch nach und man muss erst mal wieder "glauben", dass da auch was gezahlt wird.  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60Gezahlte

 
  
    
08.10.20 23:51
Dividende und Kurs passten bei Freenet, zumindest in den letzten Jahren, nie wirklich zusammen.  Die Leute haben kein Vertrauen in das langfristige Geschäftsmodell  der Company. Deshalb so ein mieser Kurs seit Jahren.

Die bundesweit eingefrorenen Dividenden waren eine reine Vorsichtsmaßnahme weil Dauer und Intensität der Pandemie schwer einzuschätzen war. Da gehörte es schon fast zum schlechten Ton eine Divi zu zahlen.  

Und jetzt? Trotz ARP immer noch mieser Kurs. Oder schon die ersten Vorboten von aktuell 4000 Neuinfektionen bei steigender Tendenz? Das europäische Ausland ist noch schlimmer dran. Im Prinzip eine ähnliche Situation wie im März oder April! Also dürfte bei einer sich verstetigenden Coronaentwicklung auch im nächsten Jahr wenig Geld in Form von Dividende fließen.  

2295 Postings, 2752 Tage Johnny UtahDividende

 
  
    
3
09.10.20 07:27
Wahrscheinlich gehöre ich zu den 3 Leuten in Deutschland, die die Erklärung bezüglich der ausgefallenen Dividende völlig in Ordnung fanden (neben Coronaunsicherheiten insbesondere die Position bei der Refinanzierung). Die Refinanzierung ist inzwischen erfolgreich über die Bühne gegangen und zudem steht der Sunrise Verkauf an. Insofern sehe ich keinen Grund, an den Aussagen für die Dividende im nächsten Jahr zu zweifeln. Gestern ist übrigens die erste Frist für den Sunrise Verkauf abgelaufen. Mal sehen, ob es hierzu zeitnah eine Nachricht gibt.  

2295 Postings, 2752 Tage Johnny UtahSunrise

 
  
    
5
09.10.20 07:56
Das Angebot ist mit der notwendigen Mehrheit angenommen worden. Man kann also entspannt in das Wochenende.

https://app.handelsblatt.com/technik/it-tk/...iberty-an/26259992.html  

130 Postings, 618 Tage unbekannterManagerDividende der zweite

 
  
    
09.10.20 08:47
Ich oute mich gerne als 2 der 3 Leute der die Dividenden Absage verstanden hat, fehlt nur noch einer.

Für meinen Geschmack könnte der Kurs nochmal kurz absacken, denn ich denke auch es kommen noch 7-8 Lockdowns mindestens auf jeden Fall :-)
Und wenn dann auch noch die Dividende nicht gezahlt wird erhöht sich dieser Buchwert auch noch, das braucht wirklich keiner :-)  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60J.U., unbek. Man.

 
  
    
1
09.10.20 08:56
Aus Unternehmenssicht hat die Einbehaltung der Dividende sicher Sinn gemacht. Aber es gibt ja auch die persönliche Komponente und die sagt mir "Cash auf dem Konto wäre richtig schön gewesen!"

Weil, wie andere auch, ich kein "reicher" Mensch bin.  Und andere Dividentitel halt auch nicht gezahlt haben.    

2295 Postings, 2752 Tage Johnny UtahRoggi

 
  
    
09.10.20 09:49
Ich bin da völlig bei Dir und Du weißt ja, wie mein Leben inzwischen aussieht, so dass mein Depot eine gute Mischung aus Dividende, Wachstum und Zockerei darstellt. Ich hätte oben von der einmaligen Aussetzung sprechen sollen. Nächstes Jahr muss Dividende fließen, denn FNT ist ein klassischer Dividendenwert und sämtliche Aussagen des Managements decken diese Einschätzung. Die Diskussion über Dividende hatten wir ja schon öfters im Laufe der Jahre. Einige sind gegen eine Dividende, vielen edoch ist sie schon wichtig. Das Wort Dividendenrally  kommt ja nicht von ungefähr. Angesichts des nun sehr komfortablen Verschuldungsnviveaus, der Refinanzierung bis 2025 und der sehr guten FCF Situation bin ich sehr gelassen.  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60J.U.

 
  
    
2
09.10.20 11:04
Ja, ich erinnere mich! Ich hoffe, du kannst mit deiner Entscheidung immer noch gut leben.

Da ich von Wachstumswerten bzw. deren Erkennen keine Ahnung habe und Zockerei nicht mein Ding ist bin ich auf beständige Dividendenzahler fokussiert. Gut 4 Jahre vor der Rente gehe ich da kein Risiko mehr ein.  

Ich habe sogar, nach einigen Frustverkäufen von Freenet-Aktien, am 12.08. nochmal nachgekauft als die Meldung zu Sunrise raus war. Selbst dieser Kurs, 17,84 Euro, ist unterschritten worden.  Das ärgert schon irgendwie.

Deine Gelassenheit ob der Finanzsituation Freenets´ kann ich gut mitgehen.

Ich bin davon ausgegangen dass du von einer einmaligen Dividenenaussetzung sprichst.  Und richtig: CV wirbt mit dem hohen FCF von Freenet und der hohen Ausschüttungsquote. Diese Versprechen sind einzuhalten.

Ein zweites Drillisch möchte ich nicht erleben.  

675 Postings, 3753 Tage josselin.beaumontJohnny, Roggi,

 
  
    
3
10.10.20 19:50

eure Meinungsbilder kann ich so nachvollziehen, aber.....

Persönlich musste ich mich erst mit der Streichung der Divi anfreunden, denn - wie Roggi bereits ausführte - andere haben auch nicht bezahlt. Dennoch kann ich die Kürzung der Divi f. GJ 2019 auf EUR 0,04 unternehmenstechnisch verstehen. Der Sunriseverkauf kam für mich tw. überraschend. aber auch dieses Faktum, genau wie das ARP, finden meine ungeteilte Zustimmung.

Dennoch gebe ich zu bedenken: Das ARP scheint bisher ja kostengünstiger als erwartet über die Bühne zu gehen. Da könnte von dem verplanten Sümmchen noch ein gutet Teil übrig bleiben. Ggf. ARP ausdehnen resp. neu starten, Schulden weiter reduzieren ODER es den Aktionären als Sonderdivi zukommen lassen - und nichts anderes!

Jetzt muss ich mich wiederholen. weil es leider des Öfteren vorgekommen ist: Nicht das ein hübsches Sümmchen übrigbleibt und hier und da wird noch was locker gemacht und dann irgendeine Bude zugekauft, die rein gar nichts an Unternehmensgerwinn beisteuert. Ist ja leider schon passiert! Hier sehe ich die größte Gefahr, dass Vilanek wieder eine Schrottbude zukauft, die ach so klasse ist und die man den anderen vor der Nase weggeschnappt hat - aber nix bringt. Und aufgrund dessen, die Divi für GJ 2020 nicht zahlen od. stark kürzen. Von Sonderdivi ganz zu schweigen.   Das würde mir dann schon die Zornesröte ins Gesicht treiben. 

Wie bereits ausgeführt, hoffe ich nicht das dieses Szenario eintreten wird. Unterschwellig allerdings habe ich da so meine Befürchtungen - aus gutem Grund. Solche glorreichen Ideen hatten die Choulidis Brüder übrigens nie. aber das ist eine andere Geschichte.

Allen longies steigende Kurse

Joss

 

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60Joss

 
  
    
11.10.20 19:29
Ich denke mal CV und Co. haben gelernt.  Irgendso eine Klingelklitsche haben sie ja letztens an MGI verhökert. Gegen ein bischen Bares und anteilig Aktien. Das sollte, J.U. hat darauf hingewiesen, Hoffnung machen.

Aber gegen sinnvolle Investitionen, Sunrise zähle ich definitiv dazu, ist aber nix einzuwenden.  Manchmal zeigt sich der wahre Wert ja erst nach Jahren.

Nur ein Gefühl: Leider haben wir einen schwachen Aufsichtsrat der wenig sinnstiftenden Investitionen wohl eher nicht den Riegel vorschiebt.

Weniger als 4 Wochen bis zu den nächsten Quartalszahlen.  Da sollte dann einigermaßen Klarheit für das GJ 2020 herrschen und eine erste Orientierung zur Höhe der diesjährigen Dividende möglich sein.

Das ARP ist dann auch 4 Wochen weiter, die Wahlen in den USA zumindest formal durch und die Coronaentwicklung überschauberer geworden.  

2075 Postings, 1458 Tage Roggi60ARP News

 
  
    
1
13.10.20 09:18

https://www.freenet-group.de/investor-relations/...92906_4497924.html

Bis dato 1.195.687 Stück zum Preis von 21.566.741 Euro. Durchschnittpreis  je Aktie damit bei 18,04 Euro! Kaufmännisch gerundet!

 

59 Postings, 127 Tage mae85ARP

 
  
    
13.10.20 09:55
Bei dem Tempo was beim ARP eingeschlagen wird mit ca. 3, 6Mio € im Durchschnitt pro Woche brauch die noch 20 Wochen um das Programm durchzuziehen. (Dafür wird es etwas günstiger, da man ja mit 20€ pro Aktie gerechnet hat und man derzeit bei unter 18 € zukaufen kann.

Mal sehen wie es in den nächsten Wochen weitergeht.
Zahlen kommen ja auch bald..  

8516 Postings, 4109 Tage Raymond_James''Für das dritte Quartal ...

 
  
    
13.10.20 11:34

... seien gute Zahlen zu erwarten. Der Verkauf des Sunrise-Anteils bringe positive Impulse", https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...Ziel-25-50-Euro-31528448/

 

Seite: Zurück 1 | ... | 544 | 545 |
| 547 | 548 | ... | 555  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben